Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.074 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Seiten 1 | 2
Kleine Offline




Beiträge: 77

10.01.2008 18:00
#16 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Harald Leipnitz ein Mann der nicht nur in Filmen klasse ist, ich habe ihn kurz vor seinem frühen Tod noch bei uns im Theater gesehen auch dort wirkte er toll.

Sei der, der du selbst glaubst zu sein.

RialtoExklusiv Offline



Beiträge: 37

13.01.2008 12:30
#17 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Harald Leipnitz ist für mich neben Drache und Fuchsberger der beste Inspektor der Gesamtserie!

Aber eigentlich kann man die drei nicht miteinander vergleichen. Fuchsberger war mehr der Frauenheld, Drache der etwas "härtere" Gentleman und Leipnitz war eher der brave, aber intelligente Inspektor.
Jeder hat die Serie auf seine Weise geprägt. Dabei dürfen wir den Lowitz nicht vergessen.

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2008 17:53
#18 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Ausführlicher:

Er spielte ja in "Die Gruft mit dem Rätselschloß", "Der unheimliche Mönch", "Die blaue Hand" und "Das Karussell des Todes".
Letzterer Film, der doch schwächer war, wurde durch ihn aufgewertet.

In "Gruft" spielte er überzeugend undurchsichtig. So gelingt auch das Ende des Film's.

Seine weiteren Auftritte in "Mönch" und "Hand" waren ebenfalls überzeugend.
Der von ihm verkörperte Inspektor wurde kühl, sachlich und abgeklärt dargestellt.

Das sorgte für eine Abwechslung und brachte frischen Wind mit sich.

Für meinen Geschmack sehr passend und prägnant für die Wallace-Reihe.


Eindrucksvoll ist auch seine markante Stimme, die ihn im Gesamtbild sehr charismatisch erscheinen lässt.
Für mich ist er generell, was Stimme oder Auftreten betrifft, unverwechselbar.


Man denke da nur an "Die Schlüssel", "Der Ölprinz", "Die blutigen Geier von Alaska" oder viele andere Filme.


Daumen hoch für Harald Leipnitz.



Interessantes:
http://www.moviesection.de/v3/schauspiel...arald_Leipnitz/
Schönes Bild unter
http://kino.gmx.de/filmarchiv/36068,13,,...html#imggallery





MfG
Mike






Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

12.05.2008 20:52
#19 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

In der gruft mit dem Rätselschloss fand ich ihn eigentlich ganz gut . Im unheimlichen Mönch fand ich ihn sehr blass .Hier wäre Heinz Drache besser gewesen . In der blauen Hand war er aktzeptabel aber hier könnte ich mir Blacky in seiner Rolle gut vorstellen. Genial war er aber im Ölprinz .

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

tilomagnet Offline



Beiträge: 496

12.05.2008 21:26
#20 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Aus dem MÖNCH Film-Thread:


Leipnitz hat mit seinem Part im MÖNCH den Begriff Nüchternheit neu definiert.

Er kommt völlig humorlos und unsympathisch rüber, ihm fehlt jeglicher Charme. In der Tat ein Kontrastprogramm zu Fuchsberger und Drache. Infolgedessen ist die Liebesgeschichte zwischen ihm und Gwendolin, naja, unglaubwürdig.

In der BLAUEN HAND ist seine Rolle ja sehr ähnlich. Dagegen hat er mir in der GRUFT sehr gut gefallen. Da spielt er viel lockerer, weniger verkrampft und lacht sogar mal. Da fällt er auf jeden Fall positiv auf in einem sonst recht verkorksten Film.

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2008 21:31
#21 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten
Durch Einbeziehen der Handlung/Geschichte von "Der unheimliche Mönch", die Harald Leipnitz und Karin Dor in ihren Rollen durchleben müssen, finde ich die Liebesgeschichte zwischen beiden persönlich sehr glaubwürdig.


MfG
Mike
WallaceFan Offline




Beiträge: 276

13.05.2008 13:42
#22 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Leipnitz hat mir im Mönch und in der blauen Hand sehr gut als Inspektor gefallen, er stellte für mich eine gute Abwechslung zu Drache/Fuchsberger dar, und seine Art zu spielen gefällt mir in beiden Filmen sehr gut. Vor allem in der blauen Hand könnte ich mir kaum einen anderen/besseren Inspektor vorstellen. Er passt auf jeden Fall gut in die Farbfilme-Ära, ob er in den älteren schwarz-weiß Filmen als Inspektor schon so gut angekommen wäre wage ich zu bezweifeln, da er dafür imho noch zu jung und modern gewirkt hätte. Ausnahme natürlich der Mönch, wobei ich hier auch einem Vorredner rechtgeben muss: die Liebesgeschichte zwischen Dor und ihm in dem Film war aufgrund seiner kühlen und nüchternen Art zu spielen etwas unglaubwürdig, aber es tut seiner gesamten schauspielerischen Leistung in dem Film trotzdem kein Abbruch.

Peter Offline




Beiträge: 2.780

27.11.2012 11:40
#23 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Noch eine verspätete Zusatz-Anmerkung:
Harald Leipnitz hat es geschafft, mit seiner ersten und mit seiner letzten Kinorolle ein Zeichen zu setzen bzw. seine Karriere ausdrucksstark einzuklammern.
Auf seine Deutscher-Filmpreis-gekrönte Erstlings-Rolle außerhalb des Fernsehens in "Die endlose Nacht" sind wir ja gespannt: Der Film wird wohl ab Freitag ausgeliefert. "Vortex" war dann 2000 der eindrucksvolle Abgesang.
Natürlich sind Science-Fiction-Thriller, zumal in Kurzfilmform bzw. in ungefähr halber Kinolänge, nicht jedermanns Sache (mir geht´s prinzipiell auch so), dieser wurde aber sehr solide und originell gemacht und gab uns die Gelegenheit, Harald Leipnitz kurz vor seinem Tod noch einmal zu sehen. Und er ist in dieser kleinen Rolle mit Sicherheit wesentlich besser und einprägsamer als in seinen Wallace-Auftritten, welche zweifellos nicht ganz schlecht - aber eben leider auch nicht ganz seiner Fähigkeiten würdig angelegt waren.

schwarzseher Offline



Beiträge: 331

16.03.2013 17:16
#24 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Ich finde Harald Leipnitz in seiner eher "trockenen" Art absolut eine Bereicherung.Im Vergleich mit den anderen Ermittlern braucht er sich nicht zu verstecken.Tappert zB.in seiner hölzernen Spielweise kommt bei nicht so gut an und auch Fuchsbergers Sunnyboy-Getue geht einem manchmal auf die Nerven und schreit nach Abwechslung.

Georg Offline




Beiträge: 2.773

09.07.2014 16:34
#25 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Heute Nachmittag habe ich mich spontan entschlossen, nach Köstenberg zu fahren, nachdem ich vor einiger Zeit gelesen hatte, dass in diesem Ort in den Ossiacher Tauern nahe meiner Heimatstadt Villach der Schauspieler Harald Leipnitz begraben liegt. Das einfache Grab war nicht schwer zu finden und es ist wohl auch schon einige Zeit her, dass sich jemand darum gekümmert hat (siehe Fotos). Die Schlichtheit hat mich angesichts der Tatsache, dass Leipnitz einer der ganz Großen war, etwas überrascht.
Mir stellt sich außerdem die Frage, warum der großartige Leipnitz, der in München gestorben ist, dort beigesetzt wurde. Zweifellos hatte er einen Bezug zur Region, im nahen Velden am Wörthersee ist die Lisafilm, für die er ja als Schauspieler und in den letzten Jahren vor allem auch als Regisseur ("Schloß am Wörthersee"/ "Unsere Schule ist die Beste") einiges abgeliefert hat. Außerdem ist der Veldener Golfplatz sehr nahe. Möglich, dass er in Köstenberg gar einen Zweitwohnsitz hatte? Weiß jemand mehr?



Lord Low Offline




Beiträge: 510

22.04.2017 23:17
#26 RE: Harald Leipnitz - Meinungen zum Schauspieler (37) Zitat · antworten

Hier eine sehr interessante Doku über Harald Leipnitz:

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen