Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.163 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

30.09.2006 21:15
Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Hallo,

am Dienstag, dem 10. Oktober, sendet einer der Premieresender mal wieder "Agent 505". Da ich kein Premiere habe, wollte ich fragen, ob es einem Forumsmitglied vielleicht möglich wäre, den Film auf DVD aufzuzeichen und mir eine Kopie zu senden.

Alles Liebe,
Dennis M.

PS: Vielleicht hat ihn ja schon jemand auf DVD?
Dennis

inspectorhiggins Offline



Beiträge: 188

01.10.2006 08:42
#2 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Ich habe den Film aufgenommen - gefällt mir wirklich gut

Taunus Offline




Beiträge: 137

01.10.2006 17:16
#3 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Ich habe den Film auch allerdings aus ja quasi der Anfangszeit der VHS-Cassette auf VHS/Video aufgenommen,ist schon sehr lange her,er ruht in meinem Archiv.

Joe Walker Offline




Beiträge: 755

16.11.2007 21:11
#4 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Nur zur Info: Vor Kurzem ist der tolle Soundtrack zu "Agent 505 - Todesfalle Beirut" aus der Frühzeit von "Maestro" Ennio Morricone zusammen mit seinem Score zu "Il Sucesso" beim romanischen Beat Records-Label auf CD erstveröffentlicht worden.

Gruß
Joe Walker

[small]Ja, ja da haben Sie recht - Wo Sie recht haben, haben Sie recht (Harry Palmer in "Finale in Berlin" - Paramount)[/small]

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

02.05.2013 10:46
#5 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Für alles interessenten, Agent 505 - Todesfalle Beirut befand sich wohl mit in dem Rechtestock von Fernsehjuwelen und wird demnächst von einem Sublizenz-Nehmer veröffentlicht.

Mfg Jacob

guenter19650 Offline



Beiträge: 29

02.05.2013 23:15
#6 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Danke für den Hinweis. Diesen Film gab es schon vor zig jahren auf VHS. Aufgrund der schillernden Besetzung habe ich ihn mir ausgeliehen. Leider war Bild- und Tonqualität furchtbar. Hoffe natürlich, daß die DVD eine bessere Qualität aufweist. Den Film selbst habe ich handlungsweise eher dürftig in Erinnerung. Ich habe ihn mir hauptsächlich wegen der Besetzung angesehen: Frederick Stafford, damaliger Ehemann der Filmschauspielerin Marianne Hold, der leider tragisch 1979 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam spielt den Agenten 505 in James Bond-Manier, weiters war Chris Howland dabei, ihren allerletzten Filmauftritt hatte Renate Ewert in einer nur sehr kleinen Rolle, Willy Birgel als Bösewicht und dann las ich auch noch Pierre Richard auf der Besetzungsliste, der mir aber in diesem Film überhaupt nicht aufgefallen ist. Habe Zweifel ob er da wirklich mitgespielt hat.

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.618

06.05.2013 07:46
#7 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Yeah! Fernsehjuwelen hat den Film unterlizensiert. AGENT 505 erscheint am 5.08.2013
http://www.amazon.de/Agent-505-Todesfall...818960&sr=8-1&k








brutus Offline




Beiträge: 13.027

06.05.2013 11:26
#8 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Sehr schön. Dafür gibt Manfred R. Köhler doch gerne ein h ab

John Lütke Offline




Beiträge: 147

06.05.2013 14:03
#9 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Harald Leipnitz ist auch mit von der Partie.....

John "The Postman" Lütke

eastmancolor Offline



Beiträge: 2.618

16.05.2013 07:29
#10 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Filmjuwelen hat nun den deutschen Original Kinotrailer online gestellt.
http://www.youtube.com/watch?v=O44lHhNq5...IKwRVag&index=1

Ray Offline



Beiträge: 1.913

19.01.2016 16:33
#11 RE: Agent 505 - Todesfalle Beirut Zitat · Antworten

Agent 505 - Todesfalle Beirut (BRD 1966)

Regie: Manfred R. Köhler

Darsteller: Frederick Stafford, Chris Howland, Harald Leipnitz, Renate Ewert u.a.



Mysteriöse Morde an jungen Damen in Beirut rufen Agent 505 (Frederick Stafford) auf den Plan. Ein Unbekannter plant einen Anschlag, den er verhindern soll...


Der vorliegende Eurospy punktet mit einem hervorragenden Hauptdarsteller. Frederick Stafford, einem breiten Publikum aus Hitchcocks "Topas" bekannt, macht als Agent eine ausnehmend gute Figur. Nicht umsonst spielte er in den 1960er-Jahren auch den Agenten OSS 117. Chris Howland ist, wie man sich denken kann, für die Komik zuständig. Insoweit liefert er ähnlich wie bei den Bryan Edgar Wallace-Filmen Licht und Schatten. Dass sich Agent 505 so eines Partners bedient, trägt nicht gerade zur Glaubwürdigkeit, mit Abstrichen aber zumindest zur Liebenswürdigkeit des Streifens bei. Renate Ewert sieht man in ihrer letzten Rolle. Harald Leipnitz spielt einen aufdringlichen Touristen, der - man ahnt es schon - nicht der ist, der er vorgibt zu sein.

Abgesehen davon bietet der Film Aufnahmen an Originalschauplätzen und ein paar nette kleinere Spielereien, eben ganz dem großen Vorbild Bond verpflichtet. Die Musik Ennio Morricones ist solide, gleichwohl hat er im Laufe seiner Karriere wesentlich Besseres abgeliefert. Das Problem des Films ist, dass er lange Zeit nicht richtig Fahrt aufnimmt. Kaum kommt er in die Gänge, da ist er auch schon zu Ende. Der Film hangelt sich über weite Strecken von Szene zu Szene, ohne dass die Geschichte oder seine Figuren sich nennenswert weiterentwickeln. Darüber können auch die Action-Szenen nicht hinwegtäuschen, die im Übrigen allenfalls Durchschnitt sind. Im Zweifel würde ich daher Köhlers "Ein Sarg aus Hongkong" mit Heinz Drache vorziehen.


"Agent 505 - Todesfalle Beirut" bietet durchschnittliche Genre-Kost. Zwar ist Frederick Stafford für die titelgebende Hauptfigur eine sehr gute Wahl, die Geschichte kommt allerdings kaum in die Gänge und bleibt insgesamt ziemlich dunkel. 3 von 5 Punkten.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz