Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 530 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2012 14:36
Ida Ehre Zitat · Antworten



Innerhalb des Wallace-Filmkanons sind Ida Ehre nicht unbedingt große Würdigungen zuteil geworden. Nur eine Nebenrolle erhielt Ehre, geboren am 9. Juli 1900 in Prerau, dem heutigen Přerov, in Mähren, in den „toten Augen von London“. Als Ella Ward hauchte sie aber der Frau in der zweiten Reihe, die aber als Schlüssel zum Rätsel dann doch von tragender Bedeutung ist, echtes Leid und Leben ein. Gemäß der Devise „Es gibt keine kleinen Rollen“ bleibt Ehre vielschichtig in Erinnerung: als Beinaheopfer des Feuerteufels im weißen Mantel, als mütterliche Freundin und als präzise Zeugin.
Ihre letzte Ruhestätte hat Ida Ehre auf dem Parkfriedhof Ohlsdorf in Hamburg gefunden. Das ist nicht ohne Grund: Bevor sie 1989 verstarb, hatte sie sich in der Stadt einen großen Namen als Darstellerin, Schauspiellehrerin und Ehrenbürgerin gemacht. Die Ehre war eben zum Original geworden:

Zitat von Ida Ehre bei Wikipedia.org
1970 verliehen die Mitglieder der Hamburger Volksbühne Ida Ehre den Ehrenpreis Silberne Maske. 1971 wurde Ida Ehre mit dem Schillerpreis der Stadt Mannheim geehrt. 1975 wurde ihr der Titel Professor durch den Senat der Stadt Hamburg verliehen. 1983 wurde ihr das große Bundesverdienstkreuz überreicht. 1984 wurde sie als erste Frau Ehrenbürgerin der Hansestadt Hamburg. Ebenfalls 1984 erhielt sie das Silberne Blatt der Dramatiker Union. Außerdem wurde sie 1988 Ehrendoktor der Universität Hamburg. Bis zu ihrem Tod 1989 war Ehre Leiterin der Kammerspiele.


Mit der Anerkennung, die sie sich durch ihre künstlerische und kreative Arbeit verdiente, überzeugte sie selbst Kritiker, die ein Mitwirken in Edgar-Wallace-Filmen sonst als Todesstoß für wahrhaft hehre dramaturgische Zielsetzungen verurteilen. So schreibt Axel Thormählen in dem Buch „Literarische Spaziergänge auf dem Ohlsdorfer Friedhof“, der als „Ort der Geschichte und Geschichten“ gerühmt wird, über Ida Ehre:

Zitat von Axel Thormählen: Ida Ehre, der Ehre gebührt, aus Anna Bardi (Hrsg.): Literarische Spaziergänge auf dem Ohlsdorfer Friedhof, Verlag Jeudi, Hamburg 2009, S. 126
Denn wie tief die Neigung zur Trivialität in uns ruht, das wissen wir wohl nur zu gut, wenn wir nach harter Arbeit den seichten Film im Fernsehen bevorzugen. Auch Sie haben Filme, wie es heute kurz heißt, gemacht. Das fiel noch in die schwarz-weißen Zeiten, als gutes Ausleuchten und das Spiel mit Schatten die Farben ersetzen mussten, und als frische Gesichter von talentierten Schauspielern wichtiger waren als die von Fernsehköchen.


Ida Ehre wurde direkt neben Gustaf Gründgens in der Nähe des Haupteingangs in einem Ehrengrab beigesetzt. Passend zur rot strahlenden Bepflanzung bedachten Percy Lister und ich bei unserem Ausflug Ida Ehre mit einer rot-gelben Rose und dem Gedanken, dass es doch nicht so schlimm ist, in schwachen Momenten dem „seichten Film“ zu verfallen.
Über Ida Ehre stolpert man im wahrsten Sinne des Wortes allerdings auch anderswo in Hamburg: Mitten auf der Mönckebergstraße, dem großen Einkaufsboulevard, wurde der Platz an der Einmündung zum Alstertor nach der Mimin benannt:



Film- und Fernsehauftritte von Ida Ehre (Auswahl): 1947: In jenen Tagen, 1961: Die toten Augen von London, 1962: Der Zigeunerbaron, 1978: Tatort (TV): „Schlussverkauf“

Georg Offline




Beiträge: 3.118

28.10.2012 15:51
#2 RE: Ida Ehre Zitat · Antworten

Zitat
Film- und Fernsehauftritte von Ida Ehre (Auswahl): 1947: In jenen Tagen, 1961: Die toten Augen von London, 1962: Der Zigeunerbaron, 1978: Tatort (TV): „Schlussverkauf“


Ihren wohl beeindruckendsten TV-Auftritt hat diese großartige Schauspielerin allerdings in Wilkie Collins' Der rote Schal als perfide, geldgierige alte Frau, die auch vor Mord nicht zurück schreckt, um an ein großes Erbe zu kommen.

Otto Stern »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz