Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 322 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum intern
Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

14.06.2014 23:55
#1 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Gehört der Thread zu Christiane Krüger nicht ins Schauspielerforum im Edgar-Wallace-Bereich? Immehin steht "Das Gesicht im Dunkeln" in ihrer Filmographie.

Editiert von Gubanov am 15.06.2014, 21.00 Uhr - Grundsatzdiskussion in separates Thema ausgegliedert

Gubanov Offline




Beiträge: 14.382

15.06.2014 00:07
#2 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Vergiss nicht "Der Mann mit dem Glasauge". Bisher ist es doch nicht wirklich üblich, wallace-fremde Filmbesprechungen (und dafür scheint dieses Thema primär da zu sein) im Schauspielerforum anzubringen.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

15.06.2014 09:13
#3 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

War mir gar nicht so bewusst.

Allerdings hast du Recht. Für Marisa Mell gab es hier ja ebenfalls einen Extra-Thread. Wobei es im Schauspielerforum auch Ausreißer gibt, wo in den Threads wallace-fremde Filme besprochen werden. Das hatte mich wohl verwirrt. Trotzdem ist es natürlich die FRage, ob es wirklich sinnvoll ist, mehrere Threads für eine(en) Schauspieler(in) zu haben. Vor allem, da es im Schauspielerforum auch diese tolle Übersichtsliste zur Schnellsuche gibt.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.342

15.06.2014 15:01
#4 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Da die meisten Schauspieler-Threads im EW-Bereich ein wenig vor sich hindümpeln und dort natürlich vordergründig auf ihre Arbeit im Edgar-Wallace-, Epigonen- und Krimibereich eingegangen wird, wollte Prisma abseits davon Christiane Krüger eine umfassende Würdigung zukommen lassen, in der neben ihrer Filmographie auch auf die Charakterisierung ihrer Darstellungskunst eingegangen wird. Man hat in einem solchen Thread einfach größeren Spielraum für weitere Projekte der Schauspieler (siehe Marisa Mells Gesangsversuche bzw. ihre Lebenserinnerungen).

Prisma Offline




Beiträge: 7.459

15.06.2014 16:22
#5 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #6
Trotzdem ist es natürlich die FRage, ob es wirklich sinnvoll ist, mehrere Threads für eine(en) Schauspieler(in) zu haben. Vor allem, da es im Schauspielerforum auch diese tolle Übersichtsliste zur Schnellsuche gibt.

Dann mal Hand aufs Herz: Wusstest du überhaupt, dass im Wallace-Bereich ein Schauspieler-Thread für Christiane Krüger existiert? Die schwache Frequenz dort zeigt mir zumindest, dass dieser für meine Begriffe sehr wichtige Bereich kein besonderes Interesse (mehr) hervorruft. Aber das ist nicht der springende Punkt. Die Frage, ob ein solcher Thread hier sinnvoll ist, beantwortet sich im weiteren Wachstum von selbst. Um ehrlich zu sein, finde ich gerade dieses Hinterfragen mehr prädestiniert dazu, hinterfragt zu werden, als dieser oder irgendein Thread, in denen in der Regel ein Haufen Arbeit steckt. Im Schauspieler-Bereich befinden sich fast ausschließlich Wallace-Darsteller, in deren Threads ich beispielsweise nie die gesamte Karriere unter die Lupe nehmen würde, und einzelne Threads zu Filmen lohnen sich hier nicht, was die Erfahrung zeigt. Mal angenommen, ich würde alle hier geplanten Besprechungen in den vorhandenen Wallace-Thread unterbringen, würde die Kritik mit höchster Wahrscheinlichkeit in die andere Richtung gehen, und zwar insofern, dass nicht relevante Themen im falschen Bereich zur Sprache kommen. Sowieso zucke ich bei der Zwangsjacke Forenrelevanz immer wieder buchstäblich zusammen, weil dieses umständliche Schlagwort in der Praxis die potentielle Vielfalt an Besprechungen, und Erweiterungsmöglichkeiten des Filmhorizonts letztlich systematisch unterwandert!

Zitat von Percy Lister im Beitrag #7
Da die meisten Schauspieler-Threads im EW-Bereich ein wenig vor sich hindümpeln und dort natürlich vordergründig auf ihre Arbeit im Edgar-Wallace-, Epigonen- und Krimibereich eingegangen wird, wollte Prisma abseits davon Christiane Krüger eine umfassende Würdigung zukommen lassen, in der neben ihrer Filmographie auch auf die Charakterisierung ihrer Darstellungskunst eingegangen wird. Man hat in einem solchen Thread einfach größeren Spielraum für weitere Projekte der Schauspieler (siehe Marisa Mells Gesangsversuche bzw. ihre Lebenserinnerungen).

Vielen Dank dass du dir an dieser Stelle die Mühe gemacht hast, einige rhetorische Fragen aufzugreifen und gleich zu klären!

Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

15.06.2014 16:40
#6 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Zitat von Prisma im Beitrag #8
Dann mal Hand aufs Herz: Wusstest du überhaupt, dass im Wallace-Bereich ein Schauspieler-Thread für Christiane Krüger existiert?


Ja, das wusste ich.

Und wenn ich weiß, dass ein bestimmter Schauspieler schon mal in einem Wallace-Film mitgespielt hat, würde ich auch instinktiv zuerst in diesem Bereich nach Informationen über den Schauspieler und sein Werk suchen. Aber vielleicht bin ich da ja in der Minderheit. Hauptsächlich weil da schon so eine schöne Ordnung herrscht, während hier früher oder später jeder Thread wieder in der Versenkung zwischen unzähligen anderen anderen Threads verschwindet.

Aber gut, es bleibt einem auch immer noch die Forensuche. Und es ist wohl auch nicht an mir, Forenstruktur und Forenrelevanz in Frage zu stellen. Das sind schließlich eher Vorgaben der Admins und Mods, die sich wohl schon etwas dabei gedacht haben, das Forum so aufzubauen.

Peter Offline




Beiträge: 2.724

15.06.2014 17:11
#7 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Im Zweifelsfall lassen sich solche Streitfragen mit einfachen Querverweisen lösen (wie es auch bereits häufig geschehen ist, bin z.B. schon einer Menge von Gubanov-Links gefolgt). Denn wo die sauber strukturierte Ordnung wegen Themenvermischungen einfach nicht mehr gewährleistet sein kann, wirkt ein Link-System Wunder. Es sollten nur alle Mitglieder einheitliche Hinweis-Wege beachten (evtl. zentrale Sammlung und Umsetzung?), wenn entsprechende Redundanzen auftauchen oder ein Fingerzeig auf einen Thread mit bereits vorhandenen Daten möglich ist. Und natürlich sollte jeder vor Erstellung eines neuen Threads via Suchfunktion die bereits vorhandenen Möglichkeiten abklopfen.
Im konkreten Fall könnte man also einfach beide Threads gut sichtbar miteinander verbinden - und müsste nichts doppelt posten - und keine Standortwahl mehr (endlos) diskutieren...

Count Villain Offline



Beiträge: 3.753

15.06.2014 19:09
#8 Diskussion zu Schauspieler-Threads Zitat · antworten

Das klingt sehr sinnvoll.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen