Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 253 Antworten
und wurde 11.343 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Count Villain Offline



Beiträge: 3.923

11.09.2017 08:38
#166 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Marmstorfer im Beitrag #160
Offensichtlich wurden in der Schauspielkategorie verhältnismäßig viele Punkte verteilt, wenn man bedenkt, dass man es mit einem Durchschnittswert von 3,5 mal gerade in die Kategorie-Top-40 schafft.


Und die schlechteste Schauspielerwertung sogar noch eine ordentliche 3,08 ist. Da gab es wohl damals tatsächlich so einige Männer und Frauen, die auch beim größten "Schrott" tapfer dagegen anspielten. Respekt!

Ray Offline



Beiträge: 1.063

11.09.2017 09:31
#167 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #163
Zitat von Ray im Beitrag #159
"Wixxer" sehe ich weiter vorne, vor allem kann ich den niedrigen Epigonenfaktor nicht nachvollziehen.
Zitat von Marmstorfer im Beitrag #160
In der Epigonen-Kategorie ist er auch viel zu gering bewertet.

Da melde ich als jemand, der beide „Wixxer“-Filme mit 1,0-Epigonen-Wertungen bedacht hat, energischen Widerspruch an. Hier gilt das gleiche wie bei den Exotik-Abenteuerfilmen: Filme, die nichtmal zum gleichen Genre gehören, können keine Wallace-Epigonen sein. Die Wixxer-Filme sind eben zuvorderst keine Krimis, sondern Komödien / Persiflagen. Sie kopieren zwar Motive der Filme, aber, wie @Jan schon schreibt, zu einem völlig anderen Zweck: sie durch den Kakao zu ziehen. Hinzu kommt, dass Filme von 2004 / 2007 für meine Begriffe von Haus aus keine wirklichen Epigonen von 1960er-Jahre-Produktionen sein können. Herangehensweisen, Stil und technische Möglichkeiten haben sich völlig verändert, was in gänzlich anderen Macharten resultiert. Ich denke beileibe nicht, dass der Wettbewerb nur Filmen mit Epigonenwertung 5 Punkte vorbehalten sein sollte; aber die beiden „Wixxer“-Filme haben in meinen Augen hier wirklich nicht das Geringste verloren.



Kann deine Argumentation zwar nachvollziehen, sehe es aber anders. Zum einen gab es in den Wallace-Filmen nicht selten selbst-parodistische Ansätze, zum anderen lässt sich nicht von der Hand weisen, dass die "Wixxer"-Filmen letztlich in der gleichen "Welt" voller verruchter Bars, alter Schlösser, Nervenanstalten etc. angesiedelt sind. Aufgrund deiner Argumente kann man da ja von mir aus etwas abziehen, aber zu sagen "anderes Genre, daher haben die beiden Wixxer-Filme im Wettbewerb nichts zu suchen" überzeugt mich nicht.

brutus Offline




Beiträge: 12.902

11.09.2017 09:34
#168 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Erwartbare Platzierungen. Da die Exo-Krimis diesmal nicht dabei sind, liegen mit Ausnahme der Nelken ganau die Filme hinten, die in der Gunst der Foristen und im Durchschnitt der bisherigen Epigonenwettbewerbsplatzierungen auf den hinteren Plätzen angesiedelt sind.

Zitat von patrick im Beitrag #165
Dass der "Todesrächer" heuer nicht auf dem allerletzten Platz gelandet ist wunder mich schon (Nun gut, ich kenne den Würger vom Tower nicht). Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen optisch unansehnlicheren Film gesehen zu haben.


Erstaunlicherweise hat der "Todesrächer" in insgesamt 7 Bewerben noch nie den letzten Platz belegt, der "Würger vom Tower" schafft das auch zum ersten Mal.
Damit haben jetzt 6 verschiedene Filme schon mal die rote Laterne getragen (der "Wixxer" gleich zwei mal)

Zitat von patrick im Beitrag #164
Wenn ich mir die Ergebnisliste 2012 so ansehe kann ich nur sagen, das Podest war Tiptop. Dass ausgerechnet "Halsband des Todes" die Laterne trägt, verstehe ich allerdings nicht. Da gibt's wirklich sehr viel größeren Müll...

Dafür hat er ja beim "größten Übel" souverän gewonnen Im statistischem Mittel kommt da der von Gubi erwähnte verdiente Mittelfeldplatz raus

Giacco Offline



Beiträge: 1.619

11.09.2017 12:46
#169 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #163
Damit haben wir bereits einen großen Gewinner: "Sherlock Holmes und das Halsband des Todes" Auch wenn der Film ziemlich schnarchig ist

Du selbst bezeichnest den Film als "schnarchig". Das sehe ich auch so und für mich ist das ein Grund, ihn möglichst weit hinten zu platzieren. Was bringt es mir, dass er eine prominente und gute Besetzung aufweisen kann und handwerklich gut gemacht ist, wenn er mich langweilt. Zumal die gute Besetzung (u.a. Senta Berger und Ivan Desny) in diesem Fall völlig verschenkt wird und im Grunde nur Staffage ist. Ich finde es ja schon lachhaft, wenn Watson am Anfang den "verkleideten" Holmes nicht erkennt.
Das ausbleibende Kinopublikum - nicht nur in Deutschland - hat ja damals schon dafür gesorgt, dass die geplante Fortsetzung gecancelt wurde. Da haben die gute Besetzung und das solide Handwerk nichts gebracht.

Jan Offline




Beiträge: 1.330

11.09.2017 19:14
#170 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Giacco im Beitrag #169
Zitat von Gubanov im Beitrag #163
Damit haben wir bereits einen großen Gewinner: "Sherlock Holmes und das Halsband des Todes" Auch wenn der Film ziemlich schnarchig ist

Du selbst bezeichnest den Film als "schnarchig". Das sehe ich auch so und für mich ist das ein Grund, ihn möglichst weit hinten zu platzieren.

Sicher gehört das Halsband nicht wirklich auf einen der vorderen Plätze. Dafür gibt es viel zu starke andere Epigonen, die selbst den Originalen in nichts nachstehen. Solange aber auch nur noch ein einziger Zehetgruber im Wettbewerb ist, wäre es eine blanke Schande, das Halsband hier zu sehen. Insofern kann ich so gar nicht nachvollziehen, wie es dazu kommen konnte, dass das Halsband 2012 die rote Laterne davon trug.

Gruß
Jan

Gubanov Offline




Beiträge: 15.502

11.09.2017 19:49
#171 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten



Platz 38 (3,25 Punkte): Endstation rote Laterne

zugrundeliegende Wertungen: 5 von 17 (4x „gut bekannt“, 1x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: Platz 26 von 28 (4,9 Punkte)


mit 3,89 Pkt. Platz 28 in der Kategorie Schauspieler (+ 10)
mit 3,22 Pkt. Platz 34 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (+ 4)
mit 3,17 Pkt. Platz 35 in der Kategorie Drehbuch / Logik (+ 3)
mit 3,22 Pkt. Platz 38 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (~ 0)
mit 3,00 Pkt. Platz 44 in der Kategorie Musik (– 6)
mit 3,00 Pkt. Platz 39 in der Kategorie Epigonenfaktor (– 1)
mit 3,22 Pkt. Platz 33 in der Kategorie freie Wertung (+ 5)

Platz 37 (3,28 Punkte): Die Nylonschlinge
zugrundeliegende Wertungen: 14 von 17 (9x „gut bekannt“, 5x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: Platz 6 von 28 (12,1 Punkte)


mit 3,37 Pkt. Platz 43 in der Kategorie Schauspieler (– 6)
mit 3,07 Pkt. Platz 39 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (– 2)
mit 3,17 Pkt. Platz 34 in der Kategorie Drehbuch / Logik (+ 3)
mit 2,80 Pkt. Platz 45 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (– 8)
mit 3,24 Pkt. Platz 37 in der Kategorie Musik (~ 0)
mit 4,35 Pkt. Platz 13 in der Kategorie Epigonenfaktor (+ 24)
mit 2,96 Pkt. Platz 42 in der Kategorie freie Wertung (– 5)

Platz 36 (3,28 Punkte): Nebelmörder
zugrundeliegende Wertungen: 13 von 17 (11x „gut bekannt“, 2x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: Platz 18 von 28 (7,1 Punkte)


mit 3,92 Pkt. Platz 27 in der Kategorie Schauspieler (+ 9)
mit 3,23 Pkt. Platz 32 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (+ 4)
mit 3,19 Pkt. Platz 32 in der Kategorie Drehbuch / Logik (+ 4)
mit 3,13 Pkt. Platz 40 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (– 4)
mit 3,19 Pkt. Platz 38 in der Kategorie Musik (– 2)
mit 3,10 Pkt. Platz 36 in der Kategorie Epigonenfaktor (~ 0)
mit 3,21 Pkt. Platz 34 in der Kategorie freie Wertung (+ 2)

Platz 35 (3,34 Punkte): Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
zugrundeliegende Wertungen: 16 von 17 (13x „gut bekannt“, 3x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: vorqualifiziert (Dr.-Mabuse-Film)


mit 3,69 Pkt. Platz 33 in der Kategorie Schauspieler (+ 2)
mit 3,14 Pkt. Platz 36 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (– 1)
mit 2,36 Pkt. Platz 48 in der Kategorie Drehbuch / Logik (– 13)
mit 3,64 Pkt. Platz 29 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (+ 6)
mit 3,91 Pkt. Platz 19 in der Kategorie Musik (+ 16)
mit 3,43 Pkt. Platz 28 in der Kategorie Epigonenfaktor (+ 7)
mit 3,22 Pkt. Platz 32 in der Kategorie freie Wertung (+ 3)

Platz 34 (3,34 Punkte): Sherlock Holmes und das Halsband des Todes
zugrundeliegende Wertungen: 17 von 17 (16x „gut bekannt“, 1x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: Platz 4 von 28 (12,6 Punkte)


mit 3,76 Pkt. Platz 32 in der Kategorie Schauspieler (+ 2)
mit 3,12 Pkt. Platz 37 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (– 3)
mit 3,30 Pkt. Platz 29 in der Kategorie Drehbuch / Logik (+ 5)
mit 3,73 Pkt. Platz 25 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (+ 9)
mit 3,14 Pkt. Platz 40 in der Kategorie Musik (– 6)
mit 3,20 Pkt. Platz 34 in der Kategorie Epigonenfaktor (~ 0)
mit 3,17 Pkt. Platz 37 in der Kategorie freie Wertung (– 3)

Platz 33 (3,38 Punkte): Neues vom Wixxer
zugrundeliegende Wertungen: 15 von 17 (9x „gut bekannt“, 6x „länger her“)
Top-10-Tipps: 1 von 8 (höchster Tipp: 1x Platz 1)
Auswahlrunde: Platz 20 von 28 (6,0 Punkte)


mit 3,83 Pkt. Platz 30 in der Kategorie Schauspieler (+ 3)
mit 3,23 Pkt. Platz 32 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (+ 1)
mit 3,08 Pkt. Platz 37 in der Kategorie Drehbuch / Logik (– 4)
mit 3,94 Pkt. Platz 21 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (+ 12)
mit 3,31 Pkt. Platz 35 in der Kategorie Musik (– 2)
mit 2,94 Pkt. Platz 41 in der Kategorie Epigonenfaktor (– 8)
mit 3,33 Pkt. Platz 28 in der Kategorie freie Wertung (+ 5)

Platz 32 (3,44 Punkte): Das Geheimnis der schwarzen Koffer
zugrundeliegende Wertungen: 16 von 17 (15x „gut bekannt“, 1x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: vorqualifiziert (Bryan-Edgar-Wallace-Film)


mit 3,47 Pkt. Platz 39 in der Kategorie Schauspieler (– 7)
mit 3,00 Pkt. Platz 43 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (– 11)
mit 3,23 Pkt. Platz 31 in der Kategorie Drehbuch / Logik (+ 1)
mit 3,29 Pkt. Platz 37 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (– 5)
mit 3,37 Pkt. Platz 33 in der Kategorie Musik (– 1)
mit 4,61 Pkt. Platz 08 in der Kategorie Epigonenfaktor (+ 24)
mit 3,10 Pkt. Platz 40 in der Kategorie freie Wertung (– 8)

Platz 31 (3,44 Punkte): Sieben Tote in den Augen der Katze
zugrundeliegende Wertungen: 12 von 17 (10x „gut bekannt“, 2x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: Platz 15 von 28 (7,9 Punkte)


mit 3,64 Pkt. Platz 37 in der Kategorie Schauspieler (– 6)
mit 3,82 Pkt. Platz 24 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (+ 7)
mit 3,27 Pkt. Platz 30 in der Kategorie Drehbuch / Logik (+ 1)
mit 3,61 Pkt. Platz 31 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (~ 0)
mit 3,52 Pkt. Platz 28 in der Kategorie Musik (+ 3)
mit 3,02 Pkt. Platz 38 in der Kategorie Epigonenfaktor (– 7)
mit 3,20 Pkt. Platz 35 in der Kategorie freie Wertung (– 4)

Platz 30 (3,52 Punkte): Der Teppich des Grauens
zugrundeliegende Wertungen: 17 von 17 (14x „gut bekannt“, 3x „länger her“)
Top-10-Tipps: 2 von 8 (höchster Tipp: 2x Platz 9)
Auswahlrunde: vorqualifiziert (Louis-Weinert-Wilton-Film)


mit 3,85 Pkt. Platz 29 in der Kategorie Schauspieler (+ 1)
mit 3,45 Pkt. Platz 28 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (+ 2)
mit 3,18 Pkt. Platz 33 in der Kategorie Drehbuch / Logik (– 3)
mit 3,39 Pkt. Platz 36 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (– 6)
mit 2,97 Pkt. Platz 46 in der Kategorie Musik (– 16)
mit 4,50 Pkt. Platz 10 in der Kategorie Epigonenfaktor (+ 20)
mit 3,31 Pkt. Platz 30 in der Kategorie freie Wertung (~ 0)

Platz 29 (3,53 Punkte): Scotland Yard jagt Dr. Mabuse
zugrundeliegende Wertungen: 17 von 17 (16x „gut bekannt“, 1x „länger her“)
Top-10-Tipps: 0 von 8
Auswahlrunde: vorqualifiziert (Dr.-Mabuse-Film)


mit 4,06 Pkt. Platz 23 in der Kategorie Schauspieler (+ 6)
mit 3,29 Pkt. Platz 31 in der Kategorie Inszenierung / Spannung (– 2)
mit 3,02 Pkt. Platz 38 in der Kategorie Drehbuch / Logik (– 9)
mit 3,52 Pkt. Platz 34 in der Kategorie Ausstattung / Wertigkeit (– 5)
mit 3,42 Pkt. Platz 31 in der Kategorie Musik (– 2)
mit 4,11 Pkt. Platz 17 in der Kategorie Epigonenfaktor (+ 12)
mit 3,33 Pkt. Platz 28 in der Kategorie freie Wertung (+ 1)

Gubanov Offline




Beiträge: 15.502

11.09.2017 19:53
#172 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Jan im Beitrag #170
Solange aber auch nur noch ein einziger Zehetgruber im Wettbewerb ist, wäre es eine blanke Schande, das Halsband hier zu sehen.

Dein frommer Wunsch bleibt auch ein ebensolcher. Jetzt ist das "Halsband" gefallen, aber das "Wirtshaus" steht (erwartungsgemäß) noch aus.

Ray Offline



Beiträge: 1.063

11.09.2017 20:22
#173 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Die mir bekannten Vetreter sind allesamt realistisch eingeordnet, denke ich.

Für "Neues vom Wixxer" gilt das über den Vorgänger gesagte. Schön, dass die Fortsetzung wenigstens besser platziert ist als der Erstling.

patrick Offline




Beiträge: 2.936

11.09.2017 21:01
#174 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #172
Zitat von Jan im Beitrag #170
Solange aber auch nur noch ein einziger Zehetgruber im Wettbewerb ist, wäre es eine blanke Schande, das Halsband hier zu sehen.

Dein frommer Wunsch bleibt auch ein ebensolcher. Jetzt ist das "Halsband" gefallen, aber das "Wirtshaus" steht (erwartungsgemäß) noch aus.


Der einzige mir bekannte recht gute Zehetgruber-Film ist "Kommissar X - 3 gelbe Katzen". Ach ja, er hatte ja noch einen Kommissar X, den kann ich aber aus dem Gedächtnis nicht mehr abgrenzen.

Seine Wallace-Epigonen konnten mich jedenfalls nicht überzeugen, auch das Wirtshaus in keinster Weise. Wenn ich bedenke, was für einen tollen Moor-Krimi man da draus hätte machen können kommen mir fast die Tränen.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.923

11.09.2017 21:22
#175 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Ich würde sagen, den letzten Platz bei Drehbuch/Logik haben die Todesstrahlen sich verdient. Auch ansonsten kaum Überraschungen. Das relativ miese Ergebnis für "Neues vom Wixxer" war nach den gestrigen Platzierungen leider bereits absehbar.

brutus Offline




Beiträge: 12.902

11.09.2017 21:30
#176 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Welcher Optimist hat denn Neues vom Wixxer auf Platz 1 getippt?
Das erscheint mir ob der Reputation, die der Film hier im Forum geniesst, leicht gewagt

Jan Offline




Beiträge: 1.330

11.09.2017 22:09
#177 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #172
Zitat von Jan im Beitrag #170
Solange aber auch nur noch ein einziger Zehetgruber im Wettbewerb ist, wäre es eine blanke Schande, das Halsband hier zu sehen.

Dein frommer Wunsch bleibt auch ein ebensolcher.


Hatte ich fast erwartet, dass das Wirtshaus vorbeizieht. Gut, der Film hat Peter Thomas an Bord, Heinz Drache spielt eifrig gegen den Regisseur an und das Sujet Moor steht hoch im Kurs. Ich sehe den Film dennoch hinter dem Halsband.

Ansonsten passen die Ergebnisse bislang recht gut in mein Wohlbefinden. Die beiden schwachen Mabuses hätte ich dennoch etwas weiter vorne erwartet, Wixxer 2 profitiert von Fuchsberger, obwohl er schlechter als der erste Teil ist. Die Nylonschlinge hätte sich besser noch einige Plätze weiter hinten eingefunden; daran trage ich aber Mitschuld, beim nächsten Wettbewerb werde ich zuvor mehr ansehen und erst dann abstimmen. Abgesehen von den Darstellern und der Musik hätte sich die Nylonschlinge bei mir überall eine 1 eingefangen.

Gruß
Jan

Gubanov Offline




Beiträge: 15.502

11.09.2017 23:53
#178 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Mit „Endstation rote Laterne“ verabschiedet sich der Film, den die wenigsten Mitglieder kennen bzw. bewertet haben. Nur fünf Leute haben dazu ihre Stimmen abgegeben. Obwohl auch mir der Film noch unbekannt ist, fand ich es schon überraschend, dass der Streifen z.B. weniger bekannt ist als z.B. „Orgie des Todes“, „Unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ oder „Verfluchtes Amsterdam“. Hier hätten eine oder zwei euphorische Bewertungen für eine enorme Verschiebung gesorgt; der Film wurde aber konsistent durchschnittlich eingeschätzt.

Ob des vergleichsweise frühen Ausscheidens von „Nebelmörder“, „Neues vom Wixxer“, „Sieben Tote“ und „Scotland Yard“ bin ich zufrieden; an diese Filme habe ich eher zweifelhafte Erinnerungen. Gerade bei „Scotland Yard“, der ja bei einigen Leuten sehr beliebt ist, hätte ich durchaus ein höheres Abschneiden erwartet und bin zufrieden, dass der Film dann doch relativ kritisch gesehen wurde. Hohe Schauspieler- und Epigonen-Wertungen sind in diesem Fall absolut gerechtfertigt; die Klatsche in puncto Drehbuch / Logik (minus 9 Plätze) hätte ruhig noch stärker ausfallen dürfen. Neben den „Wixxer“-Filmen wäre „Scotland Yard“ durchaus ein sinnvoller Anwärter auf Drehbuch-Platz 48 gewesen, meine ich.

Zitat von brutus im Beitrag #176
Welcher Optimist hat denn Neues vom Wixxer auf Platz 1 getippt?
Das erscheint mir ob der Reputation, die der Film hier im Forum geniesst, leicht gewagt

Das war auch für mich ein gewisser -Moment beim Auswerten. Würde mich – ganz ehrlich – auch interessieren, wie derjenige zu seinem Tipp kommt.

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.380

12.09.2017 00:51
#179 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #178
Mit „Endstation rote Laterne“ verabschiedet sich der Film, den die wenigsten Mitglieder kennen bzw. bewertet haben. Nur fünf Leute haben dazu ihre Stimmen abgegeben. Obwohl auch mir der Film noch unbekannt ist, fand ich es schon überraschend, dass der Streifen z.B. weniger bekannt ist als z.B. „Orgie des Todes“, „Unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ oder „Verfluchtes Amsterdam“.


"Verfluchtes Amsterdam" läuft doch vergleichsweise häufig im TV; da wundert es mich nicht. Aber über diesen geringen Bekanntheitsgrad der "Laterne" bin ich doch einigermaßen erstaunt, gerade wenn man es mit den anderen Filmen vergleicht. Bei der Besetzung (Blacky als Ermittler, Wussow, Anthes, Peters) hätte ich mit mehr Interesse an einer Sichtung gerechnet. Natürlich macht es sich negativ bemerkbar, dass keine Veröffentlichung auf DVD vorliegt. Aber auf Sky Nostalgie lief der Film ja schon häufiger.

Zitat von Gubanov im Beitrag #178

die Klatsche in puncto Drehbuch / Logik (minus 9 Plätze) hätte ruhig noch stärker ausfallen dürfen. Neben den „Wixxer“-Filmen wäre „Scotland Yard“ durchaus ein sinnvoller Anwärter auf Drehbuch-Platz 48 gewesen, meine ich.


Das finde ich nun wirklich zu hart, selbst wenn ich akzeptiere, dass man massive Logik-Abzüge vornehmen kann (und vielleicht auch muss, wobei der Logik-Aspekt bei meinen Drehbuch-Bewertungen keinesfalls das Hauptkriterium darstellte). Aber das schlechteste Skript aller Teilnehmerfilme? Allein die köstlichen Dialoge zwischen Mutter und Sohn Tern sind doch herzallerliebst. Da wäre eher noch "Sherlock Holmes" ein Kandidat gewesen. Der Film wirkt auch deshalb so schnarchig, weil der Plot absolut langweilig und uninteressant ist.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.502

12.09.2017 18:07
#180 RE: Edgar-Wallace-Epigonen-Grandprix 2017: Ergebnisse Zitat · antworten

Ich glaube, man könnte meine These bei den Wixxer-Filmen noch leichter entkräften als beim "Geheimnis der diabolischen Kameras und lebensrettenden Hörgeräte". Aber gut, wer den Unterhaltungswert von "Scotland Yard" so hoch gewichtet, dass diese Albernheiten nicht ins Gewicht fallen, wird sich daran nicht so sehr stören wie ich. Ich finde die Kehrtwende gerade im Vergleich zu den im Wesentlichen humorfreien / ernsthaften / ernstzunehmenden Vorgängern schon so störend, dass ich hier von einem besonders schwachen Drehbuch ausgehe und auch entsprechend gewertet habe.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen