Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 431 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Georg Online




Beiträge: 2.773

29.05.2017 10:28
Jörg Preda berichtet (Krimiserie mit Pinkas Braun, 1965 ff.) - auf DVD! Zitat · antworten

JÖRG PREDA - REISE UM DIE WELT war die allererste deutsche Fernsehserie, die 13 Folgen lang in 13 verschiedenen Ländern gedreht wurde. Jürgen Goslar erhielt 1964/65 von Produzent Helmut Ringelmann - damals noch für Intertel im Einsatz - den Auftrag dazu, diese erste komplett im Ausland gedrehte Reihe zu inszenieren. Für die Titelrolle war Pinkas Braun auserwählt worden, der einen Reporter gibt, der fern der Heimat immer wieder in Kriminalfälle verwickelt wird. Wie bei Ringelmann üblich, waren die Gastrollen prominent besetzt. Jürgen Goslar hat mir vor einigen Jahren über die turbulenten Dreharbeiten berichtet, u.a. über kurzfristige Verhaftungen des Teams und die Ablehnung des Drehbuchs der örtlichen Behörden, so dass ein komplett neues Skript in einer Nacht geschrieben werden musste.
Die Reihe war erfolgreich, wurde aber nach 13 Folgen nicht fortgesetzt.
Erst 12 Jahre später, Ringelmann war schon selbständiger Produzent, wurde die Reihe um zwei Staffeln ergänzt. Diesmal erhielt die Bavaria Atelier GmbH vom Westdeutschen Werbefernsehen den Auftrag dazu und damit kamen einige Änderungen in Dramaturgie, Besetzung und Autorenschaft sowie im Titel, diesmal hieß es "Jörg Preda berichtet". Die Musik zu den Farbfolgen komponierte nun Klaus Doldinger.
Diese 26 Folgen der Staffel 2 und 3 sind komplett erhalten und erscheinen Ende Juli von Studio Hamburg endlich auf DVD. Die ersten 13 Folgen sind leider verschollen (alle 39 waren schon mal vor vielen Jahren für die Straßenfeger-Edition geplant). Weder im WWF/WDR-Archiv noch bei Ringelmann selbst wurde man damals wegen der s/w-Folgen (die sicherlich noch interessanter wären) fündig. Schade.
In jedem Falle ist die Serie mit Pinkas Braun in der Titelrolle sicherlich eine Entdeckung wert.

Hier der Amazon-Link:
https://www.amazon.de/J%C3%B6rg-Preda-be...j%C3%B6rg+preda

Einige Infos auf meiner Homepage:
http://krimiserien.heimat.eu/j/joerg_preda.htm


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Ray Offline



Beiträge: 729

25.06.2017 18:47
#2 RE: Jörg Preda berichtet (Krimiserie mit Pinkas Braun, 1965 ff.) - auf DVD! Zitat · antworten

Pinkas Braun in der Heldenrolle einer Krimiserie hört sich sehr reizvoll an. Wie schon gesagt wurde, schade, dass die SW-Folgen nicht aufzufinden sind, die wären in der Tat noch weitaus interessanter gewesen. Sind die denn nach der Erstausstrahlung nie mehr gelaufen? Trotzdem eine lobenswerte Veröffentlichung.

Georg Online




Beiträge: 2.773

23.08.2017 11:59
#3 RE: Jörg Preda berichtet (Krimiserie mit Pinkas Braun, 1965 ff.) - auf DVD! Zitat · antworten

Nach Sichtung der ersten vier Folgen: interessant, sehr gut besetzt (alleine in Folge eins als Gastdarsteller: Jan Hendriks, Walter Richter, Evelyn Opela, Herbert Tiede, Bernd Herzsprung, Georg Marischka Lotte Ledl), alles an Originalschauplätzen gedreht (bis jetzt Slowenien, Kärnten, München). Störend wirkt aber, dass auch hier die in den 70ern bei Bavaria-Produktionen betriebene Unsitte vorherrscht, dass jeweils zwei Folgen zusammen gehören, d.h. dass Charaktere aus der ersten in der zweiten wieder auftauchen und das somit jeder 2. Fall nicht abgeschlossen ist, sondern erst in der nächsten Episode zu einer größeren/ weiteren Geschichte führt. Das wurde damals so gemacht, um dazwischen Werbung senden und die Filme unterbrechen zu können. Siehe ja auch "Die unsterblichen Methoden des F. J. Wanninger" oder die letzte Staffel von "Graf Yoster".
Ansonsten natürlich: Pinkas Braun in einer Krimiserienrolle - einmalig!

Ray Offline



Beiträge: 729

24.08.2017 00:36
#4 RE: Jörg Preda berichtet (Krimiserie mit Pinkas Braun, 1965 ff.) - auf DVD! Zitat · antworten

Danke für deine ersten Eindrücke. Werde mir die Serie wohl zulegen, alleine aus der von dir zu Recht betonten einmaligen Chance, Pinkas Braun mal in einer Krimiserienrolle zu sehen. Die Sache mit den zusammengehörenden Folgen hat mich bei "Graf Yoster" auch gestört, wobei die zweite Ära ja ohnehin eher schwach war, soweit ich das in Erninnerung habe. Wer weiß, vielleicht tauchen die alten Folgen von "Jörg Preda" ja auch noch irgendwann irgendwo auf. Man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Bis dahin müssen wir uns mit diesen Folgen begnügen. Deinen Beschreibungen nach scheint es ja mehr als nur "ein quantum Trost" zu sein.

greaves Offline




Beiträge: 295

06.09.2017 19:54
#5 RE: Jörg Preda berichtet (Krimiserie mit Pinkas Braun, 1965 ff.) - auf DVD! Zitat · antworten

Für mich eigentlich ein muss!Als GROSSER Pinkas Braun Fan.!.werde mir wohl die Filme auch besorgen.

Hats auch Extras dabei..??? Doku/Interview über/mit Pinkas Braun???

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen