Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 406 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
SignorRossi Offline



Beiträge: 9

31.10.2017 20:55
Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

In der neuen Ausgabe von "Kult", die vergangene Woche erschien, ist ein schön gestalteter 4-seitiger Bericht enthalten.

Lord Low Offline




Beiträge: 639

31.10.2017 21:47
#2 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

Zitat von SignorRossi im Beitrag #1
In der neuen Ausgabe von "Kult", die vergangene Woche erschien, ist ein schön gestalteter 4-seitiger Bericht enthalten.


Meinst du das hier?
http://www.goodtimes-magazin.de/index.php

Gubanov Offline




Beiträge: 15.777

31.10.2017 22:20
#3 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

SignorRossi scheint dieses Heft zu meinen:
http://www.goodtimes-magazin.de/shopsyst...16886bebc12cfcf

Außerdem gibt es ein Heft, das nur TV-Krimiserien gewidmet ist (deutschen wie auch internationalen). Vielleicht ist das auch für manche interessant:
http://www.goodtimes-magazin.de/shopsyst...3c55a6b0ba0fa2e

Ich selbst kenne noch keines dieser Hefte. Der Preis (6,50 € pro Magazin) ist ja recht stolz für einen vierseitigen Artikel "auf Verdacht". Wie ist denn so die generelle Qualität? Echte inhaltliche Neuigkeiten werden wohl kaum zu erwarten sein - insofern wäre es eine reine Sammlerfrage.

Schade, dass sie den Wallace-Artikel nicht einfach ins Krimiserien-Heft gedruckt haben. Dann wäre es ein klarer Must-Have-Kauf.

Peter Offline




Beiträge: 2.823

02.11.2017 19:03
#4 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

Lustige Anregung, die ganz verschiedene Nostalgie-Themen berührt, die wiederum mich berühren. Habe mir eben einige der Magazine bestellt und werde - in forumsbezogenen Einschränkungen - gern darüber berichten....

Lord Low Offline




Beiträge: 639

04.11.2017 15:55
#5 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

Hab mir jetzt die Ausgabe mit dem Wallace-Bericht gekauft.

greaves Offline




Beiträge: 470

04.11.2017 16:09
#6 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

Ich auch

Peter Offline




Beiträge: 2.823

08.11.2017 09:24
#7 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

Zitat von Peter im Beitrag #4
Lustige Anregung, die ganz verschiedene Nostalgie-Themen berührt, die wiederum mich berühren. Habe mir eben einige der Magazine bestellt und werde - in forumsbezogenen Einschränkungen - gern darüber berichten....

Mein Paket ist inzwischen eingetroffen.
Stolze sechs Ausgaben bzw. Sondereditionen der Zeitschrift 'Kult' garantieren in nächster Herbst-Zeit eine herrlich nostalgische Schmökerei.
Euch interessiert natürlich ein bestimmter Artikel besonders....:
(Mein Scanner hat gleich verführerisch geblitzt, aber ich zeige euch den Artikel nicht, sonst gibt´s wieder Haue von den Admins... )
..... Wie erwartet liefert die kleine Edgar-Wallace-Huldigung nichts weltbewegend Neues für die bekannte Faktenlage.
Der vierseitige Artikel ist essayistisch aufgezogen, recht amüsant geschrieben und hübsch bebildert. Im Mittelpunkt der Würdigung stehen die prägenden Wallace-Figuren und die Art, wie die regelmäßigen Hauptdarsteller diese Filme mit Leben gefüllt haben. Ausführlicher erwähnt werden Fuchsberger, Arent, Schürenberg, Drache und die Damenriege um die Karins Dor und Baal, der Schwerpunkt der Betrachtung sind tendenziell eher die humoristischen als die kriminialistischen Aspekte, es mangelt nicht an launigen bis anzüglichen Zitaten. Man geht auch auf die Besonderheiten der Vorspann-Gestaltung sowie einige eher zufällig eingestreute Nebenaspekte ein. Interessant und nett zu lesen, weil eben der Kult-Aspekt im Vordergund steht, nicht eine sachliche Kritik.
Klaus Kinski wird als so wichtig erachtet, dass ihm ein Extra-Artikel gewidmet werden soll, der sich jedoch nicht in einer der mir vorliegenden Ausgaben befindet - falls das Versprechen überhaupt eingelöst wurde....
Betrachtet man nur den Wallace-Artikel, ist die Zeitschrift also auch für Wallace-Fans kein Must-Have. Der Vorzug der Zeitschrift ist generell die Vielseitigkeit. Kein Intimkenner der jeweiligen Thematik wird revolutionäre Neuigkeiten entdecken können, die Mehrzahl der Themen werden aber in der Erinnerung wunderbar aufgefrischt, weil man sich eben seit langer Zeit nicht mehr mit den damaligen Alltags-Kults befasst hat. Die Mischung aus Medien- und Zeitgeschichts-Themen stimmt jedenfalls immer, es wird durchaus auch mal an ernste Thematiken erinnert.
Das Sonderheft zu den Krimiserien enthält übrigens Besprechnungen zu sehr vielen Krimiserien, allerdings werden die einzelnen Beiträge eher kurz abgehandelt (man begnügt sich meist mit einer Doppelseite). Vielleicht hätte man die Beiträge etwas weniger lexikalisch verteilen - oder besser einfach noch ausführlicher sein sollen.... Sei´s drum, auch hier gilt: Lockere Schmökerei 'ja', Studium von fachlichem Wert 'nein'...
Trotzdem geht für das Paket summa summarum natürlich der Daumen hoch....

Lord Low Offline




Beiträge: 639

08.11.2017 10:19
#8 RE: Wallace - Bericht in der neuen Kult Zitat · antworten

Zitat von Peter im Beitrag #7
Man geht auch auf die Besonderheiten der Vorspann-Gestaltung sowie einige eher zufällig eingestreute Nebenaspekte ein.



Leider stimmen die Erklärungsversuche hier auch nicht ganz. Es wird zwar richtigerweise erwähnt, dass Alfred Vohrer nach "Der Zinker" erst wieder für "Das indische Tuch" verantwortlich war. Nur gibt es hier das selbe "Hallo: Hier spricht Edgar Wallace" zu hören als zuvor beim Abt.

Das neue (und finale) "Hallo: Hier spricht Edgar Wallace" gab es erst bei "Zimmer 13", der jedoch von Harald Reinl verantwortet wurde.

Eine Zusammenstellung der Intros findet ihr hier:

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen