Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.246 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Giacco Offline



Beiträge: 1.905

07.10.2015 19:39
Stefan Behrens Zitat · Antworten



Stefan Behrens, geboren 1942 in Dresden, ist ein Neffe des Schauspielers Viktor de Kowa ("Der Fälscher von London"). Er nahm Schauspielunterricht bei Else Bongers in Berlin. 1969 war er als "Sergeant Pepper" - Assistent von Inspektor Perkins - in "DER MANN MIT DEM GLASAUGE" zu sehen. Diesen Part übernahm er von Uwe Friedrichsen, der die Rolle im vorherigen Wallace-Film gespielt hatte und diesmal verhindert war.
Bekannt wurde Behrens vor allem als Fernsehdarsteller, wobei er überwiegend im komödiantischen Bereich tätig war, aber auch in vielen Krimi-Serien mitwirkte. Daneben arbeitete er auch als Synchronsprecher. Später wandte er sich verstärkt dem Theater zu. So spielte er u.a. auch an der Seite von Karin Dor in dem Stück "Die Katze". Ins Licht der Öffentlichkeit rückte er noch einmal, als 2007 die aus Loriot-Sketchen und der TV-Serie "Adelheid und ihre Mörder" bekannte Schauspielerin Evelyn Hamann starb, mit der er viele Jahre heimlich liiert gewesen war.

Kinofilme:

1969 Der Mann mit dem Glasauge
1969 Der Kerl liebt mich - und das soll ich glauben?
1972 Willi wird das Kind schon schaukeln
1973 Alter Kahn und junge Liebe

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

12.10.2015 13:13
#2 RE: Stefan Behrens Zitat · Antworten

Stefan Behrens ist den meisten Forums-Mitgliedern durch seine Rolle als Sergeant Jim Pepper in "Der Mann mit dem Glasauge" (1968) bekannt, dessen verunglückter Humor leider keinen guten Eindruck hinterlassen hat. Nichtsdestoweniger empfiehlt sich Behrens auch als ernster Darsteller des Charakterfachs, wie er mehrfach bewiesen hat. In "Der Monddiamant" (1973) nach dem Roman von Wilkie Collins stellt er als Franklin Blake Nachforschungen über den geheimnisvollen Stein aus Indien an und wirbt um die kapriziöse Anita Lochner. Seine unglückliche Liebe spiegelt sich in der tieftraurigen Ulli Philipp, der er ausweicht und keine Beachtung schenkt. In der 20-teiligen Serie "Café Wernicke" (1979/80) ist er Bernhard Blumenau, ein jüdischer Maler aus Bankierskreisen. Er fällt durch seine angenehme Zurückhaltung in der lebhaften Runde auf und gerät in große Gefahr, als die Braunhemden an die Macht kommen. Als berechnenden Ehemann einer älteren Frau erleben wir ihn in "Derrick: Tandem" (1979), der beklemmenden Brynych-Folge, in der Behrens eiskalt den Tod der vermögenden Gattin plant. Der Schauspieler, der optisch an Kollege Herbert Hermann erinnert, hat weitaus mehr zu bieten als er bei seinem einmaligen Auftritt innerhalb der Edgar-Wallace-Reihe zeigt.

links: "Café Wernicke", rechts: "Der Monddiamant"

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz