Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.378 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
dirk80 Offline



Beiträge: 23

20.10.2006 19:11
Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Auf der Kinoweltsite, gibts nähere Infos:

http://kinowelt.de/detail.php?id=1558&art=khe

http://kinowelt.de/detail.php?id=1562&art=khe

Sagt mal war der Rächer nicht ab 16 oder ab 18 ? Wegen der losen Köpfe, kann mir mal einer auf die Sprünge helfen ?
Bin zu Faul Joachims Wallace Buch jetzt zu durchstöbern.

Liebe Grüße
Dirk
"Was sind das denn für Sachen ?"

Wasserknecht Offline



Beiträge: 20

20.10.2006 19:22
#2 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Also 15.12. pünktlich vor Weihnachten im Handel

Leider stehen bei Amazon die beiden Titel noch nicht drin, somit kann man sie auch nicht vorbestellen

Egal wie, unterm Weihnachtsbaum an Heilig Abend liegen sie aber

dirk80 Offline



Beiträge: 23

20.10.2006 19:27
#3 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Sag mal stimmt das mit dem Letterbox Format ? Denn die Rialto Serie hat ja das Originalformat.
"Was sind das denn für Sachen ?"

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.562

20.10.2006 20:45
#4 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten
In Antwort auf:
Der Rächer

Da ich IMDB dieses Mal leider nicht glauben kann (2,35:1 ist für eine deutsche 60er-Jahre-Krimi-Produktion in schwarz-weiß utopisch!), verlasse ich mich auf die Quelle "Hallo! Hier spricht Edgar Wallace" von Joachim Kramp. Demnach MÜSSTE das Format 1,66:1 betragen, Letterboxed wäre hier ok. Leider aber gibt Kinowelt 1,54:1 als Format an. Klingt nicht nach viel Unterschied, ist aber doch faktisch beschnitten, was mich in meiner Ahnung zu bestätigen scheint, dass für die DVD von "Der Rächer" hier einfach das TV-Master genutzt wird. Der Unterschied zwischen den 95 Minuten der DVD und der in Kramps Buch angegebenen Laufzeit von 100 Minuten liegt wohl in der unterschiedlichen Anzahl von Bildern pro Sekunde. Dürfte demnach stimmen.
Der Trailer als Bonus zeigt aber, dass man wohl doch Archive durchstöbert hat. Wenn der Trailer abgetastet wurde, dann vielleicht auch der Hauptfilm und Kramp irrt nur! Da sollte man mal direkt Kinowelt fragen, ob der Film nicht doch für die DVD neu abgetastet wurde!

In Antwort auf:
Das Rätsel des silbernen Dreiecks

1,66:1 stimmt, auch Letterboxed geht hier klar. Die englische Farbfassung mit deutschen UTs als Bonus ist etwas Feines. Hoffentlich hält auch der Hauptfilm, nämlich die deutsche Kino-Schwarz-Weiß-Fassung qualitativ mit. 74 Minuten (statt der 90, die der Film damals in den deutschen Lichtspielhäusern noch lief) lassen aber trotz der Umrechnung wohl doch eher auf das TV-Master schließen. Uwe wird damit sehr zufrieden damit sein, ich fänd es sehr schade, auch weil dieses Mal Kinowelt die Farbversion klar als EXTRA ausweist. Seltsam auch, dass man zwar das Master von BlueUnderground lizensiert hat, aber der Trailer es anscheinend nicht auf die deutsche Scheibe schafft.
Das Cover-Motiv ist ganz ordentlich, aber etwas seltsam (und auffallend) das hinzugefügte "S", darf Kinowelt nach fast 40 Jahren den Filmtitel ändern, nur um der Rechtschreibung zu entsprechen?

Zwei Fragen also, die man Kinowelt stellen muss:
- "Der Rächer" neu abgetastet, 1,54:1 also richtig?
- "Das Rätsel des silbernen Dreieck" neu abgetastet, daher die Laufzeitangabe mit 74 Minuten falsch?

Alles in Allem bin ich also sehr skeptisch! Eine DVD vom "Rächer", die auf das TV-Master zurückgreift ist im Prinzip nur 4,99 € wert und selbiges gilt für "Das Rätsel des silbernen Dreieck(s)", von dem man sich genau so gut die BlueUnderground-DVD kaufen könnte (wenn man die Farbe unbedingt will) und zusätzlich die TV-Fassung auf VHS behalten kann...
Ich hoffe, dass entgegen der Tatsachen, die ICH aus den von Kinowelt verlautbarten Infos geschlossen habe (muss ja nicht zutreffen) doch Neuabtastungen beider Filme vorgenommen wurden.
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

dirk80 Offline



Beiträge: 23

20.10.2006 20:56
#5 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Hi Fabi,

hab soeben alles ab Kinowelt gemailt, bin gespannt auf die antworten.


Gruß
Dirk
"Was sind das denn für Sachen ?"

HorstFrank Offline



Beiträge: 697

20.10.2006 22:14
#6 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Es gibt auch ein Kinoprogrammheft, auf dem auch "Dreicks" steht. Offensichtlich war man sich damals auch nicht ganz so sicher.

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

21.10.2006 02:16
#7 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

In Antwort auf:
(2,35:1 ist für eine deutsche 60er-Jahre-Krimi-Produktion in schwarz-weiß utopisch!)


Stimmt nicht (Obwohls für diesen Film wohl richtig ist).
Dennis

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

21.10.2006 05:19
#8 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

...folgende dt. s/w-Krimis wurden u.a.im Scope-Verfahren in den 60ern produziert:

- DER ZINKER
- DER SCHWARZE ABT
- DAS INDISCHE TUCH
- ZIMMER 13
- DIE GRUFT MIT DEM RÄTSELSCHLOSS
- DER HEXER
- DER HENKER VON LONDON
- DAS PHANTOM VON SOHO
- DAS UNGEHEUER VON LONDON CITY
- EINER FRISST DEN ANDEREN
- WARTEZIMMER ZUM JENSEITS
- DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN WITWE

J.


Fabi88 Offline



Beiträge: 3.562

21.10.2006 13:13
#9 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten
Das ist mir schon klar, aber ich meinte damit SW-Krimis außerhalb der Rialto-Serie! Außerdem denke ich hatte der gute Anton wohl kaum genug Kohle um seinen Schnellschuss in Sachen Wallace ins Scope herzustellen!
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

21.10.2006 14:51
#10 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Fabio, Du irrst Dich schon wieder!!!
Hinter dem Film stand der Produzent Kurt Ulrich, der damals mehr Kohle hatte als Horst Wendlandt. In den 50ern war Kurt Ulrich das Pendant, das Horst Wendlandt in den 60ern war. Zu Kurt Ulrichs Erfolgsfilme zählen u.a. Kohlhiesel Töchter, Grün ist die Heide, Wenn der Vater mit dem Sohne, Charleys Tante, Schwarzwaldmädel,Peter Voss, der Millionendieb und Peter Voss der Held des Tages. Diese sieben Filme hatten mehr Besucher als Wendlandt Winnetou-Filme. Dies aber nur am Rande.
Also um DER RÄCHER in Scope und Farbe zu drehen wäre genügend Geld vorhanden gewesen!!

Joachim.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.562

21.10.2006 17:09
#11 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Na gut, dann irre ich mich halt. Aber irrst du dich nicht vielleicht mit der 1,66:1 Formatangabe im Hallo-Buch?
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

21.10.2006 18:07
#12 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Klar doch, dass ich mich irren kann, irren ist menschlich und kann vorkommen. Aber dann dürfte Jan-Eric Loebe vom Deutschen Tonfilm sich ebenfalls geirrt haben, denn er macht auf seiner Seite die gleiche Angabe!

J.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.562

23.10.2006 10:43
#13 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Ich denke aber persönlich, dass 1,66:1 stimmen muss, denn der Vorspann ist nicht einmal im TV arg beschnitten, wie es bei Scope wäre!
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.562

23.10.2006 13:44
#14 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Cinefacts gibt für beide DVDs als Format "Widescreen (1.66:1)" aus, was stimmen würde. "Der Rächer" lief im Kino 100 Minuten, auf DVD werden es 95 Minuten sein, das könnte stimmen, bin nicht so gut im Umrechnen von Kinolaufzeiten in TV-Zeiten (von wegen Einzelbilder pro Sekunde). "Das Rätsel des silbernen Dreiecks" wird auf DVD laut Cinefacts 74 Minuten laufen. Da bin ich mir wegen der Kinolaufzeit von 90 Minuten nicht so sicher, ob da nich einiges fehlt...
"Der Rächer" - Cover : http://www.cinefacts.de/dvd/db/coveranzeigen.php?id=31379
"Das Rätsel des silbernen Dreiecks" - Cover : http://www.cinefacts.de/dvd/db/coveranzeigen.php?id=31377
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

Gubanov Offline




Beiträge: 16.318

23.10.2006 14:45
#15 RE: Neues zur Rächer und Dreieck DVD Zitat · Antworten

Bei jpc.de werden beide DVDs für je 12,99 Euro gelistet.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz