Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 453 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
rainbow Offline




Beiträge: 1.597

04.08.2007 13:54
Schauspieler Zitat · Antworten
Moin

Da wir gerade beim Thema Umfragen sind - welche Schauspieler seht ihr eigentlich am liebsten?
Gibt es Schauspieler die ihr lieber seht als andere, und falls ja - warum?
Meine Favoriten:


- Robert Patrick, unglaublich wandlungsfähig, er spielt auch die unterschiedlichsten Rollen einfach nur phantastisch, selbst Filme die mir eigenrtlich nicht gefallen sehe ich ab und zu an nur weil er dabei ist. Und auch wenn es mit seinem schauspielerischen Können an sich nichts zu tun hat, er bekommt trotzdem noch einen richtig dicken Bonuspunkt dafür ein wirklich netter Mensch zu sein

- Blacky Fuchsberger, auch hier besticht die unglaubliche Wandlungsfähigkeit - von Kriminalfilm über Komödie bis Kriegsfilm war so ziemlich alles dabei, in seinen Rollen wirkt er immer sehr glaubwürdig und charismatisch, ein echter Held meiner Jugend

- Julian Sands, und wieder das Zauberwort "Wandlungsfähigkeit" - ein Schauspieler der mich begeistern kann muss in der Lage sein völlig verschiedene Rolle glaubwürdig zu spielen. Von Horror bis Romanze hat er bei so ziemlich jedem Genre mitgespielt, von abgrundtief böse bis zu unglaublich charmant hat er jede Rolle gemeistert, ein meiner Meinung nach völlig unterbewerteter Schauspieler

Ausserdem gehören noch zu meinen Favoriten:
- Tommy Lee Jones
- James Woods
- Louis de Funes
...und ja, auch Sting

----
http://www.dogster.com/pet_page.php?j=t&i=144717
http://rainbow71.siteboard.de

rainbow Offline




Beiträge: 1.597

04.08.2007 14:48
#2 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

...bei Julian Sands sollte es eigentlich "Rollen"

In Antwort auf:
- Julian Sands, und wieder das Zauberwort "Wandlungsfähigkeit" - ein Schauspieler der mich begeistern kann muss in der Lage sein völlig verschiedene Rolle glaubwürdig zu spielen.


heissen, aber leider kann ich nicht mehr editieren


----
http://www.dogster.com/pet_page.php?j=t&i=144717
http://rainbow71.siteboard.de

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.839

04.08.2007 15:03
#3 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Fuchsberger und wandlungsfähig? So gerne ich ihn auch sehe und so sehr er auch durch zahlreiche Rollen in Wallace-Filmen in Erinnerung geblieben ist, wandlungsfähig ist er kein Stück. Egal welches Genre, er hat immer nur sich selbst gespielt. Sympathisch ist er sicher, aber kein guter Schauspieler! Wandlungsfähig ist für mich beispielsweise ein Ben Kingsley, der sowohl als Ghandi und als Anne Franks Vater brillierte als auch eines der größten A**chlöcher der britischen Filmgeschichte in "Sexy Beast" verkörperte. Der Mann ist einfach nur genial...

---
http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

http://fabi88.blogspot.com
Mein Blögchen

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

05.08.2007 20:44
#4 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

In einem muß ich Fabi88 recht geben.
Bei aller Sympathie für Blacky bin ich auch der
Meinung, das er sich immer selbst dargestellt hat.
Das geht allerdings vielen Schauspielern und Schauspielerrinnen so.
Ist ja auch keine Abwertung in der Leistung des Protagonisten.

Auch mein absoluter Favorit ist so einer:
Gerard Depardieu

Ein Mann der viele verschiedene Rollen gespielt hat,tragisch, komisch,
geschichtsträchtig.

Aber immer war er es selbst und ist es bis heute noch.


Weitere Favoriten von mir:
Robert de Niro, Al Pacino, Ben Kingsley, Heinz Rühmann, Götz George, Max von Sydow u.v.a.

Favoritinnen:

Nicole Kidman, Sissy Spacek, Christina Ricci, Katja Riemann, Claudia Cardinale, Simone Signoret u.v.a.

Gruß Fadecounter

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

05.08.2007 22:57
#5 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Hatten wir solch einen Thread nicht schon einmal?

http://www.ofdb.de/view.php?page=poster&...view&Name=24510

Havi17 Offline




Beiträge: 3.698

06.08.2007 06:45
#6 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Ich finde die nachfolgenden Schauspieler/innen herausragend :

http://1686.homepagemodules.de/topic-thr...message=7249681

Gruss
Havi17

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

06.08.2007 11:46
#7 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Bravo Havi17,
Du hast den Thread gefunden.

Gruß Fadecounter

Havi17 Offline




Beiträge: 3.698

06.08.2007 12:01
#8 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Fadecounter, Du hast dich optisch sehr verändert

Gruss
Havi17

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

06.08.2007 15:03
#9 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von Havi17
Fadecounter, Du hast dich optisch sehr verändert


Ich habe mich liften lassen

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

06.08.2007 17:38
#10 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Das sich heute aber auch niemand mehr traut in Würde zu altern!

Unter dem von Havi oben geposteten Link findet ihr auch einige Huldingungen von mir.

http://www.ofdb.de/view.php?page=poster&...view&Name=24510

rainbow Offline




Beiträge: 1.597

07.08.2007 05:47
#11 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Fuchsberger finde ich schon ziemlich wandlungsfähig - vor allem wenn es um Filme wie "Schreie in de rNacht" oder auch diverse Kriegsfilme geht die er gedreht hat allerdings sollten wir dann vielleicht doch lieber in dem alten Thread weitermachen


----
http://www.dogster.com/pet_page.php?j=t&i=144717
http://rainbow71.siteboard.de

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

07.08.2007 13:13
#12 RE: Schauspieler Zitat · Antworten
Was ist eigentlich so ehrenrührig, wenn ein Schauspieler
sich darstellt?
Ich erinnere an Roger Moore.
Egal, in welche Rolle er geschlüpft ist ( Bond, Simon Templar
Wildgänse, Die 2 u.a. ), immer war es der leicht snobistische Moore.
Und das hat man ja wohl an ihm geliebt.
Genau so verhält es sich mit Blacky.
Ob 08/15, Wallace oder andere Filme.
Genau die Art, wie er sich dargestellt hat, war doch
der Publikumsmagnet.
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.839

07.08.2007 14:46
#13 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Es heißt ja nicht, dass ihre Darstellungen schlecht waren, aber unter "gute Schauspieler" verstehe ich andere als Roger Moore und Joachim Fuchsberger. Die beiden hatten eben stets das Glück Rollen zu bekommen, in denen ihnen keine schauspielerischen Leistungen abverlangt wurden. Ausnahme höchstens "11 Uhr 20", wo Fuchsberger um seine Frau trauert, aber auch das ist nicht bahnbrechend...

---
http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

http://fabi88.blogspot.com
Mein Blögchen

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

07.08.2007 17:24
#14 RE: Schauspieler Zitat · Antworten
---------------------------------------------------------------------
Die beiden hatten eben stets das Glück Rollen zu bekommen,
in denen ihnen keine schauspielerischen Leistungen abverlangt wurden.
---------------------------------------------------------------------

Also erst einmal sollte man vor jeder Arbeit Respekt haben.

2. Wurde den beiden genannten Schauspielern genau die künstlerische Arbeit
abverlangt, die diese Rollen beinhalteten und da wirkten sie ja wohl überzeugend.

3. Was heißt überhaupt " große Schauspieler "? Woran mißt man das.

Sind es die großen Tragöden ( Sir Laurence Olivier, Anna Magnani z.B. )oder sind es die großen
Komödianten ( Louis de Funes, Jack Lemmon oder Heinz Rühmann z.B.)?

Es ist doch eine höchst subjektive Wahrnehmung.

Während ich z.B. die Verfilmung der Theateraufführung " Faust " mit Gustav Gründgens, Elisabeth Flickenschildt und Will Quadflieg herausragend finde, wird es andere geben, denen diese Aufführung
völlig vorbeigeht.

Jetzt bin ich aber nicht so vermessen, die anderen für Ignoranten zu halten.

Es ist halt ihre Vorstellung von guter oder schlechter Schauspielerei.

Also alles nur eine Frage der Toleranz.

Gruß Fadecounter
rainbow Offline




Beiträge: 1.597

11.08.2007 05:01
#15 RE: Schauspieler Zitat · Antworten

Das hast du wirklich sehr schön geschrieben fadie
Ich sage immer gerne das gerade wenn es um irgendeine Form von Kunst geht alles eine reine Geschmackssache ist, man muss nicht den Geschmack von jedem verstehen - sollte ihn aber zumindest ehrlich respektieren

Ein Freund aus Amerika fragte mal bei mir nach ob ich nicht Lust hätte meine persönliche Liste mit Lieblingsfilmen auf seiner Filmseite zu veröffentlichen und als ich ihm meine Liste schickte war er relativ entsetzt das ich "Decoy" auf meiner Liste habe - aber zum Beispiel nicht "Citizen Kane" und er meinte dafür müsse ich aber eine gute Erklärung abgeben.
Nun, ich denke das habe ich getan:
http://www.cinemacom.com/rainbow-films.html

Einen Film habe ich aber auf jeden Fall noch vergessen
Und nein, ich meine immer noch nicht "Citizen Kane", ich habe "Tale of a Vampire" vergessen der muss auf jeden Fall noch mit auf die Liste


----
http://www.dogster.com/pet_page.php?j=t&i=144717
http://rainbow71.siteboard.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz