Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.629 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Der schwarze Abt Offline



Beiträge: 3.879

30.10.2012 21:32
Erica Beer Zitat · Antworten

Erica Beer wurde am 19.01.1925 in München geboren.
Anfang der 50er Jahre kam sie zum Film und spielte unter anderem in den Krimi-Klassikern „Der rote Kreis“ und „Das Halstuch“ mit.

brutus Offline




Beiträge: 12.980

31.10.2012 12:54
#2 RE: Erica Beer Zitat · Antworten

Wobei sie mir als Kim Marshall im Halstuch noch besser gefällt als im roten Kreis in der Rolle der Mrs.Carlyle.
Ich hab sie auch in einem 08/15 Teil in Erinnerung und in Arzt ohne Gewissen - Privatklinik Professor Lund.

Viele Grüße
Brutus

Prisma Offline




Beiträge: 7.551

12.02.2013 17:27
#3 RE: Erica Beer Zitat · Antworten



♦ ERICA BEER ♦ (* 19.01.1925 in München)





Erica Beer im Film (Auswahl):

♦ Moselfahrt aus Liebeskummer (1953)
♦ 08/15 [Teil II] (1955)
♦ Schwarzwaldmelodie (1956)
♦ Arzt ohne Gewissen (1959)
♦ Der rote Kreis (1959)
♦ Mit 17 weint man nicht (1960)
♦ Das Halstuch (1962) [TV]
♦ DM-Killer (1965)
♦ Nicht fummeln Liebling (1970)
♦ Deep End (1970)



Nach dem kürzlich gesehenen, großartigen Film 'Deep End', in dem Erica Beer eine kleinere Rolle hatte, haben sich bei ihr ganz neue Facetten gezeigt. Natürlich ist sie uns allen bekannt aus "Der rote Kreis", wo sie eine kleinere tragende Rolle zu absolvieren hatte, auch ihr Auftritt als Kim Marshall in dem Fernseh-Mehrteiler "Das Halstuch" ist in nachhaltiger Erinnerung geblieben. Abonniert war sie zunächst in eher seichten, aber durchaus publikumswirksamen Heimat- und Liebesfilmen, bevor sie Kostproben als Charakter-Darstellerin geben konnte. Eine erhoffte Hollywood-Karriere scheiterte dem Vernehmen nach, wobei ihre Erscheinung für die Traumfabrik prädestiniert gewesen wäre. Erica Beer hat dem Empfinden nach stets etwas Bodenständiges an sich gehabt. Sie hatte eine Vielzahl von Möglichkeiten beim Interpretieren von Rollen, wurde dennoch wie viele andere auch relativ schnell auf einen bestimmten Typ festgelegt. So gab sie häufiger Frauen, die keinen Beschützer mehr nötig hatten, sie spielte ebenso die Verführerin, wie auch die Verführte, manchmal etwas zweifelhaft anmutend, aber mit einem guten Kern versehen. Ihr Markenzeichen ist die unverwechselbare, brüchige Stimme, die Situationen besonders gut unterstützen, und Emotionen besonders gut ausdrücken konnte. So schätze ich Erica Beer als aparte Schönheit ein, die für den frühen Film ihrer Zeit wie geschaffen war. Wie ich jedoch kürzlich in 'Deep End' wieder einmal feststellen musste, blieben auch ihre Kapazitäten leider weitgehend ungenutzt. Das Bild zeigt sie jedenfalls in dem erwähnten Film von 1970, in dem sie in ihren wenigen Einstellungen eindrucksvoll demonstrieren konnte, dass sie auch fernab einheitlicher Rollen sehr gute Fähigkeiten mitbrachte. Mehr solcher mutigen Rollen hätten der Schauspielerin sehr gut gestanden! Dafür, dass sie damals als Mischung aus Marilyn Monroe und Marlene Dietrich gehandelt wurde, ist ihre Filmkarriere, wie ich finde, mit gut 40 Produktionen doch recht übersichtlich geblieben. Natürlich spielte sie auch häufig am Theater, und sorgte hin und wieder für Schlagzeilen im Privatleben.

chris2011 Offline



Beiträge: 66

16.12.2013 15:50
#4 RE: Erica Beer Zitat · Antworten

Ich habe hier einen link ich wieß nicht ob sie das ist.
http://www.fernweh-park.de/deu/stars/abd...ard-hoecker.htm
und bitte auf der Seite nach unten scrollen da kommt ein Foto mit Bernhard Hoecker und Erica Beer.sagt mir mal ob sie das ist grus chris2011

Peter Offline




Beiträge: 2.866

18.12.2013 19:07
#5 RE: Erica Beer Zitat · Antworten

Definitiv: NEIN.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz