Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.066 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Seiten 1 | 2
fritz k Offline



Beiträge: 243

05.06.2006 00:29
Harald Leipnitz Zitat · antworten

Harald Leipnitz ist meiner Meinung nach einer der besten deutschen Schauspieler in den späten 60iger und 70iger Jahren.
Er war der hervorragende Hauptdarsteller in dem Durbridge-Dreiteiler "Die Schlüssel" und Kinofilmen wie "Playgirl" oder den Simmel-Filmen "Gott schützt die Liebenden" und noch besser "Alle Menschen werden Brüder".
Seine Gastauftritte bei "Der Kommissar", "Derrick" und "Der Alte" sind Höhepunkte der Serien.
Nur bei Wallace konnte er über die Routine nicht hinauskommen. Das lag sicher an den einfallslosen Inspektoren-Rollen in den Drehbüchern zu "Der unheimliche Mönch" und "Die blaue Hand", aber auch daran, daß er in keine sterotype Symphathie-Figur hineingefunden hat (wie Fuchsberger).
Seine interessanteste Rolle ist wohl Jimmy Flynn in "Die Gruft mit dem Rätselschloss", auch wenn dieser Film im Gesamteindruck hinter den beiden anderen zurücksteht.
Als Bösewicht hätte ich gerne häufiger bei Wallace gesehen, in "Das Gesicht im Dunkeln" wäre er meiner Meinung nach eine bessere Alternative zu Kinski gewesen.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

05.06.2006 13:31
#2 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten
Ich empfand Leipnitz als Ermittler bei Wallace lange Zeit als interessante Variation, aber mittlerweile finde ich ihn als reinen Ermittler schlimmer als jedes Klischee. Extrem farblos.
Gerade in der Trash-Oper "blaue Hand" war seine biedere Figur hart-deplatziert. Im "Mönch" ist er zumindest die mit Abstand stärkste Bremse.
In der "Gruft mit dem Rätselschloss" war er zwielichtig mit Abstand am besten besetzt, aber selbst da wäre mir Wussow eigentlich noch lieber gewesen.
Dass die Rollen an sich einfallslos waren lassse ich persönlich nicht als "Alibi" gelten, denn das waren beispielsweise auch die Schurkenrollen von Werner Peters oder viele Parts von Fuchsberger und trotzdem haben beide meist (Peters immer) Großes draus gemacht.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

05.06.2006 14:22
#3 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Harald Leipnitz ist für mich ein Schauspieler, den ich sehr gerne mag. Insbesondere in "Die blaue Hand" stellte er für mich eine recht gelungene Abwechslung zu Fuchsberger/Drache dar. Scheinbar hat die Rialto mit Beginn der Farbfilme mal ein paar andere Inspektortypen "ausprobiert", hier gefiel mir sogar der Typus Günther Stoll im Buckligen von Soho noch besser (Junggesellen-Inspektor mit Strapsen auf der Wäscheleine, vielleicht sogar schwul).
Harald Leipnitz´ beste Leistung fand ich persönlich in "Ein Koffer" (12. Folge in "Der Alte"). Hier spielt er keine Ermittlerrolle sondern den gierigen Ehemann.
Viele andere Leipnitz Filme (auch die Simmel-Verfilmungen) habe ich jedoch (noch) nicht gesehen.

Gruß, Ewok

sir hilary Offline



Beiträge: 72

06.06.2006 14:57
#4 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten


Harald Leipnitz ist für mich ebenfalss eine wohl tuende Abwechslung zu Fuchsberger und Drache-die ich beide sehr schätze!

er hat eine sehr charismatische Ausstrahlung die seinen Schurkenrollen das gewisse etwas geben. Dennoch hätte ich Ihn gerne auch öffter als Held gesehen. Es ist ja sehr schade das ab den 80' ( bis auf wenige ausnahmen) das Deutsche Fernsehen bzw der deutsche film keinen Helden Typen mehr mochte - sondern auf Familien unterhaltung setzte- von George und Löwitsch mal abgesehen. Doch gerade Leipnitz hätte ich gerne als reiferen Darsteller in der Rolle eines Kommisars gesehen. übrigens fällt mir bei dem reifen Leipnitz eine Ähnlichkeit mit Roger Moore auf. Wemm das noch nicht aufgefallen ist, sollte beim nächsten mal drauf achten.
Leipnitz war einer der vielseitigsten schauspieler die wir hatten und natürlich viel zu früh verstorben.

gruß Sir Hilary

Havi17 Offline




Beiträge: 2.946

06.06.2006 15:14
#5 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten
Hallo sir hilary,

interessant, jetzt wo ich dies lese muß ich sagen, da ist was dran.
Harald Leipnitz hat den gleichen Stil, gut beobachtet.

Wo wir gerade beim Vergleichen sind. Ich hatte vor Jahren einmal
Pendants zu den Wallace-Darstellren als Castingvorlage zu den damals
geplanten Neuverfilungen zusammengeschrieben. Zu Klaus Kinski ist
mir so direkt damals tatsächlich niemand eingefallen. Doch vor
kurzem fand ich ein Pendant : Werner Pochath. Genial verwegen,
einfach gut und leider viel zu früh gestorben.

Gruss
Havi17

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

12.01.2007 20:23
#6 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Macht seine Sache sehr gut, allerings nicht so gut wie die Lowitz, Blacky und Drache!
mfg Dittmann

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

16.12.2007 19:33
#7 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

er gefällt mir zusehends besser! im karusell des todes ist er der beste schauspieler des films!

Grunge - The best Musicstyle ever...

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

19.12.2007 22:23
#8 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

so unheimlicher mönch und gubanov! ich gebe euch hier die chance mir zu sagen, was ihr an leipnitz dermaßen schlecht findet...

Grunge - The best Musicstyle ever...

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

20.12.2007 16:14
#9 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Für mich ist Leipnitz einfach nur langweilig.Seine gesamte Stimme klingt einfach immer gelangweilt und fast ohne jede form von Emotionen.
Er ist eben wie ein butterkeks der nach gar nichts schmeckt.Ich finde leider auch so bedauerlich,dass sie im unheimlichen Mönch ihn und nicht Heinz Drache genommen haben

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Gubanov Offline




Beiträge: 14.778

20.12.2007 16:21
#10 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten
Zitat von Blinde Jack
so unheimlicher mönch und gubanov! ich gebe euch hier die chance mir zu sagen, was ihr an leipnitz dermaßen schlecht findet...
Was heißt da "schlecht finden an Leipnitz"? Ich finde gar nichts schlecht an Leipnitz, sondern mag lediglich seine Interpration(en) der Inspektoren-Rolle(n) nicht. Das bedeutet nicht, dass ich ihn in jedem Fall für einen schlechten Schauspieler halte: Im Gegenteil, wie ich nämlich schon mehrmals erwähnte, finde ich ihn in "Die Gruft mit dem Rätselschloss" recht passabel. Nicht herausragend, aber passabel.

Für die Darstellung eines Inspektors in der Wallace-Reihe braucht es ein gewisses Charisma, einen Funken Elan, den man mit der Rolle versprüht und auf das Publikum überträgt. Man kann die Rolle gern spielen oder gut spielen. Auch beides funktioniert, wie einige Darsteller bewiesen. Doch Leipnitz' Inspektoren wirken auf mich gelangweilt und fehlplatziert. Der Vergleich mit dem Butterkeks, den du in einem anderen Thread bemängelst, halte ich - beschränkt auf diese beiden Auftritte daher durchaus für angemessen, möchte aber nicht soweit gehen, ihn auf seine gesamte Tätigkeit als Schauspieler auszudehnen, wie es etwa der "unheimliche Mönch" tut.

Wahrscheinlich lagen Leipnitz schlichtweg andere Charaktere besser, so haben mir zum Beispiel die Ausschnitte aus dem Film "Playgirl" mit ihm (nicht in der Titelrolle...) sehr gut gefallen.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 21.11.2007)
Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

20.12.2007 16:24
#11 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Ich beziehe Butterkeks auch nur auf seine Wallace auftritte (ich habe ihn in noch keinem anderen Film gesehen)

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2007 16:08
#12 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten
Harald Leipnitz ist auch in den Wallace-Filmen ein großartiger Schauspieler.Besonders in "Der unheimliche Mönch" u."Die blaue Hand".Ein toller Inspektor mit einer eigenen Note.Um ihn als Schauspieler kennen zu lernen,sollte man sich ruhig auch andere Filme mit ihm ansehen.
Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

22.12.2007 14:01
#13 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

schön gesprochen! dieser meinung schließe ich mich an! nur muss ich dazu sagen, dass ermir als inspektor nur im unheimlichen mönch gefällt! aber auch in der gruft ist er eine wucht!

Grunge - The best Musicstyle ever...

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.275

22.12.2007 15:07
#14 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Zitat von Blinde Jack
schön gesprochen! dieser meinung schließe ich mich an! nur muss ich dazu sagen, dass ermir als inspektor nur im unheimlichen mönch gefällt! aber auch in der gruft ist er eine wucht!

Finde ich auch. Trotzdem ist er auch im Farb-Wallace DIE BLAUE HAND nicht schlecht. Vergleicht mal die Auftritte der anderen "Inspektoren" in den Farbfilmen. Im MÖNCH finde ich auch Blacky nicht so besonders. Und besser als Horst Tappert fand ich Leipnitz auf alle Fälle.

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

22.12.2007 15:16
#15 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

du hast vollkomme recht! für mich ist die blaue hand eine der besten farbfilme, aber trotzdem gefällt mir leipnitz hier am wengisten! trotzdem halte ich ihn nicht für schlecht!

Grunge - The best Musicstyle ever...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen