Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 203 Antworten
und wurde 17.226 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Ray Offline



Beiträge: 1.517

20.05.2018 14:58
#166 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Dem kann man sich nur anschließen. "Schüsse aus dem Geigenkasten" ist ein solider Auftakt. Nicht mehr, nicht weniger. Aber das noch offene Potential wird im Laufe der Reihe noch ausgeschöpft werden, vor allem bei den Farbproduktionen. "Der Mörderclub von Brooklyn" und "Der Tod im roten Jaguar" sind für mich echte Highlights im deutschen Unterhaltungskino der 1960er-Jahre!

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.662

03.07.2020 11:48
#167 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Da die Thematik in anderen Threads meiner Meinung nach etwas untergeht:
Filmjuwelen hat vor sechs Jahren die letzten beiden Cotton-Filme mit sehr gelungenen HD-Transfers auf Blu Ray veröffentlicht. Mittlerweile liegen dort auch die Rechte der anderen Filme, aber anstatt die anderen sechs Filme (wie seinerzeit bei Weinert-Wilton) nun einzeln auf Blu Ray zu veröffentlichen und dann vielleicht zum Abschluss eine Box mit allen Filmen zu bringen, greift man nun auf die technisch völlig überholten MAZen zurück, die schon 2004 für die Kinowelt-DVDs kaum mehr zeitgemäßg waren.
Dass die beiden Jerry Cotton-Blu Rays kein großartiges Geschäft waren, glaube ich sofort. Meine Vermutung war aber eigentlich immer, dass dies auch darin begründet lag, dass es nicht die beiden beliebtesten Filme der Reihe waren und viele Leute mit dem Kauf warten wollten, bis auch die ersten sechs Teile in ähnlicher Qualität verfügbar sind. Eine Ablehnung von Cotton auf Blu Ray an sich, würde ich niemals hinein interpretieren.
Man wird bei Filmjuwelen genau wissen, dass die kommende DVD-Box eigentlich ein noch schlechteres Geschäft sein wird - der Unterschied ist jedoch, dass man kaum Kosten hat. Man möchte also lieber ein schwaches Geschäft mit Minimaleinsatz machen, als ein mittelmäßiges mit Neu-Kosten wie Abtastung. Weil das auch oft schon Thema war: ja, aus Produzentensicht absolut nachvollziehbar. Aus Fansicht darf man da aber unglücklich sein.
Anstelle von Filmjuwelen würde ich mir auch die durchweg guten Kritiken der beiden Cotton-Blu Rays bei Amazon noch einmal zu Gemüte führen, ich zitiere an dieser Stelle mal ein wenig:
"Die Qualität der BluRay ist jedoch außergewöhnlich gut gelungen. Gestochen scharf, perfekte Farben, glasklarer Sound. Auf meiner Kombi Panasonic Curve, NAD, Canton eine Wucht."
"Schade dass nicht alle Jerry Cotton Filme in dieser Qualität angeboten werden."
"Das Bild kann man ganz einfach als prächtig bezeichnen! Gegenüber die Jerry Cotton-Box von "Studiokanal" hat "Tod im roten Jaguar" ein astreines und vor allem anamorph codiertes 16:9 Bild,welches sehr scharf und mit schönen Farben punktet! Kein Vergleich zu den eher schwachen bis mässigen Bildtransferqualitäten wie die ersten 5 Streifen. Wieder toller Job von Filmjuwelen!"
"Kräftige Farben, detailreich und grieselarm. Trottz des Alters ist das Bild sehr scharf geworden, ohne Wenn und Aber."
"Mit sowohl einer durchweg ordentlichen Sättigung als auch einem harmonischen Kontrastverhältnis & einer durchgängig wirklich guten Schärfe wird dem Betrachter dieser Kriminalgeschichte eine faktisch hervorragende Bildqualität geboten, die ich für einen 47 Lenze zählenden Zelluloidstreifen so herausragend gut zugegebenermaßen eher nicht gerade erwartet hätte, da ich nach dem Sichten von mittlerweile einer Vielzahl anderer von diesem Label auf Disc veröffentlichter Filmwerke diesbezüglich & das in negativer Hinsicht auch schon ganz Anderes gewohnt bin."
Vor allem der letzte Satz würde mich als Filmvertrieb doch an der Ehre packen und den Wunsch wecken, öfter überzeugende Produkte in den Handel zu bringen.

Die Kinowelt-Box von 2004 (!) hat bereits diese Kritik erhalten:
"Keine Frage: Diese "Collectors Edition" macht in ihrer hübschen Aufmachung einen guten Eindruck und die Jerry-Cotton-Filme genießen in Deutschland zu Recht einen Kultstatus.
Aber: Kinowelt nimmt seit geraumer Zeit Abstand von DVD-gerechten Neuabtastungen alter Filme. Bei den Jerry-Cotton-Filmen hat dies zur Folge, dass sich auf den DVDs nicht die Originalfassunge aus der 60er Jahren befinden, sondern die zum Teil stark gekürzten Wiederaufführungsfassungen aus den 70er Jahren.
"Die Rechnung - eiskalt serviert" wird hier beispielsweise in einer um 8 Minuten (!) gekürzten Fassung veröffentlicht. Zudem entspricht die Bildqualität in keinster Weise dem Standard einer DVD. Selbst die alten Kaufkassetten weisen eine bessere Bildqualität auf. Auch das Bildseitenverhältnis entspricht nicht der Original-Kinofassung und als zeitgenössischer Bonus sind lediglich 3 Original-Trailer enthalten.
Fazit: Diese Box hat weder die Bezeichnung "Collectors Edition" noch hohe Verkaufszahlen verdient."
Wie kann man erwarten für eine technisch quasi gleichwertige 40-Euro Box im Jahre 2020 mehr Beifall zu erwarten?

DanielL Offline




Beiträge: 3.907

03.07.2020 19:05
#168 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #167
Filmjuwelen hat vor sechs Jahren die letzten beiden Cotton-Filme mit sehr gelungenen HD-Transfers auf Blu Ray veröffentlicht. Mittlerweile liegen dort auch die Rechte der anderen Filme, aber anstatt die anderen sechs Filme (wie seinerzeit bei Weinert-Wilton) nun einzeln auf Blu Ray zu veröffentlichen und dann vielleicht zum Abschluss eine Box mit allen Filmen zu bringen, greift man nun auf die technisch völlig überholten MAZen zurück, die schon 2004 für die Kinowelt-DVDs kaum mehr zeitgemäßg waren.


Wie im anderen Thread gesagt, ist das auch meine Befürchtung. Nur zur Transparenz: Bestätigt ist das aber noch nicht, was du da schilderst. Oder?

Gruß,
Daniel

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.493

03.07.2020 21:08
#169 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Anstelle hier im Forum, würde ich das Filmjuwelen direkt schreiben.

waberl Offline




Beiträge: 238

03.07.2020 23:20
#170 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Ich habe soeben ein Mail an Filmjuwelen geschrieben. Da dies allerdings nicht reichen wird, wäre es schön, wenn alle die die Filme in guter Qualität gerne besitzen möchten, ebenfalls an Filmjuwelen schreiben. Vielleicht bringt es ja etwas.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.662

04.07.2020 11:34
#171 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von DanielL im Beitrag #168
Zitat von Fabi88 im Beitrag #167
Filmjuwelen hat vor sechs Jahren die letzten beiden Cotton-Filme mit sehr gelungenen HD-Transfers auf Blu Ray veröffentlicht. Mittlerweile liegen dort auch die Rechte der anderen Filme, aber anstatt die anderen sechs Filme (wie seinerzeit bei Weinert-Wilton) nun einzeln auf Blu Ray zu veröffentlichen und dann vielleicht zum Abschluss eine Box mit allen Filmen zu bringen, greift man nun auf die technisch völlig überholten MAZen zurück, die schon 2004 für die Kinowelt-DVDs kaum mehr zeitgemäßg waren.


Wie im anderen Thread gesagt, ist das auch meine Befürchtung. Nur zur Transparenz: Bestätigt ist das aber noch nicht, was du da schilderst. Oder?

Noch ist das Vermutung, aber die technischen Specs lesen sich so und ich meine sogar, dass ein Insider schon irgendwo schrieb, dass man keine Neuabtastungen macht/gemacht hat. Bei 39,45 Neupreis für die DVD-Box würde sich das auch kaum rentieren. Für die ollen MAZ-Master ist es jedoch wiederum auch zu teuer.
Falls es 2004 bereits bessere SD-Master als die für die Kinowelt-Scheiben genutzten gab, hätte man diese ja dafür verwendet. Und falls in der Zwischenzeit neu abgetastet wurde, wäre das sicherlich mindestens in 1080p geschehen - was auch Blu-Rays ermöglichen würde. An ein besseres SD-Master glaube ich also nicht.
Pidax bringt ja nun anscheinend die BEW-Filme im alten Master auf DVD und wartet für die Blu-Rays auf die Neuabtastungen. Finde ich nicht optimal, aber da ich kein DVD-Käufer bin, kratzt mich das wenig - Hauptsache, die Filme kommen restauriert auf Blu Ray. Um das Ganze zu unterstützen, werde ich auch die Einzel-VÖ kaufen und nicht auf eine - sicherlich erscheinende - Gesamtbox warten.
Dass es Filmjuwelen bei Cotton ähnlich macht und erstmal alle Filme in einer Box auf DVD rauskloppt und dann später einzelne restaurierte Blu Rays nachschiebt, glaube ich kaum.
Wenn eine (noch so schwache) DVD-Box für ~40 Euro auf dem Markt ist, wird der Markt für Blu Rays zu ~12,99-14,99 Euro das Stück nicht eben größer.
Elegante Lösungen wären 2-Disc-Sets für 14,99 je Film mit BD und DVD des jeweiligen Films als Neuabtastung (oder um massiv Kosten zu sparen sogar nur den alten MAZ auf DVD - würde einen Direktvergleich ermöglichen) und zum Abschluss dann mit etwas Verzögerung eine DVD-Box für 39,99 und eine Blu Ray Box für meinetwegen 59,99 oder gar 69,99 Euro.

palmi Offline



Beiträge: 44

04.07.2020 22:11
#172 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Das habe ich im Online Shop bei Filmjuwelen gefunden:
Es gibt einen Bonusfilm in der Box, und es wären die Filme in 16:9 lt. Info.
Mal schauen, ob man den Infos auch trauen kann, das sie dann auch so ungesetzt werden wie angekündigt ....


Filminfos:
Originaltitel: Jerry Cotton
Produktionsland: Deutschland/Italien 1968
Regie: Fritz Umgelter, Harald Philipp
Darsteller: George Nader, Heinz Weiss, Herbert Stass, Grit Böttcher, Kurt Jaggberg, Gert Haucke, Friedrich Schütter, Carl Lange, Ilse Steppat, Robert Fuller

FSK: freigegeben ab 16 Jahren

Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 Mono
Bildformat: 1,66:1 (16:9) (s/w und Farbe - je nach Film)
Untertitel: keine
Laufzeit: 114 Minuten

Bonusmaterial:
- Booklet
- Bonusfilm: Mörderischer Plan (2003, Farbe, ca. 93 Min.)
- Bonusmaterial von George-Nader-Spezialist Christos Tses
- Jerry Cotton Kinotrailer, weitere Highlights
- Schuber, Wendecover
Anzahl Discs: 9
Genre: Krimi

Erscheinungsdatum: 30.10.2020

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.662

05.07.2020 13:13
#173 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von palmi im Beitrag #172
Das habe ich im Online Shop bei Filmjuwelen gefunden:
Es gibt einen Bonusfilm in der Box, und es wären die Filme in 16:9 lt. Info.
Mal schauen, ob man den Infos auch trauen kann, das sie dann auch so ungesetzt werden wie angekündigt ....


Filminfos:
Originaltitel: Jerry Cotton
Produktionsland: Deutschland/Italien 1968
Regie: Fritz Umgelter, Harald Philipp
Darsteller: George Nader, Heinz Weiss, Herbert Stass, Grit Böttcher, Kurt Jaggberg, Gert Haucke, Friedrich Schütter, Carl Lange, Ilse Steppat, Robert Fuller

FSK: freigegeben ab 16 Jahren

Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 Mono
Bildformat: 1,66:1 (16:9) (s/w und Farbe - je nach Film)
Untertitel: keine
Laufzeit: 114 Minuten

Bonusmaterial:
- Booklet
- Bonusfilm: Mörderischer Plan (2003, Farbe, ca. 93 Min.)
- Bonusmaterial von George-Nader-Spezialist Christos Tses
- Jerry Cotton Kinotrailer, weitere Highlights
- Schuber, Wendecover
Anzahl Discs: 9
Genre: Krimi

Erscheinungsdatum: 30.10.2020

Falls die 1,66:1-Angaben stimmen, muss es neue Quellen gegeben haben. Selbst bei Crop der alten MAZen wäre bei vielen das Ergebnis 1,56:1, 1,61:1 oder Ähnliches.
Zu früh möchte ich mich jedoch nicht freuen: Auch die alte Kinowelt-Box trug meines Wissens die Angabe 1:66:1 für alle Filme.
Ich habe gestern Filmjuwelen eine längere Mail geschrieben und hoffe auf eine Rückmeldung.

DanielL Offline




Beiträge: 3.907

05.07.2020 13:39
#174 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #173

Falls die 1,66:1-Angaben stimmen, muss es neue Quellen gegeben haben.

Zitat von Fabi88 im Beitrag #173

Auch die alte Kinowelt-Box trug meines Wissens die Angabe 1:66:1 für alle Filme.



Merkst du was? Genau, du widersprichst dir in nur drei Zeilen selber. Zum jetztigen Zeitpunkt gibt es einfach noch keine verlässlichen Infos. Das einzige was man sagen kann ist, das Filmjuwelen bei ihren anderen Veröffentlichungen derzeit dazu neigt, einfach ältere DVD-Master zu übernehmen und das zusammen mit einer ausbleibenden Blu-ray Ankündigung die Sorge absolut berechtigt ist. Andererseits steht man in Kontakt mit Tses und scheint hier ja immerhin was Bonusmaterial angeht, etwas auf die Beine stellen zu wollen - wie das ausfällt, keine Ahnung. Es kann natürlich auch sein, dass es nur das Kinowelt-Bonusmaterial (sogar als Nachpressung wie beim Rächer) und dazu der Bonusfilm als neue Disc ist. Wie gut das Kinowelt Bonusmaterial ist, weiß ich nicht, da ich diese Box nie gekauft habe (Denn Ergebnis damaliger Diskussion war: Teilweise habe ich wohl TV-Aufnahmen, die besser sind als das Kinowelt Material). Wenn am Ende Master verwendet werden, über die sich die DVD-Käufer schon 2004 beschwert haben, wird sicherlich keiner Hurra schreien.

Gruß,
Daniel

TV-1967 Offline



Beiträge: 517

05.07.2020 16:25
#175 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Bei diesem "Bonusfilm" handelt es sich um diesen ominösen Streifen den C. Tses damals mit "Altstars" produziert hatte und seine Würstchenbude dafür verkaufte...er sollte ja mal bei RTL laufen. Hat es aber nie geschafft....Inszeniert wurde der damals glaub ich von Raoul Heimrich. Der ehemalige Regie-Assi von Altmeister Zbynek Brynnych.

DanielL Offline




Beiträge: 3.907

05.07.2020 18:11
#176 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Klingt ein bisschen hämisch. Den Film kenne ich nicht und weiß auch nicht wie professionell das Ergebnis ist. Habe aber zunächst mal Respekt davor, solch eine Sache aus leidenschaftlicher Überzeugung auf die Beine zu stellen.

Gruß,
Daniel

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.662

05.07.2020 19:13
#177 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zitat von DanielL im Beitrag #176
Klingt ein bisschen hämisch. Den Film kenne ich nicht und weiß auch nicht wie professionell das Ergebnis ist. Habe aber zunächst mal Respekt davor, solch eine Sache aus leidenschaftlicher Überzeugung auf die Beine zu stellen.

Absolut richtig! Vorsicht, nicht ganz ernst zu nehmen:
Ich hoffe nur, dass man Tses nicht nur zugesichert hat seinen Film mitzuveröffentlichen, damit er als anerkannter "Jerry Cotton"-Experte keine Stimmung gegen die Alt-Master-DVDs macht.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.493

06.07.2020 07:53
#178 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Es sind die gleichen Master wie schon bei Kinowelt. So lange die Filme nicht sowieso restauriert werden, wird es auch keine Blu-rays geben. Zumindest aus Label Sicht lohnt es sich nicht. Ich finde es auch ärgerlich aber andererseits will eine Firma, dass die Investitionen auch zurückkommen.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.493

06.07.2020 07:57
#179 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

Zumindest bei den Fu Manchu Filmen kann man mal "vorsichtige" Hoffnung haben, weil das Label Indicator, die Filme im Ausland als Blu-ray veröffentlichen wird. Da wird dann eine spätere HD Veröffentlichung von Filmjuwlen schon etwas realistischer.

palmi Offline



Beiträge: 44

06.07.2020 18:10
#180 RE: Die Jerry-Cotton-Filmreihe Zitat · Antworten

ich habe an Filmjuwelen geschrieben und folgendes gefragt:
eine Frage zu der erscheinenden Box:
werden die Filme wirklich in richtigem 16:9 erscheinen? Das wäre ja der Hammer. Bis jetzt gibt es die Filme ja leider nur im falschen Format 4:3 und leider auch stark gekürzt. Werden die Film auch etwas restauriert zur Neuerscheinung , Es wäre toll, wenn wenigstens das Format stimmen würde. Ist auch eine Bluray Box später vorgesehen ?


und heute folgende Antwort erhalten:
Und hier schon die Info von FERNSEHJUWELEN:

"ja in 16:9 und jeweils die längste verfügbare Fassung ist geplant."

Bluray Box ist zur zeit nicht vorgesehen.

Viele Grüße,
Ihr Enterlog Trade Team


wenn das wirklich so stimmt, wäre das ja der Wahnsinn.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz