Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Georg Offline




Beiträge: 3.049

26.01.2012 18:33
Bewertet Buch: "The Tyler Mystery" (Vier mussten sterben) Zitat · Antworten

The Tyler Mystery (dt. Buchtitel: Vier mussten sterben) ist ein 1957 entstandener Roman, derleider nie im deutschen Sprachraum für ein Paul-Temple-Hörspiel verwendet wurde. Es ist die letzte Story, die ich von Durbridge noch nicht kannte und ich muss sagen, sie fesselt. Allzu gut kann man sich René Deltgen und Annemarie Cordess sowie die üblichen Verdächtigen (d.h. Sprecher) in dieser temporeichen Geschichte vorstellen.
Dabei überrascht Durbridge nicht wirklich, wer viel oder alles von ihm kennt, weiß, dass er lediglich Bausteine variiert, dass er stets die gleichen Zutaten hat, diese in einen Mixer tut und danach eine neue alte Story herauskommt.
Ob der zahlreichen Verwicklungen, Irreführungen und Cliffhanger verzichtet der Meister der feindosierten Spannung auch hier (und anders als immer wieder behauptet) auf eine Vielzahl von Verdächtigen. Diese kann man an weniger als einer Hand abzählen. Dennoch legt man das Buch nicht aus der Hand, um endlich bei der obligatorischen Cocktailparty, zu der alle Verdächtigen eingeladen werden, zu erfahren, wer der große Unbekannte ist und warum alles geschah.

Kurz zum Inhalt:
Paul Temple ist gerade dabei, nach Paris zu reisen, um mit einem amerikanischen Filmproduzenten Verhandlungen über die Verfilmung seines neuesten Romans zu verhandeln, als er von Sir Graham wieder mal darum gebeten wird, bei einem Mordfall mitzuarbeiten. Ein Mädchen namens Tyler, die in Oxford bei einem Modefriseur namens Mariano gearbeitet hat, ist nämlich in ihrem Wagen ermordet worden. Erdrosselt - mit einem Halstuch, auf dem Motive aus der französischen Hauptstadt abgedruckt waren! Temple nimmt widerwillig an, als dann aber ein Mordanschlag auf ihn und seine Frau Steve verübt werden und eine weitere Frisöse stirbt, findet er doch großes Interesse an dem Fall. Selbstverständlich steckt hinter allem wieder eine kriminelle Organisation mit einem großen Unbekannten, der erst am Ende in der üblichen Cocktailparty entlarvt wird...

Für Interessierte: das englische Originalbuch habe ich vorige Woche für 4,99 Euro bei jokers.at erworben.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz