Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 135 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Havi17 Offline




Beiträge: 3.010

26.02.2018 09:21
#1  Übersicht: Filme nach Romanen von Fredrick Forsyth Zitat · antworten

Frederick Forsyth : Die Akte Odessa, der Klassiker habe ich auch als Buch gelesen.
Dramaturgisch sehr gut aufgebaut und läßt bis zur Auflösung keine Langeweile aufkommen.

Weitere Bücher habe ich nicht gelesen, sondern mir einige Filme gerade wegen des o.g. guten
Buches angesehen. Vielleicht gibt der ein oder andere nachfolgende Filmtipp trotzdem Appetit
weitere Bücher dazu zu lesen:



Das vierte Protokoll : Mit Michael Caine, Pierce Brosnan, Musik : Lalo Schifrin, Regie : John Mackenzie.
Mäßig gute Digitalisierung.

Ein aufwändig und authentisch inszenierter Agentenfilm ohne jede Effekthascherei nach einer Romanvorlage
von Frederick Forsyth. Die Spielhandlung ist sehr gut nachvollziehbar, dadurch ein sehr guter Spannungsaufbau.
Perfekt eingefangene Spielzüge der exzellenten Haupt und Nebendarsteller. Dazu Michael Caine und Pierce Brosnan
in einer Glanzrolle. Ein Geschichte für die Sache auch gegen die Obrigkeit. Mutmaßliche Längen dienen dem
Zuschauer zum reflektieren der Ereignisse. Großes Kino. Sehr empfehlenswert



Frederick Forsyth - Doppeltes Spiel : Mit Beau Bridges, Fredereick Forsyth, James Faulkner,
Kenneth Graham, Erich Hallhuber, Bernd Stephan. Musik : Paul Shihara. Regie : Lawrence Gordon Clark.

Eine Handlung die in Ost Berlin startet, noch zur Zeit der Berliner Mauer. Eine realistische Ost/Westgeschichte
um einen Agenten der in Ostberlin recherchiert. Eine eindrucksvolle sehr spannende Verfilmung mit hervorragenden
Darstellern mit überraschenden Wendungen und einer aufwändigen Schlußszene. Großes Kino. Sehr Sehenswert.



Frederick Forsyth - Gefährliches Comeback : Mit David Threlfal, Shelley Hack,
Amanda Burton. Richard Hope, Alan Howard. Musik : Paul Chihara. Regie Tom Clegg.

Rache und ein geheimer Auftrag führen einen angeheuerten Agenten von Hamburg über Wien zunächst nach
Zypern. David Threlfal prägt mit seinem Spiel maßgebend diesen Film, sehr eindrucksvoll auch das Spiel
"seiner Frau". Sehenswert.



Frederick Forsyth - Zweifelhafte Mitgift : Mit Mike Farell, Peter Egan,
Robert Foxworth, Alan Howard, Bruno Diedrich. Musik : Paul Chihara. Regie Tom Clegg.

Spannende Geschichte eines Überläufers und dessen Glaubwürdigkeit. Gefühle beim für und wieder
einer tödlichen Entscheidung, das Einnebeln bis hin zum Verwirren was nun stimmt und was nicht,
als Zuschauer teilt man die Verwirrung und weiß nicht mehr als die Akteure. Sehr Sehenswert



Frederick Forsyth - Schatten über Sunshine : Mit Larry Lamp,
Chris Cooper, Philip Michael Thomas, Lauren Bacall, Kitty Aldrigde, Alan Howard.
Musik : Paul Chihara. Regie James Cellan Jones.

Auf einer Barkley Insel wird in einem Mordfall ermittelt, der zu einigen Verwicklungen
mit politischem Hintergrund führt. Schöne Aufnahmen mit einer Geschichte die sich zum
Ende hin in einem Showdown steigert und mit einer überraschenden Schlußszene endet.
Sehenswert.



Frederick Forsyth - Der Sommer des Schakals : Mit Tony Lo Bianco,
Pamela Villoresi, Elizabeth Hurley, Gottfried John, Udo Vioff (Der Kommissar : Tod im Transit),
Sabina Trooger, Alan Howard. Musik : Paul Chihara. Regie Lawrence Gordon Clark.

Terror in Frankreich, Vergeltung an einem Mord, schöne Aufnahmen aus Italien. Eine weitere
Vergeltung steht an. Das Spiel von Alan Howard ist beeindruckend, die Handlung anhaltend
spannend. Eine knallharte Erpressung, Gewissenskonflikte, Geheimdienste spielen sich aus,
spielen miteinander. Versteh' einer die Frauen. Am Ende berstende Spannung. Sehr Sehenswert.



Frederick Forsyth - Es führt kein Weg zurück : Mit Brian Dennehy,
Simon Cadell, Lisa Eichhorn, Leonie Mellinger, Sabina Trooger, Alan Howard. Musik : Paul
Chihara. Regie Ian Sharp.

Eine Geschichte in Deutschland. Liebe, Vertrauen, Verrat, Freundschaft prägen die Handlung
in großem Maße. Große Gefühle, Abschied. Sehenswert.

Gruss
Havi17

Editiert von Gubanov am 26.02.2018, 21:10 Uhr - Beitrag in eigenes Thema extrahiert

Lord Peter Offline




Beiträge: 467

03.03.2018 09:56
#2 RE: Übersicht: Filme nach Romanen von Fredrick Forsyth Zitat · antworten

Und was ist mit den beiden Versionen vom "Schakal" (Fox/Willis)?

Havi17 Offline




Beiträge: 3.010

03.03.2018 13:58
#3 RE: Übersicht: Filme nach Romanen von Fredrick Forsyth Zitat · antworten

Entweder hatte ich die Filme verpasst, oder diese wurden nicht digital ausgestrahlt.

Gruss
Havi17

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen