Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 412 Antworten
und wurde 26.034 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 28
Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

07.02.2007 05:05
#61 RE: Romane Zitat · antworten

Mir ging es so ähnlich, ich hatte neben den Roten 60er/70er-Jahre-Ausgaben die gelben, meist gek. Bertelsmann-Ausgaben gelesen. Bin erst in den 90ern dahinter gekommen, dass die Erstausgaben ausführlicher und interessanter sind. Durch Ebay bzw. Abebooks habe ich die Altausgaben erhalten. Lese gerade NACH NORDEN STROLCH, der an der amerik./candad. Grenze spielt und zu Wallace Abenteuerromanen zählt. Auch ein Genre, das Wallace sehr gut umgesetzt hat.

Joachim.

Konverter Offline



Beiträge: 70

07.02.2007 06:43
#62 RE: Romane Zitat · antworten

Ich mag besonders die - sagen wir mal - etwas mystischen Romane von Edgar Wallace, wie beispielsweise "Das geheimnisvolle Haus", "Bei den 3 Eichen" oder "Der grüne Brand". Diese Bücher hatten etwas sehr Geheimnisvolles, finde ich. Nun würde ich gerne mal wieder einen Wallace in dem Stil lesen, weiß aber nicht so recht wo ich bei der Fülle der Bücher anfangen soll. Vielleicht hat jemand von Euch ja einen Tipp von einen geheimnisvollen Wallace-Roman...

blofeld Offline




Beiträge: 407

07.02.2007 07:54
#63 RE: Romane Zitat · antworten

"Der Grüne Brand" war ein äußerst spannender Roman. Ich hatte den noch in den 90er-Jahren während meiner Security-Zeit in 1 - 2 Nächten durchgelesen. Glaubte sogar irgendwo mal gelesen zu haben, da wäre sogar eine Verfilmung geplant gewesen...

Havi17 Offline




Beiträge: 2.943

07.02.2007 07:57
#64 RE: Romane Zitat · antworten
@Joachim :
Mich würde mal Deine Meinung zu den Romanen von Friedrich Glauser
und den Verfilmungen in den 40er Jahren und den 80er Jahren
interessieren.

Gruss
Havi17

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

07.02.2007 08:35
#65 RE: Romane Zitat · antworten

Hallo Havi17,
bei Friedrich Glauser muß ich leider passen. Ich glaube ich habe irgendwanneinmal vor Jahren "Wachtmeister Studer" gesehen.

Joachim.

Henrik Offline



Beiträge: 5

13.01.2008 15:49
#66 RE: Romane Zitat · antworten

Zitat von Joachim Kramp
Degegen gehört A.S. DER UNSICHTBARE neben GROSSFUSS und BEI DEN DREI EICHEN zu den Geheimtipps unter den Wallace-Romanen - alle irgendwie ironisch gut.


Definitiv. Habe "Albert Selim der Unsichtbare" zusammen mit mehreren anderen Taschenbuch-Krimis (roter Umschlag, ich glaub von Goldmann oder so) auf dem flohmarkt erstanden und hab "A.S." innerhalb von einer Nacht durchgelesen.

Ansonsten gefällt mir von den Romanen noch sehr gut "Die Tür mit den Sieben Schlössern" (wobei die Verfilmung m.M. nach etwas schwach ist). Eher langweilig fand ich den Afrika-Roman "Der Diamantenfluß".

Henrik

Gubanov Offline




Beiträge: 14.541

13.01.2008 15:55
#67 RE: Romane Zitat · antworten
Zitat von Henrik
Ansonsten gefällt mir von den Romanen noch sehr gut "Die Tür mit den Sieben Schlössern" (wobei die Verfilmung m.M. nach etwas schwach ist).
Hier hast du Recht. Der Roman "Die Tür mit den sieben Schlössern" gehört auf jeden Fall zu Wallace' allerbesten, er bietet eine unheimliche Spannung über die ganze Geschichte in einem Ausmaß, wie sie sonst nur noch bei "Die toten Augen von London" zu finden ist. Die Verfilmung nutzte leider nicht alle Vorteile der Vorlage, was zu einem außerordentlichen Film geführt hätte. Dafür wurden andere Möglichkeiten wahrgenommen, sodass die Verfilmung letztenendes meiner Meinung nach zwar eine "vergebene Chance" darstellt, aber nicht unbedingt als schlecht anzusehen ist.
Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

01.07.2008 21:47
#68 RE: Romane Zitat · antworten
Gibt es niemand mehr hier, der Lust hat einen Wallace-Roman (wieder) zu lesen?????

Nachdem ich gestern den "grandiosen" TURFSCHWINDEL zu Ende gelesen habe, beginne ich heute mit DER GRÜNE BRAND.

Joachim.
kaeuflin Offline




Beiträge: 1.252

02.07.2008 07:03
#69 RE: Romane Zitat · antworten

Wallace Romane lese ich immer wider mal zwischendurch - momentan bin ich aber abends zu müde - Die letzten 2 waren Der Engel des Schreckens und kurz darauf Zimmer 13 ( Bei welchem ich öfter kurz davor war ihn wegzulegen und ein anderes Buch anzufangen )

Peter

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.269

02.07.2008 07:53
#70 RE: Romane Zitat · antworten

Nachdem ich in den letzten Monaten einige Nero Wolfe-Romane von Rex Stout gelesen habe, hatte cih plötzlich wieder mal Lust auf Edgar Wallace. Nach TREFFBUBE IST TRUMPF waren dies DER MANN VON MAROKKO, HANDS UP! und DER UNHOLD. Zur Zeit lese ich aber wieder Rex Stout.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

02.07.2008 07:57
#71 RE: Romane Zitat · antworten

Zitat von Edgar007
Nachdem ich in den letzten Monaten einige Nero Wolfe-Romane von Rex Stout gelesen habe, hatte cih plötzlich wieder mal Lust auf Edgar Wallace. Nach TREFFBUBE IST TRUMPF waren dies DER MANN VON MAROKKO, HANDS UP! und DER UNHOLD. Zur Zeit lese ich aber wieder Rex Stout.
Sehr gute Auswahl. Wären alle Vier auch seinerzeit für Verfilmungen geignet gewesen. "Hands Up" zog bei der Verfilmung übrigens den Kürzeren gegenüber "Der Banknotenfälscher".

Kaeuflin: Was war Dein Preblen bei "Zimmer 13" - eigentlich ein hervorragender Reeder-Roman, wobei ich Dir hier den noch besseren zweiten Reeder-Roman "John Flack/ Terror Keep" empfehle.

Joachim.

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.252

02.07.2008 08:35
#72 RE: Romane Zitat · antworten

John Falck war ( für mich ) um längen besser als Zimmer 13 und einer der wiklich starken Wallace Romane

bei Zimmer 13 wirkt alles irgentwie als ob man verschiedene Storyfragmente zu einem Buch zusammengebastelt hat die nicht so richtig passen - für mich einer der schwache Romane -

Ich habe zwar nicht alle aber doch einige gelesen

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Lutz Offline



Beiträge: 397

02.07.2008 09:20
#73 RE: Romane Zitat · antworten

Zitat von Joachim Kramp
Gibt es niemand mehr hier, der Lust hat einen Wallace-Roman (wieder) zu lesen?????


Doch doch, das Wetter bietet sich ja geradezu an, in einer stillen (kühlen!) Ecke zu sitzen und zu lesen
Habe mir gerade ein paar unbekanntere Romane herausgelegt: "Das silberne Dreieck" -Die Vier (drei) Gerechten wieder bei der Arbeit. Dazu noch "Der Engel des Schreckens" und "Feuer im Schloß".

Tschüss
Lutz

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.252

02.07.2008 11:56
#74 RE: Romane Zitat · antworten

Der Engel des Schreckens ist ein wiklich guter Roman , Feuer im Schloß fand ich nicht so besonders

Wirklich stark fand ich ( von den Nicht so bekannten ) Das Gehnissvolle Haus 1917 , Käthe und ihre Zehn 1919 ,
A.S. Der Unsichtbare 1922 , Nach Norden Strolch 1926 , Der viereckige Smaragd 1926 , Der Mann der seinen Namen Änderte / The Man Who Was Nobody und Ein Gerissener Kerl 1928

Aber mit Büchern ist es wie mit Filmen was der eine mag muss dem anderen noch lange nicht gefallen

Peter







Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

02.07.2008 12:27
#75 RE: Romane Zitat · antworten
Zitat von kaeuflin
Der Engel des Schreckens ist ein wiklich guter Roman , Feuer im Schloß fand ich nicht so besonders

Wirklich stark fand ich ( von den Nicht so bekannten ) Das Gehnissvolle Haus 1917 , Käthe und ihre Zehn 1919 ,
A.S. Der Unsichtbare 1922 , Nach Norden Strolch 1926 , Der viereckige Smaragd 1926 , Der Mann der seinen Namen Änderte / The Man Who Was Nobody und Ein Gerissener Kerl 1928

Aber mit Büchern ist es wie mit Filmen was der eine mag muss dem anderen noch lange nicht gefallen

Peter
Betrifft auch "Zimmer 13": Ich verstehe, was Du damit ausdrücken willst. Beim ersten Lesen vor ca. 40 Jahre, habe ich den Roman "Zimmer 13" während eines Waldspazierganges gelesen und er hat mir gefallen. Als ich dann Jahrzehnte später den Film sah und mir danach nochmals den Roman las, war ich auch nicht mehr so begeistert. Kann also Deine Argumente gut nachvololziehen. Ähnlich erging es mir bei "Penelope von der "Polyantha", dem "Leuchtenden Schlüssel", dem "Joker" und dem hier als gut erwähnten "Das geheimnisvolle Haus". Die anderen von Dir erwähnten Romane finde ich ebenfalls wirklich stark: Käthe und ihre Zehn 1919 ,A.S. Der Unsichtbare 1922 , Nach Norden Strolch 1926 , Der viereckige Smaragd 1926 , Der Mann der seinen Namen Änderte / The Man Who Was Nobody und Ein Gerissener Kerl 1928.

Übrigens hatte ich ein umgekehrtes Erlebnis bei "Im Banne des Unheimlichen". Als ich damals (1968) erfuhr dass nach "Der Hund von Blackwood Castle" dieser Roman "verfilmt" werden sollte, habe ich ihn, als ersten Wallace-Roman überhaupt, gelesen und war bitter enttäuscht. Im Laufe der Jahrzehnte habe vich ihn dann noch mindestens dreimal gelesen und war von Mal zu Mal begeisterter. Heute zähle ich ihn zu den besten späteren Werken von Wallace überhaupt.
Ich werde es dann mal wieder mit "Das geheimnisvolle Haus" versuchen und dann "Meldung" machen. Andererseits habe ich mehrmals den Roman "Überfallkommando" gelesen und weiß bis heute noch nicht so genau ob er mir gefällt oder nicht.

Joachim.

P.S.: "DER ENGEL DES SCHRECKENS" gehört zu meinen Lieblingsromanen. "FEUER IM SCHLOSS" habe ich, ebenso wie "GUCUMATZ" und "BEI DEN DREI EICHEN" mindestens zehn Mal gelesen und freue mich sie auch zukünftig nochmals zu lesen. Dagegen mag ich "DER GOLDENE HADES" überhaupt nicht.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 28
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen