Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 256 Antworten
und wurde 25.220 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
Gubanov Offline




Beiträge: 14.913

19.11.2015 08:38
#196 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Ah, spitze, danke für die Ergänzung. Das ist logisch. Dieses Einsprengsel ist natürlich im deutschen Hörspieltext etwas dezenter als es wäre, wenn man sich die Unterhaltung in englischer Sprache vorstellt.

Prima Cover übrigens wieder zum "geheimnisvollen Haus"!

Ray Offline



Beiträge: 818

20.12.2015 16:09
#197 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Der Unhold


Habe mir soeben das erste Wallace-Hörspiel von Hörplanet angehört und bin äußerst angetan!

Bisher hatte ich von Wallace nur Hörbücher gehört ("Das Gasthaus an der Themse" gelesen von Peer Augustinski und die Hörbücher vorgetragen von Johannes Steck aus der "Wallace-Box"). Diese fand ich zwar gut, gleichwohl bisweilen etwas langstmig, was freilich auch an der jeweiligen Vorlage liegen dürfte. Darüber hinaus erfordert ein Hörbuch naturgemäß ein höheres Maß an Konzentration.

Nun also mein erstes Wallace-Hörspiel. "Der Unhold" hat sich für mich persönlich als ein echtes Hörerlebnis entpuppt. Den Roman kannte ich nicht, so dass die Story für mich neu war. Diese habe ich als spannend empfunden, Längen waren im Grunde nicht vorhanden. Die Anzahl der Figuren war überschaubar, die Sprecher machen meiner Meinung nach alle einen guten Job. Weil auch die Stimme der Erzählerin sehr angenehm ist, sorgt das Hörspiel für spannende ca. 75 Minuten. Insbesondere in den Spannungsmomenten liefert "Der Unhold" bestes Kopfkino. Für Fans der Filme wurden auch einige Schmankerl eingebaut, so etwa Sir Williams Ausspruch "Da tun sich ja Abgründe auf...". Auch die Schlusspointe sorgt für ein Schmunzeln beim Zuhörer, der unweigerlich Siegfried Schürenberg vor seinem geistigen Auge sehen wird. Überhaupt bereitet es großen Spaß, sich bei den jeweiligen Figuren passende Schauspieler auszudenken, die den Part hätten spielen können. So kann sich jeder seine imaginäre All Star-Besetzung zusammenstellen.

Eine spannende Geschichte, angenehme Stimmen und eine tolle Bearbeitung, was die musikalische Untermalung und die zeitgemäße Bearbeitung betrifft. Ein großes Kompliment an alle Beteiligten, insbesondere das engagierte Forumsmitglied! Weiter so!

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

21.12.2015 08:47
#198 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #197
Der Unhold


Habe mir soeben das erste Wallace-Hörspiel von Hörplanet angehört und bin äußerst angetan!

Bisher hatte ich von Wallace nur Hörbücher gehört ("Das Gasthaus an der Themse" gelesen von Peer Augustinski und die Hörbücher vorgetragen von Johannes Steck aus der "Wallace-Box"). Diese fand ich zwar gut, gleichwohl bisweilen etwas langstmig, was freilich auch an der jeweiligen Vorlage liegen dürfte. Darüber hinaus erfordert ein Hörbuch naturgemäß ein höheres Maß an Konzentration.

Nun also mein erstes Wallace-Hörspiel. "Der Unhold" hat sich für mich persönlich als ein echtes Hörerlebnis entpuppt. Den Roman kannte ich nicht, so dass die Story für mich neu war. Diese habe ich als spannend empfunden, Längen waren im Grunde nicht vorhanden. Die Anzahl der Figuren war überschaubar, die Sprecher machen meiner Meinung nach alle einen guten Job. Weil auch die Stimme der Erzählerin sehr angenehm ist, sorgt das Hörspiel für spannende ca. 75 Minuten. Insbesondere in den Spannungsmomenten liefert "Der Unhold" bestes Kopfkino. Für Fans der Filme wurden auch einige Schmankerl eingebaut, so etwa Sir Williams Ausspruch "Da tun sich ja Abgründe auf...". Auch die Schlusspointe sorgt für ein Schmunzeln beim Zuhörer, der unweigerlich Siegfried Schürenberg vor seinem geistigen Auge sehen wird. Überhaupt bereitet es großen Spaß, sich bei den jeweiligen Figuren passende Schauspieler auszudenken, die den Part hätten spielen können. So kann sich jeder seine imaginäre All Star-Besetzung zusammenstellen.

Eine spannende Geschichte, angenehme Stimmen und eine tolle Bearbeitung, was die musikalische Untermalung und die zeitgemäße Bearbeitung betrifft. Ein großes Kompliment an alle Beteiligten, insbesondere das engagierte Forumsmitglied! Weiter so!



Hallo Ray,
vielen Dank für Deine positive Rückmeldung zu unserem ersten Wallace-Hörspiel. Freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat.
Inzwischen sind bereits 5 Hörspiele erschienen. Im nächsten Jahr geht es weiter mit "Das geheimnisvolle Haus" und "Feuer im Schloss", zwei bisher gänzlich unberührte Wallace-Stoffe, an die wir uns herangewagt haben. Zu "Feuer im Schloss" existiert auch bereits ein Cover, das ich euch hier nicht vorenthalten möchte:


https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hph...ae8&oe=571677B3

Viele Grüße,
Marc

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

21.12.2015 11:47
#199 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Und weil es gerade so nett ist, verrate ich an dieser Stelle, wie es bei Edgar Wallace im nächsten Jahr weiter geht:
Nach "Das geheimnisvolle Haus" und "Feuer im Schloss" gibt sich eine der schillerndsten Figuren des Edgar Wallace die Ehre. Es handelt sich um niemand Geringeren als diesen Knaben hier:
"Der grüne Bogenschütze" wird unsere Nummer 08.
Hier der Link zum Cover:

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hph...642&oe=56DB06F3


To be continued...

Gubanov Offline




Beiträge: 14.913

21.12.2015 11:50
#200 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

"Feuer im Schloss" ist direkt ein um drei Tage verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Die Cover sehen auch alle toll aus. Beim "grünen Bogenschützen" muss ich zum ersten Mal ausdrücklich sagen, dass ich kein Freund des Romans bin. Aber vielleicht gelingt es dir, den Stoff vorteilhaft einzukürzen.

Ray Offline



Beiträge: 818

21.12.2015 16:24
#201 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Mr. Wooler im Beitrag #198



Hallo Ray,
vielen Dank für Deine positive Rückmeldung zu unserem ersten Wallace-Hörspiel. Freut mich sehr, dass es Dir gefallen hat.
Inzwischen sind bereits 5 Hörspiele erschienen. Im nächsten Jahr geht es weiter mit "Das geheimnisvolle Haus" und "Feuer im Schloss", zwei bisher gänzlich unberührte Wallace-Stoffe, an die wir uns herangewagt haben. Zu "Feuer im Schloss" existiert auch bereits ein Cover, das ich euch hier nicht vorenthalten möchte:


https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hph...ae8&oe=571677B3

Viele Grüße,
Marc






So gesehen ist mein verspäteter Einstieg in die Reihe sogar von Vorteil: es gibt vorerst genügend Nachschub!

Habe mir heute "Der grüne Brand" besorgt und es mir gleich angehört.

Die Story empfand ich als ein wenig untypisch, solche Machtfantasien über Landesgrenzen hinaus kannte ich von Wallace gar nicht. Da hat mir persönlich die Geschichte um den "Unhold" besser gefallen. Dennoch ist die Ausarbeitung abermals gut gelungen. Besonders positiv fällt mir die vorsichtige sprachliche Modernisierung auf, die die zugrunde liegenden Werke etwas "entstaubt", ohne ihnen dabei das wunderbar Altmodische zu nehmen. Reife Leistung! Von den Sprechern hat mir "Kevin Spacey" alias Till Hagen auch am besten gefallen.

Die Cover sehen schonmal sehr gut aus, besonders gefällt mir "Der grüne Bogenschütze".

Eine Frage hätte ich noch, Marc: Gibt es Überlegungen, jemanden von den noch unter uns weilenden Wallace-Darstellern für ein Hörspiel zu engagieren? Karin Dor wäre natürlich ein Traum, aber ich könnte mir z.B. auch Wolfgang Völz gut vorstellen.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.856

21.12.2015 18:30
#202 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #201
Eine Frage hätte ich noch, Marc: Gibt es Überlegungen, jemanden von den noch unter uns weilenden Wallace-Darstellern für ein Hörspiel zu engagieren? Karin Dor wäre natürlich ein Traum, aber ich könnte mir z.B. auch Wolfgang Völz gut vorstellen.



Da kann ich dir aus der Krimiserie "Lady Bedfort" die Folge 69 empfehlen: "Die eingebildete Kranke", dort spricht Brigitte Grothum die Rolle von Lady Bedforts alter, herrischer Tante Amy Knowland. Und das in meinen Augen sogar fast preisverdächtig.

Ray Offline



Beiträge: 818

21.12.2015 21:22
#203 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Besten Dank. Aber das spricht ja dafür, dass ein solches Engagement realisierbar wäre, was die Gagen anbelangt.

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 417

22.12.2015 10:34
#204 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #203
Besten Dank. Aber das spricht ja dafür, dass ein solches Engagement realisierbar wäre, was die Gagen anbelangt.



Grundsätzlich ist das natürlich nicht ganz ausgeschlossen. Im Falle von Lady Bedfort/Brigitte Grothum hat es ja funktioniert. Das wäre natürlich auch für die Wallace-Reihe ein schönes Schmankerl. Völz ist sicher auch denkbar. Aber das alles ist natürlich in der Tat eine Kostenfrage, über die ich nicht zu entscheiden habe. Aber ja: schön wär's schon.

Ray Offline



Beiträge: 818

23.12.2015 19:19
#205 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Danke für deine Antwort. Wie du schon sagst, es wäre ein "schönes Schmankerl", denn grundsätzlich machen die Sprecher - soweit ich das nach zwei Hörspielen beurteilen kann - ihre Sache gut.

Ray Offline



Beiträge: 818

19.01.2016 21:48
#206 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Kleiner Nachtrag von meiner Seite bezüglich zweier Neuzugänge:


Die Tür mit den sieben Schlössern

Hatte von diesem Roman aus Wallace´ Feder schonmal ein Hörbuch gehört. Im Vergleich liegt das vorliegende Hörspiel vorne. Durchweg angenehme Stimmen, was insbesondere in Bezug auf den ominösen "Dr." bei der Konkurrenz aus dem Film nicht leicht ist. Ich persönlich fand auch die kleinen Gags sehr gelungen. Bei der "Leiterin" hab ich herzlich gelacht. Gleichfalls schmunzeln musste ich an der Stelle, bei der das Haus brennt. Musste mir da das Gesicht von Horst Wendlandt vorstellen, als er die Drehbuchfassung las, in der das noch enthalten war (-> Kosten).
Von der Geschichte her sagt mir die "Tür" auch mehr zu als "Der grüne Brand". Aber das ist ja immer Geschmackssache.


Der schwarze Abt

Insgesamt auch gelungen. Insbesondere die Story ist natürlich ein Klassiker. Wobei ich hier nicht ganz verstehe, warum man Gottlieb solche Vorwürfe wegen des Endes machte. Überzeugender fand ich das vorliegende jedenfalls nicht. Toll auch die Stimme, welche den Part Klaus Kinskis abdeckt. Nicht so gefallen hat mir hingegen die Stimme Inspektor Puddlers. Wer da den coolen Tonfall Charles Regniers im Ohr hat, ist enttäuscht. Schließlich empfand ich die musikalische Untermalung als schwach, sie wirkte ziemlich lieblos und willkürlich. Da sind die Hörspiele der Konkurrenz klar überlegen. Denke aber trotzdem, dass ich mir den "Hexer" auch noch zulegen werde.

Ray Offline



Beiträge: 818

23.03.2016 09:31
#207 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Der Zinker

Da sich noch keiner geäußert hat, gibt es von mir an diser Stelle mal ein paar kurze Eindrücke:


Habe den "Zinker" wie die anderen Hörspiele schon mehrfach gehört - ein klares Indiz, dass wieder einmal gute Arbeit geleistet wurde.

Da ich nicht den Roman, sondern nur den Film kenne, sind mir natürlich einige kleinere Änderungen aufgefallen. Insgesamt gibt es m.E im Wallace-Kosmos fesselndere Geschichten. Dass letzten Endes die kleine Zoohandlung von drei Leuten "unterwandert" wird, erscheint mir dann doch etwas unglaubwürdig, gerade im Falle des Reporters. Den Schlussgag fand ich auch nicht so gelungen, wobei ich natürlich abermals nicht weiß, ob der so im Roman enthalten war. Da hat mir der Gag mit der "Leiterin" bei der "Tür" schon besser gefallen.

Besonders gut fand ich die Stelle, an der der Inspektor den Zinker "zinken" möchte und ihm entgegentritt. Das Ganze wird ungemein spannend erzählt, ein toller Moment.

Alles in allem kann man mit Hörspiel Nr. 5 zufrieden sein, gleichwohl haben mir persönlich "Tür" und "Mönch" besser gefallen.

Weiß man schon, wann es mit den nächsten Hörspielen weiter geht? Titel und Cover sind ja schon länger veröffentlicht.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.913

26.03.2016 09:17
#208 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #207
Weiß man schon, wann es mit den nächsten Hörspielen weiter geht? Titel und Cover sind ja schon länger veröffentlicht.

Im Hörplanet-Shop kann man ein Edgar-Wallace-3er-Abo mit den Titeln 6, 7 und 8 bestellen, das angeblich schon vorrätig und innerhalb von zwei Werktagen lieferbar ist. Aber welchen Titel man dann wann zugeschickt bekommt ... Über die "normalen" Vertriebswege ist mir auch noch kein VÖ-Termin begegnet.

Ray Offline



Beiträge: 818

26.03.2016 10:22
#209 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Also wenn ich auf deinen Link klicke, erscheint das Angebot mit Angabe der Titel. Vielleicht wurden die inzwischen ergänzt. Es handelt sich um die angekündigten "Das geheimnisvolle Haus" (Nr. 6), "Feuer im Schloss" (Nr. 7) und "Der grüne Bogenschütze" (Nr. 8).

Mal schauen, wann es Informationen von anderen Händlern bezüglich regulärer VÖ-Termine gibt...

Gubanov Offline




Beiträge: 14.913

26.03.2016 10:41
#210 RE: Der große Edgar-Wallace-Hörspiele-Thread Zitat · antworten

Das sehe ich auch. Es ist jedoch ein Abo und macht nicht explizit klar, ob man gleich alle Titel auf einmal bekommt oder erstmal nur Nummer 6 und die anderen später bei Erscheinen, wofür es ja - auch auf der Hörplanet-Seite - noch keine fixen Daten gibt.

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen