Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 212 mal aufgerufen
 Off-Topic
Giacco Offline



Beiträge: 1.627

04.05.2018 16:37
Wolfgang Völz gestorben Zitat · antworten



Der Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Völz starb im Alter von 87 Jahren. Bekannt wurde er vor allem durch die TV-Serie "Raumpatrouille" und als Chauffeur in der Reihe "Graf Yoster gibt sich die Ehre".

Gubanov Offline




Beiträge: 15.528

04.05.2018 17:52
#2 RE: Wolfgang Völz gestorben Zitat · antworten

Völz hatte auch schon vor den genannten Serien sehr einprägsame Rollen, vor allem natürlich als Kriminalassistent an der Seite von Heinz Engelmann in mehreren "Stahlnetz"-Folgen, in denen die beiden Schauspieler eine wahrhaft herrliche Chemie bewiesen und der Beamtentümelei einen verschmitzten Anstrich verpassten. Forumsrelevant dürften auch "Das Kriminalmuseum", "Die fünfte Kolonne", "Babeck" und "Der Kommissar" sein. Sogar in den 1950er Jahren erhielt Völz abseits der Lustspiel- und Komödienseligkeit schon einige Kleinrollen im Krimi- und Dramenfach, die ihn immer wieder prägnant in Erinnerung riefen, z.B. in "Alibi", "Banktresor 713", "Der Fuchs von Paris" oder "Die Fastnachtsbeichte". Zu Wallace-Zeiten waren natürlich auch seine Auftritte in "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse", "Der grüne Bogenschütze" und "Nebelmörder" erwähnenswert.

Und natürlich bleibt für mich als Kind der 90er auch Käpt'n Blaubär eng mit seinem Namen verbunden. Was man Wolfgang Völz hingegen nicht zuschreiben kann (Welt-online tut es trotzdem), ist, die Stimme von Columbo gewesen zu sein (diese Ehre beschränkte sich auf Uwe Friedrichsen, Klaus Schwarzkopf, Claus Biederstaedt, Hans Sievers und Horst Sachtleben).

RIP.

Georg Offline




Beiträge: 2.965

05.05.2018 08:01
#3 RE: Wolfgang Völz gestorben Zitat · antworten

Sehr traurig, ein wunderbarer Darsteller, der immer so viel Positives ausstrahlte. Als Johann im "Yoster" mochte ich ihn besonders gerne, als Nebendarsteller war er ja in sehr vielen Krimis mit an Bord und immer eine Bereicherung.

Zitat von Gubanov im Beitrag #2
Was man Wolfgang Völz hingegen nicht zuschreiben kann (Welt-online tut es trotzdem), ist, die Stimme von Columbo gewesen zu sein

Dieser Schwachsinn wird von meiner Tageszeitung heute noch überboten, sie meldet: "Er war die Stimme von Columbo und Käpt'n Iglo" :-)

Tarzan Offline



Beiträge: 898

05.05.2018 15:00
#4 RE: Wolfgang Völz gestorben Zitat · antworten

Wolfgang Völz war immer angenehm zu sehen (und zu hören) und er war bei vielen schönen Sachen neben Stahlnetz, Wallace oder Raumpatrouille dabei... An der Bar bei Dr. Mabuse (Die 1000 Augen des Dr. Mabuse), bei Frau Cheneys Ende, beim Sarg für Mr. Holloway und so vielen weiteren Fernsehperlen. Sogar als Revoluzzer in Jürgen Goslars meisterhafter Mexikanische Revolution (1968) agierte er prächtig.
R.I.P.

greaves Offline




Beiträge: 410

05.05.2018 15:13
#5 RE: Wolfgang Völz gestorben Zitat · antworten

Ich hatte mal vor ca.23 jahren einen Lehrer aus Deutschland,der glich Wolfgang Völz ziemlich fest.😃
Nicht vergessen in den WIXXER Filmen. Z.b in der Szene als er den Big Ben modelierte😂

Ruhen Sie in Frieden Herr Völz

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen