Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 323 Antworten
und wurde 20.034 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 22
eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

07.02.2010 12:02
#121 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Zitat von Tarzan
Oh je, der deutsche Film der 1960er Jahre hat sich ggf. US-Amerikaner ausgeliehen. Nur müsste er sich jetzt mal international bewegen, d. h. in anderen Gefilden seine Kameras aufstellen (machen andere Länder auch). Das man sich gegenüber "schiefsitzenden Perücken" weiterentwickelt, sollte doch als selbstverständlich vorausgesetzt werden. Aber möchte ich wirklich einen Trottel-Cotton?

Und bei der Besetzung von Cotton stelle ich mir nun mal in KEINSTER Weise Christian Tramitz vor. Da weiß ich schon am Anfang, dass die Ironie überwiegt - und das wird einfach kein richtiger Film, sondern wieder NUR eine Blödel-Nummer. Und wir werden noch sehen, ob die Portion Witz überhaupt aufgeht.

Was ich eben nicht gut finde ist, dass solche deutschen Filme zu humorlastig sind. Mit der Titelrollenbesetzung weiß der Kinogänger schon, dass eben kein richtiges Agentenabenteuer auf ihn zukommt.

Ob die genannten Regisseure Boss und Stennert bei MABUSE die richtigen Regisseure sind? Zwischen WiXXer2 und dem originalen MABUSE-Thema liegen Welten. - Ein Produzent Bernd Eichinger wäre mir lieber.-)





Natürlich liegen Welten zwischen dem WIXXER 2 und den alten Mabuse Filmen, ich meinte nur das NEUES VOM WIXXER gezeigt hat, das die Regisseure ihr Handwerk beherrschen.

Scarpine ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 18:36
#122 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Ich bin - trotz der schlechten Vorzeichen - doch ganz gespannt auf "Jerry Cotton". Der Trailer sieht mal gar nicht so schlecht aus. Vor allem Heino Ferch als Klischee-Gangster kommt irgendwie klassisch rüber. Ob es so eine stylische Brille auch beim Optiker um die Ecke gibt? Auf jeden Fall wirkt Tramitz wesentlich erträglicher, als ich erwartet habe. Lediglich Christian Ulmen kommt im Trailer schon fürchterlich rüber. Der zieht fast schon Grimassen im Stile von Jerry Lewis. Der restliche Cast (Cruz, Bleibtreu, Paul, Tarach) sieht sehr vielversprechend aus.

Was mich bezüglich des Mabuse-Projektes überrascht, ist, dass nach Wallace & Cotton noch eine Ikone der 60er Jahre Boss & Stennert zur Umsetzung anvertraut wird. Das erinnert ja fast schon an die Fließbandarbeit Alfred Vohrers in der späten Wallace-Ära. Schließlich gibt es noch andere gute Regisseure in Deutschland. Dominik Graf oder Matti Geschonneck wären beispielsweise auch aussichtsreiche Kandidaten gewesen. Dennoch traue ich Boss & Stennert einiges zu. Das sie für die visuelle Umsetzung eines Klassikers die Richtigen sind, haben sie ja schon mit "Neues vom Wixxer" bewiesen. Jetzt braucht es nur noch ein sehr gutes Drehbuch und da hoffe ich, dass man den Beiden gute Autoren zur Seite stellt.

Editiert von Gubanov am 12.02.2010, 17.53 Uhr - anschließende Diskussion zur neuen Dr.-Mabuse-Verfilmung aus dem Hause Rat Pack in den dafür vorgesehenen Thread ausgelagert; künftig bitte hier zu Mabuse weiterschreiben: Ein neuer Mabuse-Film kommt!

DanielL Online




Beiträge: 4.023

08.02.2010 20:08
#123 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Hab den Cotton Trailer bei Holmes im Kino gesehen und auf der großen Leinwand wirkte er jetzt auch nochmal n Stück besser. Das Publikum um mich herum quittierte den Trailer allerdings mit Zwischenrufen wie "Was ist das denn für'n Scheiß?"

Gruß,
Daniel

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

09.02.2010 17:17
#124 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Hier ein erstes Urteil zum Film:

Gag gespickte Leinwandadaption der Verbrecherjagden des kultigen FBI-Agenten und Romanhefthelden Jerry Cotton in den Straßenschluchten von New York.

Sein erster Fall erschien 1954 unter dem Titel "Ich suche den Gangster-Chef" und der FBI-Haudege, verheiratet mit seiner Smith & Wesson, Kaliber 38, wurde schnell Kult, die Leser zahlten gerne 50 Pfennig für jedes Heftchen mit seinen Abenteuern, bis heute beträgt die europaweite Auflage rund eine Milliarde Exemplare. Der coole Hardliner mit Stil "made in Germany", der gerne mit seinem roten Jaguar durch die Straßenschluchten flitzt, versetzte die Gangster am Hudson River in Angst und Schrecken. Nur einen Fall konnte er nicht lösen.

Um den geht es in dieser amüsanten Verfilmung der Drehbuchautoren und Regisseure Cyrill Boss und Philipp Stennert, die das Duo Jerry Cotton und Phil Decker im Gegensatz zur Vorlage ändern: die Legende als geradlinig, das Greenhorn als hektisch, der eine der große Schweiger, der andere die nervtötende Quasselstrippe. Konfliktpotenzial total, ist Decker für Cotton doch nur einer von diesen dämlichen Intellektuellen, der noch nie auf einen Menschen geschossen hat, während der Newcomer ihn als Vorbild verehrt. Wenn die beiden gegensätzlichen Figuren nach einigen Hindernissen gemeinsam den bösen Buben, der sich als kühle Lady entpuppt, am New Yorker Hafen zur Strecke bringen, sprühen die Dialoge nur so vor tiefschwarzem Witz, die Herren der Schöpfung dürfen noch hemmungslos rauchen, Whisky süffeln, sexistische Sprüche vom Stapel lassen und sich als "Fan von Strumpfhaltern" outen, während die Damen ihnen knallhart die rote Karte zeigen (als Ass oder Herzkönig) und männliche Testosteronschübe geschickt für sich nutzen. Alles so richtig schön politisch unkorrekt.

Die Hauptrollen sind mit dem neuen Traumpaar Christian Tramitz, der lieber schießt als redet, und Christian Ulmen mit einer ausgefallen Comedian-Nummer am Flügel optimal besetzt, auch der Rest des Personals, darunter Gangsterboss Moritz Bleibtreu mit schwarzer Wolle auf dem Kopf, Manipulatorin Christiane Paul mit kalten Augen und kaltem Lächeln, Sex-Interest Monica Cruz und der einarmige Bandit Heino Ferch sind vom Feinsten. Mit augenzwinkernden Anleihen an "Men in Black" oder der klassischen Showdownszene in "Zwölf Uhr mittags" gibt diese ernsthafte Buddy-Action-Komödie auch Cineasten Futter. Anders als "Neues vom Wixxer", der die alten Edgar-Wallace-Filme persifliert, ist "Jerry Cotton" keine Parodie und kitzelt dennoch die Lachmuskeln bis zur Erschöpfung. Produzent Christian Becker liebäugelt damit - falls das Publikum mitspielt - alle zwei bis drei Jahre einen neuen "Jerry Cotton" zu drehen. Eine gute Idee. mk.

Quelle: Blickpunkt:Film

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

10.02.2010 14:17
#125 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Sieht doch schon mal sehr gut aus !

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

17.02.2010 21:56
#126 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Mittlerweile glaube ich immer mehr, daß der neue Cotton Film ziemlich gut wird. Der Trailer gefällt mir immer besser. Da steckt so viel drin, irgendwie scheinen die Macher eine ganz eigene Jerry Cotton Parallel Welt geschaffen zu haben.

DanielL Online




Beiträge: 4.023

23.02.2010 17:52
#127 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Mittlerweile ist ein zweiter Trailer in Umlauf, der gefällt mir sehr und ist echt witzig! Ich freue mich auf jeden Fall schon! Die Film-Website ist jetzt auch in neuer Fassung, am Anfang erscheint ein Teil des PETER THOMAS-SCORES!

Gruß,
Daniel

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

25.02.2010 17:42
#128 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Sehr gute Bewertung in der aktuellen Cinema:
Auszug:
Cineasten werden großen Spaß an "Jerry Cotton" haben, denn es gilt, unzählige versteckte und offensichtliche Filmzitate zu entdecken.

Das flott inszenierte Gagfeuerwerk zündet über 100 Minuten.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

25.02.2010 17:43
#129 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Auf Facebook sah ich einen einminütigen Ausschnitt und bin sau heiß auf den Film !!!
Sieht wirklich stylish, cool, edel und sehr witzig aus. Übrigens gefällt mir Tramitz in der Rolle immer mehr!

Bin saugespannt auf Jerry Cotton!

Tarzan Offline



Beiträge: 980

25.02.2010 22:38
#130 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Es wird bestimmt ein Welthit. Die Amis haben den Film auch schon gebucht, glaube ich, auf irgendeiner Facebook-Seite gelesen zu haben.

Tramitz "vom anderen Ufer", heißt es drüben schon.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

25.02.2010 23:38
#131 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Zitat von Tarzan
Es wird bestimmt ein Welthit. Die Amis haben den Film auch schon gebucht, glaube ich, auf irgendeiner Facebook-Seite gelesen zu haben.

Tramitz "vom anderen Ufer", heißt es drüben schon.





Die ewig gestrigen. Wie welfremd.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

25.02.2010 23:41
#132 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Das spricht meiner Meinung nach für sich!
http://www.facebook.com/pages/Jerry-Cott...25694833&ref=mf


Das ist einfach mal cool und das sieht auch ein Blinder!

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

26.02.2010 00:04
#133 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Ich bin froh, das der Erfolg des Filmes nicht von den 25 Jerry Cotton "Die hard Fans" abhängig ist, sondern vom breiten Publikum, das noch nie von Jerry Cotton gehört hat.
Es ist jetzt schon ersichtlich wieviel Mühe und Einfallsreichtum in diesem Film steckt und dem sollte man zumindest Respekt zollen.
Ein ernsthafter Jerry Cotton könnte niemals in Deutschland und mit deutschen Schauspielern realisiert werden, das wäre dann einfach lächerlich.
Wir haben halt nicht mehr die 60er in denen man dem Publikum noch eine gefakte USA und einen Heinz Weiss als FBI Agenten "ernsthaft" vorgaukeln kann.
Ein ernsthafter Cotton Film müsste in USA gedreht werden und bräuchte zugkräftige Major Stars. Das ganze würde schnell mal locker 100 Millionen Dollar kosten und es wäre nicht mal sicher ob das heutige Publikum mit Jerry Cotton etwas anfangen kann.
Es gibt im realistischen Rahmen, nur einen einzigen Weg und genau diesen haben die Macher des neuen Films beschritten.
Wer damit nicht klar kommt, kann immer noch die Groschenheftchen lesen und auf den neuen Film verzichten.
Wie gesagt, die paar Leutchen tun dem Erfolg oder Misserfolg des neuen Films keinen Abbruch.

Tarzan Offline



Beiträge: 980

26.02.2010 20:32
#134 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Ich sag es ja - der absolute Wahnsinn: Jung, dynamisch, erfolglos. So wie halt die junge Garde (oft) ist.

Die Kritiker aus dem Medienhaus von "Cinema" hatten damals auch die (nicht komischen) "German Classic"-Neuverfilmungen von Eichinger soooo gelobt. Und: Welche Fassung von DIE HALBSTARKEN oder ES GESCHAH AM HELLICHTEN TAG schaut Ihr Euch heute an?

Es sollte der ganze Film abgewartet werden. Die Trailer und das Branchengeflüster werden nicht über Erfolg oder Mißerfolg entscheiden.

Nur mich überzeugt der Mann "vom anderen Ufer" (als US-Nader) nicht. Ich mag diesen Clown nicht.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.543

26.02.2010 21:08
#135 RE: Jerry Cotton (11.03.2010) Zitat · Antworten

Zitat von Tarzan
Ich sag es ja - der absolute Wahnsinn: Jung, dynamisch, erfolglos. So wie halt die junge Garde (oft) ist.

Die Kritiker aus dem Medienhaus von "Cinema" hatten damals auch die (nicht komischen) "German Classic"-Neuverfilmungen von Eichinger soooo gelobt. Und: Welche Fassung von DIE HALBSTARKEN oder ES GESCHAH AM HELLICHTEN TAG schaut Ihr Euch heute an?

Es sollte der ganze Film abgewartet werden. Die Trailer und das Branchengeflüster werden nicht über Erfolg oder Mißerfolg entscheiden.

Nur mich überzeugt der Mann "vom anderen Ufer" (als US-Nader) nicht. Ich mag diesen Clown nicht.





Keiner von uns kann im Vorfeld sagen wie der Film ist. Wenn Du sagst, daß Du Christian Tramitz nicht magst, ist es für mich in Ordnung aber deswegen muss man nicht den Film runtermachen bevor man ihn gesehen hat.
Ich bin mal richtig froh, daß es Leute wie Christian Becker, Kalkofe oder Cyrill Boss und Philipp Stennert gibt.
Sie bringen eine Leidenschaft für Wallace und Co rüber, die uns nur Recht sein kann. Deswegen wünsche ich dem Film jeden Erfolg ob er mir letztendlich gefallen wird oder nicht.
Leider ist es in Fan Kreisen auch üblich Neues erstmal runterzumachen und zu zerreißen, deswegen bin ich echt froh, daß wir nur eine Handvoll Leute sind, weil eine solche Haltung jedem Filmemacher den Spaß verderben kann.

An NEUES VOM WIXXER hat man gesehen wozu die Jungs handwerklich in der Lage sind und da kann man nur gespannt auf das Kommende sein.


Auf den Mabuse Film bin ich noch mehr gespannt, weil ich glaube das die beiden Regisseure zur Hochform auflaufen könnten.
Bei Mabuse kann ein Meisterwerk gelingen, bei Cotton sind die Möglichkeiten begrenzt.

Mein Tipp, selbst wenn Du Tramitz nicht magst, sieh dir den Film einfach aus handwerklicher Sicht an und entscheide ob du dich dann auf den Mabuse Film freuen kannst.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 22
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz