Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 691 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Benny Offline




Beiträge: 2.451

07.02.2006 14:39
Ludger Pistor mit dabei Zitat · Antworten

Auf jamesbond.de habe ich gerade gelesen, dass Ludger Pistor eine kleine Rolle bei Casino Royale spielt. Bekannt ist der Schauspieler als "Krapp" aus der Serie BALKO.
Gez.:
H.

sir hilary Offline



Beiträge: 72

27.02.2006 11:39
#2 RE: Ludger Pistor mit dabei Zitat · Antworten


Rcihtig! er wird einen Schweizer Banker spielen. in der Bild am Sonntag sagte er : "Die Rolle musste schon eine gewisse Grösse haben, er wird ja auch von dem deutschen Publikum gesehen und dem darf man sich nicht zu klein vorstellen. immerhin habe ich ja schon was erreicht".

Recht hat er .

gruß Sir Hilary

Tom Offline



Beiträge: 739

27.02.2006 11:41
#3 RE: Ludger Pistor mit dabei Zitat · Antworten

Naja, dann hoffe ich doch mal, er meint das mit dem "erreicht" sarkastisch. Weil mir ist er nur als Assi von Balko bekannt oder in erinnerung geblieben. Und ob man das als "was erreicht" bezeichnen kann? *lach*

Benny Offline




Beiträge: 2.451

27.02.2006 12:09
#4 RE: Ludger Pistor mit dabei Zitat · Antworten
Jetzt unterschätz den armen Krappi nicht.

Er spielte z.B. in
- WERNER BEINHART
- DER NAME DER ROSE
- LOLA RENNT
- SCHINDLERS LISTE
und diversen TV-Filmen (u.a. 3 Tatorte,Im Namen des Gesetzes, Sperling...)


Gez.:
H.

Tom Offline



Beiträge: 739

27.02.2006 12:32
#5 RE: Ludger Pistor mit dabei Zitat · Antworten

Echt. "Schindlers Liste" und "Der Name der Rose" sind auch wirklich zwei bedeutende Filme. Die beiden anderen und die Serien - ok, kann man durchgehen lassen.
Also gut, ich werde meine Meinung zumindest teilweise ändern.

katzenkreis Offline



Beiträge: 254

27.02.2006 19:02
#6 RE: Ludger Pistor mit dabei Zitat · Antworten
Und man sollte auch nicht vergessen, dass sich etliche Schauspieler auch abseits der geläufigen Pfade bewegen und man dies nicht so mitbekommt.
Ich wurde zB bei Lia Wöhr sehr positiv überrascht. Die dürfte den Leutchen meines Jahrgangs (1970) hauptsächlich aus dem Heinz-Schenk-Klassiker "Der blaue Bock" bekannt sein. In einer Doku über sie erfuhr man allerdings, dass sie eine der ersten, wenn nicht sogar die erste weibliche Produzentin im deutschen TV war. Und darüber hinaus europaweit (!) für ihre Operinszenierungen bekannt war.


http://007soundtracks.michaelfuhrer.de

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz