Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 5.422 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Georg Online




Beiträge: 2.773

02.10.2016 17:55
#46 RE: Bewertet TV: "Melissa" (1966, 7) Zitat · antworten

Zitat von Markus im Beitrag #45
Zitat von Georg im Beitrag #1


[quote=Markus|p7351363]Bei Youtube ist gerade eine italienische Version zu sehen, die auf 1966 datiert ist:
http://www.youtube.com/watch?v=qB7aQiU-mqs


@Georg: Hast du diese Version mal verglichen?
Ja, natürlich, schon lange, und auch alle anderen ausländischen (frz., ital., poln., schwed., engl.) Durbridge-Adaptionen, mir fehlen jetzt nur noch zwei polnische, dann kenne ich alle Versionen in allen Sprachen. Ich mache diesbzgl. aber keine Updates mehr auf der Homepage, weil das alles mal in einem Buch über Durbridge nachzulesen sein wird. :-)

Georg Online




Beiträge: 2.773

04.08.2017 16:09
#47 RE: Bewertet TV: "Melissa" (1966, 7) Zitat · antworten

... ich weiß jetzt gar nicht, ob ich das schon mal irgendwo erwähnt hatte, aber nach dem Rollenangebot für TIM FRAZER war Hansjörg Felmy erneut für einen Durbridge vorgesehen und zwar für Guy Foster in MELISSA. Er sagte jedoch erneut ab, weil er dem Medium TV nicht traute.

Jan Offline




Beiträge: 1.217

04.08.2017 17:23
#48 RE: Bewertet TV: "Melissa" (1966, 7) Zitat · antworten

Felmy wäre m.E. eine starke Besetzung gewesen für Mark Foster. Als Held zuvor nicht wirklich uferlos angepriesen, oftmals als gebrochener und/oder gescheiterter Charakter überzeugend in Erscheinung getreten wie beispielsweise in den Buddenbrooks oder auch im Henker. Schade, dass es nicht so kam, wenngleich er in Günther Stoll sicher auch einen akzeptablen Ersatz fand. Bedauerlich, dass er dem Medium Fernsehen erst gute acht Jahre später traute.

Gruß
Jan

Giacco Offline



Beiträge: 1.448

04.08.2017 21:42
#49 RE: Bewertet TV: "Melissa" (1966, 7) Zitat · antworten

Zitat von Jan im Beitrag #48
Bedauerlich, dass er dem Medium Fernsehen erst gute acht Jahre später traute.



Seine erste Fernsehrolle spielte Felmy ja bereits 1966, als er die Hauptrolle im Mehrteiler "Flucht ohne Ausweg" übernahm, der Anfang 1967 ausgestrahlt wurde. Auschlaggebend war wohl nicht zuletzt, dass sein Freund Franz Peter Wirth Regie führte. Außerdem soll er sich wie folgt geäußert haben:"Diese Geschichte stimmt einfach in allen Details. Deshalb habe ich zugesagt."

schwarzseher Offline



Beiträge: 331

05.08.2017 11:40
#50 RE: Bewertet TV: "Melissa" (1966, 7) Zitat · antworten

Es freut mich das Felmy hier recht positiv besprochen wird.Er kommt mir meistens sehr unterschätzt ( in den Kritiken )vor ?
Sicher zum Einen weil er nicht unbedingt das Sunnyboy /Strahlemann Image bedient hat. Als ich den Henker zum erstenmal sah war mein erster Gedanke .......endlich mal eine Story ohne den obligatorischen Hand in Hand "Ritt in den Sonnenuntergang" Schluss.( OK.. bei Karl May war es schon klasse )
Was ich sagen will.....ich hätte ihn mir in einigen Rollen gut vorstellen können und den Haferkamp hätte er ruhig noch einige Folgen mehr spielen können.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen