Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 265 mal aufgerufen
 Giallo Forum
kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

22.09.2008 09:35
Alberto De Martino : Feuerstoß / Blazing Magnum 1976 Zitat · antworten

Diesmal ein Giallo Polizeithriller Crossover - Eine italieneisch kanadische Co-Produktion
die bei uns auch als Tod im College , Autopsie im College oder 44 Special (un)bekannt ist .

Cast : ,Tisa Farrow
Carole Laure ,Jean LeClerc ,Gayle Hunnicutt


Louise (Carole Laure) die in Montreal studiert ruft ihren Bruder Tony Saitta ,
einen Polizisten in Ottawa an , weil sie ihm etwas mitteilen möchte - der hat allerdings keine Zeit ihr zuzuhören , dar er gerade mit einem Banküberfall beschäfigt ist .

Das nächste was er über seine Schwester erfährt ist das sie gestorben ist .
Tony wird Misstrauisch und beginnt zu ermittel - Louise wurde vergiftet .
Scheinbar hatte sie eine Affähre mit dem Artzt und Dozent Dr. Tracer (Landau) der ihr kurz vor ihrem Tod ein Medikament verabreicht hatte .

Tony will den Tod seiner Schwester rächen und erfähr bei seinen Ermittlungen Dinge die ihm gar nicht gefallen ...
War Louise in einen Überfall verwickelt ?
Auf weitere Menschen aus Louises Umfeld werden Mordanschläge verübt ...


Der Film beginnt recht vielversprchend und unterhällt bis zu einer völlig sinnlosen und viel zu langen Verfolgungsjagt bestens , Danach stehen leider kaum noch die eigentlich recht guten Darsteller im Mittelpunkt sondern Action ohne Schwung - Hauptsache möglichst viele Autos zu Schrott fahren ...

Als eine Blinde Freundin von Louise in das Visier des Mörders gerät kommt nochmal Spannung auf , auch die anschließende Enttarung des Mörders ist recht gelungen , allerdings ist das danch folgende Actionfinale - Tony schießt einen Hubschrauber vom Himmel - ziemlich überflüssig .

Die Bestetung ist wiklich gut besonders Stuart Whitman ,John Saxon und Martin Landau nur haben Saxton und Landau in der 2. Hälfte leider nichts mehr zu tun ...

Der Score kam mir irgentwie bekannt vor ... geht auf jedenfall gut ins Ohr .

Technisch ist der Film gut gemacht - auch die für die Handlung eher Störenden Aktion Szenen .

Bei der deutschen Fassung fehlen leider 10 min Film und scheinbar giebt es bisher auch noch
keine Ungeschnittene US Fassung auf DVD

Für Giallo Fans nur bedingt brauchbarer , technisch ordentlicher Film der sich nicht so recht entscheiden kann was er sein will

Peter

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Havi17 Offline




Beiträge: 3.082

22.09.2008 10:05
#2 RE: Alberto De Martino : Feuerstoß / Blazing Magnum 1976 Zitat · antworten

@Kaeuflin: Verstehe mich bitte nicht falsch, was ist ein Giallo Polizeithriller Crossover ?

Gruss
Havi17

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

22.09.2008 10:07
#3 RE: Alberto De Martino : Feuerstoß / Blazing Magnum 1976 Zitat · antworten

Mix eine Giallo Story mit Moden an Jungen Frauen und einem Unbekannten Killer mit Dirty Harry

Und du kannst dir sicher vorstellen das das nur begrenzt funktioniert ...

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.517

22.09.2008 13:40
#4 RE: Alberto De Martino : Feuerstoß / Blazing Magnum 1976 Zitat · antworten

Zitat von kaeuflin
Mix eine Giallo Story mit Moden an Jungen Frauen und einem Unbekannten Killer mit Dirty Harry

Und du kannst dir sicher vorstellen das das nur begrenzt funktioniert ...

Wobei mir die Poliziotto-Elemente wesentlich besser gefielen und ich die lange Verfolgungsjagd für das Highlight des Films halte, auch Dank des genialen Soundtracks. Während Whitman klar an Dirty Harry angelehnt ist, hat man bei der Verfolgungsjagd deutlich auf Bullitt geschielt. Die Giallo-Esken Momente sind gut gemeint, nehmen dem Film aber das Tempo. Dennoch hat mir der Film - soweit ich mich daran erinnere - glaube ich recht gut gefallen.

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

22.09.2008 14:05
#5 RE: Alberto De Martino : Feuerstoß / Blazing Magnum 1976 Zitat · antworten


Die Verfolgungsjagt ist technich gut , mir aber a) zu lang
b) der Grund dafür zu gering
sie unterbricht irgentwie die Handlung


Ich weiß natürlich nicht wie sich gerade die Baloce des Films verändern würde ,
wenn er den Ungeschitten zu betrachten währe - so ist die erste hälfte recht langsam danch folgt als mittelteil die Verfolgungsjagt und das Ende wird unübersichtlich und verschenkt die Guten Darsteller ....

Wobei ich halt doch eher Giallo Fan bin ...

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Gute Giallo »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen