Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 16.047 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

30.04.2010 17:10
#106 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Es ist wirklich schade, dass er so früh gestorben ist. Ich finde er war ein toller Schauspieler und hat die Karriere nicht gekriegt,die er verdient hat.

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2010 10:33
#107 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Allan|Davis Offline




Beiträge: 38

08.06.2010 11:54
#108 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Ehrlich gesagt finde ich Günther Stoll als Kommissar z.b. beim Buckligen von Soho ziemlich öde....Schauspielerisch überzeugt er mich gar nicht. Wirkt alles so aufgesetzt.. da wünschte ich mir doch den Blacky zurück

Georg Offline




Beiträge: 2.784

14.12.2013 12:19
#109 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Hier mal ein Zeitungsartikel von damals, den ich eben wieder unter meinen Unterlagen gefunden habe, über "Melissas Fluch" - die Datei war leider zu groß zum Einbetten, weshalb ich nur den Link poste:

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/ix25-2q-2665.jpg

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.279

15.12.2013 10:07
#110 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Von wann stammt denn der Artikel? Stoll spielte schließlich kurz nach MELISSA den Ermittler im Wallace-Film DER BUCKLIGE VON SOHO. Und diese Rolle hätte er sicher nicht erhalten, wenn nicht vorher MELISSA ein so großer Erfolg gewesen wäre-

Count Villain Offline



Beiträge: 3.862

15.12.2013 17:16
#111 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #110
Von wann stammt denn der Artikel? Stoll spielte schließlich kurz nach MELISSA den Ermittler im Wallace-Film DER BUCKLIGE VON SOHO. Und diese Rolle hätte er sicher nicht erhalten, wenn nicht vorher MELISSA ein so großer Erfolg gewesen wäre-



Der Bucklige = Kino

Der Artikel = Fernsehen

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.279

15.12.2013 19:35
#112 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #111
Der Bucklige = Kino
Der Artikel = Fernsehen

Das ist mir schon klar. Aber wenn Du den Artikel liest, wirst Du feststellen, daß er moniert, die Leute vom TV hätten ihm anscheinend keine anderer Rolee zugetraut, obwohl der z.B. auch in MAIGRET UND SEIN GRÖSSTER FALL spielte. Dies ist m.W. auch ein Kinofilm; ebenso wie der BUCKLIGE. Die TV-MAcher hätten es an diesen Filmen schon sehen können, daß Günther Stoll auch für andere Rollen geeignet war.

Georg Offline




Beiträge: 2.784

15.12.2013 20:00
#113 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Der Artikel stammt wohl von 1971. Irgendwo habe ich noch einen von 1973/74, wo man darüber berichtet, dass Stoll endlich wieder eine große TV-Rolle hat: die des Schröder in "Derrick". Müsste ich mal suchen ...

Tori Welter Offline



Beiträge: 1

13.06.2017 03:26
#114 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Sein Sohn ist gestorben? Ich bin einen Fan von Edina Pop. Aber ich weiss nicht über Günther und seinen Sohn.

Giacco Offline



Beiträge: 1.471

13.06.2017 11:36
#115 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Zitat von Tori Welter im Beitrag #114
Sein Sohn ist gestorben? Ich bin einen Fan von Edina Pop. Aber ich weiss nicht über Günther und seinen Sohn.

Es handelt sich um seinen Sohn aus erster Ehe. Edina Pop war seine vierte Ehefrau, wie man bei Wikipedia lesen kann.

Jan Offline




Beiträge: 1.230

13.06.2017 19:39
#116 RE: Günther Stoll - Meinungen zum Schauspieler (14) Zitat · antworten

Die Sache mit dem Artikel oben ist zwar schon älter, ich habe sie angesichts der Wiederbelebung des Threads aber erst jetzt gesehen. Der Artikel ist ja wirklich interessant, wenngleich er schon etwas an der Sache vorbei ist. Stoll hat m.W. neben Melissa, dem Buckligen und Straßenbekanntschaften in St. Pauli nie eine Hauptrolle gespielt. Kaum dürfte es sich dabei aber um ein Verbrennen an Melissa gelegen haben. Heinz Drache oder Harals Leipnitz ist es ja auch nicht so ergangen. Überdies waren in zahlreichen Durbridge-Mehrteilern Darsteller in Hauptrollen zu sehen, die eher der zweiten Reihe (vom Rollenfach her betrachtet, nicht wertend gemeint) zuzuordnen sind. Jürgen Goslar, Max Eckard, Günther Ungeheuer oder Peter Eschberg seien genannt. Wie Günther Stoll auch, waren darunter hervorragende Nebenbesetzungen, die aber nicht alle dazu geeignet waren, in Film und Fernsehen dauerhafte Erstbesetzungen à la Fuchsberger zu sein. Hierzu gehörte auch Günther Stoll, der m.E. kein Hauptdarsteller war. Stoll bereicherte zahlreiche Produktionen in Nebenrollen. Aber er war absolut kein Hauptakteur, der heldenhaft und prägnant-männlich zu Werke schritt, wie es das Rollenangebot seinerzeit häufig (auch unreflektiert) abverlangte. Da kann man seiner Hauptrolle im Durbridge kaum die Schuld in die Schuhe schieben. Stoll und die Hauptrollen der 60er Jahre - das war eine etwas unstimmige Mischung und es wundert mich nicht, dass daraus nicht mehr wurde.

So oder so ist es schade, dass Stoll so früh verstarb. Aus seiner Rolle als Schröder im Derrick wäre mehr zu machen gewesen. Tappert und Stoll harmonierten prächtig, wie man an der Epsiode "Hals in der Schlinge" sehr gut sehen kann, die Stoll den wohl größten Rahmen zur Entfaltung innerhalb der Serie bot. Kurz darauf verstarb Stoll aber bekanntlich und so wurde eh nicht mehr daraus; wobei es auch Herbert Reinecker vermutlich verstanden hätte, die Rolle eher klein zu halten.

Gruß
Jan

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Daliah Lavi »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen