Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 301 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
athurmilton Offline



Beiträge: 1.083

05.04.2011 20:22
James Bond Blu-Rays Zitat · Antworten

Es gibt ja inzwischen einige Bond-Blu-Rays, einzeln und in Boxen, die weitgehend sehr gelobt werden. Spätestens nächstes Jahr soll laut Informationen aus einem gut unterrichteten Forum (JamesBond.de?) die ganze Serie auf Blu-Ray zu haben sein.

Steigt ihr um? Wartet ihr noch? Oder bleibt ihr bei Euren DVDs?

Tipp: Im Moment gibt es alle bereits erschienenen "klassischen" Bond-Blu-Rays bei Amazon für 8,97 Euro das Stück!

Also von Goldfinger auf Blu-Ray bin ich begeistert, auch wenn ich den Film dafür zum 3. Mal kaufen musste.

Janek Offline




Beiträge: 1.852

05.04.2011 21:20
#2 RE: James Bond Blu-Rays Zitat · Antworten

Ich bleibe bei den DVD´s, diese verdammten Neu-Entwicklungen, dannach gibt es die Filme vermutlich nur noch im Chip Format. Aber jeden Tierchen sein Plesierchen, ich halte von Blue-Rays absolut garnicht´s dieses Scharfe Bild, keine Bildfehler, dass wirkt mir zu künstlich, wo bleibt da die Nostalgie ? Das Hüllen Format mag ich auch nicht


MfG

Janek

Josh Offline




Beiträge: 7.927

05.04.2011 21:58
#3 RE: James Bond Blu-Rays Zitat · Antworten

Ich habe die bisher erhältlichen Blu-Rays der Bond-Filme gekauft. Vorher hatte ich nur die ersten Auflagen der Filme, und die waren ja nicht so dolle.
Die Zweitauflage habe ich nicht gekauft, da bekannt war, dass die HD-Abtastungen gleichzeitig auch gemacht worden sind. Daher habe ich auf die Blu-Rays gewartet; und ich bin auch sehr zufrieden damit. Die Filme haben gemäss ihrem Alter ein hervorragendes Bild. Wer die zweite Auflage besitzt, hat die Filme schon in einer Top-Qualität, ob man dann noch die Blu-Rays braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß, Josh

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.365

06.04.2011 06:54
#4 RE: James Bond Blu-Rays Zitat · Antworten

Ich habe auch die Erstauflage der DVDs. Eigentlich bin ich mit deren Qualität ganz zufrieden. Von ein paar Filmen kann es sein, daß ich mir Blu-Rays aus dem Sonderangebot hole. Die Qualität hier ist einfach fantastisch. Den "Nostalgie-Effekt", der hier angeblich verloren geht, kann ich nicht nachvollziehen. Schließlich liefen die Filme seinerzeit auch ohnen Spratzer usw. im Kino.

Blap Offline




Beiträge: 1.128

06.04.2011 11:58
#5 RE: James Bond Blu-Rays Zitat · Antworten

Zitat von Janek Rekos
Ich bleibe bei den DVD´s, diese verdammten Neu-Entwicklungen, dannach gibt es die Filme vermutlich nur noch im Chip Format. Aber jeden Tierchen sein Plesierchen, ich halte von Blue-Rays absolut garnicht´s dieses Scharfe Bild, keine Bildfehler, dass wirkt mir zu künstlich, wo bleibt da die Nostalgie ? Das Hüllen Format mag ich auch nicht


MfG

Janek



Was bitte hat die sichtbare Kompression des DVD-Formates mit "Nostalgie" zu tun (Ganz abgesehen von den weiteren "Bremsen" wie z.B. der Auflösung)??? Die Beschränkungen dieses Datenträgers sind das Gegenteil von Nostalgie. Die BD bietet endlich die Möglichkeit die Filme in einer Qualität zu geniessen, die der einer "frischen" Kinorolle sehr nahe kommt, diese teils sogar übertrifft. Wenn das Bild irgendwo "künstlich" anmutet, dann bei Sichtung einer Videocassette oder (weniger schlimm) bei einer DVD! Wenn du mit "Nostalgie" diverse Kratzer und Bildverschmutzungen meinst, so wurden diese schon bei der ersten DVD-Auswertung der Bond-Streifen weitgehend getilgt.

Zwar kaufe ich mir noch immer weitaus mehr Filme auf DVD, die BD kommt in meiner Sammlung nur langsam auf Touren. Dies liegt aber daran, dass viele Filme die mich interessieren, bisher nicht auf BD erhältlich sind.

***

Allgemein: Auch ältere Filme profitieren von der BD. Ein 35mm-Film hat (würde man in Pixel umrechnen) eine weitaus höhere Auflösung als die BD, welche ja lediglich 1920x1080 Pixel bietet. Für nahezu alle Heimanwendungen reicht diese Auflösung dicke aus, aber man sollte nicht vergessen, dass es sich auch bei der BD noch immer um ein stark komprimiertes Format handelt. Nur spielt die Kompression in der Praxis quasi keine Rolle mehr, ganz anders als es bei der DVD der Fall ist.

Wenn man Filmmaterial seriös aufbereitet, ist die BD ein Quell der Freude. Schaut euch TCM auf BD an, die Scheibe von Turbine/NSM ist ein Traum. So dreckig und fies kam der Tobe Hooper Klassiker noch nie ins Haus!

***



Vom Ursprung her verdorben

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz