Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 303 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Prisma Offline




Beiträge: 7.549

14.01.2018 13:54
Das Erbe der Guldenburgs (1987-90, TV) Zitat · Antworten



DAS ERBE DER GULDENBURGS



● DAS ERBE DER GULDENBURGS (D|1987-1990)
in den Hauptrollen: Christiane Hörbiger, Brigitte Horney, Ruth Maria Kubitschek, Wilfried Baasner, Iris Berben, Katharina Böhm,
Sigmar Solbach, Susanne Uhlen, Wolf Roth, Jürgen Goslar, Jochen Horst, Monika Peitsch, Alexander Wussow und Sydne Rome
hergestellt durch die Neue Deutsche Filmgesellschaft | im Auftrag des ZDF
eine Serie von Gero Eckhardt und Jürgen Goslar




Martin Graf von Guldenburg (Karl-Heinz Vosgerau) kommt nach seinem 60. Geburtstag bei einem Autounfall ums Leben und der schleswig-holsteinischen Adelsfamilie wird durch sein plötzliches Ableben der Boden unter den Füßen weggezogen. Da Graf Guldenburg die Geschäfte selbst leitete, zu denen die Verwaltung des Stammsitzes, das dazu gehörige Gestüt mit Pferdezucht und eine private Bierbrauerei, sowie Mehrheitsanteile an einer Privatbank gehören, muss nun ein Nachfolger gefunden werden. Seine Frau, Christine Gräfin von Guldenburg (Christiane Hörbiger), will sich der schweren Aufgabe annehmen, doch als sie sich einen Überblick über die Geschäftslage verschafft, stellt sich heraus, dass man kurz vor dem Ruin steht und ihr Mann zu allem Überfluss eine Geliebte hatte. Die Familie, bestehend aus Gräfin Herta (Brigitte Horney), der Mutter des Verstorbenen, Thomas (Wolf Roth) und Evelyn (Iris Berben), den Kindern aus erster Ehe, und Alexander (Jochen Horst) und Susanne (Katharina Böhm), den gemeinsamen Kindern mit Christine, muss nun zusammenhalten und nach Lösungen suchen. Die Sanierung des Geschäfts stellt sich jedoch als sehr schwierig heraus, zumal die Konkurrenz nicht schläft und bereits ihre gierigen Krallen nach dem Hab und Gut der Familie Guldenburg ausstreckt. Die sogenannte Hamburger Bierkönigin, Margot Balbeck (Ruth Maria Kubitschek), will ihren Konzern durch die Guldenburg'sche Brauerei erweitern, außerdem zusätzlich Schlossherrin des Stammsitzes werden. Ein erbitterter Machtkampf entfacht sich und droht zu eskalieren, sodass alles auf eine Katastrophe hinausläuft...

Die von 1986 bis 1989 gedrehte Familiensaga "Das Erbe der Guldenburgs" gilt als einer der letzten deutsch produzierten Straßenfeger, der zu seinen Glanzzeiten einen Marktanteil bis zu fast 50% vorzuweisen hatte und vor 30 Jahren, am 29. Januar 1987, erstmalig im ZDF ausgestrahlt wurde. Wo sich andere Serien beispielsweise mit Öl oder Wein beschäftigten, waren die Dreh- und Angelpunkte für Intrigen sowie unsaubere Geschäfte hier fiktive, norddeutsche Bierbrauereien. Interessant ist die Fußnote, dass Jever aufgrund des Serienerfolgs tatsächlich ein Bier unter dem Namen "Guldenburg Premium" auf den Markt brachte und die Bavaria-St. Pauli-Brauerei, die als Kulisse für die Firma Balbeck diente, nahm geistreicherweise die Marke "Balbeck Pilsener" in ihr Sortiment auf. Die große Stärke der 38-teiligen Serie in drei Staffeln waren eindeutig die schillernden Charaktere, die den verschiedenen Handlungssträngen Feuer, Dramatik und eine breite Palette an Emotionen mitzugeben wussten. In diesem Zusammenhang ist ebenfalls zu erwähnen, dass sich bei "Das Erbe der Guldenburgs" das Who's Who deutscher Interpreten versammelte, die im Rahmen neuer Rollen immer wieder tatkräftige Unterstützung von hochkarätigen, teils internationalen Gästen bekamen. Die Karriere von UFA-Star Brigitte Horney endete übrigens hier, da sie wenige Tage vor Beendigung der zweiten Staffel verstarb. Der persönliche Rückblick stattet die Serie mit einer guten Portion Nostalgie und lebhaften Erinnerungen aus, die genau wie andere erfolgreiche Serien regelmäßig im Kreise der Familie geschaut wurde, und in der Tat handelt es sich hierbei sicherlich um eine der besseren deutschen Serien.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz