Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 550 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
Georg Offline




Beiträge: 2.943

06.08.2018 18:00
#1 Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Von dem Film erscheint heuer eine neu synchroniserte Blödelfassung unter dem Titel DIE 1000 GLOTZBÖBBEL VOM DR. MABUSE.

Hier der Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=y9wiOaq7I_U

Kinostart ist der 30.08.2018. Koproduzent ist die CCC.
Ob die Dr. Mabuse-Fans damit eine Freude haben werden?

schwarzseher Offline



Beiträge: 391

07.08.2018 19:11
#2 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Es gibt sicher einige gelungene "Blödelfassungen" ......das hier gehört für mich aber jedenfalls nicht dazu .
Oder es kann mir einer "die"Stelle mit irgendeinem Anlass zum lachen nennen ?????( also schwäbischer Dialekt als Gag reicht nicht wirklich )

Jan Offline




Beiträge: 1.319

07.08.2018 22:24
#3 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Schauderhaft. Nicht weil ich es als Majestätsbeleidigung auffassen würde. Ganz sicher nicht. Es ist, dem Trailer nach zu urteilen, schlicht miserabel gemacht.

Je mehr die deutsche Filmindustrie vorsätzlich derartige Totalausfälle verbricht, desto weniger kann ich noch Mitleid für sie aufbringen.

Gruß
Jan

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.305

08.08.2018 06:53
#4 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Wer soll sich denn das im Kino ansehen? Vieleicht liegt es an Youtube oder an meinem PC, aber der Ton läuft ja völig unsynchron mit den Lippenbewegungen.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.455

08.08.2018 09:51
#5 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Naja, ein sehr "feiner" Humor, der da zum Tragen kommt.

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

08.08.2018 13:03
#6 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Georg im Beitrag #1
Kinostart ist der 30.08.2018. Koproduzent ist die CCC.Ob die Dr. Mabuse-Fans damit eine Freude haben werden?

Vielleicht ist das auch irgendwie als "Appetizer" für den neuen, echten Mabuse-Film gedacht, der demnächst kommen soll? Vielen gemeinen Kinogängern ist der Name "Mabuse" sicherlich kein großer Begriff (mehr). Oder man meint, dass das klassische Genre-Schema - wie bei den anderen Sechziger-Ikonen Karl May (Der Schuh des Manitu) und Edgar Wallace (Wixxer-Filme) - erstmal ironisch-parodistsich gebrochen werden muss, bevor es ernsthaft und zeitgemäß wiederverfilmt werden kann?

So oder so muss ich dem allgemeinen Tenor hier zustimmen, dass man sich sicherlich eine innovativere und qualitätvollere Komödiersierung des Stoffes als diesen vorstellen kann. Majestätsbeleidigung sehe ich in den Ansinnen der Macher nämlich auch nicht; nur über die Umsetzung lässt sich streiten.

Vielleicht ist das aber auch wirklich ein Hinweis darauf, dass es mit dem MABUSE-Großprojekt jetzt deutlich vorangeht. Ich fände es super! Von allen vier großen Sixties-Serien (May, Wallace, Mabuse, Cotton) ist Mabuse tatsächlich jene, die sich am einfachsten und gewinnbringendsten in die Gegenwart versetzten lässt.

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

Count Villain Offline



Beiträge: 3.920

08.08.2018 16:18
#7 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Humor ist ohnehin Geschmackssache. Bei dem eine zünden manche Gags, bei dem anderen nicht.

Zitat von Mr. Igle im Beitrag #6
Oder man meint, dass das klassische Genre-Schema - wie bei den anderen Sechziger-Ikonen Karl May (Der Schuh des Manitu) und Edgar Wallace (Wixxer-Filme) - erstmal ironisch-parodistsich gebrochen werden muss, bevor es ernsthaft und zeitgemäß wiederverfilmt werden kann?


Und wo ist dann der ernste und zeitgemäße Wallace? Karl May hat es zumindest danach ernsthaft ins TV geschafft.

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.376

08.08.2018 17:04
#8 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #4
Wer soll sich denn das im Kino ansehen?

Sehr gute Frage. Einige Schwaben vielleicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man diese „Fandub“ (denn etwas anderes ist das ja nicht) mit mehr als 20 Kopien startet. Auf YouTube hat so etwas sicherlich eine Daseinsberechtigung, aber doch nicht im Kino. Wenn da 5000 Kinokarten verkauft werden, wäre das schon enorm. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren (vielleicht unterschätze ich ja die Popularität des „Künstlers“ Dodokay in seiner schwäbischen Heimat). Laut Wikipedia war jener Dodokay übrigens am letzten Jerry-Cotton-Film beteiligt - als Schwäbisch-Lehrer von Heino Ferch.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.455

08.08.2018 20:35
#9 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Mr. Igle im Beitrag #6
Vielleicht ist das aber auch wirklich ein Hinweis darauf, dass es mit dem MABUSE-Großprojekt jetzt deutlich vorangeht.

Hoffentlich. Dann ist es aber eine komische Reihenfolge, sozusagen zuerst das billige Spin-off zu bringen und erst danach die Neuproduktion, die eigentlich für die Aufmerksamkeit sorgen sollte. Hauptsache das ist jetzt nicht der Rest, der vom "Großprojekt" noch übrig ist ...

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

08.08.2018 21:32
#10 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #7
Und wo ist dann der ernste und zeitgemäße Wallace? Karl May hat es zumindest danach ernsthaft ins TV geschafft.

Naja, das eine hat ja nicht zwingend etwas mit dem anderen zu tun. Nur weil wir uns eine zeitgemäße Neuverfilmung von Wallace-Stoffen wünschen, heißt das ja nicht, dass Produzenten genauso denken. Dass "Winnetou" nochmal neu aufgelegt wurde, war eine feine Sache und hat mich echt überrascht; zwingend war dies jedoch sicher nicht. Ich meinte eher, dass sich CCC wohl gedacht hat: Wallace und May wurden schon verulkt, dann können wir das für den klassischen Mabuse auch unterstützen. Denn einmal bringt man den Namen wieder in die Öffentlichkeit (Stichwort: Werbetrommel rühren) und zum zweiten, erspart man sich auf die Klischees der Sechziger-Filme festgenagelt zu werden, wenn man einen Klassiker verwurstet. So kann der neue Mabuse frei und modern daherkommen, ohne am Atem der alten, großen Mabuse-Tradition zu hängen. Etwas, was denn den neuen Rialto-Wallace-Filmen der Neunziger Jahre ja nicht gelungen ist.

Dass bei Wallace aber noch keiner auf die Idee gekommen ist, verstehe ich auch nicht. Die Rechte sind jetzt frei und fürs Fernsehen könnte man sogar verhältnismäßig kostengünstig produzieren (sogar mit Originalflair), wenn man sich auf die eher "ländlichen" Stoffe (Der grüne Bogenschütze, Der schwarze Abt, Bei den drei Eichen, A.S. der Unsichtbare, Großfuß usw.) stürzen würde. Vielleicht ist das Problem wirklich, dass die klassische Rialto-Reihe - stärker noch als bei Winnetou, Mabuse oder Cotton - das Bild von einem Wallace-Film so dermaßen festzementiert hat, dass alle (Zuschauer & Produzenten) sich keinen anderen Stil mehr vorstellen können. Und dieser Stil ist halt eben nicht mehr zeitgemäß. Oder man glaubt, dass Wallace einfach niemanden mehr interessiert (die Romane fristen ja auch seit längerem nur noch ein Schattendasein). Ich weiß da auch keine zufriedenstellende Antwort zu geben.

Zitat von Gubanov im Beitrag #9
Hauptsache das ist jetzt nicht der Rest, der vom "Großprojekt" noch übrig ist ...

Da stimme ich dir voll und ganz zu; leider ist das Projekt ja auch schon verdammt lange in der Pipeline. Da aber RatPack schon seit geraumer Zeit involviert ist, denke ich doch, dass da zeitnah mit der Produktion begonnen wird. Vielleicht steht das Konzept ja schon und es geht bald mit den Dreharbeiten los?

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

Count Villain Offline



Beiträge: 3.920

09.08.2018 07:35
#11 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Mr. Igle im Beitrag #10
Naja, das eine hat ja nicht zwingend etwas mit dem anderen zu tun.


Es war aber so argumentiert worden, als seien May UND Wallace Beispiele für ernsthafte Verfilmungen nach satirischer Aufbrechung der Sujets.

Da wollte ich dann nur noch einmal klarstellen, dass Wallace immer noch im ersten dieser zwei Schritte verharrt.

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

09.08.2018 12:31
#12 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #11
Da wollte ich dann nur noch einmal klarstellen, dass Wallace immer noch im ersten dieser zwei Schritte verharrt.

Jein. Da hast du mich bei einem Denkfehler erwischt. Denn eigentlich gab es das bei Wallace ja auch schon, da der Meister von den Sechziger Ikonen ja sogar zuerst verulkt wurde. 1994/95 gab es ja schon "Otto-die Serie"! (vergisst man leicht...) Erst dann kamen die neuen Rialto-Wallace-Filme, die ja gnadenlos baden gingen. Danach war man wohl der Meinung, dass Wallace niemanden mehr interessieren würde. Bis Kalkofe und Co. dann mit "Der Wixxer" um die Ecke kamen, wobei auch hier nur der erste Film ein gewisser Achtungserfolg war. "Neues vom Wixxer" war ein Flop und der dritte Film wurde danach nie produziert.

Aber du hast ja Recht: Wo bleibt eine ernsthafte, zeitgemäße Wallace-Verfilmung? Leider ist Edgar Wallace schon recht lange in Vergessenheit geraten, was man als Fan ja leicht vergisst oder nicht wahrhaben möchte; in seiner Heimat fast noch mehr als hierzulande. Was besonders schade ist, denn die Briten könnten viel freier und ungehemmter an das Sujet herangehen, da sie nicht diese lange Schatten werfende, legendäre Kult-Serie wie die hiesigen Filmemacher im Nacken haben. Aber wir schweifen ab. Vielleicht kommen CCC/RatPack bei einem Erfolg des Mabuse-Films auch auf die Idee, es noch einmal mit Wallace zu versuchen. Schließlich hatte man in den Sechziger Jahren damit ja auch Erfolg. Die Rechte an den Bryan Edgar Wallace-Romanen halten sie auch immer noch...

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

Count Villain Offline



Beiträge: 3.920

09.08.2018 13:05
#13 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Stimmt. Otto und die TV-Wallaces hatte ich verdrängt. Wobei ich die TV-Wallaces auch nur als halb ernsthaft empfinde. Da hat man sich zu sehr auf alten Lorbeeren ausruhen wollen, so dass es am Ende dann nicht wirklich zeitgemäß daherkam. Die letzten Folgen lagen ja auch erst noch einige Jahre im "Giftschrank" bis es zur Ausstrahlung kam.

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.376

09.08.2018 13:45
#14 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Zitat von Mr. Igle im Beitrag #12
Bis Kalkofe und Co. dann mit "Der Wixxer" um die Ecke kamen, wobei auch hier nur der erste Film ein gewisser Achtungserfolg war. "Neues vom Wixxer" war ein Flop und der dritte Film wurde danach nie produziert.


Na ja, 1,9 Mio. verkaufte Tickets für „Der Wixxer“ sind schon mehr als ein Achtungserfolg. Und „Neues vom Wixxer“ hatte natürlich mit 900 000 Kinozuschauern deutlich weniger Zuspruch als der Vorgänger, aber von einem Flop würde ich da nicht sprechen; das sind immer noch mehr als ordentliche Zahlen. Die DVD-Verkäufe liefen bei beiden Filmen überaus gut. Dass der dritte Film bis heute nicht zustande gekommen ist, hat andere Gründe; am mangelnden Publikumsinteresse liegt es nicht.

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

09.08.2018 14:35
#15 RE: Neusynchro fürs Kino: Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse Zitat · antworten

Grundsätzlich stimme ich dir schon zu, aber eine Halbierung der Zuschauerzahlen binnen drei Jahren finde ich schon ganz schön deftig. Ich kenne die ganzen Querelen rund um Wixxer#3, denke aber doch, dass die Angst vor einem Misserfolg da auch mit rein spielt (siehe auch der Jerry Cotton-Flop). Der deutsche Kinomarkt ist da in den letzten acht bis zehn Jahren auch völlig unkalkulierbar geworden. Anfang/ Mitte der 2000er Jahre konnte man mit so einer comediangespickten Parodie noch 2 Mio. Zuschauer (+ x) einfahren. Heute kann es sein, dass so ein Film mit 200.000 Zuschauern oder noch weniger Konsumenten gänzlich absäuft.

Selbst Bully Herbigs Stern ist da enorm gesunken. Seine frühen Filme kamen alle über 7 Millionen Zuschauer, während der Bullyparade-Film (Best of aller seiner Rollen & Marken!) letztes Jahr den Zuschauern gerade mal noch 1,9 Millionen Tickets wert war. Sicher auch kein Flop, aber man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass die Zeit für diese Art Filme vorbei zu sein scheint. Auch ohne Pastewka glaube ich daher nicht, dass Kalkofe/RatPack den dritten Wixxer fürs Kino machen. Wenn er überhaupt produziert wird, dann sicher fürs Fernsehen. Aber das geht jetzt auch zu weit vom Thema hier ab.

Zum Thema Wallace und seinem heutigen Stellenwert habe ich übrigens beim Stöbern dieses Special auf krimicouch.de entdeckt. Ganz interessant zu lesen: https://www.krimi-couch.de/krimis/specia...ar-wallace.html

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen