Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 755 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
ewureuab ( Gast )
Beiträge:

28.12.2005 12:44
Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten
Da es ja keine neuen Wallace Produktionen gibt, würde mich interessieren, was dann hier im Forum noch los ist? Man kann natürlich Wallace Memory spielen bis zum jüngsten Tag? Vielleich gibts auch mal ein virtuelles Wallace Mikado, grins? Wallace Monopoly oder ähnliches, grins.
Langsam zeichnet sich ab, das die Luft aus dem Forum rausgeht. Bewertungen von Walle, B.E, Schauspielern. Bald vielleicht auch Kameramänner oder Cutter der Wallace Filme. Dies alles zeigt, daß die Ideen ausgehen und etwas Langeweile einkehrt. Leider. Einzige Hoffnung ist, das neue User hinzukommen, die das alles noch nicht kennen.

Mein Vorschlag: Ich merke, daß der größte Teil der User hier an italienischen Gialli interessiert sind. Passt ja auch sehr sehr gut zu Wallace! Es gibt hier an die 300 Filme zu entdecken, wovon einige Wallace, B.E.Wallace oder auch nur von Wallace Machern produziert oder auch Wallace Schauspieler darin auftauchen. Ein Giallo Forum passt eigentlich besser zu einem Wallace Forum als ein Bond Forum.
Wenn es hier so weitergeht, kehr in einem Jahr unendliche Langeweile ein. Ob die Leute dann noch Lust auf Wallace Memory haben um sich die Langeweile zu vertreiben ist fraglich.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.839

28.12.2005 17:32
#2 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Für Giallos jedoch gibt es doch wieder eigene Foren! Ich persönlich bin immer dafür, dass es nur EIN Wallace-Forum, EIN Forum für italienische Agentenfilme, EIN Forum für Gialli und so weiter gibt, weil es für solche Filme nicht so riesige Fananzahl gibt. Deshalb muss man hier bündeln, um wenigstens ein paar Leute zusammenzubekommen...

---
FSK 12 heißt: Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 heißt: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 heißt: JEDER bekommt das Mädchen
---

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

28.12.2005 17:56
#3 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Wie meinst du daß? Ich meine nur ein zusätzliches Giallo Forum. Daß ist am verwandtesten mit Wallace.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

28.12.2005 18:33
#4 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Natürlich wird es immer wieder Durstrecken geben, aber es ist nicht so als hätte das Wallace-Forum nur auf Grund der letzten DVD-Veröffentlichungen seine Existenzberechtigung. Es werden neue Fans hinzukommen, es werden neue Filme kommen (Der Wixxer 2, TV, Specials wie Soko 5113, King Kong etc) und auch Veröffentlichungen auf späteren HD-Medien wären möglich. Natürlich nicht heute, nicht morgen, aber in Hinblick auf die nächsten Jahre wird es sicherlich genügend Diskussionstoff geben, denke ich.

Gruß
Dirk

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.839

28.12.2005 18:38
#5 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Außerdem gibt's noch Weinert-Wilton, Amateurfilme und einiges mehr an Themen. Denke nur mal daran, dass bisher nicht einmal die Bewertungen der Wallace-Filme abgeschlossen ist, lohnende Themen wären auch noch die Romane...

---
FSK 12 heißt: Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 heißt: Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 heißt: JEDER bekommt das Mädchen
---

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

29.12.2005 11:00
#6 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Ich spüre halt daß das Interesse an Gialli extrem gestiegen ist hier.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

29.12.2005 11:07
#7 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Mich persönlich interessieren Gialli eher weniger, allerfalls die, die in der Wallace-Reige erschienen sind.
Langweilig ist es meines erachtens auch nicht, zumal mindestens noch 150 Schauspieler als Thema genommen werden.

Gruß, Ewok

Daniel86 Offline



Beiträge: 709

29.12.2005 11:42
#8 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Ist mir auch aufgefallen, dass in letzter Zeit hier weniger los ist; bzw. ich habe selbst an mir gemerkt, dass mich immer weniger Themen interessieren. Aber ich denke, dass wirklich noch nicht alle Themen ausgeschöpft sind. Zum Beispiel über den aktuellen "King Kong" lässt sich doch bestimmt ohne Ende diskutieren. Ich habe das bisher nicht getan, weil ich den Film noch nicht kenne. Aber mir ist z. B. aufgefallen, dass das Thema nicht im Wallace-Forum diskutiert wird, sondern unter Off Topic(?). Dabei ist es doch ein Wallace-Film!?

Außerdem könnte man über die nicht-Rialto-Wallaces diskutieren. Damit meine ich nicht Rächer und Co., sondern die amerikanischen und britischen Filme aus der Zeit vor 1952. Viele von denen sind ja auch scheinbar verschollen; vielleicht weiß jemand Möglichkeiten, wo man nach diesen Filmen suchen könnte?!

Benny Offline




Beiträge: 2.451

29.12.2005 12:16
#9 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten
King Kong befindet sich im Kinoforum und nicht im Off-Topic
Gez.:
H.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 536

01.01.2006 03:22
#10 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Ich finde gerade das geordnete Be- und Auswerten von Filmen an diesem Forum sehr reizvoll, weil's einfach Struktur hat und übersichtlich ist und Informatives gezielt auf den Punkt bringt. Das gezielte Besprechen von Schauspielern ist dem "Thema" bzw. dem Schauspieler letzten Endes auch zuträglicher als Nebenbeidiskussionen in verschiedenen Threads.
Ausdrücke von Langeweile sind das sicher nicht und zumindest über Regisseure sollte man innerhalb dieses Forums sicher auch mal gezielt diskutieren. Den Bogen gleich etwas abwertend zu 'Cuttern und Co.' zu schlagen halte ich für überzogen. Ein Cutter hat für den Zuschauer doch nen anderen Stellenwert als Darsteller oder Regisseur, vom Ausmaß der Wirkung seiner Arbeit her betrachtet. Ein Cutter tut unendlich Wichtiges für die Filme, aber er wäre ohne Regie und Darsteller gar nicht da, wohingegen Darsteller und Regie auch unabhängig vom Cutter ihre eigene Wirkung haben.
Das Ganze ist daher kaum vergleichbar.
Neben den Regisseuren, bei denen eigentlich hauptsächlich, aber relativ ungeordnet, über Vohrer, Reinl und Roland (ab und an mal Gottlieb) gesprochen wird, könnte man, denke ich, auch den Bereich der "Stilverwandten" noch etwas weiter erschließen und "Wallace-Nachahmer" mit Wallace vergleichen auf Positives und Negatives. Für Freunde der Wallace-Filme sind solche Auswertungen eben sehr wertvoll, da man dadurch dann einigermaßen weiß, was man von Filmen halten kann und warum und ob man sie sich besorgen sollte. Gerade bei den in der Regel selteneren Stilverwandten ist das recht nützlich.
Außerdem finde ich es gerade wichtig mal überhaupt die Vor- und Nachteile von Trittbrettfahrerei zu ergründen, da das ein Thema ist, was einem in Bezug auf Filme dauernd über den Weg läuft. Anhand von Wallace ist das z.B. gut zu machen und der Gedanke steckt auch dahinter, als ich mit den Bewertungsthreads zu Stilverwandten anfing. Man kannd daran gut sehen, was die Filme als "Wallace-Ausgeburten" ausmacht und was nicht und eben Vor- und Nachteile von Fall zu Fall erkennen.

Ein Giallo-Forum sollte aber unbedingt und so schnell als möglich her, das find ich auch. Wäre echt verschenkt, wenn das ausgerechnet hier nicht mit reinkäme

rainbow Offline




Beiträge: 1.597

01.01.2006 19:11
#11 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten
Gerade den Austausch über Meinungen zu Filmen und Schaupielern finde ich besonders interessant deine Meinung das Bewertungen zu Kameramännern & Co. folgen werden (wenn natürlich auch nur ironisch gemeint) finde ich allerdings ehrlich gesagt eher etwas blass
Nimm das bitte nicht persönlich, du weisst das ich dich wirklich sehr gerne mag, nur würde ich es schön finden wenn du für deine Vorliebe für Giallo nicht alle anderen gut gemeinten Ideen einfach in den Staub trittst.
Alles Gute und liebe Grüsse von
rainbow

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.589

15.01.2006 18:07
#12 RE: Was tun, wenn alles veröffentlicht ist? Forumsmüdigkeit? Zitat · Antworten

Es kommen doch immer wieder neue User dazu,zum Beispiel meine Wenigkeit,die gerne über die alten Filme diskutieren.Außerdem gibt es doch immer etwas Neues z.B.die Ruth-Drexel-Agathe-Reihe oder Neuverfilmungen.Wurde das Thema "Film Noir" hier schon angesprochen ? Zudem haben wir sicher viel zu besprechen,wenn (hoffentlich)endlich alle Durbridge auf DVD rauskommen.Oder wie wäre das Thema "Unheimliche Drehorte"?Ich finde nicht,daß hier die Luft raus ist.Als ich heute nach zwei Wochen endlich wieder hier reingeschaut habe,fiel mir gleich auf,wieviel neue Beiträge dazugekommen sind.Also: machen wir weiter!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz