Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 752 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
athurmilton Offline



Beiträge: 1.079

26.11.2017 17:56
TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Zwei neue Maigret-Filme mit Rowan Atkinson gibt es zu Weihnachten im TV (und dann auch auf Blu-Ray):

25.12.2017, ARD, 21:45 Uhr
Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung

Wdh: 26.12., ARD, 3:00 Uhr
http://www.daserste.de/unterhaltung/film...olge-3-100.html

26.12.2017, ARD, 21:45 Uhr
Kommissar Maigret: Die Tänzerin und die Gräfin

Wdh: 27.12., ARD, 3:15 Uhr
http://www.daserste.de/unterhaltung/film...olge-4-100.html

brutus Offline




Beiträge: 12.892

04.12.2017 17:06
#2 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Montag , der 04. Dezember

Arte öffnet heute Abend mal wieder den Giftschrank:

100 Jahr Ufa


Arte 22:30 Uhr: Verbotene Filme Dokumentation über die Vorbehaltsfilme der Ufa 55 Minuten, sowie

Arte 23:25 Uhr: Propaganda in Agfacolor

gefolgt von:

Arte 23:35 Uhr: Kolberg D 1945 mit Heinrich George, Kristina Söderbaum, Gustav Dissl, Paul Wegener, Otto Wernicke, Horst Caspar, Franz Schafheitlin, Paul Bildt u.a., Regie: Veit Harlan

Gubanov Offline




Beiträge: 15.293

04.12.2017 17:41
#3 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Schon programmiert!

Gubanov Offline




Beiträge: 15.293

04.12.2017 17:44
#4 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

PS: Ein weiterer Propagandafilm (sozusagen "Ideologie trifft Gerichtskrimi") wird später im Monat im MDR gezeigt:

18.12. (Mo), 23:00 bis 00:30 Uhr: Sensationsprozess Casilla (1939)
https://www.mdr.de/tv/programm/sendung-235486.html

mit Heinrich George, Jutta Freybe, Albert Hehn, Dagny Servaes, Siegfried Schürenberg, Richard Häußler u.a.

brutus Offline




Beiträge: 12.892

09.12.2017 21:19
#5 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Montag , der 11. Dezember

Wer Montag nicht früh raus muss, kann sich in der Nacht zum Montag die Film Noir Hommage:

3sat 01:45 Uhr: Tote tragen keine Karos USA 1982 mit Steve Martin, Rachel Ward u.a., Regie: Carl Reiner

antun und dabei mal versuchen alle alten Noir-Filmausschnitte zu erkennen, die da reingeschmuggelt wurden.


Am Abend öffnet dann ARTE wieder seine UFA-Schatzkiste, diesmal mit

Arte 20:15 Uhr: Der blaue Engel D 1930 mit Marlene Dietrich, Emil Jannings, Kurt Gerron, Rosa Valetti, Hans Albers, Reinhold Bernt, Eduard von Winterstein, Wolfgang Staudte u.a, Regie: Josef von Sternberg


Arte 22:00 Uhr: Opfergang D 1944 mit Carl Raddatz, Kristina Söderbaum, Irene von Meyendorff, Franz Schafheitlin, Ernst Stahl-Nachbaur, Ludwig Schmitz, Otto Treßler, Paul Bildt u.a., Regie: Veit Harlan


gefolgt von der 100-minütigen Doku:

Arte 23:35 Uhr: Hitlers Hollywood D 2017 Das deutsche Kino im Zeitalter der Propaganda 1933 - 1945


Edith:

kleine Ergänzung. Nach der Doku hängt ARTE nochmal:

Arte 01:15 Uhr: Wenn es Nacht wird in Paris F 1953 mit Jean Gabin,Jeanne Moreau, Rene Dary, Lino Ventura u.a., Regie: Jacques Becker

ran

Gubanov Offline




Beiträge: 15.293

11.12.2017 22:16
#6 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #4
18.12. (Mo), 23:00 bis 00:30 Uhr: Sensationsprozess Casilla (1939)

Wem es gefällt, dass ein rares Krimidrama aus der damaligen Zeit 'mal wieder im ÖR-Fernsehen gezeigt wird, der kann sich ja vielleicht mit einem kurzen Klick an dieser Umfrage des MDR beteiligen, "Sensationsprozess Casilla" auswählen und signalisieren, dass Krimi-Ausstrahlungen auf Interesse stoßen:
https://www.mdr.de/ufa/abstimmung-114.html

brutus Offline




Beiträge: 12.892

11.12.2017 22:48
#7 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #6
Zitat von Gubanov im Beitrag #4
18.12. (Mo), 23:00 bis 00:30 Uhr: Sensationsprozess Casilla (1939)

Wem es gefällt, dass ein rares Krimidrama aus der damaligen Zeit 'mal wieder im ÖR-Fernsehen gezeigt wird, der kann sich ja vielleicht mit einem kurzen Klick an dieser Umfrage des MDR beteiligen, "Sensationsprozess Casilla" auswählen und signalisieren, dass Krimi-Ausstrahlungen auf Interesse stoßen:
https://www.mdr.de/ufa/abstimmung-114.html

Hab gerade dafür gestimmt, steht jetzt bei 6 Stimmen

brutus Offline




Beiträge: 12.892

18.12.2017 12:50
#8 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Montag , der 18. Dezember

Heute ist ja nun tatsächlich der 100. Geburtstag der UFA aber nicht ARTE feiert diesen Geburtstag, sondern der MDR:

MDR 22:05 Uhr: Die Frau meiner Träume D 1944 mit Marika Rökk, Wolfgang Lukschy, Georg Alexander, Walter Müller, Grethe Weiser, u.a., Regie: Georg Jacoby

gefolgt von

MDR 23:40 Uhr: Sensationsprozess Casilla D 1939 mit Heinrich George, Jutta Freybe, Albert Hehn, Siegfried Schürenberg, Alice Treff, Richard Häussler u.a., Regie: Eduard von Borsody

in der ARD dazu die Doku:

ARD 23:30 Uhr: 100 Jahr UFA D 2017 45 Min.


ARTE hingegen widmet sich stattdessen Bette Davis

Arte 20:15 Uhr: Alles über Eva USA 1950 mit Bette Davis, Anne Baxter, George Sanders, Celeste Holm, Marilyn Monroe, Thelma Ritter, Hugh Marlowe u.a, Regie: Joseph L. Mankiewicz

gefolgt von der Doku:

Arte 22:30 Uhr: Bette Davis - Der dunkle Blick D 2016 50 Min.


Danach hängt ARTE noch ne Doku dran:

Arte 01:15 Uhr: Leslie Caron, eine Pariserin in Hollywood CAN 2016 55 Min.



Wem das alles nicht zusagt, der kann sich beim RBB ein altes Tatort-Doppel reinziehen:

RBB 22:15 Uhr: Tatort: Ordnung ist das halbe Sterben (165) D 1985 mit Volker Brandt, Ulrich Faulhuber, Ernst Jacobi, Sabine Strobel u.a., Regie: Wolfgang Tumler

RBB 22:15 Uhr: Tatort: Tod macht erfinderisch (165) D 1985 mit Heinz Drache, Jürgen Kluckert, Udo Vioff, Karl Walter Diess u.a., Regie: Rolf von Sydow

Der letzte Fall mit Kommissar Walther und der erste mit seinem Nachfolger Bülow, noch nachträglich vom RBB restauriert (weitere sollen folgen)


Wer auch das nicht sehen will muss sich in ZDF mit James Bond begnügen. An 4 Tagen diese Woche werden gegen 23:00 Uhr einige ausgewählte Streifen gezeigt (allerdings nicht nur die Highlights der Reihe)


Montag ZDF 22:15 Uhr: Stirb an einem anderen Tag GB 2002 mit Pierce Brosnan

Dienstag ZDF 23:00 Uhr: Octopussy GB 1982 mit Roger Moore

Mittwoch ZDF 23:15 Uhr: Im Angesicht des Todes GB 1985 mit Roger Moore

Freitag ZDF 23:10 Uhr: Der Mann mit dem goldenen Colt GB 1974 mit Roger Moore

Samstag ZDF 23:15 Uhr: Der Spion, der mich liebte Tag GB 1977 mit Roger Moore

Wird nächste Woche noch fortgesetzt (Geheimdienst, Mission, Casino)

brutus Offline




Beiträge: 12.892

18.12.2017 12:59
#9 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Auch wenn Weihnachten noch was hin ist, möchte ich schon mal auf eine Sendung hinweisen

Montag , der 25. Dezember

SWR 23:30 Uhr: Die Gentlemen bitten zur Kasse D 1966 alle 3 Teile

brutus Offline




Beiträge: 12.892

19.12.2017 14:00
#10 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Freitag , der 22. Dezember

Olli und Peter schlagen wieder zu: SchleFaz auf Tele5. Diesmal der hier nicht ganz unbekannte:

Tele5 22:00 Uhr: Mister Dynamit – Morgen küsst euch der Tod D 1967 mit Lex Barker, Maria Perschy, Brad Harris, Amadeo Nazzari, Ralf Wolter, Ulrich Haupt, Siegfried Rauch, Wolfgang Preiss, Dieter Eppler, Eddi Arent, Gustavo Rojo, Joachim Fuchsberger u.a., Regie: Franz Josef Gottlieb

brutus Offline




Beiträge: 12.892

19.12.2017 14:05
#11 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #6
Zitat von Gubanov im Beitrag #4
18.12. (Mo), 23:00 bis 00:30 Uhr: Sensationsprozess Casilla (1939)

Wem es gefällt, dass ein rares Krimidrama aus der damaligen Zeit 'mal wieder im ÖR-Fernsehen gezeigt wird, der kann sich ja vielleicht mit einem kurzen Klick an dieser Umfrage des MDR beteiligen, "Sensationsprozess Casilla" auswählen und signalisieren, dass Krimi-Ausstrahlungen auf Interesse stoßen:
https://www.mdr.de/ufa/abstimmung-114.html

Unabhängig von den Abstimmungsergebnissen laufen alle Filme diese Woche beim MDR

athurmilton Offline



Beiträge: 1.079

23.12.2017 16:43
#12 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

ONE sendet (erstmals) die komplette Poirot-Filmreihe mit David Suchet.

Die Ausstrahlungen laufen ab 27.12. um 20:15 Uhr (Wdh. Do + Sa) und dann weiter ab 17.01.18.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.293

23.12.2017 20:16
#13 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Eine wunderbare Sache, dass diese tolle Serie - für mich die beste Krimiserie aller Zeiten - endlich wieder im deutschen Free-TV läuft. David Suchet ist der ultimative Poirot, was sowohl das Erscheinungsbild als auch das Engagement betrifft, das er bei der Umsetzung aller Geschichten von Anfang bis Ende der Reihe an den Tag gelegt hat. So ist eine nicht immer perfekte, aber ungemein liebenswürdige und authentische Reihe von Agatha-Christie-Verfilmungen entstanden, die weit, weit, weit über anderen Christie-Verfilmungen angesiedelt ist und storytechnisch auch weit über Non-Christie-Serien.

Konkrete schon bekannte Sendetermine sind:

27.12.17: Hercule Poirots Weihnachten (1994)
17.01.18: Mord im Orient-Express (2010)
24.01.18: Alibi (2000)

Einen starken Auftakt hat sich ONE da zusammengebastelt mit guten Stoffen aus unterschiedlichen Phasen der Serie, die ihr Gesicht zwischen frühen und späten Folgen ja auch ziemlich stark gewandelt hat.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.293

27.12.2017 22:26
#14 RE: TV-Termine im Dezember 2017 Zitat · antworten

Gerade lief "Hercule Poirots Weihnachten" und ich bin aufs Neue absolut begeistert. Nicht nur ein stimmiger Weihnachtskrimi zu einem würdigen Schauplatz; auch David Suchet hat wieder einmal haargenau ins Schwarze getroffen mit seinen Poirot-Eigenheiten, dem cleveren Ermittlungs- und Enthüllungsstil sowie dem Zusammenspiel mit Philip Jackson als Chief Inspector Japp.

Wer es nicht gesehen hat, sollte die Wiederholungen oder spätestens den Orient-Express am 17.1. nicht verpassen.

Lobenswert hervorzuheben auch das Technische der One-Ausstrahlung. Gezeigt wurde die Folge mit top-restauriertem Bild (wenn auch leider mit eingedeutschtem Bildmaster, aber man kann nicht alles haben) sowie im Zweikanalton mit Auswahl zwischen deutscher Synchro und O-Ton. Es kommt also jeder auf seine Kosten; ich habe mich natürlich für Suchets herrliche Originalstimme entschieden. Nur am Anfang hat der Praktikant einmal auf den falschen Knopf gedrückt, als Poirot in einer Szene zwischenzeitlich wieder Deutsch sprach, bevor der Sender seinen Irrtum bemerkte.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen