Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 116 Antworten
und wurde 8.934 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Gubanov Online




Beiträge: 14.848

17.04.2007 18:21
#31 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Ich denke, der Edgar-Wallace-Grand-Prix ist dafür da, dass jeder seine persönlichen Lieblinge möglichst weit nach vorn bringt - egal ob eng oder frei nach Wallace. Wie es aber jeder einzelne handhabt, ist ihm selbst überlassen. Hätte Reinhard dem "Gesicht" nicht 9 von 9 Punkten gegeben, hätte "Der Gorilla" ihn vielleicht sogar überholt...


36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Wir sind momentan in Runde 4 (Zweitplatziertenwertung) und geben jeden Tag eine Platzierung aus Runde 3 bekannt. Runde 4 läuft noch bis zum 17. April (Dienstag) und stellt folgende Filme zur Wahl: "Kreis" / "Fälscher" / "Zinker" / "Hexer" / "Neues" / "Hand" / "Hund" / "Tote" / "Rächer"

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

17.04.2007 18:30
#32 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Wie gesagt wollte ich ihn nicht kritisieren, aber er hat ja selbst irgendwann mal gesagt, dass die Italos als Edgar Wallace-Filme schwach sind. Von daher wollte ich nur wissen ob er sich bewusst für seine Lieblinge entschieden hat...

http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

18.04.2007 15:41
#33 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten
Ich sehe die Wallace-Filme sowieso in erster Linie als Genre-Spielfilme. Und da ich von der flachen Behauptung, ein Film sei umso mehr Wallace je mehr Nebel wabert, je mehr Fuchsbergers und Kinskis und je schwarzweißer er ist, nicht das geringste halte und man einen "typischen Wallace" höchstens an der Vorlagentreue benennen kann (was hier im Forum ja niemand anders so zu sehen scheint) ist "Das Gesicht im Dunkeln" für mich als "Wallace-Film" nicht besser, untypischer oder schlechter als alle anderen Filme der Reihe.

Die Unterschiede auch zwischen den Filmen, die hier gemeinhin als typisch angesehen werden sind gigantisch. Aber um das zu erläutern müsste ich euch alle in eine extrem polemische Diskussion verwickeln und ich will mir ja keine Feinde machen!

http://www.ofdb.de/view.php?page=poster&...view&Name=24510

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

18.04.2007 18:06
#34 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Diskussionen scheuen um sich keine Feinde zu machen ist Quark, mache ich doch auch nicht!
Obwohl ich langsam glaube, dass ich es mir mit einigen hier verscherzt habe?

http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

18.04.2007 19:39
#35 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Diskussionen scheuen um sich keine Feinde zu machen ist Quark, mache ich doch auch nicht!


Mache ich in der Regel auch nicht. Ich kann keiner Diskussion aus dem Weg gehen, nur ist meine Zeit in den nächsten Tagen / Woche zu knapp bemessen, um mir mit euch ein Gefecht im Heuhaufen zu liefern!

http://www.ofdb.de/view.php?page=poster&...view&Name=24510

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

24.09.2007 16:57
#36 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Diser Film hatte mit Edgar Wallace nicht viel gemeinsam . Es gibt nur zwei Tote und spannungkommt nie auf .Ein Rätel ist mir auch warum Klaus Kinski nicht seine richtige Stimme hatte. Er hat doch immer mit seiner richtigen Stimme gesprochen warum hier nicht ??Nur die Auflösung am Schluss hatte noch einen Hauch Wallace.Der Film wär wohl auch besser gewehsen wenn wir den "richtigen" Kinski gehört hätten.
Deshalb 2/5 Punkten.

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

18.10.2007 12:33
#37 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Ich habe mir den Film nochmal angesehen und aufgrund der guten Musik möchte ich die Wertung auf 3 / 5 Punkten erhöhen

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2007 19:51
#38 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Eigentlich ist der Film unter der Regie von Riccardo Freda interessant gemacht.Die Kamera ist sehr beweglich und der Soundtrack von Nora Orlandi gut gelungen.Klaus Kinski überzeugt wie Günther Stoll-obwohl seine Inspektorrolle größer hätte ausfallen müssen.Was nervt,sind die übertriebenden Pornoszenen und wie die Jugend von damals-äusserst negativ- geschildert wurde.Natürlich viel besser hätte man die Unfall/Mordszenen mit Eisenbahn/Auto machen können.StummFilmTricks wären ein Meilenstein dagegen.Trotzdem ist der Film sehr kühl angehaucht und dadurch sympathisch.

niobe Offline




Beiträge: 106

19.11.2007 18:41
#39 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Auch ich sehe den Film nicht als richtigen "Wallace" an und stelle ihn auch nicht auf die letzte Stufe der totalen Versager - Filme. Wie schon genannt sind die Unfälle doch für 1969 etwas zu kitschig, aber die Musik ist klasse - hat auch großen Wiedererkennungswert. Keine Ahnung ob das an meinem Geschlecht liegt aber die etwas freizügig angehauchten Szenen mit Klaus Kinski und Christiane Krüger sind genau mein Geschmack.

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

18.02.2008 17:42
#40 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Was mich bei dem Film immer total durcheinander gebracht hat ,sind die vielen verschiedenen Frauen .Erst beim zweiten Mal ansehen habe ich gemerkt , wer jetzt wer ist. Ich dachte immer die Frau zum Schluss in der Kirche wäre Christine. Mir ist auch irgendwie entgangen ,
dass John Alexander ein Verhältnis mit seiner Sekräterin hat.
Ich finde übrigens nicht , dass der Film ein Giallo ist .Nur weil der Film deutsch/italenische Koproduktion ist muss es nicht umbedingt
ein Giallo sein.

Wenn Dummheit ein Verbrechen wär, wäre die Welt ein großes Gefängnis.

Eddi Arent

kaeuflin Offline




Beiträge: 1.259

18.02.2008 18:03
#41 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Ich als Giallo Fan finde den Film richtig schlecht !

Das liegt nicht an der Story ( die ist sehr interessant ) das liegt nicht an Kinski , Stoll und M. Lee ( die viel zu kurz zu sehen ist )sondern an einer unfähigen Regie sehr billigen Tricks , die nicht zu streckenweise ordentlichen Kammeraführung passen und an C. Krüger , die meiner Meinung nach mit ihren Schlechtesten Auftritt überhaut abliefer - das wirkt alles so dumm und aufgesetzt .... Man sollte meinen das ein Kinski sowas ,wie so oft ,erträglicher macht aber daduch wird ihr Unvermögen nur noch deutlicher ....

Eine Verschenkte Chance schade , das man eine Solche Geschichte deutlich besser verarbeiten kann zeigt Lucio Fluci in Nackt über Leichen - Aber ein Giallo ist es definitiev nur eben kein klassischer ( das Verrätertor ist Ja auch ein Wallace !)

Don't think twice, it's all right ...

Bob Dylan

Gubanov Online




Beiträge: 14.848

18.02.2008 20:06
#42 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten
Zitat von kaeuflin
C. Krüger , die meiner Meinung nach mit ihren Schlechtesten Auftritt überhaut abliefer - das wirkt alles so dumm und aufgesetzt
Im "Mann mit dem Glasauge" finde ich sie noch schlechter, aber wahrscheinlich hat sich diese Frau tatsächlich, was die Schauspielerei angeht, in der Wallace-Serie nicht gerade von einer guten Seite gezeigt...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
tilomagnet Offline



Beiträge: 496

26.10.2008 22:26
#43 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Dieser Film ist schon eine zwiespältige Sache: Einerseits Wackelkamera und billigste Tricks andererseits wunderbar gelungener Soundtrack und wirklich edle Kulissen. Einige Darsteller sind wahrlich nicht das Gelbe vom Ei, aber wirklich richtig negativ ist mir niemand aufgefallen. Kinski wirkt manchmal etwas desinteressiert. Liegt sicher aber auch an der Synchro, dass er hier - für seine Verhältnisse - nicht völlig überzeugt.

Trotzdem fehlt es aber beim besten Willen in einigen Abschnitten an Tempo und einen wirklichen Spannungsbogen gibt es auch nicht. Da wirkt das Ende zu überstürzt, nachdem die Szenen vorher zu gemächlich waren. Und die Story wirklich beim ersten Ansehen zu verstehen, gelingt wohl auch den Wenigsten, obwohl der Film wahrlich nicht mit komplizierten Geflechten überladen wurde. Vielleicht ist da auch einiges an Logik der Schere zum Opfer gefallen.

Und was sollte die Idee, das Ende gleichzeitig als Vorspann zu verwenden? Verwirrungstaktik für die Zuschauer? So toll war der Modellbahn-Crash dann auch wieder nicht, dass man das zweimal sehen musste.

Der unheimliche Mönch Offline




Beiträge: 299

27.10.2008 15:21
#44 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Zitat von tilomagnet

Und was sollte die Idee, das Ende gleichzeitig als Vorspann zu verwenden? Verwirrungstaktik für die Zuschauer? So toll war der Modellbahn-Crash dann auch wieder nicht, dass man das zweimal sehen musste.


Aber zum brüllen komisch

Das macht Freude
Eddi Arent

tilomagnet Offline



Beiträge: 496

27.10.2008 21:30
#45 RE: Bewertet "Das Gesicht im Dunkeln" (29) Zitat · antworten

Wobei der zweite "Stunt" mit dem E-Type auf der Landstraße noch viel erbärmlicher als der mit der Bahn aussieht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen