Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 4.151 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

02.01.2016 23:26
#76 RE: Spectre Zitat · antworten

Gute Neuigkeiten:

Im Daily Mirror steht, dass Christoph Waltz bereits einen Vertrag für zwei weitere Bond-Filme hat. Allerdings hat die Sache einen Haken. Besagter Vertrag soll aber auch die Bedingung enthalten, dass Daniel Craig in den beiden Filmen James Bond weiterhin verkörpern muss. Blofeld wird also allem Anschein nach zurückkehren und die Chancen für eine Rückkehr von Daniel Craig dürften nun auch steigen!

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.267

03.01.2016 09:11
#77 RE: Spectre Zitat · antworten

Wenn Sie die Serie mit Blofeld weiterführen wollen, finde ich es gut, dass hier beim Darsteller, im Gegensatz zu den 60er/7oer Jahren, nicht andauernd gewechselt wird. Obwohl Christoph Waltz m.E. total überschätzt wird. Ich fand ihn jedenfalls nicht besser als Mads Mikkelsen oder Javier Bardem. Und vor allem war CASINO ROYALE um einiges besser als SPECTRE.

patrick Offline




Beiträge: 2.681

03.01.2016 09:12
#78 RE: Spectre Zitat · antworten

Bin wenig überrascht. Der Schluß hat doch sehr darauf hingedeutet.

patrick Offline




Beiträge: 2.681

03.01.2016 09:17
#79 RE: Spectre Zitat · antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #77
Wenn Sie die Serie mit Blofeld weiterführen wollen, finde ich es gut, dass hier beim Darsteller, im Gegensatz zu den 60er/7oer Jahren, nicht andauernd gewechselt wird. Obwohl Christoph Waltz m.E. total überschätzt wird. Ich fand ihn jedenfalls nicht besser als Mads Mikkelsen oder Javier Bardem. Und vor allem war CASINO ROYALE um einiges besser als SPECTRE.

Aber als Blofeld war er auf jeden Fall besser als Donald Pleasance und vor allem Charles Gray.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.267

03.01.2016 11:21
#80 RE: Spectre Zitat · antworten

Da gebe ich Dir Recht. Obwohl gerade diese beiden so ziemlich die schwächsten Bond-Gegner waren.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

03.01.2016 12:57
#81 RE: Spectre Zitat · antworten

Donald Pleasance fand ich ganz akzeptabel. Charles Gray zählt aber in der Tat zu den allerschwächsten. Der schlechteste Hauptschurke ist meiner Meinung nach aber eindeutig Michael Lonsdale.

patrick Offline




Beiträge: 2.681

03.01.2016 13:15
#82 RE: Spectre Zitat · antworten

Nachdem der anfangs gesichtslose Blofeld als gnadenloser "König des Verbrechens" aufgebaut wurde, strahlte Donald Pleasance nicht einmal annähernd diese Aura aus. Charles Gray ist bestenfalls eine Lachnummer und Michael Lonsdale hat in seiner Schurkenrolle kein Quäntchen Ausstrahlung.

Christoph Waltz dagegen ist als Blofeld sadistisch und gefährlich genug, um der Rolle vollkommen befriedigend zu entsprechen.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

03.01.2016 13:57
#83 RE: Spectre Zitat · antworten

Zitat von patrick im Beitrag #82
Christoph Waltz dagegen ist als Blofeld sadistisch und gefährlich genug, um der Rolle vollkommen befriedigend zu entsprechen.

Absolut. Allerdings bin ich noch nicht ganz sicher, ob er auch den gigantischen Telly Savalas in den Schatten stellt. Werde mir "Spectre" die Tage noch ein zweites Mal im Kino ansehen.

DanielL Offline




Beiträge: 3.691

03.01.2016 14:02
#84 RE: Spectre Zitat · antworten

Nach meinem Kinobesuch kurz vor Weihnachten und entsprechender Bedenkzeit gebe ich nun kurz meine Meinung zu SPECTRE ab.

Den überwiegend positiven Reaktionen kann ich mich nur bedingt anschließen. Ich finde, dass mit SPECTRE ein James-Bond-Film mit tollen Motiven entstanden ist, an denen Sam Mendes die nötige Bond-Action routiniert in Szene setzt. Was die Story anbelangt, bleibt der Film allerdings weitgehend blass und auch neben der Haupthandlung bekommt man leider wenig wirklich Erfrischendes serviert. Damit ordne ich den Film vorerst deutlich vor Irritationen wie „STIRB AN EINEM ANDEREN TAG“ ein, sehe ihn aber nicht über das Mittelmaß hinauskommen.

Meine wesentlichen Kritikpunkte führe ich nachfolgend im Spoiler-Tab auf:



- Größter Kritikpunkt ist für mich Blofeld. Ein Christoph Waltz passt grundsätzlich zwar gut in die Rolle des Blofelds. So bleibt auch nicht Waltz hinter den Erwartungen zurück, sondern um so mehr seine Rolle. Trotz prestigeträchtiger Etablierung am großen SPECTRE-Rundtisch wird der Charakter kaum entfaltet, hat zu wenig Platz, kaum Bonmots. Die Erklärung von Blofelds Vergangenheit bleibt weitgehend unglaubwürdig und wirkt dem Bond-Universum unangemessen, insbesondere die künstlich wirkende persönliche Ebene mit Bond. Blofeld als Drahtzieher sämtlicher vorhergenden Craig-Abenteuer anzudeuten, ist plump und unbefriedigend. Insgesamt erfüllt das neue, erste Aufeinandertreffen mit Blofeld und der Organisation SPECTRE in keinster Weise meine hohen Erwartungen, die jedoch durch den Trailer - der dieses Aufeinandertreffen bereits als großen Moment verspricht - entsprechend geschürt worden sind.

- Generell haben die Autoren ziemlich viele Ankerpunkte gesetzt (Referenz zu M, Forterzählen der Persönlichkeit Bond, Geheimagentendasein innerhalb der modernen Welt, Einbettung Blofeld), die auf recht unbefriedigende Art miteinander verkettet wurden.

- Bond/Doppelnullagent vs. veränderte Weltordnung/Zeitgeist ist auch wiederrum Thema. Das trägt auch durchaus noch. War es jedoch bei GOLDENEYE etwas völlig Neues und bei SKYFALL eingehend behandelt, so kann man es bei SPECTRE nun nur noch zur Kenntnis nehmen, für besondere Nuancen sorgt es dagegen nicht mehr.

- Es bliebe keine Kritik an der Beziehung zwischen Bond und Madeleine Swann, bliebe nicht der Verdacht, man wolle auch diesem Liebesabenteuer noch einen Tiefgang unterjubeln. Das wertet die groß erzählten Liebschaften, in denen Bond über das übliche hinaus geht, ab.

- Titelsong und Filmmusik bieten innerhalb der hohen Gesamtqualität kaum Raum für besondere Erwähnungen.

- Bei aller Begeisterung, die ich für den DB5 teile: Muss diese Selbstreferenz jetzt in jedem Film platziert werden?

- Q bleibt eine großartige Aktualisierung. Jetzt zahlt sich seine Einstellung in SKYFALL auch noch in SPECTRE voll aus, weil er sowohl für witzige Dialoge und Nebenszenen sorgt, als auch eine glaubhafte und praktische Verbindung in die technifizierten Pläne der Gegenspieler überbrückt.

- Dave Bautista als Hüne hat wenig Charisma, dafür unbegründete Brutalität. Das Talent Typen wie etwa Rosa Klebb zu entwickeln, die absolut kalt und unheimlich wirken, ohne anderen Figuren die Augen auszuquetschen, scheint verloren geganen zu sein. Wie schon von @Edgar007 erwähnt, finde ich auch die jedes mal neu aufgelegten Torture-Szenen mittlerweile wenig erfreulich.

- Toll ausgewählte und inszinierte Schauplätze in Mexiko, Schweiz, Italien. Besonders der Start in Mexiko inmitten der Feierlichkeiten macht Spaß!


Spätestens zum Homevideo-Start werde ich meine Meinung nochmals mit einer Sichtung überprüfen und feststellen, ob die ungünstigen Betrachtungsbedingungen (das „Losglück“ hat uns im voll besetzten Kinosaal leider recht anstrengende Sitznachbarn beschehrt, die scheinbar nur noch sehr schwer zwei Stunden lang in der Lage sind, ohne Kommentare, Fummeln am Smartphone, üermäßigem Beinwippen etc. einem Film zu folgen) mich in der Beurteilung beeinflusst haben.

Gruß,
Daniel

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

11.01.2016 18:40
#85 RE: Spectre Zitat · antworten

Als Erscheinungstermin für DVD und Blu-ray des Films wird bei Amazon inzwischen der 03.03.2016 angegeben.



Außerdem hat "Writing's on the Wall" den Golden Globe als bester Filmsong gewonnen. Ich mag den Song und auch wenn ich ihn nicht zur Spitzengruppe der Bondsongs zähle, war es ein absolut verdienter Sieg, wenn man sich mal die anderen Nominierten ansieht:

- "Love Me like You Do" aus "Fifty Shades of Grey" (Ellie Goulding ist sowieso maßlos überbewertet)
- "One Kind of Love" aus "Love & Mercy"
- "See You again" aus "Fast & Furious 7"
- "Simple Song #3" aus "Ewige Jugend"

Außer "Simple Song #3" meiner Meinung nach keine gute Konkurrenz.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

15.01.2016 14:40
#86 RE: Spectre Zitat · antworten

Weiter geht es mit einer Oscar-Nominierung für "Spectre" - wieder für "Writing's on the Wall". Neben dem bereits im vorigen Beitrag erwähnten "Simple Song #3" sind die Konkurrenten:

- "Earned It" aus "Fifty Shades of Grey"
- "Manta Ray" aus "Racing Extinction"
- "Til It Happens To You" aus "The Hunting Ground"

Finde ich allesamt weitaus stärker als die drei anderen Nominierten vom Golden Globe.

athurmilton Offline



Beiträge: 1.071

15.01.2016 15:11
#87 RE: Spectre Zitat · antworten

Ein Armutszeugnis für Filmfirmen und -schaffende, die die Musik auswählen bzw. in Auftrag geben, dass so ein weinerlicher Heuler wie "Writing's on the Wall" nur aus Mangel an guten Filmsongs dieses Jahr so abräumt.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.766

15.01.2016 17:44
#88 RE: Spectre Zitat · antworten

Zitat von athurmilton im Beitrag #87
Ein Armutszeugnis für Filmfirmen und -schaffende, die die Musik auswählen bzw. in Auftrag geben, dass so ein weinerlicher Heuler wie "Writing's on the Wall" nur aus Mangel an guten Filmsongs dieses Jahr so abräumt.


Jetzt mal nicht so ungerecht. So schlecht ist der Song auch nicht. Das einzige, was daran polarisiert ist doch nur Sam Smiths Falsett-Gesang. Da laufen natürlich viele vor weg.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.267

15.01.2016 18:50
#89 RE: Spectre Zitat · antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #88
So schlecht ist der Song auch nicht.

Doch. Ist er. Der mit großem Abstand schlechteste Song in einem Craig-Bondfilm. Ich finde dieses gejaule einfach grässlich.

Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

15.01.2016 19:59
#90 RE: Spectre Zitat · antworten

Der schlechteste Song in einem Craig-Bondfilm ist immer noch "Another Way to Die". Dabei stört mich aber weniger die außerordentlich mittelmäßige Musik, sondern vielmehr die Stimmen von Jack White und Alicia Keys, welche praktisch genau gleich klingen und kaum einen Ton treffen. Verglichen damit ist "Writing's on the Wall" ja beinahe ein Meisterwerk.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Bond 25 »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen