Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 781 Antworten
und wurde 74.345 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 53
TV-1967 Offline



Beiträge: 485

30.12.2015 12:47
#136 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Für mich auf jeden Fall sehr informativ. Vielen Dank!

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

03.01.2016 14:19
#137 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Für mich liegt's im Wesentlichen am falschen Marketing. Selbst jetzt, Wochen nach der Erscheinung bekommt man kaum handfeste Infos, welche Bonusmaterialien genau enthalten sind etc. Ich schrecke auch vor einem Kauf zurück, bin mittlerweile doch von transparenter agierenden Labeln wie Subkultur ganz anderes gewöhnt. Da kann man den ganzen Entstehungsprozess des Produkts mitverfolgen und man bleibt immer mit den Kunden im Austausch. Die meisten Bonusmaterialien scheinen ja auch "aufgewärmt" zu sein, lediglich die "Takes mit Klappe" könnten etwas wirklich Neues sein. Weder ein neuer Audiokommentar, noch irgendwelche genaueren Produktionsnotizen zu den Blu-Rays. Scheinbar konnte man ja auch kaum die Fans überzeugen, wenn ich mir überlege wie wild hier diskutiert wurde, als die DVDs rauskamen. Und jetzt findet sich sogar hier kaum ein Review...

Gruß,
Daniel

brutus Offline




Beiträge: 12.957

03.01.2016 20:52
#138 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von DanielL im Beitrag #137
wenn ich mir überlege wie wild hier diskutiert wurde, als die DVDs rauskamen.


Das war damals der erste Thread, den ich regelmäßig verfolgt habe, quasi mein Einstieg in dieses Forum (Frühjahr 2004)

Dagegen ist das jetzt wirklich mickrig von beiden Seiten, sowohl Anbieter als auch (potentielle) Kunden. Ich selbst bilde da allerdings keine Ausnahme, irgendwie keine Vorfreude, keine Motivation diese Box zu kaufen. Statt dessen reihe ich mich in die Schar derer ein die erst mal abwarten. Das war bei den DVDs nun wirklich ganz anders.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.546

03.01.2016 23:57
#139 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Ich habe mir nun auch nochmal einige Gedanken zu dem Thema gemacht...

Ich meine mich zu erinnern, dass es damals auch nicht mehr Marketing gab, das haben glaube ich nur wir Fans hier im Forum groß gemacht.
Außerdem gab es zur Zeit der DVD-Veröffentlichung gerade eine Wallace-Welle, allein schon durch die "Wixxer"-Filme im Kino und die immer noch erfolgreichen Kabel1-Wiederholungen.
Die Zeiten haben sich geändert - einen dritten "Wixxer" im Kino gibt es nicht und die Jugend zappt nicht mehr auf Kabel1 ins vernebelte London, sondern binge-watched eher "Game Of Thrones" auf Netflix.
Ich selbst bin nur noch selten im Forum und die riesigen Besucherzuwachsraten wie zu meiner "aktiven Zeit" hier (wohl so 2003-2005) scheint es nicht mehr zu geben. Wieso sollte nach den Blu-Rays größere Nachfrage bestehen als nach den - zudem noch regulär verfügbaren - DVDs? Zumal die Zeiten vorbei sind, wo die Zahl der Filmklassiker auf Blu-Ray überschaubar ist und Interessierte Alles aus den Regalen reißen. Selbst Pidax oder Filmjuwelen veröffentlichen ja etliche Blu-Rays und das meist von Titeln die bisher noch gar nicht verfügbar waren.
Während durch die Berichterstattung über den Winnetou-Mehrteiler von RTL gerade wieder Interesse an Karl May besteht (wo es auch bereits eine kompakte Blu-Ray-Box gibt), ist die Wallace-Welle allgemein sehr abgeebbt, woran auch die 1-2 neuen Hörspielreihen nicht viel ändern. Der Zeitpunkt für die Veröffentlichung von Blu-Rays (zumindest mit diesem Erfolgsdruck) ist daher tatsächlich leider nicht so günstig. Das hätte ruhig schon viel früher passieren dürfen. Stattdessen gab es ja anscheinend in der Zwischenzeit noch abgespeckte DVD-Neuauflagen, wodurch der Markt beim Otto Normal-Verbraucher längst gedeckt ist.
Selbst hier im Forum hört man ja schon oft raus, dass kein Blu-Ray-Player vorhanden ist und auf einigen Seiten las ich wieder die unwissende Behauptung, bei alten Filmen lohne sich HD ja gar nicht. Wer also die DVDs sein Eigen nennt, sieht in den meisten Fällen wohl kaum den Bedarf nach Blu-Rays, was nicht durch den Umstand verbessert wird, dass man eine DVD-Edition mit vier Filmen neu für 23,99 Euro bekommt, die Blu-Ray-Edition mit einem Film weniger aber mit 36,99 zu Buche schlägt.
Da wäre vielleicht sogar als Versuchsballon eine Einzelveröffentlichung von 3-4 Filmen für 9,99 Euro das Stück lohnender gewesen - zumal sich da für das Label auch gezeigt hätte, welche Phasen der Reihe am gefragtesten sind und ob die Verkaufszahlen von beispielsweise dem "Hexer" sich wirklich großartig von denen des "Hundes" unterscheiden oder Wallace auf Blu-Ray konstante Absatzzahlen generiert. Dann hätte man nicht in Editionen denken müssen und besser reagieren können - bei Erfolg direkt fünf Titel im "Block" veröffentlichen oder bei eher schleppenden Absatzzahlen nur alle paar Monate ein bis zwei weitere Titel auf den Markt bringen um den Verkaufszahlen die Chance zu geben sich langsam zu steigern.
Und auf den Fan bezogen, kann es letztendlich doch auch nicht am Marketing liegen oder am Bonusmaterial, ob gekauft wird? Ich konnte den Klick auf den Bestell-Button nun doch nicht mehr aufhalten beim Gedanken an Wallace in FullHD. Ich hätte bei einer chronologischen Veröffentlichung sicherlich meine DVDs alle auch dann durch die Blu-Rays ersetzt, wenn das Bonusmaterial unverändert von den DVDs übernommen worden wäre, also Nichts dazu gekommen wäre. Das ist für mich gar nicht der ausschlaggebende Punkt. Viel wichtiger sind doch die Filme selbst in besserer Bildqualität und mit richtiger Bildfrequenz von 24p. Schön wäre natürlich dennoch die Bereinigung der Fehler, die noch bei den DVDs gemacht wurden - Stichwort Farbtafeln und Co.

Ich las irgendwo, dass das Label die Reihe nur fortsetzt, wenn sich von der ersten Edition nun 3000 Stück verkaufen, wonach es ja momentan nicht unbedingt aussieht. Ich hoffe wirklich, dass sich die Zahlen noch berappeln.
Andererseits sprechen wir hier über die erfolgreichste deutsche Filmreihe aller Zeiten und Rialto wird großes Interesse daran haben seinen Back-Katalog möglichst vollständig in 2k vorliegen zu haben, sei es um sie TV-Sendern in HDTV-Auflösung anbieten zu können oder für Streaming-Dienste gewappnet zu sein, die längst auf 1080p setzen. Ich vermute daher, dass entweder eh schon alle Wallace-Filme abgetastet sind oder dies nach und nach zumindest bei den wichtigsten Titeln so oder so erfolgt und nicht von irgendwelchen Blu-Ray-Veröffentlichungen abhängt. Die Frage ist momentan also eher, inwieweit Universum bereit ist das finanziell mitzutragen und die Filme selbst auf Blu-Ray auszuwerten. Wenn Universum die Veröffentlichung nicht fortführt, bedeutet dies im miesesten Falle, dass Wallace in FullHD nur auf Streaming-Portalen stattfinden wird oder in Form von Downloads. Dann besteht allerdings immer noch die Chance, dass Rialto die Abtastungen dann erst einmal für eigene Zwecke selbst finanziert und anschließend an ein Label lizensiert, dass auch mit geringeren Absatzzahlen zufrieden ist - auch wenn das wohl auch in höheren Preisen der Boxen oder Einzelfilme resultieren würde. Ein Stop des Universum-BD-Projekts bedeutet also nicht zwingend, dass die Wallace-Filme niemals komplett auf Blu-Ray erscheinend werden.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.338

04.01.2016 07:30
#140 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88 im Beitrag #139
Ich habe mir nun auch nochmal einige Gedanken zu dem Thema gemacht...

Ich auch, und stimme Dir im Prinzip voll und ganz zu. Allerdings möchte ich noch ein paar Gedanken ergänzen.

Als Ende 2004 die ersten Wallace-DVDs (ich meine die Universum-Boxen) erschienen sind, hatte ich zwar bereits so ziemlich alle Filme; allerdings nur aus Aufzeichnungen vom TV und viele eben gekürzt und im falschen Format, mit flaschen Credits usw. Auch war die Qualität auf den alten VHS-Cassetten in keinster Weise mit den DVDs vergleichbar.

Als 2001 die ersten Wallace-DVDs von Kinowelt erschienen sind, war das für mich der Startschuß ins DVD-Zeitalter. Ich kaufte mir zuerst die 4 Scheiben und dann einen DVD-Player - und war begeistert! Zum ersten mal den HEXER im korrekten Bildformat, in einer TOP-Qualität und ungekürzt! Leider war's das dann (vorerst) schon wieder in Sachen Wallace-DVDs. 2004 begann dann der "Hype" um die neuen DVDs von Universum - vor allem hier im Forum, durch das ich Joachim Kramp kennen lernte und viele Erfahrungen und Kenntnisse sowohl hier im Forum, wie auch per E-Mail oder Telefon austauschen konnte. Vor allem als Ergänzung zu seinem Wallace-Lexikon konnte ich ihm in Sachen Romane einiges beisteuern. Dass ich die Universum Boxen reihum kaufte, war ja klar. Und bis auf ein paar kleine Fehlerchen war und bin ich auch sehr zufrieden damit. Die DVDs haben ja eine wirklich gute Bild- und Tonqualität und sind für mich jedenfalls noch ausreichend. Einen "Umstieg" auf BluRay kann ich mir derzeit nur schwer vorstellen - auch auf Grund der zu hohen Preise.

Wobei ich seit Ende 2012 über einen BluRay-Player verfüge, den ich mir im Zuge der Neuanschaffung der James-Bond-BluRays gekauft hatte. Die alten Bond-DVD habe ich dann per Ebay "versteigert", wobei leider kein wirklich guter Preis mehr ezielt werden konnte. Ist aber auch irgendwie logisch, wenn man bedenkt, dass man seinerzeit die komplette BluRay-Edition für knapp 120 EUR kaufen konnte. Mittlerweieln bin ich bei einigen Filmen von DVD auch BluRay umgestiegen, die im Gegensatz zu den vorhandenen DVDs nochmals deutlich verbessert (restauriert) worden sind. Ein Paradebeispiel ist für mich immer noch die BluRay von 12 UHR MITTAGS im Vergleich zur alten Kinowelt-DVD, oder auch die Bond-Scheiben, die im Vergleich zu den ersten DVDs (die hatte ich alle) deutlich verbessert bzw. restauriert wurden. Und hier liegt m.E. genau das Problem der neuen Wallace-Discs. Ob hier eine wirklich deutliche Steigerung der Qualität möglich ist kann ich mir nicht vorstellen. Dass diese Filme mit einem ähnlichen Aufwand (Bild für Bild) wie z.B. die Bond-Filme restauriert werden ist ja ja vom Kostenpunkt fast nicht möglich. Und wie bereits erwähnt, waren bzw. sind ja die "alten" DVDs wirklich gut.

Außerdem bin ich momentan ziemlich Edgar Wallace-müde und hab eauch schon viele Monate keinen Film mehr gesehen - und irgendwie auch kein großes Verlagnen danach. Vielleicht ändert sich das ja noch - am ehestens, wenn mal alle Wallace-Filme zu einem vernünftigen Preis auf BluRay erschienen sind. Diese 3 Scheiben kaufe ich jedenfalls nicht; zumindest, solange sie über 15 EUR liegen...

Gubanov Offline




Beiträge: 16.119

04.01.2016 10:33
#141 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

@Fabi88: Dass sich die Blu-rays wegen einer angeblichen Wallace-Flaute schlecht verkaufen sollen, glaube ich nicht. Freilich waren die DVD-Veröffentlichungen damals für Viele der große Neuanstoß, der nun schon über elf Jahre her ist, aber auch in den letzten Jahren und Monaten ist nicht gerade wenig auf dem Wallace-Sektor passiert (siehe z.B. hier). Ich bleibe nach wie vor bei der Theorie, dass die Blu-ray ein unglückliches Nischenmedium ist, das gerade im Klassikerbereich nur für eine gewisse Gruppe von Nerds interessant ist. Für die meisten Otto-Normal-Zuschauer reicht DVD-Qualität völlig aus und viele, die auf höhere Auflösungen wert legen, streamen / downloaden mittlerweile. Die gute Qualität der Wallace-DVDs sowie die Preisunterschiede zwischen DVDs und Blu-rays tun das Übrige dazu, wobei Letzteres nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, wie lange die DVDs schon auf dem Markt sind.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.338

04.01.2016 11:11
#142 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Also ich bin schon ein Qualitätsfanatiker und habe ja deshalb auch bereits einige DVDs gegen die neuen Blurays ausgetauscht -allerdings nur wenn's sich lohnt, wie z.B. bei James Bond. Ich überlege gerade, mir die BluRay-Boxen von MONACO FRANZE, KIR ROYAL und MÜNCHENER GESCHICHTEN anzuschaffen, obwohl ich hier auch bereits die DVDs habe. Diese sind jedoch von der Bilqualität eher mies. Zu Weihnachten kaufte ich mir die Hitchcock-Box mit 16 BluRays für ca. 80 EUR. Zu diesem Preis (5 EUR/St.) ist es allemal wert, sich die besseren BluRays zu kaufen. Auch bei der neuen Bond-Collection kostet die BluRay nur ca. 3,50 EUR das Stück - und das in einer fantastischen Qualität. Wie bereits erwähnt, für einen ähnlichen Preis, würde ich wahrscheinlich auch die Wallace-Collectiomn nochmals kaufen - nicht jedoch für knapp 40 EUR für 3 Discs.

lasher1965 Offline




Beiträge: 414

04.01.2016 11:15
#143 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Ich nutze seit fast zwei Jahren BluRay und kann inzwischen nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn Leute, die sich selbst als Filmliebhaber bezeichnen, selbst dann, wenn sie die Wahl haben, bei Filmklassikern immer noch sagen "DVD reicht mir." Vorausgesetzt ich habe bei beiden Medien eine anständige Abtastung und notwendigenfalls Restaurierung in der Produktion (nur dann kann man vergleichen) und ich habe zu Hause einen Fernseher oder Beamer entsprechender Größe und Qualität, gewinnt immer die BluRay. Man muss sich klarmachen, dass die DVD-Auflösung nur 720 Pixel in der Breite mitbringt, Full HD hingegen 1920 Pixel. Stimmen also die technischen Voraussetzungen zu Hause und stimmt die Produktion der BluRay, kann man einen Film viel detailreicher genießen als es je zuvor möglich war. Wer behauptet, dass eine DVD auch nur annähernd denselben "Sehspaß" bietet, hat es einfach noch nicht selbst im Vergleich gesehen. Natürlich brauchen wir hier nicht über 37-Zoll-Fernseher zu reden, da macht es wahrscheinlich wirklich keinen Unterschied. Aktuelle Kinofilme haben übrigens meist eine faktische Auflösung von 2K (das sind 2048 Pixel in der Breite), Projektionen von 35-mm-Film bringen es immerhin faktisch auf 1,5K (1536 Pixel in der Breite). Mit der BluRay ist man also bei alten Filmen, die von 35 mm abgetastet wurden, auf einem Level, der einer Projektion von 35-mm-Film nicht nachsteht, da kann man dann endlich wirklich von "Heimkino" sprechen. Die DVD ist davon meilenweit entfernt. Für mich ist es daher nur noch eine Frage des Preises, ab wann die Edgar-Wallace-BluRays in meinem Regal stehen.

Jan Offline




Beiträge: 1.431

04.01.2016 11:18
#144 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Mich lassen die Veröffentlichungen als Blue-ray ebenfalls recht kalt. Der Grund liegt in der von Gubanov bereits geäußerten Theorie, dass mich als (diesbezüglichem) Non-Nerd in der Tat die unwesentlichen Bildverbesserungen angesichts der vollständig vorhandenen Universum-Boxen nicht zum Kauf animieren. Dass die Verbesserungen unwesentlich sind, kann ich für mich bereits ohne Inaugenscheinnahme behaupten, weil ich bereits die DVD-Qualität für übermäßig gut erachte und mich darüber hinausgehende Bildverbesserungen kaum noch interessieren. Ein Kaufanreiz wäre evtl. ein umfangreich verbessertes Programm an Extras, wobei ich hier nicht durchblicke, was nun als Zugabe enthalten sein soll.

Grundsätzlich greife ich nur dann zur Blue-ray, wenn entweder keine DVD erhältlich ist oder aber die Mehrkosten bei paralleler Verfügbarkeit gering ausfallen. Nach Erhalt meiner Blue-ray "Die Engel von St. Pauli" besitze ich somit derzeit genau zwei Blue-rays!

Gruß
Jan

lasher1965 Offline




Beiträge: 414

04.01.2016 11:23
#145 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Jan im Beitrag #144
Dass die Verbesserungen unwesentlich sind, kann ich für mich bereits ohne Inaugenscheinnahme behaupten, weil ich bereits die DVD-Qualität für übermäßig gut erachte und mich darüber hinausgehende Bildverbesserungen kaum noch interessieren.


"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."

Wilhelm II.

(1859 - 1941), letzter deutscher Kaiser und preußischer König von 1888 bis 1918

lasher1965 Offline




Beiträge: 414

04.01.2016 11:32
#146 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Nachdem ich mir gerade nochmal die Angebote angeschaut habe, finde ich den derzeitigen Preis für die BluRay-Box gar nicht mal so abwegig. Inkl. Porto komme ich über Amazon auf nicht ganz 36,- Euro, also gerade mal 12,- Euro pro Film. Wären es Einzelveröffentlichungen für 12,- Euro Ladenpreis, würde wahrscheinlich kaum jemand meckern.

Jan Offline




Beiträge: 1.431

04.01.2016 11:37
#147 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von lasher1965 im Beitrag #145
Zitat von Jan im Beitrag #144
Dass die Verbesserungen unwesentlich sind, kann ich für mich bereits ohne Inaugenscheinnahme behaupten, weil ich bereits die DVD-Qualität für übermäßig gut erachte und mich darüber hinausgehende Bildverbesserungen kaum noch interessieren.


"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."


Ja, damit war zu rechnen.

Jedoch bleibt der Quantensprung ja doch überschaubar wenn ich - um im Bild zu bleiben! - von einem Haflinger auf einen anderen Haflinger mit nachgefärbter Mähne und drapiertem Schweif umsteige...

Gruß
Jan

lasher1965 Offline




Beiträge: 414

04.01.2016 11:49
#148 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von Jan im Beitrag #147

Jedoch bleibt der Quantensprung ja doch überschaubar wenn ich - um im Bild zu bleiben! - von einem Haflinger auf einen anderen Haflinger mit nachgefärbter Mähne und drapiertem Schweif umsteige...



Und ich bestreite exakt, dass es sich hierbei um zwei Haflinger handelt. Bei adäquater Heimtechnik und sauberer Produktion liegen da wirklich Welten zwischen. Und wen die rechnerischen Werte nicht überzeugen, der sollte es sich wenigstens mal auf einem guten Heimkinosystem anschauen.

Ray Offline



Beiträge: 1.318

04.01.2016 12:23
#149 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von lasher1965 im Beitrag #146
Nachdem ich mir gerade nochmal die Angebote angeschaut habe, finde ich den derzeitigen Preis für die BluRay-Box gar nicht mal so abwegig. Inkl. Porto komme ich über Amazon auf nicht ganz 36,- Euro, also gerade mal 12,- Euro pro Film. Wären es Einzelveröffentlichungen für 12,- Euro Ladenpreis, würde wahrscheinlich kaum jemand meckern.


Dem kann ich prinzipiell nur zustimmen. Habe das Ding im Laden z.T. schon für 49,99 gesehen...

Der Vergleich zur James Bond-Collection ist zwar plastisch, hinkt aber doch etwas. Denn erstens wird so etwas weltweit produziert, die Wallace-Blu-Rays (vorerst) nur hierzulande und zweitens sinkt natürlich der Durchschnittspreis einer Disc, umso mehr in der Kollektion enthalten sind. Eine Wallace-Gesamtkollektion würde wohl auch kaum 384 Euro kosten, sondern etwa 200 vermutlich. Rein theoretisch.

Zur Grundsatzdiskussion DVD/Blu-Ray kann ich nur sagen, dass sich der Erwerb von Blu-Rays auch bei kleineren Fernsehern sehr wohl lohnt, insbesondere, wenn man - zumindest auch - neuere Filme guckt. Aber jeder Kauf ist natürlich eine Einzelfallentscheidung. Wie groß ist der Preisunterschied? Ist die Blu-Ray technisch gut umgestzt? Und so weiter...

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.338

04.01.2016 13:26
#150 RE: Blu-Ray Zitat · Antworten

Zitat von lasher1965 im Beitrag #146
Der Vergleich zur James Bond-Collection ist zwar plastisch, hinkt aber doch etwas. Denn erstens wird so etwas weltweit produziert, die Wallace-Blu-Rays (vorerst) nur hierzulande und zweitens sinkt natürlich der Durchschnittspreis einer Disc, umso mehr in der Kollektion enthalten sind. Eine Wallace-Gesamtkollektion würde wohl auch kaum 384 Euro kosten, sondern etwa 200 vermutlich. Rein theoretisch.

Das ist mir schon klar. Trotzdem haben die James Bond-Macher die BlurRays in einer Box veröffentlicht und zu einem gnadenlos güsntigen Preis in die Läden gebracht. Warum wohl? Weil acuh bei #James Bond nicht viele jeweils 10 - 15 EUR pro Disvc bezahlen würden. Ganz einfach.

Un qualitätsmässig kommen die Wallace-Filme ohnehin nie an die Bondfilme heran. Diesen Aufwand mit der Biold-für-Bild-Resataurierung könnte sich kein deutsches Label auch nur annähernd leisten. Schade, denn hier wäre dann wirklioch nochmals ein Quantensprund in der (Bild)Qualität möglich gewesen. Obwohl ja bereits die DVDs sehr gut waren.

Grundsätzlich ist auf Gurnd der viel höheren Auflösung natürlich die BluRay der DVD vorzuziehen. Ich tausche ja Zug um Zug bestimmte Filme auch von DVD auf BluRay aus. Entscheidend für mich ist in erster Linie jedoch die Qualitätsverbesserung und natürlich auch der Preis.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 53
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz