Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 290 Antworten
und wurde 31.475 mal aufgerufen
 Romane
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Wallacefreund Offline




Beiträge: 175

22.03.2015 20:34
#256 RE: Romane Zitat · antworten

Ich finde irgendwie bislang nur Vorkriegsausgsben die in altdeutscher Schrift sind, egal ob bei zvab oder booklooker.Gibt es vielleicht noch anderswo die Möglichkeit an die Romane zu kommen die nicht bei Weltbild erscheinen sind, aber ungekürzt und nicht in altdeutscher Schrift sind?

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.307

23.03.2015 07:06
#257 RE: Romane Zitat · antworten

Zitat von Wallacefreund im Beitrag #357
Ich finde irgendwie bislang nur Vorkriegsausgsben die in altdeutscher Schrift sind, egal ob bei zvab oder booklooker.Gibt es vielleicht noch anderswo die Möglichkeit an die Romane zu kommen die nicht bei Weltbild erscheinen sind, aber ungekürzt und nicht in altdeutscher Schrift sind?

Schau mal bei Ebay oder abebooks.de

Vandyke Offline



Beiträge: 34

18.04.2015 16:57
#258 RE: Romane Zitat · antworten

Meine Favoriten sind:
Der Hexer, Der Zinker, Zimmer 13, Großfuß, Der Banknotenfälscher, Die Bande des Schreckens, Der Mann, der seinen Namen änderte

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

22.04.2015 14:29
#259 RE: Romane Zitat · antworten

Meine Roman-Favoriten sind: Der Engel des Schreckens, Hands Up!, Treffbube ist Trumpf, Die toten Augen von London und Im Banne des Unheimlichen.

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

patrick Offline




Beiträge: 2.941

26.05.2015 07:38
#260 RE: Romane Zitat · antworten

@Mr. Igle Ich würde mich freuen weitere kurze Inhaltsangaben der Romane zu lesen, da mich die original angelegten Geschichten durchaus interessieren und ich das dann gern mit den Filmen vergleiche. Ich habe als Junge gerade mal eine Handvoll Romane gelesen und dabei gerade jene erwischt, die in etwa den Filmen ensprachen. Dabei waren "Frosch", "Abt", "Bande des Schreckens", "Die drei Gerechten (nicht verfilmt), "Zimmer 13". Letzterer erzählte glaub ich eine andere Geschichte, hab's aber auch nicht mehr wirklich in Erinnerung.
Ich habe vor ein paar Monaten mal die 1940er-Version vom indischen Tuch gesehen, welche ja nahe an der Vorlage sein soll. Die Geschichte ist zwar anders als im Rialto-Klassiker, hat aber dennoch einige Elemente gemeinsam.

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

26.05.2015 11:58
#261 RE: Romane Zitat · antworten

@patrick Die Romane, die verfilmt wurden, gehören ja auch größtenteils zu den besseren bzw. besten Büchern von Wallace. Allerdings gibt es auch unter den unverfilmten Romanen ganz herausragende Werke und echte Perlen, sodass man sich bisweilen wundert, wieso die Rialto nicht diesen oder jenen Roman adaptiert hat. Das kann man letztlich nur mit der schwer überschaubaren Fülle des Gesamtwerks erklären. Zimmer 13 war übrigens mein erster Wallace-Roman, den ich sogar noch vor den Filmen konsumierte. Roman und Film sind hier schon sehr unterschiedlich. Das Buch würde ich zu den sehr guten Romanen zählen, während ich den Film aus der Erinnerung in der Reihe der besten Rialto-Streifen sehen würde. Die Filme habe ich allerdings länger nicht gesehen. Da wäre eine Auffrischung fällig, um wirklich vernünftige Einschätzungen abgeben zu können. Aber das ist eine ganz andere Baustelle.

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.307

30.05.2015 15:10
#262 RE: Romane Zitat · antworten

Was haltet Ihr eigentlich von den "amüsanten" Romanen wie z.B. Lord wider Willen oder Verdammte Konkurrenz? Von den Krimis finde ich auch noch DER UNHOLD (aka DER NEGER JUMA) sehr spannend.

Mr. Igle Offline




Beiträge: 79

15.09.2015 16:36
#263 RE: Romane Zitat · antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #380
Was haltet Ihr eigentlich von den "amüsanten" Romanen wie z.B. Lord wider Willen oder Verdammte Konkurrenz? Von den Krimis finde ich auch noch DER UNHOLD (aka DER NEGER JUMA) sehr spannend.

Auch wenn die Antwort verspätet kommt: Die Komödien bzw. Gesellschaftsromane von Edgar Wallace kenne ich praktisch überhaupt nicht. Von dem Roman Ganz Europa zum Trotz, der wohl auch in diese Reihe gehört, habe ich von anderen Lesern aber bisher wenig schmeichelhaftes gehört. Trotzdem möchte ich diese Romane beizeiten auch einmal lesen, ebenso wie die Afrika-Geschichten und anderen Werke (z. B. Planetoid 127).

Da ich bereits wieder in der Wallace-Lektüre drin stecke, werden auch meine Romanbesprechungen an dieser Stelle bald ihre Fortsetzung finden.

"Entspannen Sie sich, durch Hochspannung!"

Georg Offline




Beiträge: 2.965

26.10.2015 11:11
#264 RE: Romane Zitat · antworten

Angesichts des Titels unseres Forums halte ich es mittlerweile für etwas beschämend, dass die eigentliche Grundlage für alles - die Romane von Edgar Wallace - höchst stiefmütterlich in einem einzigen (!!!!) unübersehbaren Thread abgehandelt werden, während für alles andere, das im entferntesten Sinne gar nichts mit Wallace zu tun hat, eigene Threads bekommt, überspitzt formuliert bis hin zum Catering-Unternehmer bei einem der Wallace-Filme.

Mr. Wooler Offline




Beiträge: 423

27.10.2015 09:07
#265 RE: Romane Zitat · antworten

Ja, es ist in der Tat ein wenig schade, dass den Romanen hier im Forum relativ wenig Bedeutung beigemessen wird. Aber ich denke, es liegt einfach daran, dass die meisten von uns den Namen EDGAR WALLACE eben vorrangig mit den Rialto-Verfilmungen verbinden und nur die wenigsten von uns mal ein Buch des Altmeisters in die Hand genommen haben. Woran liegt das? Sollte man bei der Begeisterung für die Filme nicht meinen, dass diese auch zum Lesen der Romane anregen? Ich kann nachvollziehen, dass man bei dem Versuch leicht irritiert werden kann, nämlich dann, wenn man feststellt, dass z. B. die Verfilmung von "Das indische Tuch" rein gar nichts mit dem Original-Roman zu tun hat, bzw. umgekehrt. Zudem, das muss man leider zugeben, gehören die Wallace-Romane einer längst vergangenen Epoche an, auf die sich heutzutage nicht jeder so ohne weiteres einlassen mag. Dennoch, so meine ich, gibt es in vielen Wallace-Romanen Lohnenswertes zu entdecken. Nicht jeder Roman ist ein Highlight, aber viele wissen auch heute noch gut zu unterhalten. Daher bin ich froh über jeden neuen Beitrag in diesem Thread.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.525

27.10.2015 10:40
#266 RE: Romane Zitat · antworten

Ich bedaure die Marginalisierung der Romane ebenfalls, glaube aber nicht, dass dies an zu geringem Interesse liegt. Die Nachfragen nach einem separaten Roman-Forum werden immer wieder laut und im diesjährigen Oskar-Tippspiel wurden in der Kategorie "Beste Romanvorlage" nicht nennenswert weniger Punkte ausgespielt als z.B. beim Filmdrehbuch (742 : 806). Kenntnis und Interesse sind also durchaus vorhanden. Es liegt in erster Linie an @DanielL, sein Versprechen mit dem Roman-Unterforum endlich in die Tat umzusetzen, woraufhin ich auch gern die Aufgabe übernehmen würde, die lesenswerten Rezensionen aus diesem Sammelthread in einzelne Bücherbewertungs-Themenstränge herauszutrennen und romanverwandte ältere Themen zu migrieren.

Ggf. könnte man darüber nachdenken, dieses Romanforum auch für wallace-biografische Aspekte und Neuverfilmungsdiskussionen zu verwenden.

Ja, das war ein Wink mit dem .

Die Mendoza Offline




Beiträge: 48

29.02.2016 15:47
#267 RE: Romane Zitat · antworten

Zitat von Die Mendoza im Beitrag #229
Vielleicht kann mal jdm. berichten, wie es bei den Scherz -und Heyne-Übersetzungen ist! Ich meine jetzt konkret beim "Frosch"! Gibt es da das Vorwort?





So. Fünf Jahre später kann ich mir die Frage selbst beantworten; zumindest was die Heyne-Übersetzung betrifft: Ja, hier gibt es das Vorwort! Allerdings finden sich dennoch Kürzungen im Text, gleich auf der ersten Seite. Allerdings stimmt die Anzahl der Kapitel und die einzelnen Überschriften wurden auch übernommen. Nun müsste man doch noch mal bei "Scherz" nachschauen...

lasher1965 Offline




Beiträge: 412

21.03.2016 20:55
#268 RE: Romane Zitat · antworten

Bei Scherz fehlt das Vorwort.

Die Mendoza Offline




Beiträge: 48

21.03.2016 23:16
#269 RE: Romane Zitat · antworten

Dank Dir! Dann scheint es tatsächlich vom "Frosch" nicht eine deutsche Übersetzung zu geben, die nicht in irgendeiner Form gekürzt wäre...

Wallacefreund Offline




Beiträge: 175

02.12.2016 22:40
#270 RE: Romane Zitat · antworten

Werde mir die Tage mal wieder einen Wallace Roman lesen.
Der Film der grüne Bogenschütze ist mir zu klamaukhaft und wenig spanhend,kann mir jemand sagen,wie der Roman in Sachen Spannung ist?Auch der Roman "Das Geheimnis der gelben Narzissen" reizt mich,kann mir jemand sagen wie es hier in Sachen Spannung aussieht?Da ich die Romane noch nicht kenne,wäre es schön,wenn es keine Spoiler gäbe.

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen