Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 2.515 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Giacco Offline



Beiträge: 1.906

05.05.2013 13:39
Helmut Schmid Zitat · Antworten


"Das Testament des Dr. Mabuse" (1962)

Helmut Schmid hat zwar in keiner Wallace-Verfilmung mitgewirkt, erhielt aber eine Rolle in "Das Testament des Dr. Mabuse".
Als Boxer Johnny Briggs lässt er sich hier zunächst von den Handlangern des Bösen anwerben, die er dann aber - abgeschreckt
von ihren skrupellosen Verbrechen - entschlossen bekämpft.
In anderen Krimis wie "Lockvogel der Nacht" oder "Schwarze Nylons - heiße Nächte" verkörperte Helmut Schmid oft zwielichtige Typen
und brutale Schurken. Obwohl er als Schauspieler viele Jahre gut im Geschäft war und auch in internationalen Produktionen spielte,
war er doch in erster Linie als Ehemann von Liselotte Pulver bekannt, mit der er seit 1961 verheiratet war.

Helmut Schmid wurde am 8.4.1925 in Neu-Ulm geboren. Sein Vater war der Schauspieler, Regisseur und Intendant Paul Schmid.
Nach dem Krieg begann er ein Jurastudium, doch es zog ihn immer mehr zum Theater. Er nahm Schauspielunterricht und erhielt
bald die ersten Bühnen-Engagements.
Mit seiner kräftigen Statur, den blonden Locken und den strahlend-blauen Augen war er zu Beginn seiner Laufbahn die
Idealbesetzung des jugendlichen Helden und Liebhabers.
1949 bot ihm Helmut Käutner eine Rolle in seinem Film"Königskinder"an, die er aber wegen Theaterverpflichtungen nicht annehmen konnte. An seiner Stelle wurde dann Peter van Eyck engagiert.
Doch 1954 war es soweit. Mit der Hauptrolle in "Geliebtes Fräulein Doktor" begann endlich seine Leinwandkarriere.
Sein Typ war gefragt und die Produzenten rissen sich um ihn. So machte er 5-6 Filme pro Jahr. Belanglose, aber auch
bemerkenswerte wie z.B."Das Totenschiff". Er drehte in Italien, Frankreich und Großbritannien. Bereits in den 50er Jahren
war er auch für das Fernsehen tätig. 1964 drehte er unter der Regie von Jürgen Goslar einen Unterwasser-Detektiv in der
13teiligen ZDF-Serie "Die Tintenfische". Als Bösewicht glänzte er in 2 Eurowestern ("Sie nannten ihn Gringo"
"Die Gejagten der Sierra Nevada")
Außerdem war er neben Joachim Fuchsberger und Götz George in dem deutsch-italienischen
Kriegsfilm "Himmelfahrtskommando El Alamein" zu sehen.
Nachdem er schon längere Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, starb er am 18. Juli 1992 an einem Herzinfarkt.

Es wäre sicher interessant gewesen, wenn man Helmut Schmid die Gelegenheit geboten hätte,
seine markantes schauspielerisches Können auch mal in einem Wallace-Film zu zeigen,
egal ob als Bösewicht oder vielleicht sogar als Ermittler.

Giacco Offline



Beiträge: 1.906

02.04.2015 17:40
#2 RE: Helmut Schmid Zitat · Antworten



Am 8. April würde Helmut Schmid seinen 90sten Geburtstag feiern.
Nachstehend eine Auflistung seiner 32 Kinofilme mit der jeweiligen Film-Echo-Note.
(-) = keine Notierung (X) = Note liegt mir nicht vor

Geliebtes Fräulein Doktor (Liebesbriefe aus Mittenwald) (-) Regie: Hans H. König (1954)
Darsteller: Edith Mill, Hans Nielsen, Robert Freytag, Hans Clarin

Das Erbe vom Pruggerhof (3,7) R: Hans H. König (1956)
D: Heinrich Gretler, Edith Mill, Armin Dahlen, Ingmar Zeisberg, Hubert Hilten

Heisse Ernte (3,5) R: Hans H. König (1956)
D: Erik Schumann, Edith Mill, Maria Sebaldt, Rudolf Fernau

Der König der Bernina (Ö/CH) (4,2) - R:Alfred Lehner (1957)
D: Helmuth Schneider, Waltraud Haas, Ellen Schwiers

Alle Wege führen heim (4,2) - R:Hans Deppe (1957)
D: Luise Ullrich, Christian Doermer, Fritz Tillmann, Joseph Offenbach, Günter Lüders

Madeleine und der Legionär (4,4) - R: Wolfgang Staudte (1958)
D: Hildegard Knef, Bernhard Wicki, Harry Meyen, Joachim Hansen, Hannes Messemer, Siegfried Lowitz

Rivalen der Manege (3,1) - R: Harald Philipp (1958)
D: Claus Holm, Elma Karlowa, Hans von Borsody, Germaine Damar

Liebe kann wie Gift sein (3,5) - R: Veit Harlan (1958)
D: Sabina Sesselmann, Joachim Fuchsberger, Renate Ewert, Willy Birgel, Friedrich Joloff, Marina Petrowa

Der Mann im Strom (4,4) - R: Eugen York (1958)
D: Hans Albers, Hans Nielsen, Gina Albert, Wolfgang Völz

Schwarze Nylons - heiße Nächte (2,8) - R: Alfred Braun (1958)
D: Peter van Eyck, Horst Frank, Susanne Kramer, Kai Fischer

Du gehörst mir (3,8) - R: Wilm ten Haaf (1959)
D: Peter van Eyck, Barbara Rütting, Rolf Wanka, Erica Beer

Zurück aus dem Weltall (Und immer ruft das Herz) (D/Fin) (-) - R: George Freedland (1959)
D: Ann Savo, Carl Möhner, Paul Dahlke, Horst Janson

Lockvogel der Nacht (3,4) - R: Wilm ten Haaf (1959)
D: Erika Remberg, Peter Mosbacher, Kai Fischer, Horst Naumann

Die Nackte und der Satan (x) - R: Victor Trivas (1959)
D: Horst Frank, Paul Dahlke, Christiane Maybach, Dieter Eppler, Karin Kernke

Das Totenschiff (x) - R: Georg Tressler (1959)
D: Horst Buchholz, Mario Adorf, Elke Sommer, Karl Lieffen,

Frauen in Teufels Hand (x) - R: Hermann Leitner (1960)
D: Maria Sebaldt, Gerlinde Locker, Mady Rahl, Boy Gobert

Unter zehn Flaggen (Sotto dieci Bandiere) (It) (x) - R: Duilio Coletti (1960)
D: Van Heflin, Folco Lulli, Mylene Demongeot, Peter Carsten, Eleonora Rossi-Drago

Soldatensender Calais (3,8) - R: Paul May (1960)
D: Hans Reiser, Peter Carsten, Klausjürgen Wussow, Ingeborg Schöner, Carl Lange, Siegfried Lowitz

Gustav Adolfs Page (4,0) - R: Rolf Hansen (1960)
D: Curd Jürgens, Liselotte Pulver, Ellen Schwiers, Hans Nielsen, Eddi Arent

Zarte Haut in schwarzer Seide (D/F) (3,7) - R: Max Pecas (1961)
D: Elke Sommer, Ivan Desny, Claire Maurier, Käthe Haack

... denn das Weib ist schwach (4,1) - R: Wolfgang Glück (1961)
D: Sonja Ziemann, Kai Fischer, Werner Peters, Karl-Otto Alberty, Irene Mann

The Bashful Elephant (US) - keine deutsche Kinoauswertung - R: Dorrell & Stuart E. McGowan (1962)
D: Mollie Mack, Buddy Baer, Kai Fischer

Der Tod fährt mit (Journey into Nowhere) (GB/D) (5,4) - R: Denis Scully (1962)
D: Sonja Ziemann, Tony Wright

Das Testament des Dr. Mabuse (3,2) - R: Werner Klingler (1962)
D: Gert Fröbe, Wolfgang Preiss, Senta Berger, Charles Regnier, Walter Rilla, Ann Savo

Das Netz (A Prize Of Arms) (GB) (4,2) - R: Cliff Owen (1962)
D: Stanley Baker, Tomm Bell, Patrick Magee

Kohlhiesels Töchter (1,8) - R: Axel von Ambesser (1962)
D: Liselotte Pulver, Dietmar Schönherr, Peter Vogel, Heinrich Gretler

Der Satan mit den roten Haaren (5,5)- R: Alfons Stummer (1964)
D: Helga Sommerfeld, Hermann Nehlsen, Ellen Schwiers, Peter Jacob

Das Haus in der Karpfengasse (-)- R: Kurt Hoffmann (1965)
D. Wolfgang Kieling, Rosel Schaefer, Eva Marie Meineke, Berno von Cramm

Sie nannten ihn Gringo (D/Sp) (3,2) - R: Roy Rowland (1965)
Götz George, Alexandra Stewart, Sieghart Rupp, Silvia Solar, Dan Martin

Die Gejagten der Sierra Nevada (D/I/Sp) (5,0) - R: Alfonso Balcazar (1965)
D: Robert Wood, Maria Sebaldt, Richard Häussler, Hans Nielsen

Himmelfahrtskommando El Alamein (D/I) (3,5) - R: Armando Crispino (1969)
D: Lee van Cleef, Jack Kelly, Joachim Fuchsberger, Götz George, Heinz Reincke, Marilu Tolo

Top Secret (Salzburg Connection) (US) (x) - R: Lee Katzin (1972)
D: Barry Newman, Anna Karina, Wolfgang Preiss, Klaus Maria Brandauer, Udo Kier


Helmut Schmid & Kai Fischer in dem bei uns nicht veröffentlichten Film
"The Bashful Elephant"

Gary Raymond »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz