Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 176 Antworten
und wurde 11.009 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

27.04.2007 20:01
#31 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Ja! Ich weiß das niemand was spezielles sagen kann, aber ich wollte einfach nur so eine Diskussion wie bei den Nonnen erzeugen!

!

Die blaue Hand Offline



Beiträge: 56

27.04.2007 20:06
#32 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Ach so ...

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

27.04.2007 20:10
#33 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Aber aus der Diskussion wird wohl nix. Es fehlt einfach jemand......wie...

!

Gubanov Offline




Beiträge: 14.851

27.04.2007 22:50
#34 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Du hättest ja wenigstens ein Bild aussuchen können, auf dem ich noch lebe. Kein Wunder, dass so aus der Diskussion nichts wird!


36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Die Wertungsrunden sind beendet. Wir warten nur noch auf die Wertungen von MICHA. Jeden Tag wird eine weitere Platzierung bekannt gegeben.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.851

27.04.2007 23:21
#35 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten
Zitat von Blinde Jack
Kinski ist auf jeden Fall ein absoluter Highlight in diese Film.
Ja, aber es gibt auch andere Kinski-Highlights, die trotzdem keine überragenden Wallace-Entries sind. Man denke da nur an "Die seltsame Gräfin" (erinnert auch irgendwie an "Die blaue Hand") oder "Der Rächer.
Zitat von Blinde Jack
Die Hnadlung ist spannend und gruselig inszeniert.
Ja. Diverse Schockeffekte, die für Grusel sorgen, sind ebenso vorhanden wie eine spannungssteigernde Grundstimmung und die dazugehörige Handlung mitsamt grausiger Mordwaffe.
Zitat von Blinde Jack
Die darsteller überzeugen alle und es gibt ach keine Längen.
Zu den Darstellern siehe Darsteller-Thread, da gibt es meiner Meinung nach gemischte Leistungen. Harald Leipnitz gefällt mir zumindest ein Stück weit besser als in "Der unheimliche Mönch". Längen gibt es in diesem Film ein paar - jedoch wird der Zuschauer mit Schockeffekten so vollgedröhnt, dass er sie nicht wahrnimmt. Auch das ist schon eine Kunst, für die man Vohrer gratulieren muss.
Zitat von Blinde Jack
Leider kann man schnell eranhne wer´der "Boss" ist und dass kostet natürlich Pluspunkte.
Ist er es oder ist er es nicht? Kinski, denkt natürlich sofort jeder. Aber wenn man denkt, dass jemand der Mörder ist, dann ist er es am Schluss bestimmt nicht. Und wenn er es dann doch ist, dann kann das entweder überraschend oder verwirrend sein. Bei der "blauen Hand" leider eher zweiteres...
Zitat von Blinde Jack
Trotzdem ist dieser Film unter der Top 3 der besten Farbfilm und streitet sich in meinem Kopf gerad mit dem Mönch mit der Peitsche um Platz zwei. Der erste Platz ist vom Banne belegt!
Meiner Meinung nach wegen Schwächen in Besetzung und Logik, leider auch in der Musik (so etwas komponierte Thomas auch schon fünf Jahre eher...) nur einer der schwächsten Beiträge der Farbära. Auch erinnert er mich zu stark an "Die seltsame Gräfin" - ich würde sogar gewisse Remake-Bestrebungen nicht ausschließen, und wundere mich deshalb eigentlich, warum der Film bei dir so gut wegkommt.

---

So, jetzt habe ich zum Film bzw. zu deiner Meinung über den Film meine Meinung gesagt.

36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Die Wertungsrunden sind beendet. Wir warten nur noch auf die Wertungen von MICHA. Jeden Tag wird eine weitere Platzierung bekannt gegeben.

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

28.04.2007 12:15
#36 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Erstens liegt es viellecith daran, dass ich schon die Gräfin sehr gut finde und zweitens ist die Handlung eien gazn andere: Nur weil wieder ein Irrenhaus vorkommt ist es doch kein Remake. Leider ist bei diesem Film festzustellen, dass die Rolle des Sir John, wie schon im Geheimnis an Witz und Größe verliert. Leipnitz hat hier fi de ich seinen schlechtesten Auftritt, aber das stört eigentlich nicht weiter!

!

Gubanov Offline




Beiträge: 14.851

28.04.2007 12:18
#37 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Zitat von Blinde Jack
Erstens liegt es viellecith daran, dass ich schon die Gräfin sehr gut finde und zweitens ist die Handlung eien gazn andere: Nur weil wieder ein Irrenhaus vorkommt ist es doch kein Remake.
Dass du die "Gräfin" magst, ist reine Geschmackssache - mir gefällt der Film nicht wirklich. Aber da finden sich schon wesentlich mehr Parallelen als das reine Vorhandensein einer Irrenanstalt.
Zitat von Blinde Jack
Leipnitz hat hier fi de ich seinen schlechtesten Auftritt, aber das stört eigentlich nicht weiter!
Mich stört Leipnitz mit seiner trocken-langweiligen Art eigentlich immer, aber hier fügt er sich wesentlich besser in das Gesamtbild des Films ein.


36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Die Wertungsrunden sind beendet. Wir warten nur noch auf die Wertungen von MICHA. Jeden Tag wird eine weitere Platzierung bekannt gegeben.

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

28.04.2007 12:24
#38 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Also wie gesagt mit einigen Abstrichen ist die baue Hand trotzdem unter den drei bestn Farbfilmen und das stört die Auflösung, Leipnitz und andere kleine Dinge nur wenig. Der ilm ist spannend, die Mordwaffe ist gruselig und Klaus Kinski zeigt was er kann. Ic denke, wenn ich ir den Film morgen nochmal ansehe, wird er den Kampf gegen den Mönch mit der Peitsche gewinnen und auf Platz zwei der Farbfilme rücken!

!

Gubanov Offline




Beiträge: 14.851

28.04.2007 12:27
#39 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Zitat von Blinde Jack
die Auflösung, Leipnitz und andere kleine Dinge
Diese Formulierung finde ich äußerst lustig und zugleich äußerst streitbar. Die Auflösung eines Whodunits und die Hauptrolle, sprich den Inspektor, als "Kleinigkeiten" zu bezeichnen, ist sehr interessant.


36 35 34 33 32 31 30 29 28 / 27 26 25 24 23 22 21 20 19 / 18 17 16 15 14 13 12 11 10 / 9 8 7 6 5 4 3 2 1
Die Wertungsrunden sind beendet. Wir warten nur noch auf die Wertungen von MICHA. Jeden Tag wird eine weitere Platzierung bekannt gegeben.

Blinde Jack Offline




Beiträge: 2.000

28.04.2007 12:28
#40 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Ist doch egal. Natürlich ist Leipnitz kein kleines "Ding", aber mir fiel jetzt nichts anderes ein!

!

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

28.04.2007 12:36
#41 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Ich verstehe seit Jahren nicht, warum immer von Parallelen zwischen der Gräfin und der Hand gesprochen wird! Nur die Nervenheilanstalt ist in beiden zu finden, das war's dann auch schon. Ich konnte nie irgendwelche Ähnlichkeiten entdecken und während die Gräfin wirklich ziemlich schwach ist, gehört bei mir "Die blaue Hand" klar zu den besten drei Farbilmen, wobei ich aus der Farbära sowieso nur "Im Banne des Unheimlichen", "Die blaue Hand" und "Der Hund von Blackwood Castle" wirklich gut finde, "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" ist ein toller Film, als Wallace aber eben ein Rohkrepierer...

http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2007 14:58
#42 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten
Was Farbfilme bei Wallace betrifft,sind für mich nur "Der Hund von Blackwood Castle" u. "Die blaue Hand" interessant!Letzterer besticht durch gute Darsteller wie Harald Leipnitz,Klaus Kinski o. Diana Körner usw.Die Musik von Böttcher ist gewohnt top und flott.Die Nachtaufnahmen und die Maskierung des Mörders sind gelungen,besonders auch die Mordwaffe.Aber die Lösung ist entäuschend.Es ist vorhersehbar,wer sich unter der Maske versteckt.Wer dann im Endeffekt der Drahtzieher ist,ist nicht so von Interesse.Nicht so gut ist auch der Effekt,als am Ende der gute Kinski neben dem bösen Kinski sitzt.Sonst aber geht der Film als "ordentlich gemacht" durch.
RialtoExklusiv Offline



Beiträge: 37

20.01.2008 14:51
#43 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

Dieser Film gehört zu den besten Wallace-Filmen überhaupt. Spannung, Action, gute Atmosphäre, und 1A Schauspieler!
Carl Lange alias Dr.Mangrove hat mit dieser Rolle einen wirklich gelungenen Wallace-Abschied.
Harald Leipnitz brilliert einmal mehr als Inspektor. Ich hätte ihn gerne öfter in der Rolle gesehen!

Allein die Rolle der Myrna hätte man vielleicht anders besetzen sollen...
Diana Körner passte irgendwie nicht richtig in den Film.

Trotzdem: 5 von 5 Punkten

alive Offline




Beiträge: 76

21.01.2008 15:11
#44 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten

der romanorlage gehört zu den besten wallace werken (die ich bisher gelesen habe) und wäre, vor allem in der frühen phase der verfilmungen, sicher ein highlight der serie geworden. der film, den ich eigentlich auch recht gerne mag, hat somit für mich immer einen biteren beigeschmack.
3/5

Gubanov Offline




Beiträge: 14.851

21.01.2008 18:10
#45 RE: RE:Bewertet: "Die blaue Hand" (23) Zitat · antworten
Da hast du Recht! Der Roman "Die blaue Hand" ist ein wunderbares Wallace-Buch und kann trotz (fast) fehlender Morde auf ganzer Linie mit Tempo, Spannung und Intrigen überzeugen. In diesem Zusammenhang sei auch die schöne Hörspiel-Umsetzung von Titania-Medien empfohlen. Was man dann als Film daraus machte, ist sicherlich - besonders vom Inhalt her - Geschmackssache.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht / Epigonen-Grandprix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum
/ JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 11.01.2008)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen