Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.846 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3
Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 13:40
Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Hallo,

Ich beobachte in letzer Zeit, dass kaum noch auf Beiträge geanwortet wird, das jeder seinen Beitrag verfasst und auf eine anderen Beitrag gar nicht eingeht.

Aber warum soll man auch auf Beiträge anworten ?? Es könnte ja eine Diskussion entstehen, die dann ausufert und nicht mehr beim Thema ist, dann weißst Gubanov immer darauf hin, dass das nicht in den Theard gehört, aber das ist doch eigetnlich egal, Hauptsache man diskutiert hier überhaupt noch mal!!!!!!!!

Und diese Kritik muss ich einfach äußern, Gubanov hat bis jetzt in viele Dikussionen eingeriffen und somt nimmt er einem dem Spaß am schreiben, mein Gott hier schreibt doch nicht jeder nur irgendetwas hinein, sondern man will sich doch mit anderen austauschen und das ist fast gar nicht mehr möglich.

Werde bald mal ein You Tube Wallace Film Review machen und darauf hinweisen, dass in diesem Forum mal wieder leben einkehren muss.

Aber wie soll den hier Leben einkehren wenn ein Toter Mensch (der von mir sehr geschätze Joachim Kramp) immer noch Moderator ist ?????? Ich finde das mittlerweile schon geschmacklos.

Ich hoffe jedenfalls, dass auf dieses Thema mal geanwortet wird.

Gruß,

Janek

a_doppia_faccia Offline



Beiträge: 35

02.04.2012 14:10
#2 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

So nun will ich mich dazu mal äußern.
Da ich noch nicht lange dabei bin und aufgrund meiner langzeitigen Forumerfahrungen werde ich dennoch dazu Stellung beziehen.
Auch wenn Janek harte Worte verwendet, teilweise Personen an den Pranger stellt, hat er das "Problem" schon längst erkannt.
Als ich mich anmeldete, war mir klar das ich hier nicht die Aktivität wie in anderen großen Foren vorfinden, erwarten kann, dennoch was am Ende bei raus kam, ist erschreckend.
Diskussionen gibt es nicht wirklich?! Gut, wenn man diesen endlosen langen "Filmtitel erraten" Thread dazu zählt, dann schon, wobei mir dieser Thread in keinem Forum so richtig lieb gewinnen will.
Auch das mit einem toten Moderator finde ich etwas geschmackslos. Ich kannte die jenige Person nicht persönlich und sicher gehe ich mit dem Argument Ehre gebührt dem, der es verdient, voll und ganz mit, aber nicht so und an dieser Stelle.

Zieht man ein Fazit so hat das Forum keine Zukunft. Das liegt an vielen Punkten.Vom kostenlosen Forendesign angefangen bis zur Chefetage. Es soll sich auch niemand auf den Schlips getreten fühlen, aber für ein AKffeklatsch üver Filmtitel erraten braucht man kein Forum.

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 14:12
#3 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Zitat von a_doppia_faccia
So nun will ich mich dazu mal äußern.
Da ich noch nicht lange dabei bin und aufgrund meiner langzeitigen Forumerfahrungen werde ich dennoch dazu Stellung beziehen.
Auch wenn Janek harte Worte verwendet, teilweise Personen an den Pranger stellt, hat er das "Problem" schon längst erkannt.
Als ich mich anmeldete, war mir klar das ich hier nicht die Aktivität wie in anderen großen Foren vorfinden, erwarten kann, dennoch was am Ende bei raus kam, ist erschreckend.
Diskussionen gibt es nicht wirklich?! Gut, wenn man diesen endlosen langen "Filmtitel erraten" Thread dazu zählt, dann schon, wobei mir dieser Thread in keinem Forum so richtig lieb gewinnen will.
Auch das mit einem toten Moderator finde ich etwas geschmackslos. Ich kannte die jenige Person nicht persönlich und sicher gehe ich mit dem Argument Ehre gebührt dem, der es verdient, voll und ganz mit, aber nicht so und an dieser Stelle.

Zieht man ein Fazit so hat das Forum keine Zukunft. Das liegt an vielen Punkten.Vom kostenlosen Forendesign angefangen bis zur Chefetage. Es soll sich auch niemand auf den Schlips getreten fühlen, aber für ein AKffeklatsch üver Filmtitel erraten braucht man kein Forum.



Meine Worte ! Ich teile deine Meinung auch, bei dem Titelraten Theard.

Aber es sollten sich auch mal andere zu Wort melden !

Gruß,

Janek

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 14:33
#4 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Sagt mal ? Interessiert euch das Thema denn überhaupt nicht ???? Das geht uns doch wohl alle was an, oder ?

Warum schreibt ihr nie was zu solchen Themen, warum wird das immer Todgeschwiegen !!!

Schreibt eure Ansichten dazu !

Gruß,

Janek

Havi17 Offline




Beiträge: 3.028

02.04.2012 14:38
#5 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Vielleicht werden auch nicht immer die interessanten Themen gefunden ?!

Wenn man über forum.php?show=last einsteigt,
so finde ich jedenfalls alle neuen Themen.

Gruss
Havi17

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 14:46
#6 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Zitat von Havi17
Vielleicht werden auch nicht immer die interessanten Themen gefunden ?!

Wenn man über forum.php?show=last einsteigt,
so finde ich jedenfalls alle neuen Themen.



Ich verstehe deinen Beitrag nicht so ganz, es geht nicht darum wie aktuell das Thema ist sondern, dass hier viel aneinander vorbeigeschrieben wird und es viel zu wenige Aktive Mitglieder gibt.

Gruß,

Janek

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.376

02.04.2012 15:37
#7 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Und ich verstehe diesen Thread, bzw. dein Problem nicht so ganz.

Wir befinden uns hier in einem Special Interest Forum, dessen Thema grundsätzlich nur einen geringen Personenkreis anspricht. Das Forum existiert seit über zehn Jahren; zum Thema "Edgar Wallace" ist hier bereits fast alles geschrieben worden. Ich erkenne auch nicht das Problem, dass man auf andere Beiträge nicht mehr antwortet, bzw. das Diskussionen im Keim erstickt werden, auch wenn sie manchmal etwas vom eigentlichen Thread-Thema abweichen. Mag sein, dass Gubanov vielleicht mal in ein bis zwei Fällen einen Thread etwas voreilig geschlossen hat, aber ihm pauschal zu unterstellen, dass er einem den Spaß am Schreiben nimmt - das geht eindeutig zu weit. Und dass er vor einigen Wochen deinen Wettbewerb mit Glasauge, wer zum Thema "Karin Baals Armut" die größere Geschmacklosigkeit publiziert, unterbunden hat, war absolut angemessen.

Das Gros der aktiven Mitglieder tummelt sich doch hier im Forum aus Spaß an der Freude, und nicht, weil es nur um der Diskussion wegen über irgendetwas diskutieren will. Ich möchte dein Engagement gar nicht kleinreden, aber nur weil keiner auf deinen selbstgebastelten Giallo-Trailer reagiert hat, musst du doch nicht gleich eine nicht vorhandene Forums-Krise herbeireden.

Es gibt in diesem Forum so tolle, informative, niveauvolle Threads, die augenblicklich ständig anwachsen: Beispiele: Prismas Parypsycho- und Marisa Mell-Thread, "Der Alte", "Derrick". Derartige Threads machen die Klasse dieses Forums aus.

Zitat von a_doppia_faccia

Zieht man ein Fazit so hat das Forum keine Zukunft. Das liegt an vielen Punkten.Vom kostenlosen Forendesign angefangen bis zur Chefetage.



Derartige Endzeit-Visionen entbehren doch nun wirklich jeglicher Grundlage. Was erwartest du eigentlich konkret? Für ein kleines Liebhaber-Internetforum ist das Design im Übrigen völlig in Ordnung.

Dass ihr euch an den Rate-Threads stört, bleibt euch natürlich unbenommen, aber gönnt uns doch dieses kleine Vergnügen; offensichtlich gibt es ja genug Mitglieder, die davon nicht genug bekommen können.

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.328

02.04.2012 15:40
#8 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Meine Gedanken zu eurem „Weckruf“.

Erste Erwiderung: ganz sicher gibt es bei jedem Themenkreis in jeder Runde/in jedem Forum einmal einen Punkt, an dem viele wesentliche Punkte abgearbeitet und ausgetauscht worden sind. Zwar bin ich auch der Meinung, dass bei Werken und Kunst (egal in welchem Medium) der Diskussionsbedarf und Stoff nie gänzlich erschöpft werden kann, aber man beschränkt sich dann eben sporadisch auf einzelne Punkte. Dieses Forum existiert nun bereits seit einiger Zeit und es ist ja auch durchaus von Vorteil, dass man bei bestimmten Themen auf ein umfangreiches Archiv zurückgreifen kann. Der gemächlichere Diskussionsrhythmus kann ja auch ganz erholsam sein, je nachdem wie viel Zeit man zur Verfügung hat.

Zweite Erwiderung: Zeit. Es ist sicherlich für viel Forianer auch schlicht und einfach ein Zeitfrage, wie aktiv sie diskutieren können.

Als positive Gegenrede möchte ich (euch) gerade deshalb noch darauf hinweisen, wie viele themenbezogene, meist zeitintensiv ausgearbeitete höchst detailreiche, fundierte und gelungene Rezensionen von vielen verschiedenen Usern hier geposted werden. Dies ist in dieser Intensität sicher in kaum einem anderen Forum so Usus und begeistert mich immer wieder neu. Und hat nichts damit zu tun, dass jeder nur seinen Beitrag schreibt und nicht auf andere eingeht. Ich freue mich zum Beispiel immer wieder gerne, gewisse Forenmitglieder lesen und ggf. auch kommentieren zu dürfen.

Und als Mittler letzten Endes möchte ich sagen, dass ich manche der aufgeworfenen Kritikpunkte durchaus verstehe (auch ich würde mir etwas lebhaftere Diskussionen und mehr direkten Meinungsaustausch wünschen und kann auch euren Moderatorenhinweis natürlich nachvollziehen), möchte euch aber auch bitten, die vielen positiven Aspekte und Aktionen (nur ein Stichwort als Beispiel: der Adventskalender), die hier im Forum laufen, nicht aus den Augen zu verlieren bzw. unterzubewerten und unter den Tisch zu kehren.
Ein Forum, in dem zwar die tägliche Schlagzahl der neuen Beiträge ungeheuer hoch ist, diese sich aber meist in bloßer unbegründeter Meinungsäußerung, wie Knochen ohne Fleisch hingeworfen, brauche ich definitiv nicht.

Dies ist meine Sichtweise der Dinge.
Schlussendlich kann man ja Forenaktivität ohnehin nicht erzwingen (ebensowenig wie aktive Mitglieder aus wessen Rippen auch immer schnitzen), wenn kein Gesprächsbedarf besteht, aber Sorgen um ein Aussterben dieses Forums mache ich mir noch lange nicht und diese wären sicherlich auch komplett unbegründet.

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 15:47
#9 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Ich sage ja auch nicht, dass Gubanov alles falsch macht, ich mag seine Informativen Beiträge und auch andere Theards lese ich sehr gerne, aber trotzdem sollte man doch manchmal im Forum Diksussionen einfach in dem Theard lassen, mir ist es egal ob sich in einem Film Theard eine Dikussion befindet oder nicht, mir kommt es nur so vor, dass "Übermotivierte" junge Mitglieder die hier fast gar nicht Vertreten sind, immer für alles kleingemacht werden und man hier nicht mal das Engagement lobt, dass überhaupt so Junge Schreiber hier am Werke sind.

Natürlich interessiert nicht jeden das Giallo Thema auf meinem Channel, aber vieleicht reagieren ja bal mal Mitglieder darauf, wenn ich ein paar Wallace Revies Online stelle.

Aber allgemein empfinde ich es so, dass hier wenig los ist und natürlich ist das hier ein Special Interest Forum, dass heißt aber noch lange nicht, dass es so wenige Aktive Mitglieder und so wenig Dikussionen gibt, oder ??? Da machen wir hier im Forum was falsch, vieleicht auch deswegen, weil es zu sehr auf Wallace ausgerichtet ist ??

Ich lese ja auch gerne die Beiträge bestimmter Mitglieder, aber trotzdem ist man hier manchmal schon am verzweifeln, wenn man mal eine Diskussion anfangen möchte.

Gruß,

Janek

PS: Das ist wirklich nicht böse gemeint, ich würde es nur schade finden, wenn das Forum untergeht.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.511

02.04.2012 17:20
#10 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Ich bin dem Forum vor bald 10 Jahren in einem Alter von 14/15 beigetreten, in einer Phase also, in der ich den Film an sich gerade für mich entdeckte und bei jeder neuen Stimulanz (James Bond, Edgar Wallace, Karl May) mit Tunnelblick herumgelaufen bin. Das führte dazu, dass ich fast nur noch Edgar Wallace- und James Bond-Filme gesehen habe und davon nur abgewichen bin, wenn die Filme den Wallace- oder Bond-Filmen zumindest nachempfunden waren, egal wie schlecht die Qualität war.
Ich habe mich damals (mit heute unverständlicher Begeisterung) durch miese italienische Bond-Kopien und billig zusammengeschusterte Grusel-Krimis gekämpft und habe mir alles an Plakaten zusammengekauft, was bei eBay zu bekommen war.
In einer solchen Phase äußert man sich natürlich dann auch in einem Forum zu allem, was man überhaupt diskutieren oder besprechen kann, zumal man als Schüler viel zu viel Zeit hat.
Das Ganze dauerte bei mir zugegebenermaßen ziemlich lang, aber nach etwa zwei Jahren hatte ich nicht nur alles geschrieben, was es zu schreiben gab, ich verstand auch endlich, dass es wesentlich mehr als Wallace und Bond gibt - und damit meine ich nicht den Giallo!
Ich gucke einfach nicht mehr jeden Monat drei Wallace-Filme und nutze die Zeiten dazwischen mir nochmals die Europa-Hörspielreihe anzuhören und jeden Abend mit einem Wallace-Roman in der Hand einzuschlafen.
In der Zwischenzeit haben Filme wie "Apocalypse Now" oder "Der dritte Mann" einfach meinen Horizont erweitert. Es gibt immer noch ein paar Wallace-Filme, die ich in meiner persönlichen Bewertung mit 7 oder 8 von 10 Punkten bewerte, aber das heißt auch, dass ich jedes Jahr nur noch etwa 3 mal zu einer Wallace-DVD greife, weil es noch so viel anderes zu sehen gibt. Wallace werfe ich rein, wenn ich kurzweilige 90 Minuten verleben will. Danach habe ich nicht das Bedürfnis mich hier im Forum zur Musik und Anderem auszulassen. Ganz zu schweigen davon, dass ich vor 10 Jahren schon zu jedem Film was geschrieben habe.
Die Liebe zur Wallace-Reihe in ihrer unbeschwerten Machart bleibt aber, sie hat mich sehr geprägt und wird sich ziemlich wahrscheinlich auch in eigenen Filmen immer wieder bemerkbar machen.

Und von meiner Situation auf die Allgemeinheit bezogen:
Die Benutzer des Forums setzen sich aus "Langzeitfans" (ü30-Fraktion, die mit den Filmen aufgewachsen ist und sie immer noch hin und wieder einschmeißt) und "neuer Wallace-Jugend" ("Kinder", die mit den Wallace-Filmen im TV aufwachsen und für die sich eine völlig neue, faszinierende Welt erschließt, die es im heutigen deutschen Kino nicht mehr gibt) zusammen. Die "Langzeitfans" haben sich zu allem schonmal geäußert und/oder haben auch einfach weniger Zeit, weil sie im Berufsleben stehen und die "neue Wallace-Jugend" wird irgendwann (wie ich) erwachsen und legt (hoffentlich) den Tunnelblick ab.
Das Forum wird sicher weiter bestehen, mit "Triple WiXX" wird auch sicher wieder eine weitere "neue Wallace-Jugend"-Schwemme kommen und irgendwann tauchen auch die erwachsen gewordenen Tunnelblick-Fans wieder auf. Ich habe ja auch einige Jahre hier nix mehr beigetragen und erst jetzt wieder den ein oder anderen Wallace-Film gesehen. Vielleicht juckt es ja irgendwann wieder in den Fingern?

a_doppia_faccia Offline



Beiträge: 35

02.04.2012 17:43
#11 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Also erstmal ist natürlich positiv zu vermerken, dass dieser Thread Resonanz bekommt in welcher Form auch immer.

quote="Marmstorfer"]

Zitat von a_doppia_faccia

Zieht man ein Fazit so hat das Forum keine Zukunft. Das liegt an vielen Punkten.Vom kostenlosen Forendesign angefangen bis zur Chefetage.



Derartige Endzeit-Visionen entbehren doch nun wirklich jeglicher Grundlage. Was erwartest du eigentlich konkret? Für ein kleines Liebhaber-Internetforum ist das Design im Übrigen völlig in Ordnung.

[/quote]

Du hast es im Endeffekt dir selber beantwortet. "Für ein kleines Liebhaber Forum". Ist evtl. auch mein persönliches Problem, dass dieses mir nicht genug ist.Demnach fällt auch die außerliche Präsenz, als auch die innerliche, in Bezug auf repräsentatives Erscheinungsbild des Inhabers bzw. Innovationen für neue Gestaltungen in jeder Hinsicht, flach.

Zitat von Marmstorfer

Ich möchte dein Engagement gar nicht kleinreden, aber nur weil keiner auf deinen selbstgebastelten Giallo-Trailer reagiert hat, musst du doch nicht gleich eine nicht vorhandene Forums-Krise herbeireden.



Dort muss ich dir teilweise widersprechen aber auch beipflichten. Janek ist ein engagierter junger Mann, der dieses Genre gerade am Neuentdecken ist. Das natürlich die Euphorie, er ist gespannt, er will mehr und setzt auch was in den Sand.Persönlich hat mir das Video absolut nicht zu gesagt, was ich ihm auch konstruktiv begründet habe. Aber wäre es nicht eine Geste der Höflichkeit so eine Person zu unterstützen. Auch wenn es nur ein 5-Zeiler ist?! Ich denke in einem Forum ist das immer ein Geben und ein Nehmen.

Mr Keeney:
Zweite Erwiderung: Zeit. Es ist sicherlich für viel Forianer auch schlicht und einfach ein Zeitfrage, wie aktiv sie diskutieren können.

Sehe ich voll und ganz ein. Nicht jeder, auch ich nicht, habe das "Glück" wenig arbeiten zu müssen oder gar noch Schüler zu sein. Dennoch scheint es immer Momente zu geben wo man kurz reinschaut. Und niemand erwartet von einem einen 10 Seiten Aufsatz.

Mr Keeney:
wie viele themenbezogene, meist zeitintensiv ausgearbeitete höchst detailreiche, fundierte und gelungene Rezensionen von vielen verschiedenen Usern hier geposted werden. Dies ist in dieser Intensität sicher in kaum einem anderen Forum

Gelungene Rezensionen kriegt man öfters zu sehen.Sich aber aus dem fenster lehnen zu wollen, wie kein anderes Forum, würde ich vorsichtig sein

LG

Gubanov Offline




Beiträge: 15.457

02.04.2012 22:35
#12 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Allein in den letzten drei Tagen sind hier im Forum rund 500 Beiträge geschrieben worden. Der Vorwurf, es würde aussterben, ist vor diesem Hintergrund für mich nicht nachvollziehbar. Man vergleiche im klassischen Krimisektor mit 9 Beiträgen im Sherlock-Holmes- und 0 im Agatha-Christie-Forum, die dem Namen nach eigentlich populärer sein müssten.

Sir Oliver Offline




Beiträge: 2.007

03.04.2012 07:46
#13 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

hmm, also ich will das engagement von janek und a doppia faccia nun auch nicht kleinreden. ich find es gut, dass man sich auch um ein aktives forum bemüht und einen untergang vermeiden will.

jedoch bleibt zu bemerken (wie auch schon von anderen erwähnt), dass es immer noch viele aktive user gibt. bei einigen ist es nur einfach ein zeitproblem, viel zu schreiben oder auch für längere diskussionen.
auch mir ging es in letzter zeit so. wenn ich mal hier war hatte ich gerade genug zeit die (meisten) neuesten beiträge zu lesen. zwar musste ich da ebenso abstriche machen, aber die themen, die mich am meisten interessieren, habe ich zumindest weiter verfolgt.
nun hoffe ich wieder öfters vorbeischauen zu können und auch das ein oder andere zu schreiben.

so wie gubanov schreibt, kann von einem aussterben wirklich nicht die rede sein. da mach ich mir keine sorgen. es wird immer stoff und bedarf zur diskussion geben, bleibt eben nur die frage, wie diese dann auch kommuniziert wird (bzw. werden kann).
aber ich bin da guter dinge.

und an janek: ich freu mich immer sehr, wie du dich speziell im giallo-forum engagierst! bin schon gespannt auf deine neuen reviews etc! vieles hat mir bisher sehr gut gefallen! auch im bereich deiner musik!

(ich räum nur das forum immer von hinten auf. daher kommt das alles erst noch dran )

Havi17 Offline




Beiträge: 3.028

03.04.2012 07:53
#14 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Fabi88 hat es auf den Punkt gebracht und die Aufteilung der Forenteilnehmer mit ihren Interessen
und Zeithorizonten realistisch aufgezeigt.

a_doppia_faccia hat zurecht deutlich gemacht, welches Interesse und Engagement Du Janek hier im
Forum zeigst, so wie z.B. Gubanov auch mit seinen vielen Wettbewerben und Beiträgen. Auch finde
ich es sehr wichtig Medienmanipulationen kritsch zu hinterfragen und sein eigenes Hirn zu nutzen,
das zeigt mir daß Du Janek auch auf dem richtigen Weg bist.

Ich persönlich halte dieses Forum und den gemischten Alterskreis für enorm wichtig, die jungen Leute
heute und deren Nachfahren sind unsere Zukunft. Den Edgar Wallace Filmen haben wir es zu verdanken,
daß diese Generationen verbinden, so wie es früher die großen TV-Shows waren und man sich gemeinsam
über mehrere Generationen austauschen konnte.

Es ist wichtig sich hier im Forum gebündelte und mit Erfahrungen ergänzte Informtionen zu holen
und sich versiert eine eigene Meinung ausbilden zu können. Besonders traurig finde ich, daß uns
Joachim noch sehr viel hätte berichten können. An dieser Stelle möchte ich aber auch Georg erwähnen,
der wie kein anderer Wissen und Erfahrungen besonders auf dem Gebiet der TV-Krimis einbringt.

Beim Umgang miteinander erwarte ich nur von der Forenleitung etwas mehr Feingefühl, Takt und in Folge
keine persönlichen Beleidigungen, die mich erwogen hatten bis zum Tode von Joachim dieses Forum
nicht mehr zu nutzen.

Gubanov zeigt uns mit seiner Ergänzung, daß es noch immer eine rege Resonanz gibt. Hier möchte ich
noch einmal den Einstieg über forum.php?show=last in Erwähnung bringen.
Ich nutze diesen sehr gerne, da ich hier sofort und schnell erkenne, welche Themen mich aktuell
interessieren könnten.

Gruss
Havi17

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.328

03.04.2012 08:09
#15 RE: Das Edgar Wallace Forum stirbt aus !!!! Zitat · antworten

Zitat von a_doppia_faccia


Mr Keeney:
wie viele themenbezogene, meist zeitintensiv ausgearbeitete höchst detailreiche, fundierte und gelungene Rezensionen von vielen verschiedenen Usern hier geposted werden. Dies ist in dieser Intensität sicher in kaum einem anderen Forum

Gelungene Rezensionen kriegt man öfters zu sehen.Sich aber aus dem fenster lehnen zu wollen, wie kein anderes Forum, würde ich vorsichtig sein

LG



Das habe ich so auch nicht gesagt, wie du ja selber oben belegst.

Zwischen kein und kaum ist immer noch mehr als ein Traum

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen