Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 78 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 1.640

05.10.2018 13:58
Stadt der Toten (1960) Zitat · antworten

STADT DER TOTEN - (CITY OF THE DEAD)
GB 1960 - Regie: John Moxey - DE: 13.12.1963 - FSK 16 - Verleih: Cinema
Darsteller: Dennis Lotis, Christopher Lee, Patricia Jessel, Venetia Stevenson, Betta St. John, Tom Naylor



Angeregt durch einen Vortrag von Professor Driscoll über Hexenverfolgung im 17. Jahrhundert, beschließt die Geschichtsstudentin Nan Barlow, sich in den bevorstehenden Semesterferien nähere Informationen über dieses Thema zu beschaffen. Driscoll ermuntert sie und schlägt ihr einen Besuch des abgelegenen Städtchens Whitewood vor, wo dereinst Hexenverbrennungen stattfanden. Nan macht sich gegen den Willen ihres Bruders umgehend auf den Weg dorthin und nimmt ein Zimmer im Gasthaus "Ravens Inn", das der Professor ihr empfohlen hatte.
Weil sich Nan nach zwei Wochen immer noch nicht zurückgemeldet hat und auch nicht wie verabredet zu einer Geburtstagsparty erscheint, ist ihr Bruder beunruhigt und macht sich selbst auf den Weg nach Whitewood. Nan´s Freund Bill, der sich ebenfalls Sorgen macht, folgt ihm heimlich.



Ein typischer englischer Gruselfilm der frühen Sechziger Jahre. Die Story ist nicht besonders originell, aber die stimmungsvolle Inszenierung und die atmosphärische Schwarzweiß-Fotografie verbreiten eine sanfte Horror-Aura. Natürlich dürfen auch die handelsüblichen Zutaten nicht fehlen: weiß-wabernder Bodennebel, kapuzenverhüllte Gestalten, Kellertreppen und unterirdische Gewölbe voll von Spinnweben. Der Film, der in den Shepperton-Studios hergestellt wurde, ist im positiven Sinne altmodisch und Christopher Lee, damals schon ein Star des britischen Horrorkinos, veredelt das schlichte kleine Schauerstück durch seine Mitwirkung.

Der Film wurde in Deutschland von dem kleinen Münchener "Cinema-Verleih" (Sophie Rosenkranz), der 1963 mit 4 Filmen an den Start ging, herausgebracht. Die Verleihfirma war aber nur kurzzeitig aktiv. Ihr Filmbestand wurde von Alfred Rosenkranz übernommen, als der seine "Filmagentur Süd" (FAS) gründete.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen