Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 342 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Georg Offline




Beiträge: 3.098

15.03.2015 19:54
Francis Durbridge: A Centenary Appreciation (Buch von Melvyn Barnes) Zitat · Antworten

Liebe Durbridge-Freunde,

ich darf Euch hier auf ein vor kurzem erschienes englisches Buch über Francis Durbridge aufmerksam machen, dass von Melvyn Barnes verfasst und im Eigenverlag publiziert wurde. Es enthält viele Infos über Durbridge und alles Englischsprachige zu ihm. Der Autor hat über drei Jahre intensivst recherchiert: in Zeitungsarchiven, bei der BBC, in Drehbüchern und im Schriftwechsel Durbridges.

In den nächsten Tagen werde ich hier und auf meiner Homepage eine ausführliche Rezension dazu veröffentlichen.

Die deutschen und anderen ausländischen Produktionen werden am Rande berücksichtigt, dennoch beinhaltet es zahllose interessante Infos.

Dass es eines Tages nicht auch noch ein umfassendes deutsches Werk mit allem zu Durbridge und all seinen Werken (Roman, TV (inkl. aller internationalen Adaptionen), Film, Hörspiel, Theater) inklusive zahlreicher Interviews an den Filmen Beteiligter gibt, ist damit natürlich nicht gesagt :-)

Hier die englische Werbung zum Buch:



FRANCIS DURBRIDGE
A CENTENARY APPRECIATION

WITH AN ANNOTATED LISTING OF HIS NOVELS AND HIS WORKS FOR RADIO, TELEVISION,
THE STAGE AND THE CINEMA

by Melvyn Barnes


This is the definitive guide to Francis Durbridge, the best known twentieth-century writer of thrillers for radio and television. His radio serials are still broadcast today, and his novels and stage plays remain popular throughout the world. Remembered for creating the radio detective Paul Temple and television serials that achieved record viewing figures, he actually wrote very much more – as now revealed in this book, which is the result of several years’ research that has unearthed much new information while correcting the many errors on Internet sites.

A survey of Durbridge’s work is followed by details of his novels. Then for his radio, television, theatre and cinema productions, the full descriptions include casts and plot summaries. And for the first time there is a complete listing of his ninety-three Paul Temple comic strips that appeared in the London Evening News.

Francis Durbridge has never before been so accurately or comprehensively covered. The author, Melvyn Barnes, has been critically acclaimed for his
earlier books Best Detective Fiction, Dick Francis and Murder in Print.

To order a signed copy of this 140 page paperback, p/p included (UK only), send a cheque for £10.99 (payable to Melvyn Barnes) to 7 Netherhall Close, Old Newton, Stowmarket, Suffolk IP14 4RP. For information on overseas orders, e-mail: melvyn.barnes(AT)oldnewton.com.

Gubanov Offline




Beiträge: 16.370

15.03.2015 20:07
#2 RE: Francis Durbridge: A Centenary Appreciation (Buch von Melvyn Barnes) Zitat · Antworten

Eine sehr interessante Neuerscheinung. Melvyn Barnes ist mir als Mitarbeiter am "Oxford Companion to Crime and Mystery Writing" bekannt, der mir in Auszügen als "Whodunit?" (Hrsg. Rosemary Herbert) vorliegt. Ein Mann "vom Fach" also. Sein Engagement für Durbridge ist lobenswert. Gern mehr Informationen über das Buch.

Zitat von Georg im Beitrag #1
Dass es eines Tages nicht auch noch ein umfassendes deutsches Werk mit allem zu Durbridge und all seinen Werken (Roman, TV (inkl. aller internationalen Adaptionen), Film, Hörspiel, Theater) inklusive zahlreicher Interviews an den Filmen Beteiligter gibt, ist damit natürlich nicht gesagt :-)

Oh ja, bitte.

Georg Offline




Beiträge: 3.098

29.03.2015 16:19
#3 RE: Francis Durbridge: A Centenary Appreciation (Buch von Melvyn Barnes) Zitat · Antworten

Das Buch von Melvyn Barnes kann ich jedem Durbridge-Fan nur empfehlen. Es beinhaltet eine umfassende Auflistung an allem, was Durbridge geschrieben hat. 212 Titel werden angeführt. Warum so viele? Weil Durbridge ja vor Paul Temple und auch danach für die BBC zahlreiche kürzere Radiosendungen geschrieben hat, oft nur Sketche oder auch Texte für Kinderserien.
Die ausländischen Verfilmungen werden peripher erwähnt, aber es wird nicht genauer darauf eingegangen. Das war aber auch nicht Ziel des Buches - es sollte eine vollständige Auflistung und Beschreibung an allem sein, was Durbridge im Original (also für Großbritannien) geschrieben hat.
Im Anhang befinden sich Listen aller Paul-Temple-Comics und eine chronologische Auflistung aller Paul-Temple-Hörspiele.
Neben Besetzungslisten und Inhaltsangaben erfahren wir nebenbei auch ganz andere Dinge, wie etwa einige Arbeitstitel für Durbridge-Serien oder auch, dass Paul Temple auch Mark Conway heißen hätte können. Tim Frazer hatte ursprünglich auch einen anderen Namen etc.
Der Aufbau ist übersichtlich: nach einer Einleitung und biographischen Angaben zum Krimiautor folgen die Kapitel "Romane", "Radioarbeiten", "Fernseharbeiten", "Bühnenarbeiten", "Kino", "Paul Temple Comics" und eine Bibliographie.
Wie gesagt, jedem Durbridgefan sei das Buch empfohlen, der Autor erweist sich als profunder Kenner der Materie.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz