Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 381 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Markus Offline



Beiträge: 658

20.08.2008 10:39
Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten
Beitrag auf Spiegel Online:

Roger Moore plaudert aus dem Nähkästchen. Der James-Bond-Darsteller blickt in seinen Memoiren zurück auf seine Zeit als furchtloser Agent 007 und gesteht: Bei einer Szene verlor er seine Schneidezähne und humpelte am Stock vom Set.

New York - Seine Plaudereien sind ehrlich - und amüsant: Roger Moore hat seine Biografie geschrieben, sie "My Word Is My Bond" genannt und mit einer ordentlichen Portion Selbstironie James-Bond-Anekdoten ausgepackt.

Der heute 80-Jährige betont in seinen Memoiren, dass die Dreharbeiten nicht immer leicht waren. So habe es in "Leben und sterben lassen" eine große Verfolgungsjagd mit Schnellbooten gegeben, die für ihn ein unglückliches Ende genommen habe.

"Ich machte ein paar Übungsläufe und während so einer Fahrt fiel der Motor plötzlich aus", schreibt Moore. "Ich konnte nicht steuern! Also fuhr ich weiter geradeaus - direkt in ein hölzernes Bootshaus." Der Schauspieler wurde aus dem Boot geschleudert, brach sich die Schneidezähne ab und verdrehte sich das Knie.

"Das war ich, der furchtlose 007, und humpelte an einem Stock zu meinem Boot, um dann vor den Kameras den Unverwundbaren zu geben. Wer sagt, dass ich nicht schauspielern kann?"


Moore übernahm die Rolle des britischen Geheimagenten 1973 von Sean Connery. Er drehte insgesamt sieben Filme der Reihe, darunter "Der Spion, der mich liebte", "Der Mann mit dem Goldenen Colt" und "Im Angesicht des Todes".

In seinem Buch, das am 4. November in den USA erscheint, erinnert sich Moore auch an eine Begegnung mit dem jungen Steven Spielberg in Paris. Er sei sehr beeindruckt von dem Regisseur gewesen und habe daraufhin den Bond-Produzenten Albert Broccoli gebeten, Spielberg für einen Bond-Film zu engagieren.

Dieser habe jedoch abgelehnt mit dem Hinweis auf den Anteil an den Einspielergebnissen, die der Regisseur wohl verlangen würde. "Es war immer so, dass kein Bond-Regisseur je einen Anteil der Gewinne bekommen hat", schreibt Moore.

jjc/AP



Gruß
Markus
Markus Offline



Beiträge: 658

20.08.2008 12:31
#2 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

Auf Sir Rogers Seite gibt es schon das schöne Cover.
Mal sehen, ob das Buch auch auf deutsch erscheint.

Gruß
Markus

Tarzan Offline



Beiträge: 948

01.10.2008 20:52
#3 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

Das Buch gibt es schon... habe es hier liegen... sehr interessant!!!

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

01.10.2008 21:20
#4 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

Zitat von Markus
"Es war immer so, dass kein Bond-Regisseur je einen Anteil der Gewinne bekommen hat", schreibt Moore.

jjc/AP



Gruß
Markus

Das stimmt so nicht. Terence Young war für seine Rückkehr bei FEUERBALL am Einspielergebnis beteiligt.

Zumindest stand es so 1966 in einem Interview mit ihm.

Joachim.

athurmilton Offline



Beiträge: 1.083

10.10.2008 15:57
#5 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

Zitat von Tarzan
Das Buch gibt es schon... habe es hier liegen... sehr interessant!!!


Auf Englisch, nicht wahr?

Gibt es schon Infos, wann das Buch auf Deutsch erscheint?

Danke.

Markus Offline



Beiträge: 658

11.10.2008 11:35
#6 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten
Tatsächlich ist die Biographie in England bereits erschienen, die Amerikaner müssen noch bis November warten.
Übrigens gibt es auch eine Hörbuchversion, vom Autor persönlich (auszugsweise) gelesen.

Von einer deutschen Ausgabe habe ich noch nichts gehört. Mal sehen, ob sich ein Verlag findet.

Gruß
Markus
STONER Offline



Beiträge: 62

27.12.2008 01:41
#7 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

Das Buch ist spitze , habe es in drei Tagen gelesen, Moore hat wirklich viele nette Geschichten zu seinen Filmen zu erzählen.

Markus Offline



Beiträge: 658

17.02.2009 16:05
#8 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

Wird schon was mit der deutschen Ausgabe!

Angekündigt für den 28. Mai 2009
http://www.amazon.de/Mein-Name-Bond-Jame...4882816&sr=8-14

Gruß
Markus


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Markus Offline



Beiträge: 658

01.06.2009 21:49
#9 RE: Roger Moores Autobiographie erscheint am 4. November 2008 Zitat · Antworten

ERSCHIENEN !



Gruß
Markus

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz