Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.111 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Seiten 1 | 2
Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

06.03.2007 19:39
Wolfgang Kieling Zitat · Antworten

Also da ich noch keinen Beitrag zu Kieling gefunden habe, mache ich ihn einfach mal. Also wie ihr sicher gemerkt habt, bibn ich ein Fan von ihm. Er wirkt einfach unbeschreiblich in seinem schwarzen Mantel mit seinen Lederhandschuhe. Und dazu sein Schauspiel, damit wirkt einfach cool!

mfg Dittmann

the strangler Offline



Beiträge: 44

06.03.2007 20:33
#2 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten


hast du denn auch DER ZAUBERER ZACKZARACK??? als echter fan muesstest du das eigentlich!

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

06.03.2007 21:59
#3 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Für mich einer der ganz großen deutschen Schauspieler.
Besonders hervorheben möchte ich seine Darstellung von Richard III, den Kommissar Escherich in " Jeder stirbt für sich allein "
und " Betrogen bis zum jüngsten Tag".
Ich habe mal aus dem Internet seine Filme rausgezogen, um mal ein Bild seiner großen Schaffenskraft zu
erstellen:
1936 - Guten Abend, gute Nacht
1936 - Hier irrt Schiller
1936 - Maria, die Magd
1937 - Heimweh
1937 - Kreutzersonate
1938 - Altes Herz geht auf die Reise
1938 - Frauen für Golden Hill
1938 - Klimbusch macht Wochenende
1938 - Träume sind Schäume
1939 - Die Reise nach Tilsit
1940 - Falstaff in Wien
1940 - Herz geht vor Anker
1940 - Seitensprünge
1941 - Jenny und der Herr im Frack
1941 - Krach im Vorderhaus
1953 - Kopf oder Zahl
1956 - Damals in Paris
1956 - Genesung
1957 - Betrogen bis zum jüngsten Tag
1958 - Der Mann, der nicht nein sagen konnte
1959 - Arzt ohne Gewissen
1960 - Agatha, laß das Morden sein!
1961 - Die Sendung der Lysistrata
1961 - Frau Cheneys Ende
1961 - Mörderspiel
1962 - Der rote Hahn
1962 - Montserrat
1962 - Zahlungsaufschub
1963 - Dantons Tod
1963 - Der Belagerungszustand
1963 - Ein ungebetener Gast
1963 - Hedda Gabler
1963 - Heute kündigt mir mein Mann
1963 - Mirandolina
1964 - Bericht von den Inseln
1964 - Der Traum des Eroberers
1964 - Die Physiker
1964 - Die Zeit der Schuldlosen
1964 - König Richard III
1964 - Polizeirevier Davidswache
1965 - Scharfe Schüsse auf Jamaika
1965 - Das Haus in der Karpfengasse
1965-1967 - Das Kriminalmuseum
1965 - Der Sündenbock
1965 - Die Banditen vom Rio Grande
1965 - Duell vor Sonnenuntergang
1965 - Exil
1965 - Hotel der toten Gäste
1966 - Das Abgründige in Herrn Gerstenberg
1966 - Der Kongreß amüsiert sich
1966 - Geschlossene Gesellschaft
1966 - Standgericht
1966 - Der zerrissene Vorhang
1967 - Das Haus der tausend Freuden
1967 - Fliegender Sand
1967 - Geheimnisse in goldenen Nylons
1967 - Operazione San Pietro
1967 - Pension Clausewitz
1967 - Die Rache des Dr. Fu Man Chu
1968 - Amsterdam Affair
1968 - Im Banne des Unheimlichen
1968 - Tevje und seine sieben Töchter
1969 - Das siebente Jahr
1969 - Jungfer, Sie gefällt mir
1970 - Aus unserer Zeit
1970 - Jeder stirbt für sich allein
1970 - Kannibalen
1970 - Signale - Ein Weltraumabenteuer
1971 - Der Millionenraub
1971 - Der Fall Jägerstätter
1971 - Goya - oder Der arge Weg der Erkenntnis
1972 - Bremer Freiheit
1972 - Das letzte Paradies
1972 - Dem Täter auf der Spur
1972 - Der Angestellte
1972 - Der Eisberg der Vorsehung
1972 - Der Todesrächer von Soho
1972 - Sonderdezernat K1
1972-1979 - Tatort
1973 - Bauern, Bonzen und Bomben
1973 - Einladung zur Enthauptung
1973 - Im Reservat
1973 - Immobilien
1973 - Sesamstraße
1974 - Derrick
1974 - Härte 10
1974 - Zwischenstationen
1975 - Baby Hamilton oder Das kommt in den besten Familien vor
1975 - Lichtspiele am Preussenkorso
1976 - Bei Westwind hört man keinen Schuß
1976 - Entmündigt
1977-1978 - Der Anwalt
1977 - Die Kette
1978 - Meine dicke Freundin
1979 - Der Sturz
1979 - Die Magermilchbande
1979 - Wo die Liebe hinfällt
1980 - Der König und sein Narr
1980 - Ein Guru kommt
1981 - Der Spot oder Fast eine Karriere
1981 - Exil
1981 - O du fröhliche - Besinnliche Weihnachtsgeschichten
1981 - Das Traumschiff
1982 - Kreisbrandmeister Felix Martin
1982 - Krimistunde
1983-1984 - Der Alte
1983 - Der Trauschein
1983 - Die Geschwister Oppermann
1983 - Kontakt bitte...
1983 - Satan ist auf Gottes Seite
1983 - The Heart of the Matter
1984 - Abwärts
1984 - Das Geschenk
1984 - Morgen in Alabama
1984 - Patrik Pacard
1984 - Turf
1985 - Der Schiedsrichter
1985 - Didi und die Rache der Enterbten
1985-1986 - Die Schwarzwaldklinik
1985 - Grenzenloses Himmelblau
1985 - Hellseher wider Willen
1985 - In Amt und Würden
1986 - Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht
Gruß Fadecounter

Havi17 Offline




Beiträge: 3.234

07.03.2007 06:34
#4 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

In der Komödie Pension Schöller gefällt er mir am besten.
Hier zeigt er insbesondere sein komödiantisches Talent
und seine ungeheure Sprachbeherrschung. Wunderbar lustig
und perfekt.

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.462

07.03.2007 11:44
#5 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten
Unvergessen auch die Todesszene in DER ZERRISSENE VORHANG, in der er sein Ende im Backofen findet! Leider geht ein Teil seiner Darstellung in diesem Film aufgrund der Synchronisation flöten!

Auch für mich einer der ganz großen Schauspieler unseres Landes. Habe mich in der letzten oder vorletzten Woche reichlich gefreut, ihn in einer DER ALTE-Folge zu sehen. Hervorragend auch in der allerersten Folge DERRICK (Waldweg) als mordender Internatslehrer, der, wenn ich mich recht erinnere, bei seiner Mutti lebt!

Gruß
Jan
Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

07.03.2007 12:48
#6 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Habt ihr ihn in dem Film Leningrad gesehen?

mfg Dittmann

Markus Offline



Beiträge: 658

08.03.2007 19:36
#7 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von Jan
Unvergessen auch die Todesszene in DER ZERRISSENE VORHANG, in der er sein Ende im Backofen findet! Leider geht ein Teil seiner Darstellung in diesem Film aufgrund der Synchronisation flöten!



Warum das, die hat er doch gewohnt brillant selbst übernommen...

Gruß
Markus

Count Villain Offline




Beiträge: 4.283

07.12.2008 21:32
#8 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Ich muss ja gestehen, dass mir Kieling vor dem Anschauen vom Banne des UNheimlichen lediglich aus dem Didi-Film bekannt war und auch bis jetzt immer noch nur bekannt ist. Anscheinend entgeht mir da vieles. Trotzdem zeigen auch gerade diese beiden Filme, dass Kieling ein sehr wandlungsfähiger Schauspieler war. Auf jeden Fall eine Bereicherung für die Wallace-Reihe!

Jan Offline




Beiträge: 1.462

07.12.2008 22:23
#9 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Besser spät als nie:

Zitat von Markus
Zitat von Jan
Unvergessen auch die Todesszene in DER ZERRISSENE VORHANG, in der er sein Ende im Backofen findet! Leider geht ein Teil seiner Darstellung in diesem Film aufgrund der Synchronisation flöten!



Warum das, die hat er doch gewohnt brillant selbst übernommen...


Das Problem liegt nicht an Kieling oder irgendeinem anderen Synchronsprecher, sondern am Drehbuch. Die anfänglichen Dialoge zwischen Kieling und Newman fußen vorrangig darauf, dass Kieling von seinen Erlebnissen in den USA berichtet. Er quetscht Newman aus, ob noch alles an seinem Platz ist, ob gewisse Slogans noch existieren! Die beiden sprechen also Englisch, währenddessen Felmy nichtsverstehend daneben sitzt.

Da in der Synchronisation naturgemäß alle Deutsch sprechen, gehen die besonderen Dialoge unter. Man hat versucht, sich dahingehend zu behelfen, dass englische Fragmente in die deutsche Synchronisation übernommen wurden ("...well, all right..."). Das wirkt aber eher halbherzig und funktioniert nicht so recht.

Nix wirklich Schlimmes - aber immerhin störend!

Gruß
Jan

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 442

09.12.2008 14:27
#10 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Ein unheimlich facettenreicher Schauspieler, der mir persönlich am besten auch im Hitchcock-Film "Der zerrissene Vorhang" gefallen hat. Hitchcock wollte hier zeigen, wie schwierig es sein kann, einen Menschen zu ermorden. Kieling war das bedauernswerte Opfer und überzeugt in seiner Rolle. Hitchcock war von Kieling so begeistert, dass er ihm in dem Film gleich eine Doppelrolle gab, wenngleich man die zweite Rolle allerdings kaum wahrnimmt.
Im Banne des Unheimlichen ist er in der Schauspielerriege eine höchst willkommene Abwecshlung. An den Todesrächer hingegen kann ich mich kaum noch erinnern. Für mich wirken die deutschen Schauspieler in diesen späten Bryan Edgar Wallace-Produktionen eh unheimlich blass...
Ansonsten gibt es zu Kieling noch zu sagen, dass er eine sehr prägnante Stimme hatte, die sich einem sofort einprägt und einen hohen Wiedererkennungswert hat. Sicher auch ein Grund dafür, warum er auch für Hörspielproduktionen tätig war.

Opi Offline



Beiträge: 65

09.12.2008 15:36
#11 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Mir gefiel er als Ost-West-Pendler
von der DDR als BRD - Flüchtling gefeiert.Er wußte eben nicht
wo er hingehört!

Jan Offline




Beiträge: 1.462

09.12.2008 16:23
#12 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von Mr. Wooler
Hitchcock war von Kieling so begeistert, dass er ihm in dem Film gleich eine Doppelrolle gab, wenngleich man die zweite Rolle allerdings kaum wahrnimmt.


Ich mag nun auf dem Schlauch stehen - aber welche Rolle spielt Kieling denn da noch?

Gruß
Jan

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 442

10.12.2008 09:48
#13 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Leider habe ich auf die Schnelle keine passenden Informationen dazu gefunden und in der Besetzungsliste zum Film taucht Kieling nur als Stasi-Agent "Gromek" auf. Ich bin mir aber ziemlich sicher, die Sache mit der Doppelrolle in einem Artikel gelesen zu haben. Die zweite Rolle von Kieling ist, wie gesagt, ziemlich klein. Er müsste das erste Mal zusammen mit Hansjörg Felmy auftauchen, als Newman in das Büro der Stasi geführt wird. Kieling spielt dort einen Angestellten oder etwas ähnliches. Er trägt andere Kleidung und man hat ihm eine geringfügig andere Frisur verpasst. Und er hat, soweit ich weiß, keinen Text in der Rolle. Müsste mir den Film nochmal anschauen. Er stellt dort aber definitiv noch einen anderen Charakter dar als den des "Gromek".

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.586

10.12.2008 21:15
#14 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Alfred Hitchcock hatte geplant, Wolfgang Kieling in einer Doppelrolle auftreten zu lassen.
Er sollte in "Torn Curtain" einen Bruder haben, der in einer Fabrik arbeitet. Professor
Armstrong sollte ihm nach der Ermordung Gromeks begegnen. Natürlich würde er erschrecken,
da er diesen ja gerade erst auf dem Bauernhof getötet hatte. Hitchcock hat die Szene nach
dem Drehen jedoch wieder aus dem Film genommen, da er meinte, das Publikum würde auf den
Doppelgänger nicht gut reagieren. Hitchcock hat dem französischen Regisseur Francois Truffaut
das geschnittene Filmstück nach Paris geschickt. Dieser wollte es dann an die Cinématéque
Francaise weitergeben. Ich kenne den Film nur von meiner TV-Aufzeichnung, aber es kann sein,
dass die Szene als Bonusmaterial ( zusätzliche Szenen ) auf der DVD enthalten ist.
Hitchcock war mit Kieling übrigens sehr zufrieden.

Markus Offline



Beiträge: 658

13.12.2008 18:23
#15 RE: Wolfgang Kieling - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Leider ist die Szene nicht auf der DVD enthalten.

Gruß
Markus

Seiten 1 | 2
«« Hans Paetsch
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz