Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.466 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

12.01.2008 19:54
Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Liebe Fangemeinde,

mich würde einmal interessieren, welche aktuellen Darsteller Euch positiv aufgefallen
sind und warum. Außerdem welche Indikatoren für Euch eine Garant für einen guten neuen
Film, Krimi/Unterhaltung/Filmkomödie/Abenteuer .. ausmachen.

Ich erinnere mich dumpf daran, daß es einen ähnlichen Thread "Lieblingsdarsteller" schon
einmal gab, ich konnte diesen jedoch über die Suchfunktion nicht finden.

Mir sind adhoc folgende aktuelle Darsteller positiv aufgefallen :

Dieter Pfaff. Er ist etabliert, was man nicht von vielen behaupten kann, glaubhaft und auch witzig
Klaus J. Behrend. Seit "Leo & Charlotte" im Blick und nicht enttäuscht worden
Dietmar Bär. Seit "Leo & Charlotte" im Blick und nicht enttäuscht worden
Leonard Lansink. Seit "Leo & Charlotte" im Blick und nicht enttäuscht worden
Heinz Baumann. Seit "Tatort Zweikampf" und "Soko 5113" als Sudmmann, ein Erzkomödiant
Ralf Richter. Als Wölfchen in "Tour de Ruhr" fing es an
Walter Sittler. Natürlich "Girlfriends", allerdings nur die ersten Staffeln
Mariele Millowitsch. Natürlich "Girlfriends", allerdings nur die ersten Staffeln
Fritz Wepper. Seit "Um Himmels Willen" im Blick und mittlerweile in einigen Rollen erstklassisch
Heinrich Schafmeister. Seit "Wilsberg" im Blick, ein amüsanter Darsteller
Oliver Stritzel. Natürlich "Polizeiruf 110 in Volpe". Die coole Art wie er Rollen spielen kann
Jutta Speidel. U.a seit "Um Himmels Willen"
Janina Hartwig. In "Aus heiteren Himmel"
Otto Sander. Natürlich seit "Der Mann im Pyjama", aber auch in den Polizeiruf Klassikern mit ihm
Katja Flint. In "Leo und Charlotte"
Tina Ruland. In "Manta Manta" und "Nicht von schlechten Eltern"
Ulrich Pleitgen. In "Nicht von schlechten Eltern"
Axel Milberg. In "Nach 5 im Urwald"
Götz George. Allerdings eher nur in Krimis
Michael Kessler. Einstieg mit "Manta Manta", später u.a. in "Hotel Mama". Hinreisend komisch
Til Schweiger. Einstieg mit "Manta Manta"
Christine Neubauer. In Leo und Charlotte und später in schönen Filmkomödien, z.B. Single sucht Nachwuchs
Andrea Sawatzski. Natürlich seit "Polizeiruf 110 in Volpe"
Heino Ferch. Seit "Single sucht Nachwuchs"
Dietmar Schönherr. Seit Kohlhiesls Töchter
Joachim Fuchsberger. Seit Wallace


Als Garant für Filme die mich i.d.R. nicht enttäuscht haben zähle ich folgende
Aktive noch dazu :

Kaspar Heidelbach. Natürlich "Leo & Charlotte" als Einstieg.
Otto W Retzer. Für mich ein legitimer Nachfolger von F.J. Gottlieb (Lisa Film). Hier kaufte sogar die ARD
die Folgen "Ein Schloß am Wörthersse" von RTL ein.
Christine Kabisch. "Girlfriends", "Familie Sonnenfeld" ...

Ulrich Stark. Die ersten Soko Folgen, Polizeuruf 110 Volpe (tlw. eine echte Meisterleistung)
Reinhard Schwabenitzky. Einstieg mit Tour de Ruhr, danach einige Filmkomödien

Gruss
Havi17

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2008 09:57
#2 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Sehr guter Thread!

Moin.



Lieblinge unter Schauspielern:


James Franciscus
Er sieht sehr gut und pregnant aus. Sehe ihn gerne als Held. Leider waren es aber meißt Rollen,wo er wenig aus sich rauskommen durfte. Sehe ihn gerne in "The last Jaws-Der weiße Killer","Das Concorde Inferno" o. "Hell Boats" .

Guy Madison
Bei ihm verhält es sich ähnlich wie bei James Franciscus. Beide ähneln sich vom Typ sehr. "Bleigewitter" o. "Das Vermächtnis des Inka" gefällt mir sehr mit ihm. Er steht Lex Barker als Karl May-Held in nichts nach.

Hans Reiser
Ein sehr charimatischer Schauspieler mit einem sehr jungenhaften Charme. Top-Rollen:"Ein Lied geht um die Welt","Das ideale Brautpaar" o. "Paul,der Jugendfreund".

Günther Stoll
Keiner spielt so kühl,abgekährt und traurig wie er. Top-Rollen:"Melissa","Maigret und sein größter Fall" o. "Motiv Liebe:Öl ins Feuer".

Martin Held
Ein grandioser Schauspieler. (Die Festung/Rosen für den Staatsanwalt)

Hubert von Meyerinck
Ein Könner der Schauspielerei. Herrlich seine Auftritte z.B. in "Das Nachtgespenst" o. "Ein Mann geht durch die Wand".

Joseph Cotten
Er wirkt immer so herrlich mürrisch. Glanzleistung in "Im Schatten des Zweifels".

Harry Riebauer
Ein interessanter Schauspieler. Glaubhafte Verkörperung des Inspektor Mitchel.

Loriot
Humor mit Stil.

Helmuth Schneider
Sehr sympathisch u. lustig z.B. (Drei Birken auf der Heide/Der Löwe von Babylon).

Dietmar Schönherr
Sehr charismatisch und mit Eleganz in der Stimme. Er gefiel mir auch sehr als Krimi-Held ni "Die Nylonschlinge" u. "Das Geheimnis der roten Quaste".

Ralf Wolter/Eddi Arent
Bringen einen immer wieder zum Lachen.

Timoty Dalton
Best Bond forever - Ihm kann ich Härte,Brutallität,Herz,Trauer und Schgmerz abnehmen. Ausserdem ist er ein großartiger Darsteller.

Klaus J. Behrend
Spielt die Rolle des Tatort-Kommissar's wunderbar.

Josefin Kipper
Schöne Frau mit Eleganz. (Der schweigende Engel)

Ruth Leuwerik
Warmherzig.

Maria Perschy
Attraktiv und elegant. Sehr niedlich in "Natürlich die Autofahrer".

Sabina Sesselmann
Sehr hübsch. Sie liefert in "Ein Lied geht um die Welt" eine Glanzleistung ab.

Karin Dor
Sie mag wohl jeder. Aussergewöhnlich hübsch.

Renate Ewert
Kühl,stark aber auch warmherzig. Glanzleistung von ihr in "Das Rätsel der grünen Spinne".

Louis Jourdan
Ein sehr charmanter Schauspieler. (Der Schwan/Octopussy/Brief einer Unbekannten)

Joan Fontaine
Sie spielt in "Rebecca" so anrührend,dass sie einen locker verzaubert. (Herrlich spielt sie auch in "Brief einer Unbekannten")

Lieblinge unter Regisseuren:


Dr.Harald Reinl - Sein Erzählstil gefällt mir sehr.
Alfred Hitchcock - Ein Meißter seines fach's.
Loriot - Kluger und eleganter Witz mit Stil. Sowas gibt es heute nicht mehr.
Harald Philipp - Ein routinierter Handwerker.
Franz Josef Gottlieb - Filmte immer interessant.
Antonio Margheriti (Anthony M. Dawson) - Tolle Actionfilme setzte er beweglich um,z.B. "Im Wendekreis des Söldners".

Für mich ist auch immer die Musik und die Kamera für einen Film wichtig. Sie trägt zum Gelingen des Film's bei.
Musik:Ich höre sehr gerne Martin Böttcher (Mein Liebling's Film-Komponist) und das passt z.B. zu Dr. Harald Reinl in "Veliebte Ferien in Tirol".
Kamera:Regisseur Anthony M. Dawson (Antonio Margheriti) arbeitet viel mit einer sehr beweglichen Kamera. Er und sein Kameramann Riccardo Pallottini - das passt.


Meiner Meinung nach müssen Filme auch nicht immer einen Anspruch haben.
Jeder hat ja seinen eigenen Geschmack.
Schön ist es eigentlich immer,wenn ein Film durch kleine gesten wie Musik,Kamera o. Darsteller bestens unterhalten kann.
Dann kann man auch Schwächen verzeihen.
Das betrifft auch Schauspieler. Mögen sie nun gut sein oder nicht. Hauptsache,man sieht sie gerne.

Gruß an alle Filmfreunde

Mike

P.S. Ich habe natürlich noch mehr Lieblinge unter dem Darsteller und der Regie.
Glaube aber,das reicht.
Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

13.01.2008 18:07
#3 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

Hat den sonst niemand einen aktuellen noch aktiven "Lieblingsschauspieler"
oder Regisseur ?

Gruss
Havi17

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

13.01.2008 18:21
#4 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

Da muß ich passen.

Von den noch aktiven Schauspielern gefallen mir kaum welche.

Ich bin da eher ein Nostalgiker.

In der heutigen Schauspielergarde deutscher Sprache sind zuviel

austauschbare Typen zu finden.

Kaum einer hat noch das Charisma eines Fröbe,Rühmann oder Adorf.



http://www.goldene-60er.de/

Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

13.01.2008 19:46
#5 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

Das ist doch eine Aussage Fadecounter. Als ich über das Thema nachdachte
kam ich fast zu dem gleichen Schluß, aber eben nur fast. So habe ich auch
nicht sehr viele Schauspieler aufgezählt. Gemessen an den Neuproduktionen
die über den Bildschirm laufen, sind die aufgezählten doch nur winziger Teil.

Doch auch heute noch werden m.E. gute Filme produziert, die meisten sind
Unterhaltungsfilme, einige Filmkomödien und natürlich Krimis ohne Ende, sicher
kein Vergleich mit Wallace & Co.

Die Zeit bringt m.E. auch ein paar neue Talente hervor, oder Regisseure, deren
Stil zu den alten Unterhaltungsfilmen ganz gut passt. Und um eben die geht es
mir. Ich möchte gerne meinen Focus erweitern und deshalb interessiert es mich,
welche "neuen" Talente/Filme ihr so entdeckt habt.

Gruss
Havi17

Kleine Offline




Beiträge: 77

13.01.2008 20:56
#6 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Lieblingsregisseure habe ich keinen.

Schauspieler schon eher, dass ist zum einen Günther Stoll, ein toller Kerl. Er spielt immer überzeugend, er hat eine tolle Art und über ihn kann ich noch einiges sagen. Als nächstes, er ist zwar kein Schauspieler aber irgendwie doch "Staatsanwalt" Sewarion Kirkitadse, ein toller Typ und voll nett. Leonard Lansink (Wilsberg, ZDF) ist auch ein klasse Schauspieler, den ich gerne sehe. Tom Hanks auch aber nur in Forrest Gump.

Sei der, der du selbst glaubst zu sein. Allerdings ist übersinnliches keinswegs unheimlich sondern normal...... Jedenfalls für mich.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

13.01.2008 22:06
#7 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

Zitat von Kleine
Leonard Lansink (Wilsberg, ZDF) ist auch ein klasse Schauspieler, den ich gerne sehe.
Mir gefallen besonders die ersten Folgen zusammen mit Heinrich Schafmeister, die beiden sind als Gespann einfach ein Genuß

Gruss
Havi17

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2008 22:25
#8 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

Heinrich Schafmeister ist auch ein ungemein sympathischer Darsteller. Sein Humor ist echt klasse.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

13.01.2008 22:46
#9 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Zitat von Fadecounter
Kaum einer hat noch das Charisma eines Fröbe,Rühmann oder Adorf.
Da mußte ich erstmal dran knabbern. Es fällt mir in der Tat schwer Schauspieler mit dem Charisma der genannten in Erinnerung zu rufen. Es hängt natürlich auch davon ab, einen Film zu finden der z.B. auf Heinz Rühmann oder Gerd Fröbe zugeschnitten wäre. Einer (ein Zweiteiler) ist mir gerade eingefallen. Unser Pappa eine Familienkomödie von 2001, Regie Thomas Jauch. Und ich muß sagen, Dieter Pfaff kann sich hier von seiner ganzen Größe zeigen, kritisch und hart wie es nur Fröbe sein kann, aber auch komödiantisch, nicht wie Heinz Rühmann, doch bestimmt wie Gerd Fröbe. Nur in "Ein Vater zum Verlieben" hat sich Dieter Pfaff noch darin steigern können.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Pfaff (nicht vollständig)
http://www.cineastentreff.de/content/vie...938-1/1959/152/
http://www.prisma-online.de/express/film...r_zum_verlieben

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.459

14.01.2008 20:20
#10 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Oh, da gibt es eine ganze Reihe!

Regie:
Dieter Wedel
Roland Suso Richter
Dominik Graf
Heinrich Breloer
Kaspar Heidelbach
Thomas Bohn
Miguel Alexandre
Peter Keglevic

Darsteller:
Götz George
Mario Adorf
Heinz Hoenig
Armin Rhode
Heino Ferch
Christoph Maria Herbst
Henry Hübchen
Maria Furtwängler
Natalia Wörner
Uwe Ochsenknecht
Bettina Zimmermann

Die fallen mir spontan ein, es gibt aber, vor allem auf Seiten der Darsteller, unzählige mehr. Ferner müssen George, Adorf, Hoenig, Herbst oder auch Rhode den Vergleich zu den großen, einstigen Vorbildern wie Rühmann oder Fröbe keineswegs scheuen!

Gruß
Jan
Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

14.01.2008 23:02
#11 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Dieter Wedel hatte ich ganz vergessen, kannst Du mir ein paar Beispiele
von Filmen geben, worin Dir die Darsteller bzw. der Regisseur augenscheinlich
auffielen ?

Gruss
Havi17

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

15.01.2008 00:03
#12 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

Zitat von Jan

Regie:
Dieter Wedel

Darsteller:
Heinz Hoenig



Bei den beiden muss ich meine Meinung etwas revidieren.
Aber so ganz neu sind die ja auch nicht mehr.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

15.01.2008 07:08
#13 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Von Thomas Bohn kenne ich Magic Müller, der Film - die Geschichte ist originell und vor allem Ingo Naujocks (vergaß ich auch zu erwähnen) haben mir gut gefallen - http://209.85.135.104/search?q=cache:QcJ...clnk&cd=9&gl=de

Daß Miquel Alexandre erste Bücher zu der Reihe "Die Verbrechen des Professor Capellari" schrieb, war mir so nicht bewußt. Diese Reihe gefällt mir gut. Die beiden Charaktere Friedrich von Thun und Anfangs Karl Schönböck, beide sehr charmant, ergänzen sich perfekt. Die Liebesgeschichte um Sissy Höferer in der Rolle als Kommissarin (ähnlich wie Rita Russek bei Wilsberg) gibt der Reihe einen eleganten Ausflug. Das Vehikel von Capellari und tlw. auch sein Verhalten machen in gewisser Weise eine Anleihe an Columbo.

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.459

15.01.2008 19:57
#14 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten
Zitat von Havi17

Dieter Wedel hatte ich ganz vergessen, kannst Du mir ein paar Beispiele
von Filmen geben, worin Dir die Darsteller bzw. der Regisseur augenscheinlich
auffielen ?

Nicht für alle, jedoch mal die prägnantesten:
1.) Dieter Wedel. Hier vor allem die großen drei TV-Miniserien "Der große Bellheim", "Der Schattenmann" und "Der König von St. Pauli". Gerade "Bellheim" hat fast etwas vom Thema der SIEBEN SAMURAI/GLORREICHEN SIEBEN. Die Altherrenriege ist grandios, das Buch fantastisch und Wedels Regie gerät nie in Hektik oder verliert den Überblick. Ich kenne kaum einen besseren TV-Film als "Bellheim". Das ziehe ich sogar, auch wenn es nur wenig vergleichbar ist, jedem Durbridge der 60er vor. Ähnlich verhält es sich beim "Schattenmann" und beim "König von St. Pauli". Die Bücher sind zwar etwas schlechter, jedoch immer noch weit, weit über dem Durchschnitt! Hier hatte auch Heinz Hoenig immer seine Glanzauftritte. Mario Adorf ebenso. "Die Affaire Semmeling" fand ich weniger gelungen - jedoch sicher immernoch klasse TV-Unterhaltung.
2.) Heinrich Breloer. Man denke an die fesselnde TV-Biografie Wehners oder die Affaire um Schleswig Holsteins ehemaligen Ministerpräsidenten Barschel sowie dessen Widersacher Engholm. Das ist packendes TV vom feinsten. Die Darsteller sind trefflich ausgesucht (z.B. Heinz Baumann als Wehner oder Hermann Lause als schmieriger Rainer Pfeiffer). Seine Mann-Saga mit Armin Mueller-Stahl und Monica Bleibtreu bringt auch Geschichtsmuffeln deutsche Historie unterhaltend nahe. Es gibt kaum anspruchsvolleres TV als das von Heinrich Breloer. Auf seine Buddenbrooks bin ich wirklich gespannt. Das müsste ja bald abgedreht sein.
3.) Götz George. Bedarf eigentlich keines Kommentares. Der talentierteste deutsche Schauspieler seit langem. Schimanski hat TV-Geschichte gemacht, als Stefan Stolze in Ilse Hofmanns "Das Schwein" hat er locker weg eine Figur drei Jahrzehnte dargestellt ohne auch nur ein einziges Mal unglubwürdig zu werden. Das macht ihm so schnell keiner nach. Mittlerweile jedoch könnte er deutlich vorsichtiger in der Auswahl seiner Rollen sein, denke ich. Weniger ist oftmals mehr und die oftmals vor Sozialkritik recht schwanger daher kommenden neuen "Schimanski"-Episoden sind nicht immer ein Glücksgriff.
4.) Armin Rhode. Hier fällt mir sofort die ZDF-Reihe "Nachtschicht" ein. Dort stellt er einen durchweg nicht ganz durchsichtigen Kommissar dar, dessen Vergangenheit ebenso unklar ist, wie die Herkunft des Geldes auf seinem Bankkonto. Sein Räuber Hotzenplotz muss sich vor Gert Fröbe kaum verstecken.
5.) Christoph Maria Herbst. Ich sag nur "Stromberg". Wenigen deutschen Schauspielern kann ich mehr Talent zubilligen als ihm. Ich hoffe, er ist auch mal in einer ernsthaften Rolle zu sehen und rutscht nicht ins sog. Comdedy-Fach ab, wo er sich mit Flachpfeiffen à la Mario Barth oder Ingo Appelt messen müsste.
6.) Natalia Wörner, Nora Tschirner, Bettina Zimmermann. Ja, ich gebe zu, es ist weniger das (ganz bestimmt vorhandene) schauspielerische Talent, als vielmehr die Tatsache, dass ich die Damen optisch ziemlich geil finde!

Soviel mal vorab als kleine Auswahl.

Gruß
Jan
Havi17 Offline




Beiträge: 3.229

16.01.2008 07:52
#15 RE: Aktuelle Lieblings-Darsteller / Regisseure ... Zitat · Antworten

@Jan,

den "großen Bellheim" habe ich mit Begeisterung gesehen. Es ist genau so wie Du schreibst. Für mich ist diese Serie eine der besten der "Neuzeit". Ich muß allerdings dazu sagen, daß mir natürlich als Grundbedingung die Geschichte gefällt. Ich mache mir nichts aus Problemfilmen oder i.d.R. aus Stasi/Nazi/Politik Verfilmungen.

Zu Dieter Wedel fällt mir spontan eine nennen wir es einmal Burleske ein. Eine Perle der Komödien. "In Paris ist alles möglich" nach Eugene Labiche. Die Personen wie Jörg Pleva, Hannelore Elsner,Hugo Schrader, einfach alle sind unbeschreiblich gut in Szene gesetzt. Es gibt verblüffend komische Szenen und so wie Du schreibst wird ruhig und mit Augenzwinkern eine Geschichte erzählt. Die Regie gerät nie in Hektik und man könnte glauben es hier mit einem Ableger eines Marx Brother Filmes zu tun zu haben. Spitzenklasse. http://www.deutsches-filmhaus.de/filme_e...mit_labiche.htm

Götz George als legitimer Nachfolger von Sieghard Rupp (Kressin) in den Schimanski-Tatorten und sein idealer Partner Eberhard Feick sind State of the Art. Es gelang selten das Spagath des einfachen bürgerlichen Lebens in einer zunehmend bürokratischen abgehobenen Wwelt besser zu erzählen, eine der wenigen Ausnahmen bildet "Leo & Charlotte".

Armin Rhode hat mittlerweile eine hohe Popularität, ich könnte mir vorstellen, daß die von Dir beschriebene Serie "Nachtschicht" ein wichtiger Grund dafür ist. Leider habe ich diese Serie nicht gesehen, ich werde mir den Titel in die Timerprogrammierung eintragen.

Zu Stromberg habe ich einen guten Link gefunden http://www.prosieben.de/show_comedy/stro...eoplayer/38522/

Gruss
Havi17

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz