Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.534 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

04.08.2017 18:07
#46 RE: Eure Hörspiele und Hörbücher Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #45
Schön - freut mich, dass dir dein Gereon-Rath-Einstand gut gefallen hat. "Die Akte Vaterland" habe ich noch nicht gehört. Ich freue mich aber schon auf David Nathan als Sprecher (auch "Goldstein"), dessen Stimme ich sehr markant und angenehm finde. Im Synchron- und Non-Krimi-Hörspiel-Gewerbe ziemlich unbewandert, muss ich bei ihm als erstes immer an das Titania-Hörspiel "Die blaue Hand" denken.

Ich musste schon bei "Die blaue Hand" permanent an Christian Bale und Johnny Depp denken.
Seltsamerweise bekomme ich (ausgerechnet) Leute wie Arnold Marquis oder Christian Brückner in Hörspielen eher von ihren berühmten Filmrollen getrennt...

Gubanov Offline




Beiträge: 14.858

04.08.2017 18:34
#47 RE: Eure Hörspiele und Hörbücher Zitat · antworten

Ich sage ja: In einigen Belangen ist es prima, total entkoppelt von der aktuellen Hollywood-Filmwelt zu sein (ich werde Ende des Jahres dann mit "Mord im Orient-Express" wohl meinen ersten Johnny-Depp-Film überhaupt sehen ). Und bei Christian Brückner lautet meine erste Assoziation Maigret-Hörspiele ...

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.313

04.08.2017 21:19
#48 RE: Eure Hörspiele und Hörbücher Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #47
ich werde Ende des Jahres dann mit "Mord im Orient-Express" wohl meinen ersten Johnny-Depp-Film überhaupt sehen .


Vielleicht solltest du dir vorher einmal "From Hell" zu Gemüte führen; ich glaube, dass du damit durchaus etwas anfangen könntest.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.858

25.08.2017 16:30
#49 RE: Eure Hörspiele und Hörbücher Zitat · antworten

Diese Woche kam ein günstiger Blindkauf hinzu (Jokers-Restexemplar):



Rademacher, Cay:
[Audio-Verlag] Trümmermörder, Der (2011, 1 MP3-CD, 398 Min.)

Inspektor Stave von der Hamburger Polizei machen namenlose entkleidete Leichen den entbehrungsreichen Winter 1946/47 noch schwerer. Ein Serientäter legt insgesamt vier mit einer Drahtschlinge ermordete Tote in den Trümmern der Elbstadt ab. Gemeinsam mit einem britischen Lieutenant und einem Polizisten von der Sitte sucht Stave verzweifelt nach Spuren, aber niemand scheint die Toten zu kennen.

Sehr atmosphärische Schilderungen vom unmittelbaren Nachkriegsleben und -ermittlungsalltag machen diesen Krimi wirklich hörenswert, während der Fall an sich eher gesundes Mittelmaß ist (durch die fehlenden Anhaltspunkte gibt es für die Ermittler bis zum Fund der jeweils nächsten Leiche wenig zu tun). Am Ende werden die knappen Hinweise aber sehr schön zu einer passenden Lösung verdichtet. Gelesen wird das Hörbuch von Burghart Klaußner, dem man natürlich gern zuhört. Es handelt sich übrigens nicht um einen zeitgenössischen Krimi aus den 1940ern, sondern um den 2011 erschienenen ersten Teil der Stave-Trilogie von Rademacher. Schade, dass nur Teil 2 ("Der Schieber") ebenfalls noch als Hörbuch veröffentlicht wurde, während man Teil 3 ("Der Fälscher") nicht mehr akustisch umsetzte.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.846

13.10.2017 05:46
#50 RE: Eure Hörspiele und Hörbücher Zitat · antworten

Mein neuestes Hörspiel - in doppelter Hinsicht - ist heute in digitaler Form erschienen.

Ich mache mal wieder Werbung in eigener Sache.

Pater Brown - Der Unschuldsbeweis

"Pater Brown spendet einem alten Landarzt die Sterbesakramente. Dabei offenbart ihm dieser, dass er der irdischen Gerichtsbarkeit durch die Ausstellung eines falschen Totenscheins ins Handwerk gepfuscht hatte. Bevor er allerdings Namen sagen kann, verstirbt er. Zusammen mit dem Nachfolger und der alten Sprechstundenhilfe des Verstorbenen stößt er auf drei Todesfälle, die dafür in Frage kommen. Dabei machen sie allerdings eine überraschende Entdeckung: Alle drei Fälle würden als klarer Mord durchgehen, gäbe es den Totenschein nicht. Da Pater Brown weder an einen Irrtum noch an mehr als einen Vertuschungsversuch seitens des Verstorbenen glaubt, ist es nun an ihm, für zwei dieser Fälle noch einen weiteren Unschuldsbeweis zu finden."

Würde mich über jeden freuen, der mal reinhört und Feedback abgibt. Ist zwar nicht Edgar Wallace, aber immerhin aus dem Dunstkreis seiner Epigonen.


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen