Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 5.932 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

01.10.2007 15:15
#31 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Ich finde dass Eddi Arent nicht nur der beste Schauspieler in den Wallace Filmen ist sondern der beste deutsche Schauspieler .
Er hat so eine besodere art von Komik . Adaurch dass er fast immer mit gehobener Sprache spricht ( also vornehm )ist er auch nie zu albern.Als Schurke gefiel er mir gar nicht ,nur im Unheimlichen Mönch war er gut als Schurke. Er hat die Wallace TV Serie auch vor einem totalen Disaster gerettet . Er war ( TV Serie ) der Schauspieler der am längsten in den Wallace Filmen mitespielt hat .
Er ist einfach der größte . ( Er ist auch mein Vorbild , ich spiele nämlich Theater )

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

WallaceFan Offline




Beiträge: 276

02.10.2007 14:20
#32 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Auch wenn ich mir mit meinem Beitrag hier wahrscheinlich jetzt viele Feinde machen werde , aber ich finde den "Hype" um Eddi Arent in den Edgar-Wallace-Filmen inzwischen irgednwie übertrieben.
Nicht dass ihr mich falsch versteht, ich finde Eddi Arent ist ein großartiger Schauspieler, kenne ihn noch aus vielen anderen Filmen, v.a. Komödien der damaligen Zeit in denen er mitgespielt hat, und finde ihn da jedesmal großartig, und auch seinen Humor.
Meine Kritik bezieht sich nur auf das Mitwirken in den Edgar-Wallace-Filmen. Und auch da erstmal vorweg: Eddi Arent gehört für mich, genauso wie einige andere Stammdarsteller, zu den Edgar-Wallace-Filmen einfach dazu, keine Frage, und ich finde es auch gut dass er in so vielen Filmen mitgespielt hat.
Aber machmal finde ich seinen Humor einfach zu übertrieben, so dass ich es schon eigentlich nicht mehr witzig und amüsant finde, sondern eher störend, weil es so ins lächerliche gezogen wird. Kann's leider nicht besser erklären, aber vielleicht gibts hier ja welche, die es ähnlich sehen ?

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2007 16:44
#33 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Zitat von WallaceFan
Aber machmal finde ich seinen Humor einfach zu übertrieben, so dass ich es schon eigentlich nicht mehr witzig und amüsant finde, sondern eher störend, weil es so ins lächerliche gezogen wird. Kann's leider nicht besser erklären, aber vielleicht gibts hier ja welche, die es ähnlich sehen ?
Geht mir NUR UND AUSSCHLIESSLICH bei "Das Verrätertor" so - in allen anderen Filmen finde ich Arents Humor große Klasse, auch wenn einige sagen, er wäre übertrieben. Beim oben genannten Film allerdings ist er einfach nur SO dümmlich, dass er nicht mehr witzig ist!


2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 27.09.2007)

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.401

02.10.2007 19:02
#34 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Ich fand Eddi Arent in fast all seinen Walace-Rollen wirklich toll. Aber ihn hier als "besten deutschen Darsteller" zu lobpreisen geht, finde ich, schon etwas zu weit. Da gibt'S viele andere: Gert Fröbe, Klaus Kinski, Peter van Eyck, Götz George usw.; um nur ein paar aufzuzählen.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2007 19:05
#35 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Viele Leute setzen den Terminus "bester Schauspieler" mit den Darstellern ernsthafter Rollen gleich, wobei sie Komödianten als unbegabt darstellen. Das ist meiner Meinung nach falsch, da es viel, viel schwieriger ist, Menschen zum Lachen zu bringen, wenn man nicht auf sie selbst reagieren kann, sondern nur von der Leinwand aus auf sie herabspricht, als einfach nur ein bedrücktes Gesicht zum machen. Sei mir nicht böse, aber deine Liste, Edgar007, riecht auch ein wenig nach dieser Eigenart...


2. EWGP: 36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1 / Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 27.09.2007)

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.401

04.10.2007 08:12
#36 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Ich häte natürlich auch noch Heinz Rühmann auflisten können. Vom rein schauspielerischen Können sind aber die von mir genannten (und ich habe ja auch "usw." geschreiben, z.B. Heinz Rühmann) den lieben Eddi aber weit überlegen.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.675

04.10.2007 10:28
#37 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Eddi Arent ist ein sehr guter Komiker, aber ein "fantastischer Schauspieler" ist er eben auch nicht!
Wenn es um Komiker und Schauspiel geht sind für mich Peter Sellers und John Cleese zwei der Messlatten in Sachen großer Schauspielunst. An beide kommt Arent nicht heran. Er konnte eben den witzigen Part in den, auf britisch getrimmten, Edgar Wallace-Filmen perfekt verkörpern, eine einzige Glanrolle quasi, die stets nur leicht variiert wurde.

---
http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

http://fabi88.blogspot.com
Mein Blögchen

Tom Offline



Beiträge: 739

04.10.2007 11:14
#38 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Auch ich finde Eddi Arent als Komiker sehr gut, aber halt nur auf kommische Rollen beschränkt. Ich kann mich im mom auch nicht an andere Rollen von Eddi Arent erinnern. Aber der Vergleich mit Heinz Rühmann hinkt meiner Meinung nach dann auch was. Die beiden kann man nur sehr schwer - naja wohl überhaupt nicht - mit einander vergleichen.
Beide haben auf Ihrem gebiet sehr gute Leistungen geliefert - aber das "Gebiet" von Heinz Rühmann war halt um einiges breiter.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.401

04.10.2007 15:54
#39 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Natürlich kann man Heinz Rühmann nicht mit Eddie Arent vergleichen. Ebenso wenig wie Sean Connery und James Dean! Ich wollte auch keinen "vvlgeich" zw. diesen beiden anstellen. Es ging ja hier um den "besten Schauspieler". Und dieser Titel gilt für Eddi Arent einfach nicht - obwohl er mir in seinen Rollen immer sehr gut gefiel.

Allerdings spielte Eddi nicht nur "komische" Rollen. Die Wandlung vom Seelsorger zum Verbrecher in DER BUCKLIGE VON SOHO finde ich sehr geglückt. Ich glaube, eine der besten Darstellungen von Eddi Arent.

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

16.12.2007 19:01
#40 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

einfach wunderbar zu sehen, welche freude er auf den zuschauer überträgt°

Grunge - The best Musicstyle ever...

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

18.12.2007 18:42
#41 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Für mich ist Eddi Arent einfach der beste Wallace Darsteller und auch der beste deutsche Schauspieler (er wird nur noch von Peter Sellers
übertroffen). Jedem Wallace ohne ihn fehlt einfach was.

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Jan Offline




Beiträge: 1.511

18.12.2007 23:05
#42 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Zitat von Der unheimliche Mönch

Für mich ist Eddi Arent einfach der beste Wallace Darsteller und auch der beste deutsche Schauspieler (er wird nur noch von Peter Sellers
übertroffen). Jedem Wallace ohne ihn fehlt einfach was.


Ich kann leider so unreflektiert nicht zustimmen (schon gar nicht in puncto bester deutscher Darsteller)! Man kann Arents Auftritte m.E. äußerst zweigeteilt kategorisieren, nämlich in gut und in total daneben.
Sehr gut gefällt er mir in
- DER FROSCH MIT DER MASKE
- DER ROTE KREIS
- DIE TOTEN AUGEN VON LONDON
- DER UNHEIMLICHE MÖNCH
- DAS RÄTSEL DES SILBERNEN DREIECKS
- DER BUCKLIGE VON SOHO
- DAS GEHEIMNIS DER WEISSEN NONNE

Alle weiteren Auftritte in Kino-Wallace-Filmen verkommen entweder zu plattem Klamauk (z.B. DAS GASTHAUS AN DER THEMSE, DER GRÜNE BOGENSCHÜTZE oder DER SCHWARZE ABT) oder schaden gar dem Film an sich durch elendiges Generve (z.B. DIE GRUFT MIT DEM RÄTSELSCHLOSS, DAS VERRÄTERTOR oder ZIMMER 13).

Die letztgenannten Filme wirken gerade durch Arents Auftritte vor allem aus heutiger Sicht, damals war das sicher z.T. nicht so, extrem angestaubt und heimsen eher unfreiwilliges Gelächter ein. Immer dann jedoch, wenn er durch seine Rolle und den Regisseur in die Lage versetzt wurde, auch ernsthaftere Züge zu zeigen, ist er eine große Bereicherung. Das trifft m.E. vor allem auf seine letzten drei Kino-Wallace-Auftritte -hier vor allem in DER UNHEIMLICHE MÖNCH- zu. Schade, dass man Eddi Arent nicht schon zuvor die Möglichkeit geboten hatte, sich ernsthaft zu beweisen anstatt ihn auf dem Humorlevel debiler Heimatfilme zu verheitzen (z.B. immer wieder gerne bei F.J. Gottlieb).

Die Auftritte in der Rolle des Sir John letztendlich mag ich gar nicht weiter kommentieren. Da dürfte sich Eddi Arent ein Stück weit selbst demontiert haben, sofern die Machwerke überhaupt irgendwer zur Kenntnis genommen hat. Diese Auftritte sind, und das kann schon fast als (traurige) Leistung geachtet werden, noch unerträglicher und noch peinlicher als die des Flatter (hieß der so?) in den 95er TV-Wallace von Peter Keglevic. Nicht nur, weil sie vom Zuschauer länger ertragen werden mussten, sondern auch, weil, wie schon teilweise in den Kino-Wallace-Filmen, unfreiwillige Komik am Fließband produziert wurde.

Nichtsdestotrotz ist Eddi Arent in den Filmen, in denen er passende Rollen bekam, eine große Bereicherung und, wie schon angemerkt, DER UNHEIMLICHE MÖNCH wäre nicht DER UNHEIMLICHE MÖNCH, hätte man die Rolle des Pedells mit jemand anderem besetzt! Welcher Schauspieler innerhalb der Wallace-Reihe kann das in bezug auf seine Auftritte schon von sich behaupten...

Gruß
Jan



Havi17 Offline




Beiträge: 3.300

18.12.2007 23:52
#43 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

So unterschiedlich sind die Meinungen,

gerade im Verrätertor, wo Arent sehr viele, wenn nicht die
meisten Szenenauftritte hat, gefällt er mir am besten. Er
spielt hier wunderbar den unschuldig in eine Mordgeschichte
verwickelten Tourist. Die Antwort "ich bin ein Tourist" und
die Reaktion des fragenden Londoner's ist unübertrefflich gut.

Auch im "grünen Bogenschützen" und "schwarzen Abt" ist er
mit die tragende Rolle des ganzen Films. Da gehen die
Geschmäcker doch sehr unterschiedliche Wege und ich muß
vehemend widersprechen.

Gruss
Havi17

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.401

20.12.2007 21:39
#44 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

Hier muß ich Havi17 zustimmen. Einzig in GRUFT und ZIMMER 13 finde ich ihn etwas nervig. All seine anderen Rollen, finde ich, hat er prima verkörpert. "Gigantisch" finde ich eine Auftritte im MÖNCH, BUCKLIGEN und FROSCH.

teddy Offline



Beiträge: 1.001

20.12.2007 22:07
#45 RE: Eddi Arent - Meinungen zum Schauspieler (42) Zitat · Antworten

[quote="Jan

Die Auftritte in der Rolle des Sir John letztendlich mag ich gar nicht weiter kommentieren. Da dürfte sich Eddi Arent ein Stück weit selbst demontiert haben, sofern die Machwerke überhaupt irgendwer zur Kenntnis genommen hat. Diese Auftritte sind, und das kann schon fast als (traurige) Leistung geachtet werden, noch unerträglicher und noch peinlicher als die des Flatter (hieß der so?) in den 95er TV-Wallace von Peter Keglevic. Nicht nur, weil sie vom Zuschauer länger ertragen werden mussten, sondern auch, weil, wie schon teilweise in den Kino-Wallace-Filmen, unfreiwillige Komik am Fließband produziert wurde.
[/quote]

Hier kann ich dir nur zustimmen, ich habe teilweise das Gefühl, Arent hat man nur "mitspielen" lassen, um etwas
Wallace-Flair in die Serie zu bringen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz