Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 4.457 mal aufgerufen
 Kurzgeschichten-Wettbewerb
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Reverend Hopkins Offline




Beiträge: 18

16.03.2009 16:57
#61 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten

Sorry, hab ich wohl vergessen. Dann werd ich das mal hier nachtragen.

7. Wem man keinen Glauben schenkt:
Die Geschichte gefällt mir an sich recht gut, ich finde sie recht interessant und spannend. Allerdings errinert sie
mich nicht an Edgar Wallace, sondern eher an diverse englische Sonntagabendkrimis, die im ZDF laufen.
(Inspektor Lynley, Methode Hill). Dieses liegt meines Erachtens vor allem an dem leicht psychologischen Einschlag
der Geschichte. Insgesamt 3 von 5 Punkten.

So,, nun möchte ich nun meinen Dank an die Autoren ausrichten, die sich schon viel Mühe gegeben haben. Ich freue mich schon auf eine ähnliche Aktion demnächst.

mfg

Henning

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

16.03.2009 17:21
#62 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten
Demnach zähle ich folgenden vorläufigen Stand. Wer gelegentlich ein wenig Zeit hat, bitte mal zur Kontrolle nachrechnen. Ich habe die Beiträge ausgedruckt, sodass nachträgliches editieren ausgeschlossen werden kann.

Wertungsergebnisse, Stand 16.03. 17:15 Uhr
1----ÜBER IHNEN SCHWEBTE DER TOD-------66
2----DER TODESBOTE---------------------53
"----INSPEKTOR FRISBEE UND DER J-------53
4----DER MANN DER SPAZIEREN GING-------52
5----DER FLUCH DES MAHARADSCHA---------42
6----WEM MAN KEINEN GLAUBEN SCHE-------38
7----IN FRIEDEN UND EINTRACHT----------37

ÜBER IHNEN SCHWEBTE DER TOD hat sich abgesetzt und scheint das Rennen zu machen. Danach führt eine Dreiergruppe einen spannenden Wettbewerb um die Treppchenplätze. Auch bei den Plätzen 5-7 ist noch alles offen. Es bleibt spannend!

Noch bis Mittwoch können Mitglieder bewerten (Neuanmelder ausgeschlossen)!

editiert von Daniel Lantelme, 16.03. 21:14

Gruß,
Daniel

Count Villain Offline




Beiträge: 4.248

16.03.2009 19:46
#63 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten

Also ich bin beim FLUCH auf 42 Punkte gekommen. Ich hab alle Wertungen sortiert nach User und Geschichte in einer Tabellenkalkulation gesammelt. Liegt der Fehler bei dir oder bei mir?

Gubanov Offline




Beiträge: 16.096

16.03.2009 20:25
#64 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten
Beim "Fluch des Maharadscha" stimmen 42 Punkte.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

16.03.2009 21:18
#65 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten


Stimmt. Meine Rechnung sagt auch 42. Der Fehler muss beim tippen passiert sein. Beitrag wurde editiert!

Gruß,
Daniel

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 441

17.03.2009 07:26
#66 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten

Ich komme auf exakt dieselben Ergebnisse. Danke an Daniel für die Auswertung und Mitteilung des Zwischenstandes!
Vielleicht stimmt ja bis morgen Abend noch das eine oder andere "alteingesessene" Forenmitglied ab. Nur zu, noch ist Zeit :o)

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

18.03.2009 21:10
#67 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten

So, da es zu keiner weiteren Stimmabgabe gekommen ist, ist das vorläufige nun also auch das endgültige Abstimmungsergebnis. Herzlichen Glückwunsch ersteinmal an ÜBER IHNEN SCHWEBTE DER TOD zum Sieg des Wettbewerbs.

Ich habe mich dazu entschlossen, keine Bewertung abzugeben, da ich euch gegenüber die Autoren kannte, was zwar nichts an meiner Punktevergabe geändert hätte aber im Großen und Ganzen würde ich ohnehin das Ergebnis so unterschreiben.

Die Gewinnergeschichte ist spannend und kreativ. "Der Hexer" und "Der Club der Gerechten" wurde meines Erachtens mehr oder weniger erklärungslos eingestreut. Echtes Wallace-Roman-Feeling hat mir hier eigentlich gefehlt, auch weil es teilweise recht mystisch zuging. Dennoch hatte ich unter unabhängigen Gesichtspunkten auch diese Geschichte als Favorit auf dem Zettel.

Gruß,
Daniel

Gubanov Offline




Beiträge: 16.096

18.03.2009 21:19
#68 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten - halbe Punkte Zitat · Antworten
Auch von mir, da das Ergebnis nun endgültig feststeht, dem Gewinner die allerherzlichsten Glückwünsche. "Über ihnen schwebte der Tod" hat meiner Meinung nach verdient gewonnen, da das Erzähltalent des Autors einfach unglaublich ist. Da nimmt man gern den einen oder anderen inhaltlichen Abstrich in Kauf. Würde man die Figuren, die Fälle und den Stil aller Geschichten in einen Topf werfen und kräftig umrühren, hätte man eine ideale Mischung aus greifender Beschreibungskunst, kniffeligen Erbfällen und Wallace' größten Figurenschöpfungen - insgesamt also ein voller Erfolg!

Nun, da die Abstimmungsphase beendet ist, möchte ich mich nun auch als Autor "outen" und hoffe, dass die anderen es mir gleichtun. Meine Geschichte war "Der Mann, der spazieren ging". In den kommenden Tagen könnt ihr auf eine detaillierte Stellungnahme zur Geschichte und den geäußerten Kritikpunkten zählen - so, wie es auch bereits von anderen Autoren angekündigt wurde. Ich bedanke mich bei allen, die meine Erzählung mochten, besonders aber bei Count Villain, der mir das schönste Kompliment gleich in der ersten Bewertung gemacht hat: "Wenn ich nicht wüsste, dass diese Kurzgeschichte von einem anderen Autoren stammt, dann hätte ich schwören können, dass Edgar Wallace sie geschrieben hätte."

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht / Quoten
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

18.03.2009 21:39
#69 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten
Danke Gubanov, für DER MANN DER SPAZIEREN GING. Auch hier hat es mir großen Spaß gemacht, die Geschichte zu verfolgen. Mich hat die Geschichte auch an die Wallace Kurzgeschichten erinnert und man hat bei dieser Geschichte am meisten gemerkt, das sich der Autor wirklich dem Stil der Romane annähern wollte. Man hat allerdings auch den Eindruck, du wolltest es zu gut machen. Letztlich ist der sprachliche Stil dann doch über dies hinausgeschossen, was Wallace bringt. Teilweise war die scheinbar künstlich erzwungene wortgewandte Erzählweise einfach zu dick aufgetragen und die Geschichte wirkte dadurch auch letztlich zu kompliziert. Schade eigentlich, weil ich den Eindruck hab, da war noch mehr drin. Ich würde darauf wetten, du kannst auch ne Geschichte schreiben, die hier alle vom Hocker reisst! Soweit meine persönliche Einschätzung hierzu!

Zu einzelnen Situationen dieser Geschichte im Speziellen, hatte ich mir auch noch Notizen gemacht, die ich gerade nicht finde...

Gruß,
Daniel

Havi17 Offline




Beiträge: 3.155

18.03.2009 21:54
#70 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten

Auch meine Glückwunsch an die Gewinner. Freut mich, daß ich mit meiner Bewertung
wohl mit den Plätzen 1 und 2 im allgemenen Trend liege und fast auch mit Platz 3.

Ich freue mich auf den nächsten Kurzgeschichten-Wettbewerb.

Gruss
Havi17

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

18.03.2009 21:55
#71 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten

So , dann Oute ich mich auch mal - Ich bin für die Story Wem man keinen Glauben schenkt verantwortlich ....

Ich werde auch wie bereits angekündigt (denke am Wochenende) etwas genauer auf die Kritk eingehen und meine Hintergedanken erklähren ....


Nur schon mal soviel - ich hatte bewusst nur Tatmotive verwndet die es bereits bei Wallace gab und nie versuct weder den Film noch den Romanstiel zu Kopieren .

Ich freue mich das meine Geschichte dennoch hier ein paar Freunde gefunden hat ....


Peter

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

18.03.2009 22:09
#72 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten
Zu WEM MAN KEINEN GLAUBEN SCHENKT fällt mir "hart und thrillig" ein. Die Geschichte zeigt Elemente eines Thrillers und findet wahrscheinlich auch am meisten Bezug zu Wallace über die Gialli. Ich glaube der Beitrag kommt auch von einem erklärten Gialli-Fan, insofern passt Topf und Deckel .

Gruß,
Daniel

Billyboy03 Offline




Beiträge: 703

18.03.2009 22:19
#73 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten

Ich möchte mich auch outen, obwohl der eine oder andere es vielleicht erraten konnte. Ich bin der Autor der Story "Der Todebote".
Ich habe mich sehr über so manchen Hinweis gefreut und mich auch über mich selber geärgert, was die blöde Geschichte Elk/Fox anbelangt. Ich hatte erst Fox als Namen und mich dann im Laufe der Geschichte umentschieden. Da ich aber noch nie etwas mit der Funktion "Ersetzen" in Word zu tun hatte, hatte ich das Vorhandensein dieser Funktion erfolgreich verdrängt und eben beim händischen Austauschen der Namen den einen oder anderen übersehen.
Mir hat das Schreiben viel Spaß gemacht und ich werde in den nächsten Tagen sicher auf die verschiedenen Argumente zu meiner Geschichte eingehen.
Ich danke natürlich allen für die kritischen Hinweise und die Wertungen und gratuliere dem auch von mir favorisierten Gewinner mit "Über ihnen schwebte der Tod" ganz herzlich.

Mit der Lizenz zum Verhüten

BillyBoy03

Count Villain Offline




Beiträge: 4.248

18.03.2009 22:22
#74 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten

Dann mal weiter mit den Outings. Meine Geschichte ist Inspektor Frisbee und der Judasbaum.

Dass ich damit nicht gewinne war mir klar sobald ich alle Geschichten gelesen hatte. "Über ihnen..." war einfach zu atmosphärisch und mitreißend geschrieben, auch wenn ich es zum Teil etwas dick aufgetragen fand mit den ganzen verschiedenen Krimi-Genre-Einflüssen und im Zuge dieses Wettbewerbs "Der Mann" favorisiert habe. Aber immerhin ist es für mich ja noch ein spannender Kampf um die anderen Medaillenplätze geworden. Und geteilter Zweiter ist auch schon ein Erfolg. Hinterher ist man ohnehin schlauer. Ich hätte wohl wirklich noch die Sprache etwas ausbessern sollen um sie mehr Wallace-like zu machen (der immer wieder auftauchende Kritikpunkt), aber ich hatte mein Augenmerk mehr auf dem Setting, dem Plot und dem Endtwist. Mehr dazu aber dann später im eigenen Thread. War doch so gedacht, dass jeder Autor im Anschluss noch einmal für seine Geschichte einen Thread einrichtet, oder?

Interessant auch Daniels Meinung jetzt zu hören. Ich nehme an als Veranstalter des Ganzen hatte er bewusst auf eine eigene Bewertung verzichtet. Jetzt wo Daniel das mit dem Giallo sagt fällt es mir auch auf. Das könnte durchaus in die Spätphase der EW, bzw. BEW und dem Übergang zum Giallo-Genre passen.

Und nein, Gubanov und ich haben es nicht abgesprochen. Ungleich toller hingegen, dass wir uns gegenseitig am Besten bedacht haben. Vielleicht ein schriftstellerisch ähnlicher Geist.

Billyboy03 Offline




Beiträge: 703

18.03.2009 22:23
#75 RE: Edgar Wallace Kurzgeschichten Zitat · Antworten

Zitat von kaeuflin
und nie versuct weder den Film noch den Romanstiel zu Kopieren .


wie denn nun?

Mit der Lizenz zum Verhüten

BillyBoy03

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz