Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.575 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Seiten 1 | 2 | 3
Gubanov Online




Beiträge: 14.848

08.06.2017 20:38
#16 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Inzwischen wurde ein Trailer veröffentlicht:


Sieht ja nett aus, aber Kenneth Branagh als Poirot ...

greaves Offline




Beiträge: 304

08.06.2017 21:07
#17 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Mich würde dieser Film 🎥 interessieren

Ein Film mit grosser amerikanischer Starbesetzung

patrick Offline




Beiträge: 2.773

09.06.2017 08:12
#18 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Ich freu mich auf die Neuverfilmung. Wirkt auf mich optisch attraktiver. Den 74er hab ich nie gemocht.

schwarzseher Offline



Beiträge: 339

09.06.2017 17:51
#19 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Naja.........das Auge isst ja irgendwie immer mit .....und dieser Poirot ? bin da eher zurückhaltend mit der Begeisterung.Und dann die ausgelutschte........äh.....wohl von den meisten Fans auswendig bekannte Handlung ??? oder ob da Änderungen zu erwarten sind ??
Wie zehn kleine .....lein /dann gabs keins mehr usw .
Wenn schon neu .....warum diese Storys ? hofft man wirklich das genug Generationen dazwischen sind und bei den Zuschauern Spannung aufkommt ?
Also ich weiß nicht ob ich mich freuen soll.....?

Markus Offline



Beiträge: 607

10.06.2017 12:19
#20 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Zumindest Branaghs Schnurrbart hat schon Anlass zu guten Gags gegeben:
http://cinefacts-forum.kino.de/245500-mo...tml#post8559525

Gruß
Markus

Gubanov Online




Beiträge: 14.848

10.06.2017 20:34
#21 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

@schwarzseher: Ich denke nicht, dass bei der Hauptzielgruppe dieses Hollywood-Popcorn-Streifens Agatha-Christie-Romane oder Filme aus den Siebzigerjahren als Grundkenntnis vorauszusetzen sind. Wer sich Filme mit Johnny Depp und Penelope Cruz anschaut, ist nicht unbedingt Klassiker-Fan. Insofern wird die Neuverfilmung sicher schon dazu dienen, diverse neue Interessenten für Christie zu sensibilisieren.

Wenn es dir anders geht, ist vielleicht das zweite Christie-Kinofilmprojekt des Jahres eher nach deinem Geschmack. Noch zwei Monate vor "Orient Express" wird "Crooked House" Premiere feiern - die Verfilmung eines poirot- und marple-freien Christie-Romans, der bisher noch nie für Film oder Fernsehen adaptiert wurde. Der Film ist schon seit 2011 angekündigt und wird immerhin mit Darstellerinnen wie Glenn Close und Gillian Anderson aufwarten.

schwarzseher Offline



Beiträge: 339

11.06.2017 14:45
#22 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

.......ist vielleicht das zweite Christie-Kinofilmprojekt des Jahres eher nach deinem Geschmack. Noch zwei Monate vor "Orient Express" wird "Crooked House" Premiere feiern - die Verfilmung eines poirot- und marple-freien Christie-Romans, der bisher noch nie für Film oder Fernsehen adaptiert wurde. Der Film ist schon seit 2011 angekündigt und wird immerhin mit Darstellerinnen wie Glenn Close und Gillian Anderson aufwarten.[/quote]
Danke dir fuer den Tipp.
Natuerlich bleibt die Zeit nicht stehen....und die "Knaller" bleiben auch bei den Neuverfilmungen im Focus.Manchmal vergisst man das die breite Masse nicht unbedingt so im Thema ist wie wir und durchaus evtl. sogar mit Spannung die Story verfolgen kann.
Vielleicht ja trotzdem gut gemacht.......ok ,wenn ich drüber nachdenke bin ich dann doch gespannt.

patrick Offline




Beiträge: 2.773

13.06.2017 21:16
#23 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Zitat von schwarzseher im Beitrag #19
Naja.........das Auge isst ja irgendwie immer mit .....und dieser Poirot ? bin da eher zurückhaltend mit der Begeisterung.Und dann die ausgelutschte........äh.....wohl von den meisten Fans auswendig bekannte Handlung ??? oder ob da Änderungen zu erwarten sind ??
Wie zehn kleine .....lein /dann gabs keins mehr usw .
Wenn schon neu .....warum diese Storys ? hofft man wirklich das genug Generationen dazwischen sind und bei den Zuschauern Spannung aufkommt ?
Also ich weiß nicht ob ich mich freuen soll.....?


Mit den Negerlein würd ich das aber nicht vergleichen. Da gibt's unzählige Verfilmungen, beim Orient-Express hingegen nur eine mir bekannte und die halte ich für misslungen. (ja ich weis, in der Suchet-Reihe gibt's auch noch eine, aber die kenne ich nicht). Gerade bei dieser Geschichte gibt es reichlich viel Luft nach oben.

schwarzseher Offline



Beiträge: 339

25.06.2017 10:27
#24 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

....... beim Orient-Express hingegen nur eine mir bekannte und die halte ich für misslungen. (ja ich weis, in der Suchet-Reihe gibt's auch noch eine, aber die kenne ich nicht). Gerade bei dieser Geschichte gibt es reichlich viel Luft nach oben.[/quote]

Beim Einkauf in der Metro zufällig gesehen das sie dort ihr Herz für "alte Krimis " entdeckt haben.Die wallace Boxen für ca 20 Euro ,P.Ustinov Tod auf dem Nil ,Psycho usw usw. und um beim Thema zu bleiben... Mord im Orient Express mit Albert Finney " für 7 Euro.Da mir der Film noch fehlte habe ich ihn natürlich sofort mitgenommen und nochmal angesehen.Ich glaube ich bleibe dabei ,wenn man die Story /Plot /Auflösung einmal kennt ( und das Staraufgebot ist wohl schwerlich zu toppen )bleibt nur die Darstellung von H.Poirot.Finney ist mir zu "gewollt" irgendwie nicht wirklich überzeugend ?
( Ustinov ist für mich der glamouröseste und Suchet der Beste Poirot )
Also bin ich mal gespannt was draus wird ..............

palmi Offline



Beiträge: 29

12.11.2017 10:19
#25 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Nun läuft der Film in den Kinos und ich habe ihn mir gestern angesehen. Ich muss sagen ich war nach dem Film total begeistert. Er ist sehr gut umgesetzt. Ich finde er spielt sehr getreu nach der Romanvorlage, auch die Personen finde ich sehr gut Besetzt. Auch die Zeit im Jahre 1934 wurde sehr gut umgesetzt wie ich finde. Kenneth Branagh als Poirot finde ich sehr gut, auch wenn Agahtha Christie ihn als kleine Figur mit Schnautzer entworfen hat. Trotzdem finde ich die Besetzung sehr gut gelungen, alles andere wäre eine Kopie eines Peter Ustinov oder David Suchet gewesen. So ist ein neuer Typ Poirot enstanden, des sich sehr gut in das Geschehen einfügt.
Judy Dench als Prinzessin Dragomirov und Michelle Pfeiffer als Mrs. Hubbar finde ich ausgezeichnet.
Daumen hoch für die geniale Umsetzung des Buches.

Die Schlußszene lässt übrigens vermuten, das die nächste Neuverfilmung mit Poirot auf dem Nil spielen wird...

Gubanov Online




Beiträge: 14.848

12.11.2017 10:52
#26 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Danke für die Eindrücke - und im Speziellen für die positiven Eindrücke. Ich bin noch am Überlegen, ob ich mir den Film im Kino ansehen soll, weil ich natürlich zugeben muss, Vorbehalte zu haben ... aber dieser Review stubst mich ein bisschen in Richtung "ja".

Hat ihn sonst schon jemand gesehen oder plant jemand demnächst einen Kinobesuch?

palmi Offline



Beiträge: 29

12.11.2017 11:28
#27 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Mir ist es auch so ergangen, mein Bedenken war auch, Poirot wird anders dargestellt als A. Christie ihn erdacht hatte. Und ja, im ersten Moment doch "etwas ungewöhlich" ihn so dargestellt zu sehen. Aber ich finde es passt einfach alles zusammen im Film, Es war sogar teilweise so, das einige Dialoge ich wirklich im Gedanke mitsprechen konnte, das sie wortgleich zum Buch und zum Film mit A. Finney und D. Suchet sind.

P.S. (leichter Spoiler !)
In diesem Film habe ich übrigens zum ersten Mal mitbekommen, das Poirot eine große weibliche Liebe in seinem Leben gehabt hatte, die er angebetet hat. Ist hier sehr schön dargestellt durch ein Foto von ihr, das er immer anschaute und so mit ihr sprach wenn er nicht mehr weiterkam, oder die Sache verzwickt wurde.
Denn bis jetzt war es ja eher, das er eher dem männlichen Geschlecht in Sachen Liebe zugeordnet wurde, da zu einer weiblichen Liebe nie wirklich richtig Stellung genommen wurde.

palmi Offline



Beiträge: 29

12.11.2017 13:13
#28 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Noch ein kleiner Spoiler:
Übrigens ganz große Klasse fand ich die Lösung des Falles. Die findet ja eigentlich im Zugabteil statt. Hier findet sie aber im Tunnel wovor der Zug entgleist ist statt. Alle sitzen am langen Tisch im Tunnel, zuerst eine Totale, es sieht wie ein Gemälde aus, und dann gibt einen Kameraschwenk von rechts nach links, wo alle Figuren am Tisch sitzen, als die Kamera langsam an jedem vorbei zieht, man könnte man meinen es ist eine Anlehnung auf die Szene wie beim "letzten Abendmal". Poirot kommt aus dem Zug und beginnt mit der Aufklärung des Falles.

Gubanov Online




Beiträge: 14.848

12.11.2017 13:17
#29 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Zitat von palmi im Beitrag #27
P.S. (leichter Spoiler !)
In diesem Film habe ich übrigens zum ersten Mal mitbekommen, das Poirot eine große weibliche Liebe in seinem Leben gehabt hatte, die er angebetet hat. Ist hier sehr schön dargestellt durch ein Foto von ihr, das er immer anschaute und so mit ihr sprach wenn er nicht mehr weiterkam, oder die Sache verzwickt wurde.
Denn bis jetzt war es ja eher, das er eher dem männlichen Geschlecht in Sachen Liebe zugeordnet wurde, da zu einer weiblichen Liebe nie wirklich richtig Stellung genommen wurde.

Poirots romantische Seite wird in den Kurzgeschichten "The Double Clue" mit Gräfin Vera Rossakoff und in der in Brüssel spielenden "The Chocolate Box" beleuchtet. So auch in den Suchet-Adaptionen. Insofern besteht eigentlich kein Grund, Poirot dem homosexuellen Spektrum zuzurechnen. In "Murder on the Orient Express" hat das aber, wenn ich mich an den Roman erinnere, wenig zu suchen, sodass das schon wieder ein Punkt ist, bei dem ich die moderne Adaption kritisch sehe. Warum muss so etwas im Film überhaupt zur Sprache kommen? Ich kann mir da schon wieder richtig die Meetings der Drehbuchautoren und Dramaturgen vorstellen, die spekulieren: "Wir müssen Poirot menschlich und zugänglich machen, um dem aktuellen Publikumsgeschmack zu entsprechen."

Die Beschreibung der Auflösungssequenz liest sich dagegen recht vielversprechend.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.846

12.11.2017 15:07
#30 RE: Neuverfilmung von "Mord im Orient-Express" Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #26
Hat ihn sonst schon jemand gesehen oder plant jemand demnächst einen Kinobesuch?


Fest eingeplant habe ich den Kinobesuch für die Woche ab dem 20.11., da habe ich Urlaub. Ich bin schon sehr gespannt. Insbesondere jetzt nach diesem positiven Ersteindruck.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen