Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.956 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lord Peter Offline




Beiträge: 389

26.07.2015 12:37
#31 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Meine Quelle war natürlich das sehr empfehlenswerte Handbuch "Sherlock Holmes in Film und Fernsehen".

Und nichts für ungut - was die Verfügbarkeit der deutschen Version angeht, bin ich weniger optimistisch. Wenn noch nicht mal die Engländer selbst auf die Folgen aufgepaßt haben, warum sollte es bei der Synchronfassung anders sein? Auch die deutschen Bänder anderer Serien sind ganz oder teilweise verschollen:

eine Folge von "Simon Templar"
eine Folge von "Yance Derringer"
zwei Folgen von "Geächtet" (eigentlich alle, aber 11 konnten von Tonbandaufnahmen gerettet werden)
vier Folgen von "Geheimauftrag für John Drake"
sechs Folgen von "Kommissar Maigret"
mindestens 18 Folgen von "Alfred Hitchcock presents"
fast alle Folgen von "Am Fuß der blauen Berge" (eigentlich alle, aber 3 konnten von Tonbandaufnahmen gerettet werden)
...

Daß weltweit wirklich ALLES an Material weg sein soll, glaube ich natürlich auch nicht, wie man ja auch an den immer wieder vorkommenden "Doctor Who"-Funden merkt. Nur hat nach dieser Serie wohl noch keiner so ausdauernd gesucht, weshalb wir Cushing-Fans uns weiter mit dem Hammer-Film, den sechs verbliebenen BBC-Folgen und "The Masks of Death" bescheiden müssen.

Berthold Deutschmann Offline




Beiträge: 142

26.07.2015 12:50
#32 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Vielen Dank für Deine Überlegungen und Ausführungen, Lord Peter.

Mir kam eben der Gedanke, um weiterzukommen im Aufstöbern von Verlorengeglaubtem, müsste man neue Wege gehen, keine ausgetretenen Pfade. Wenn ich 18 oder 20 wäre, würde ich mich in Archiven als Praktikant anheuern lassen und dann bei jeder sich bietenden Gelegenheit suchen ...

Viele Grüße
Berthold

patrick Offline




Beiträge: 2.708

26.07.2015 13:23
#33 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Ihr bringt mich ungewollt wieder mal auf die Baskerville-Version von 1968, die ich schon lange mal ansehen wollte. Sie liegt leider noch immer ungeöffnet bei mir zuhause.

Mark Paxton Offline




Beiträge: 335

19.04.2017 20:34
#34 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Wow!
http://www.pidax-film.de/Serien-Klassike...s3ennpvt9l87r45

Pidax scheint die Serie mit Peter Cushing auf Deutsch auf DVD herauszubringen. Im Juli geht es mit Volume 1 los!

Außerdem kommt eine Doku:
"Der wahre Sherlock Holmes"
http://www.pidax-film.de/Gesamtkatalog/D...s3ennpvt9l87r45

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

19.04.2017 21:17
#35 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Aber leider schon wieder mit einer ihrer komischen Neusynchros...

Mann, irgendwo müssen die originalen deutschen Sendebänder doch noch sein!

Mark Paxton Offline




Beiträge: 335

19.04.2017 21:19
#36 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Wieso "komische" Neusynchro? Du kennst sie ja gar nicht. Die alte ist weg, also gibt's keine Alternative (ausgenommen O-Ton).

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

19.04.2017 21:26
#37 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Ich kenne andere Pidax-Synchros (Sherlock Holmes - The Golden Years, Am Fuß der blauen Berge, Die Agatha-Christie-Stunde), und mehr als das Prädikat "erträglich" kann ich ihnen nicht bescheinigen. Nicht so gräßlich wie die Sherlock-Serie mit Ronald Howard, aber auch nicht viel besser. Ich kann mir nicht vorstellen, daß diese Synchro groß anders wird.

Interessant wäre natürlich, wenn inzwischen weitere Folgen aufgetaucht wären, was ich aber bezweifeln möchte.

Gubanov Online




Beiträge: 14.588

19.04.2017 21:34
#38 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Es wäre wirklich eine Sensation gewesen, wenn Pidax noch die alten deutschen Sendebänder irgendwo gefunden und somit auch die bislang verlorenen Folgen aufgetan hätte. Mit Neusynchros der sechs existenten Fälle kann ich persönlich nichts anfangen, da mir der englische Ton bei Sherlock Holmes sowieso lieber ist. Die Neuauswertungen werden auch wegen des Preises nur für die Leute interessant sein, die O-Ton nicht mögen oder auf deutsche Sprache angewiesen sind - gleiches Spiel wie bei der "Agatha Christie Hour".

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

19.04.2017 21:54
#39 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Eine Erstsynchro von "The Masks of Death" wäre deutlich interessanter gewesen, zumal es noch keine gescheite DVD davon gibt.

TV-1967 Offline



Beiträge: 351

21.04.2017 12:22
#40 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Findet Ihr die "Pidax-Synchros" wirklich so schlecht? Kann ich eigentlich nicht behaupten. Da sind die neuen "Chan-Synchros" aber wesentlich unangenehmer!

chris2005 Offline



Beiträge: 102

21.04.2017 13:02
#41 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Ich finde die bisherigen PIDAX-Synchros gut gemacht.

Wir sollten doch froh sein, daß solche Perlen wie die Sherlock Holmes-Serie mit Peter Cushing (endlich wieder) auf deutsch vorliegen.

Es wird ja auch keiner gezwungen, die DVDs zu kaufen. Ich freue mich jedenfalls schon auf die deutsche Fassung (obwohl ich die 6 Folgen im Original habe)
.

Lord Peter Offline




Beiträge: 389

21.04.2017 15:59
#42 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Zitat von TV-1967 im Beitrag #40
Findet Ihr die "Pidax-Synchros" wirklich so schlecht? Kann ich eigentlich nicht behaupten. Da sind die neuen "Chan-Synchros" aber wesentlich unangenehmer!


Mag sein, daß ich in dieser Beziehung (zu?) anspruchsvoll bin. Andererseits sind die Pidax-VÖs nun auch nicht gerade günstig, immerhin knapp 15 Euro für gerade mal zwei Serienfolgen á 50 Minuten. Für ca. 25 Euro bekam man von Polyband bei Erscheinen eine Staffel "Poirot" (4 Langfolgen á 100 Minuten) in deutlich professionellerer (Erst-)Synchronisation, und sogar deutsche Untertitel gab es.

Pidax mag sicher ein sehr verdienstvolles Label sein, gerade was Ausgrabungen von heutzutage fast unbekannten/vergessenen TV-Produktionen angeht, aber in einigen Dingen sind sie doch sehr eigenwillig:

- UT - bis auf wenige Ausnahmen Fehlanzeige (etwa die zweite Staffel von "S.R.I." und die ersten drei Folgen von "Gilligans Insel")
- Bonusmaterial - bis auf gelegentliche (von Fans geschriebene) Booklets und Eigenwerbung Fehlanzeige
- O-Ton - nur sporadisch, meistens dann, wenn die deutschen Sendekopien im Eimer sind und sie die Originalmaster lizensieren müssen
- ungeschnittene Fassungen - ebenfalls nur, wenn Originalmaster zum Einsatz kommen, und auch dann nicht immer ("Der Mann mit dem Koffer")

Erst-/Neusynchros sind ja an sich keine schlechte Sache, nur Pidax läßt die eher kostengünstig erstellen. Solides Handwerk, nicht mehr, nicht weniger, aber zu steril abgemischt und daher oft etwas unpassend zu den alten Filmen/Serien, zu denen sie erstellt wurden. Und angesichts dessen sind mir die Preise doch etwas zu gesalzen (zumal ich vom Cushing-Holmes auch die BBC-Box habe, inklusive englischer UT). Daß die Chan-Erstsynchros von Chandler Film (und auch die Bearbeitung der Holmes-Serie mit Ronald Howard) wesentlich schlechter (um nicht zu sagen dilettantisch) sind, steht natürlich außer Frage.

Georg Offline




Beiträge: 2.763

27.04.2017 17:24
#43 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #42
[quote=TV-1967|p7388933] Andererseits sind die Pidax-VÖs nun auch nicht gerade günstig, immerhin knapp 15 Euro für gerade mal zwei Serienfolgen á 50 Minuten. Für ca. 25 Euro bekam man von Polyband bei Erscheinen eine Staffel "Poirot" (4 Langfolgen á 100 Minuten) in deutlich professionellerer (Erst-)Synchronisation, und sogar deutsche Untertitel gab es.

Die "Poirot"-Langfolgen waren/ sind aber auch an eine Ausstrahlung im TV gebunden (also an Senderechte) und verkaufen sich außerdem mehrere 100.000 Mal. Da ist es leicht, einen Preis wie 25 Euro für 4 x 90 Minuten zu verrechnen. Bei den von Pidax synchronisierten Sachen handelt es sich um Nischenprodukte, Liebhaberproduktionen, die maximal ein paar tausend Mal über den Ladentisch gehen und bei denen es Jahre dauern kann, bis die Synchronkosten hereingespielt sind. So gesehen sind die Preise human, wenn man bedenkt, dass Neugiallosynchros oft 40 Euro pro DVD kosten.
Ich selbst war in die Erst- und Neusynchros der Paul-Temple-Filme eng eingebunden und weiß daher, wie aufwendig das Studio arbeitet, um die Synchro nicht "billig" wirken zu lassen. Dazu zählt beispielsweise auch, dass man die Sprache auf das jeweilige Produktionsjahr trimmt. Bei Paul Temple habe ich beispielsweise sämtliche Dialogbücher diesbezüglich bearbeitet, damit die Sprache den Hörspielen von 1960 entspricht und nicht dem Jahr 2015.
Bezüglich Untertitel: Auch das ist leider eine Preisfrage. Hier stehen bei Nischenprodukten leider auch Kosten-Nutzenrechnungen im Vordergrund.

patrick Offline




Beiträge: 2.708

09.05.2017 21:22
#44 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Habe jetzt erstmals die "Baskerville-Episode" von 1968 gesehen und bin recht enttäuscht. Der von mir hochgeschätzte Peter Cushing ist als Holmes zwar toll, aber die Inszenierung ist kammerspielartig und vor allem im ersten Teil recht langatmig und viel zu wenig atmosphärisch. Da ist die Hammer-Version von 1959 um Welten besser , auch jene mit Rathbone und Richardson. Moorland und Hund haben viel zu wenig Wirkung und sind auch nicht effektiv eingefangen.

Gubanov Online




Beiträge: 14.588

10.05.2017 17:54
#45 RE: "Sherlock Holmes" (BBC, 1968), mit Peter Cushing und Nigel Stock Zitat · antworten

Mir gefiel der BBC-Cushing-"Hund" eigentlich recht gut. Dass man von einer TV-Verfilmung von 1968 keine heutigen Schauwerte erwarten darf, ist klar, aber gerade die letzten Szenen im Moor waren atmosphärisch doch recht stark. Sir Henry ist mit Gary Raymond aus dem "Verrätertor" auch ziemlich überzeugend besetzt. Andererseits wird die Hammer-Verfilmung mit Cushing von ganz ordentlichen Tempoproblemen geplagt, die auf seine BBC-Version, wenn ich mich recht entsinne, nicht so sehr zutreffen.

Insgesamt gibt es halt noch keine wirklich ultimative "Hound of the Baskervilles"-Verfilmung - man muss immer irgendwo Abstriche machen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen