Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 669 mal aufgerufen
 Giallo Forum
Seiten 1 | 2
Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2018 22:35
Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Hallo ihr Gelbjacken und Reggie-Nalder-Visagen (gibt es euch eigentlich noch?),

eine einfache Frage in die Runde - die vielleicht bei dem einen oder anderen doch für ein bisschen Kopfzerbrechen sorgen könnte: Was sind eigentlich eure zehn liebsten Giallo-Filme? Entweder aus streng qualitativer oder aus persönlich voreingenommener Sicht heraus? Welche Filme haben euch am meisten beeindruckt und was sollte man auf jeden Fall gesehen haben?

Ich habe natürlich noch bei Weitem nicht alle Gialli (noch nicht einmal alle namhaften Klassiker) gesehen, aber dennoch bereits mehr als genug Filme für eine Spitzengruppe, die prall gefüllt mir italienischem Wunderstoff ist. Aktuell sieht mein Ranking wie folgt aus:

Platz 01: Der Mann ohne Gedächtnis (Duccio Tessari)
Platz 02: Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (Dario Argento)
Platz 03: Rosso - Die Farbe des Todes (Dario Argento)
Platz 04: Die neunschwänzige Katze (Dario Argento)
Platz 05: Die sieben schwarzen Noten (Lucio Fulci)
Platz 06: Der Schwanz des Skorpions (Sergio Martino)
Platz 07: Das Haus mit dem dunklen Keller (Lamberto Bava)
Platz 08: Das Geheimnis der grünen Stecknadel (Massimo Dallamano)
Platz 09: Blutspur im Park (Duccio Tessari)
Platz 10: Hatchet for the Honeymoon (Mario Bava)

Wie immer können sich einzelne Präferenzen mit der Zeit verschieben, wenn Filme weiter in Vergessenheit geraten oder wieder neu auf den Prüfstand kommen bzw. ganz neue Entdeckungen hinzukommen.

Peter Offline




Beiträge: 2.867

10.02.2018 10:45
#2 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Dass man hier öfter mal als 'Gelbjacke' angepostet wird, setzt natürlich eine brutale modische Entgleisung voraus. Obwohl, wenn die richtige Visage hinzukommt, passt es ja wieder. Daher fühlt man sich als Krimifreund mit dem Reggie-Nalder-Vergleich - in Sachen alternativer Schönheit und Seriosität - schon wieder ganz persönlichkeitsgerecht angesprochen...

Meine aktuellen Giallo-Top-Ten-and-a-half:

Platz 01: Rosso - Die Farbe des Todes (Dario Argento)
Platz 02: Sleepless (Dario Argento)
Platz 03: Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (Dario Argento)
Platz 04: Aura - Trauma (Dario Argento)
Platz 05: Der Killer von Wien (Sergio Martino)
Platz 06: Das Geheimnis der grünen Stecknadel (Massimo Dallamano)
Platz 07: Der Mann ohne Gedächtnis (Duccio Tessari)
Platz 08: Die neunschwänzige Katze (Dario Argento)
Platz 09: Blutspur im Park (Duccio Tessari)
Platz 10: Der Schwanz des Skorpions (Sergio Martino)
=Platz 10: Vier Fliegen auf grauem Samt (Dario Argento)

Josh Offline




Beiträge: 7.927

10.02.2018 19:24
#3 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Gar nicht so einfach, da gibt es verteufelt viele gute Filme
1. Das Geheimnis der grünen Stecknadel
2. Der Killer von Wien
3. Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
4. Phenomena
5. Don't torture a Duckling
6. Blutige Seide
7. Die neunschwänzige Katze
8. Sleepless
9. Profondo Rosso
10. Blutiger Schatten
Und als Nummer 11 würde ich noch Eyes of Crystal nachschieben, genialer Giallo, den kennt nur kaum einer.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2018 11:11
#4 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Zitat von Peter im Beitrag #2
persönlichkeitsgerecht angesprochen...

Ich kenne doch meine Pappenheimer.
Zitat von Josh im Beitrag #3
Und als Nummer 11 würde ich noch Eyes of Crystal nachschieben, genialer Giallo, den kennt nur kaum einer.

Gerade solche unbekannten Filme bzw. Außenseiter-Nominierungen dürften spannend sein und Anregungen für die Mitleser geben. Ich hatte von "Eyes of Crystal" auch noch nichts gehört, was aber insofern verständlich ist, als er mit Produktionsjahr 2004 voll in die Neo-Giallo-Kerbe schlägt. Im Buch "Italian Giallo Movies" wird zu "Eyes of Crystal" vermerkt:

Zitat von Antonio Bruschini, Antonio Tentori: Italian Giallo Movies, Profondo Rosso, Rom 2013, S. 202
One of the best Italian thrillers of the decade was Eros Puglielli's Eyes of Crystal (2004). The film is an Argento-style thriller which does not disappoint fans of the genre. Based on the novel L'impagliatore by Luca di Fulvio, it's about the bloody killings of a serial murderer, whose delirious ritual is aimed at the creation of a human doll built with body parts. Puglielli takes inspiration from Argento for the urban setting as well as several murders, including that of the antiquarian who's murdered with the accompaniment of Opera music. One of the last images is a reference to Vanzina's Nothing Underneath, which was also written by Franco Ferrini. Luigi lo Cascio, as the commissioner who's tormented by the past and victim of sudden bursts of violence, is effective in the lead, while one of the secondary characters is played by Simón Andreu, one of the stars of '70s Italian thriller.

Josh Offline




Beiträge: 7.927

11.02.2018 12:19
#5 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Bei Neo-Gialli würde ich noch Tulpa empfehlen, der hat allerdings einen etwas höheren Anteil an Erotik, und die Gewalt wird nicht nur angedeutet, aber den fand ich klasse.

Georg Offline




Beiträge: 3.120

11.02.2018 12:30
#6 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Ohne wertende Reihenfolge würde ich folgende 10 Filme nennen, die mir spontan einfallen, weil sie mir gut bis sehr gut gefallen haben:

Sieben Tote in den Augen der Katze (La morte negli occhi del gatto)
Das Geheimnis des gelben Grabes (L'etrusco uccide ancora)
Das Geheimnis der grünen Stecknadel (Cosa avete fatto a Solange?)
Die rote Dame (La dama rossa uccide sempre sette volte)
Labyrinth des Schreckens (Gatti rossi in un labirinto di vetro)
Die Katze mit den Jadeaugen (Il gatto dagli occhi di giada)
Das Geheimnis der blutigen Lilie (Perché quelle strane gocce di sangue sul corpo di Jennifer?)
The Child (Chi l'ha Vista morire?)
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (L'uccello dalle piume di cristallo)
Der Schwanz des Skorpions (La coda dello scorpione)

Vor allem Grab und Augen der Katze werden für mich immer unter den einprägsamsten Filmen der Reihe sein, da ich Grab als 14jähriger spät nachts im TV sah und furchtbare Alpträume bekam und wenige Wochen später Augen der Katze mit dem gleichen Resultat. Ein Jahr später sah ich dann erstmals Handschuhe und Stecknadel, mit ähnlichem Ergebnis :-).

Da hier aber auch schon Filme genannt wurden, die streng genommen nicht als Gialli bezeichnet werden dürften, von meiner Seite auch noch zwei Produktionen, die ich besonders gut und spannend finde:

Das Haus der lachenden Fenster (La casa dalle finestre che ridono)
und
Das Todessyndrom aka Malástrana (La corta notte delle bambole di vetro)

Josh Offline




Beiträge: 7.927

11.02.2018 12:46
#7 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Zitat von Georg im Beitrag #6


Da hier aber auch schon Filme genannt wurden, die streng genommen nicht als Gialli bezeichnet werden dürften,

Welche der genannten Filme würdest du denn nicht als Gialli bezeichnen?

Georg Offline




Beiträge: 3.120

11.02.2018 13:00
#8 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Bavas Il rosso segno della follia, unter dem englischen Titel Hatchet for the Honeymoon bekannt, da hier ein entscheidendes Giallo-Kriterium fehlt: der Whodunit, der Killer ist von Anfang an bekannt und erzählt aus dem Off. Der Film ist ein Thriller, aber kein Giallo per definitionem.
(Anmerkung am Rande: hier hatte ich mir mal Gedanken über die Genredefinition gemacht: http://krimiserien.heimat.eu/giallo_definition.htm)

Aber jetzt zurück zu den Top Ten bitte...

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2018 13:36
#9 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Ich bin durchaus dafür, die Giallo-Definition großzügig zu fassen. Wenn jemand einen Titel ganz besonders mag, sollten eventuelle Formvorbehalte eine Nennung hier nicht verhindern. Insofern hatte ich von deiner Seite, @Georg, durchaus schon auf eine Nennung von "Haus der lachenden Fenster" spekuliert. Bei den anderen von dir angeführten Titeln ist mir "Die Stimme des Todes" (Il gatto dagli occhi di giada) noch unbekannt. Über den hört man sehr unterschiedliche Meinungen. Aber deine Nennung lässt die "neue" 88-Films-DVD nochmal ein bisschen auf meiner Einkaufsliste nach oben klettern.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.587

11.02.2018 15:15
#10 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Mir fällt es ebenfalls schwer, meine Favoriten in eine überzeugende Reihenfolge zu bringen. Ich schließe mich deshalb Georg an und poste die Liste meiner Top 10 ohne Platzierungen:

* "A Blade in the Dark - Das Haus mit dem dunklen Keller"
* "Der Killer von Wien"
* "Der Mann ohne Gedächtnis"
* "Hatchet for the Honeymoon"
* "Der Tod trägt schwarzes Leder"
* "Der Schwanz des Skorpions"
* "The Psychic - Die 7 schwarzen Noten"
* "My dear Killer / Time to kill, Darling"
* "Blutspur im Park"
* "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe"

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 128

11.11.2020 16:56
#11 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Meine "Giallo" Top-Ten:

Platz 1: "Der Tod trägt schwarzes Leder" ( mit Mario Adorf, war 2005 mein erster "Giallo" gewesen, den ich SOFORT kennen- und lieben gelernt habe...alleine der "Soundtrack" von Stelvio Cipriani...EINFACH GENIAL )
Platz 2: "Blutspur im Park" ( sollte ja der 33 ste "Edgar Wallace"-Film werden...gut, dass es ein REINER Gialli und keine "Wallace"-Mogelpackung geworden ist...aber TOP-Film, mit Günther Stoll und Wolfgang Preiss )
Platz 3: "Die Nacht der rollenden Köpfe" ( toller, spannender Gialli )
Platz 4: "Die neunschwänzige Katze" ( toller Gialli mit Horst Frank und Karl Malden (!!!) )
Platz 5: "Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe" ( sehr gut, mit Mario Adorf )
Platz 6: "New York-Ripper" ( Killer mit "Micky-Maus"-Stimme killt junge Frauen...haarsträubend spannend )
Platz 7: "The Red Queen kills 7 Times - Die Rote Dame" ( spannender Gialli mit "Wallace"-Darsteller Rudolf Schündler )
Platz 8: "Im Schatten des Mörders" ( toller Gialli von Kultregisseur "Jess Franco"...ECHT KLASSE )
Platz 9: "Blutige Seide ( die MUTTER aller GIALLIs )
Platz 10:"Der Killer von Wien" ( die Mordszene im Wiener Park...UNHEIMLICH GUT )

Hätte sehr gerne auch noch die "Giallis", "Blutiger Schatten", "The Child - Eine Stadt wird zum Alptraum", "Das Geheimnis der blutigen Lilie" und "Sieben Tote in den Augen der Katze" hinzugefügt, aber dann wäre es keine "Top-Ten" mehr gewesen, sondern eine "Top-Fourteen" geworden!!!.

Diese Filme habe ich zu Hause auch alle auf DVD!!!.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 128

12.11.2020 10:29
#12 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Hatte noch den tollen "Giallo", "Vier Fliegen auf grauem Samt" vergessen zu nennen, den ich auch sehr gerne in der "Top-Ten" plaziert hätte, aber, wie gesagt, es sind zu viele tolle "Giallis", um sie in der "Top-Ten"-Liste zu verewigen!!!.

"Vier Fliegen auf grauem Samt" ist schon alleine durch Bud Spencer sehenswert, den ich sehr gerne im Fernsehen sehe und der hier mal in einer völlig anderen Rolle zu sehen ist, als als "Plattfuß" ( meine Lieblingsfilme von ihm ), besonders "Plattfuß am Nil", der letzte der Reihe, finde ich geil, dass liegt alleine auch schon an dem wunderschönen Titelsong "Sphinx" von Maurizio und Guido De Angelis!!!.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 128

12.11.2020 21:13
#13 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Auch die "Orgie des Todes" ( auch bekannt als "Das Phantom im Mädcheninternat" ), "Die Nacht der blanken Messer" und "Don't torture a Duckling" ( auch bekannt als "Quäle nie ein Kind zum Scherz" ) sind tolle Vertreter des "Giallos", habe sie auch auf DVD!!!.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 128

12.11.2020 21:13
#14 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Auch die "Orgie des Todes" ( auch bekannt als "Das Phantom im Mädcheninternat" ), "Die Nacht der blanken Messer" und "Don't torture a Duckling" ( auch bekannt als "Quäle nie ein Kind zum Scherz" ) sind tolle Vertreter des "Giallos", habe sie auch auf DVD!!!.

Der Mönch mit der Peitsche Offline



Beiträge: 128

12.11.2020 21:13
#15 RE: Giallo-Top-10 Zitat · Antworten

Auch die "Orgie des Todes" ( auch bekannt als "Das Phantom im Mädcheninternat" ), "Die Nacht der blanken Messer" und "Don't torture a Duckling" ( auch bekannt als "Quäle nie ein Kind zum Scherz" ) sind tolle Vertreter des "Giallos", habe sie auch auf DVD!!!.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz