Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 348 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
athurmilton Offline



Beiträge: 1.082

12.02.2006 13:38
5.3.: Spione unter sich STARTHRILLER Zitat · Antworten

BAYERN 3, Sonntag, 5. März, 2:00 - 3:40
(Nacht 4./5.3. oder 5./6.3.???!!! - konnte ich nicht herausfinden, zu früh):


Spione unter sich

Ein hochrangiger KGB-Offizier flieht 1965 von Ostberlin aus in den Westen und will den Amerikanern Geheiminformationen von großer Brisanz übermitteln. Noch bevor er seinen Kontaktmann treffen kann, wird er vom KGB ermordet. Es beginnt ein teuflisches Intrigenspiel der Geheimdienste, dessen letzte Partie wieder in Berlin ausgetragen wird. Der mit Stars gespickte Spionagethriller zeichnet ein spannendes Bild der politischen Machtkämpfe zwischen Ost und West zur Zeit des Kalten Krieges

Berlin im Februar 1965. Dem sowjetischen Offizier Kourlov gelingt nur knapp die Flucht in den Westen. Er versucht umgehend Kontakt mit dem Amerikaner General Bruce aufzunehmen, dem er Informationen der höchsten Geheimhaltungsstufe übermitteln will. Sergeant Fernandez und der Dienst habende Leutnant Perry misstrauen ihm und schätzen die Situation falsch ein. Sie überlassen ihn dem exilrussischen Doppelagenten Prinz Petchatkin, der ihn in einem Hotel unterbringt. Niemand nimmt Kourlovs Angst, vom russischen Geheimdienst ermordet zu werden, ernst. Aber ein KGB-Agent und seine Helfershelfer sind längst auf ihn angesetzt. Als Kourlov deren Anschlägen entkommt, betritt der "Prinz" die Szene und tötet ihn. General Bruce bleibt nur eine Spur, die ihn zur Pariser Oper führt. Dort entdeckt man einen Mikrofilm, der darauf hindeutet, dass die sowjetische Seite einen Anschlag auf zwei amerikanische Atom-U-Boote plant. Dem französischen Agenten Lalande bleiben nur 36 Stunden, um die potenziellen Attentäter ausfindig zu machen. Über die geheimnisvolle Bankangestellte Suzette, die vom KGB auf ihn angesetzt ist, gelingt es ihm, eine russische Marine-Basis zu entdecken und den Anschlag zu vereiteln. In Suzettes Wohnung werden aber Indizien für einen weiteren Plan der Sowjets gefunden: Der Wissenschaftler Orsenigo, der einen revolutionären Raketen-Treibstoff erfunden hat, soll gekidnappt werden. Der westlichen Seite gelingt es, mit dem italienischen Agenten Ferrari einen ihrer Leute in das russische Entführungsteam einzuschleusen. Der Plan, die mit den Chinesen kooperierenden KGB-Agenten in eine Falle zu locken, schlägt allerdings fehl. Beim "Show Down" - dem Kampf der westlichen gegen die östlichen Geheimdienste - rettet die russlandtreue Agentin Natalia schließlich Ferrari, die anderen östlichen Agenten werden getötet oder festgenommen. Wenig später findet im Morgengrauen auf einer Berliner Brücke ein Agentenaustausch statt. Für General Bruce und seinen sowjetischen Gegenspieler gehört dies in jener Zeit beinahe schon zum Tagesgeschäft.

Dem James-Bond-Regisseur Terence Young und seinen prominenten Kollegen gelang ein packender Spionage-Thriller, der in die düstere, zynische Welt des Kalten Krieges entführt. Henry Fonda brilliert mit der beklemmenden Charakterstudie eines Agenten-Schicksals, Peter van Eyck verkörpert in gefährlicher Eleganz Kälte und Amoral pur als Doppelagent. Die weiteren Episoden sind mit schwarzem Humor erzählte Parodien auf die Mythen der Spionage-Abenteuer. Wo bei James Bond die Guten siegen, offenbart sich hier ein Abgrund von Zynismus und Skrupellosigkeit. In der Rolle der geheimnisumwitterten Suzette, die sich in der männlichen Welt des doppelten Spiels bestens zurechtfindet, glänzt Frankreichs vielseitige Charakterschauspielerin Annie Girardot.

Henry Fonda (Kourlov), Peter van Eyck (Petchatkin), Mario Adorf (Sergeant Fernandez), Annie Girardot (Suzette), Maria Gracia Buccella (Natalia), Robert Ryan (General Bruce), Jacques Sernas (Glazov), Helmut Wildt (Perry), Wolfgang Lukschy (Russischer General), Klaus Kinski (Russischer Agent), Robert Hossein (Dupont), Bourvil (Lalande), Nino Crisman (Ferrari), Vittorio Gassman (Perego)

athurmilton Offline



Beiträge: 1.082

14.02.2006 21:12
#2 RE: 5.3.: Spione unter sich STARTHRILLER Zitat · Antworten

Der Film läuft in der Nacht vom 4. zum 5. 3., dass heisst am 5. 3. um 2:00 Uhr.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz