Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 164 Antworten
und wurde 10.077 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Georg Offline




Beiträge: 3.213

11.04.2012 20:23
#91 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Kurzum: ich kann Prismas ausführlicher und sehr lesenswerter Analyse und Havi17s Anmerkungen im Großen und Ganzen nur zustimmen. Catherine von Schell empfand ich auch nicht so blass. Was Prisma über Albert Lieven sagt, finde ich sehr gut, ich hätte es nicht besser sagen können.

Zitat von Havi17
Das hatte mich seinerzeit auch bewogen mir einmal den Puppenmörder anzusehen

Der Puppenmörder ist natürlich auch ein toller Film, in der Tat. Auch Francis' Ein Toter sucht seinen Mörder (erscheint ja ganz bald auf DVD) hat seine Qualitäten (hier wird ganz besonders Francis' ursprünglicher Job als Kameramann klar) und jede Menge 60er-Krimi-Stars.

Prisma Offline




Beiträge: 7.566

12.04.2012 23:17
#92 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Die Besetzung mit Catherine von Schell finde ich keineswegs misslungen und den diesbezüglichen Anmerkungen kann ich auch nur zustimmen. Wie gesagt, der nicht restlos überzeugende Eindruck und gefühlte Schwächen liegen persönlich gesehen an der "Übermacht" Margot Trooger und vielleicht an der mangelnden Vergleichsmöglichkeit bei einmaligen Besetzungen. Wenn ich mich dann bei einer Interpretation nicht gleich vollkommen überzeugt fühle, bleibt das meistens haften und es bleiben Zweifel bestehen, quasi der berüchtigte "Ersteindruck" der nicht so schnell wieder zu korrigieren ist. Die Leistung an sich ist auch meiner Ansicht nach richtig angenehm, doch bei der Erstansicht sagte mir die Schauspielerin rein gar nichts. "James Bond" und "Mondbasis Alpha" machten die hübsche Catherine von Schell zu einem mittlerweile gern gesehenen Cast.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

21.02.2014 22:09
#93 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Das Verrätertor ist kein Urtypischer Wallace, aber auch nicht schlecht.

Die Handlung verläuft eigentlich recht flott und nicht unspannend. Die Idee
ist ziemlich originell. Langeweile kommt eigentlich gar nicht auf.

Ich finde Kinski in diesem Film besonders stark. Eine seiner coolsten Rollen.
Kinski ist für mich der wichtiste Schauspieler in diesem Film.

Der Film wirkt vom Stil her sehr britisch und bringt eine nicht unangenehme
Abwechslung in`s Wallace-Genre.

Obwohl ich ein Fan der "Alte Gemäuer und vermummte Gestalen-Wallace-Filme" bin
mag ich diesen Film nicht ungern.

Ich würde ihm 3,5 von 5 Punkte geben.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

02.07.2014 21:44
#94 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Habe das Verrätertor grade wieder mal angesehen und muss sagen, dass ich meinen, aus dem Gedächtnis getroffenen, Kommentar von vor einigen Monaten noch immer zu 100% unterschreiben kann. Der Film fand nicht Einzug in meine Top 18 und trotzdem mag ich ihn. Schauspielerisch stechen hier besonders Kinski, Lieven und Trooger heraus. Auch die echte London-Stimmung hat recht viel Charme. Muss ehrlich zugeben, dass ich den gruseliger inszenierten Gothic-Wallace den Vorzug gebe. Nichtsdestotrotz hat dieser Streifen seine Daseinsberechtigung und Qualitäten und durchaus Spannung. Die Inszenierung ist sorgfältig.

Mamba91 Offline



Beiträge: 745

05.07.2014 14:21
#95 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Anlasten kann man dem VERRÄTERTOR das zu viele Überraschungsmomente einfach verschenkt werden, da sie durch den Schnitt vorher schon aufgedeckt werden. So wirkt der Film an manchen Stellen ein wenig langatmig. Einzig der Raub der Kronjuwelen, der sich später als Probedurchlauf herausstellt ist gelungen und bleibt auch im Kopf hängen. Die Wahl der Darsteller ist erfrischend. Allerdings bleiben die männlichen Hauptrollen alle ein bisschen blass und Identifikationsfiguren gibt es, bis auf Eddi Arent, keine. Der übernimmt hier schon fasst die Rolle eines "unperfekten Inspektors", spielt viele komische Szenen, hat aber auch einige erste Momente.
Ein Film der mir bei den ersten Sichtungen wesentlich besser gefallen hat.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

06.07.2014 02:43
#96 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Zitat von Mamba91 im Beitrag #95
Anlasten kann man dem VERRÄTERTOR das zu viele Überraschungsmomente einfach verschenkt werden, da sie durch den Schnitt vorher schon aufgedeckt werden. So wirkt der Film an manchen Stellen ein wenig langatmig. Einzig der Raub der Kronjuwelen, der sich später als Probedurchlauf herausstellt ist gelungen und bleibt auch im Kopf hängen. Die Wahl der Darsteller ist erfrischend. Allerdings bleiben die männlichen Hauptrollen alle ein bisschen blass und Identifikationsfiguren gibt es, bis auf Eddi Arent, keine. Der übernimmt hier schon fasst die Rolle eines "unperfekten Inspektors", spielt viele komische Szenen, hat aber auch einige erste Momente.
Ein Film der mir bei den ersten Sichtungen wesentlich besser gefallen hat.



Der Film mag vielleicht vielen langatmig erscheinen, ich finde ihn spannend. Das mit der Aufdeckung von Überraschungsmonmenten ist mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen. Die Guten haben hier eindeutig Pause. Der Film gehört aus meiner Sicht ganz klar Kinsik, Trooger, Lieven. Kinsik spielt eine seiner coolsten Rollen. Trooger und Lieven sind auch sehr selbstsicher, souverän und überzeugend in der Darstellung. Musik und London-Aufnahmen sind wahnsinnig toll inszeniert. Habe mich bei diesem Film nie gelangweilt. Der Wallace-Faktor ist zugegebenermaßen eher schwach ausgeprägt.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

21.07.2014 23:58
#97 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

"Das Verrätertor" belegt im Edgar-Wallace-Filmgrandprix 2014 Platz 30 von 36. Der Film erhielt 64,63 % der möglichen Punkte. Das entspricht einer durchschnittlichen Filmwertung von 3,23 von 5 Punkten.

1. 2,5 Punkte p.P. = Platz 35 (–5) in der Kategorie Ermittler
2. 3,6 Punkte p.P. = Platz 26 (+4) in der Kategorie Verbrecher und Verbrechen
3. 3,3 Punkte p.P. = Platz 29 (+1) in der Kategorie Regie und Inszenierung
4. 3,1 Punkte p.P. = Platz 28 (+2) in der Kategorie Drehbuch und Logik
5. 3,6 Punkte p.P. = Platz 22 (+8) in der Kategorie Atmosphäre
6. 3,6 Punkte p.P. = Platz 16 (+14) in der Kategorie Musik
7. 3,5 Punkte p.P. = Platz 18 (+12) in der Kategorie Prätitelsequenz und Vorspann
8. 2,9 Punkte p.P. = Platz 29 (+1) in der Kategorie Wallace-Faktor
9. 3,0 Punkte p.P. = Platz 31 (–1) in der Kategorie freie Wertung

In der Vorrunde (Kampf um die Top-10) wurde "Das Verrätertor" auf Platz 35 gewählt.

Nedwed Offline




Beiträge: 158

07.09.2015 15:58
#98 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Darsteller
Die Darsteller gefallen mir, allen voran Albert Lieven, seine klar beste Wallace-Rolle. Arent neben Zinker in einer seiner besten Rolle, er spielt nicht nur den humorvollen Buttler, sondern ein trotteliger Tourist der aber etwas zur Handlung beiträgt. Sehr gut gefallen hat mir auch Margot Trooger. Die anderen Darsteller machen ihren Job nicht schlecht. Auf dem Blatt sieht die Darstellerliste zwar nicht übermässig aus, ist aber mal ne Abwechslung. Da die Darstellerlisten, besonders in den S/Ws , einfach durchwegs Klasse sind, gebe ich mal 3.5/5

Regie
Ich verstehe die Kritk an der Inszenierung nicht, meiner Meinung der kurzweiligste Wallace-Film neben Gruft und Orchidee. Der Film ist zwar manchmal etwas gemächlich inszeniert, aber dennoch äusserst unterhaltsam. Viel gibt’s hier nicht zu sagen, solide Inszenierung.
4/5

Drehbuch
Meiner Meinung die einzige Schwäche des Filmes. Das Drehbuch hat zwar keine Fehler, aber es wurde zu einfach gehalten. Ohne den Einbau von Arent wäre der Film totlangweilig. Es gibt keine parallele Handlungen. Es gibt zwar kein Whodunit, besser statt wie in Zimmer 13 irgendwie ne Handlung einzubauen, die überhaupt nicht in den Film passt. Die letzte halbe Stunde ist dafür klasse, somit gebe ich hier 3,5/5

Kamera und Drehorte
Hier kommen wir zur ersten grossen Stärke des Films, die Drehorte sind einfach klasse, endlich mal eine Fülle an London-Aufnahmen, in Narzissen kommen die einfach viel zu kurz. Nichts wirkt billig. Da für mich die Kameraarbeiten in Gasthaus, Fälscher, Mönch, Glasauge und Abt unerreicht bleiben, vergebe ich hier 4,5/5

Musik
DIE grosse Stärke des Films. Nachdem Thomas in Gruft, Zimmer und Hexer nur durchschnittliche Musik produzierte, ist die Musik in Verrätertor wieder ein Highlight. Kein Film hat dermassen viele VERSCHIEDENE Titel wie dieser. Einfach genial.
5/5

Fazit
Schon allein für die Musik und Kameraarbeit hat der Film 2,5-3/5 verdient. Die unterhaltsame Inszenierung, der abwechslungsreicher Cast heben den Film auf 4/5

patrick Offline




Beiträge: 3.234

07.09.2015 22:58
#99 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Auch ich mag das Verrätertor nicht ungern, obwohl er sich in meiner schwächeren Hälfte findet. Es spricht aber wohl für die Wallace-Reihe, dass ich (teilweise) auch diese genießen kann. Der charmante London-Flair und die Musik machen schon was her. Die Handlung finde ich eigentlich gar nicht langweilig. Besonders Kinski hat für mich hier eine seiner besten Wallace-Rollen, und Margot Trooger finde ich wesentlich besser als in den Hexer-Filmen.

Nedwed Offline




Beiträge: 158

08.09.2015 00:02
#100 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Bei mir steht er auf Platz 18, aber dass er im Grandprix immer um die 30 ist, ist für mich unverständlich. Der schlecteste Wallace ist für mich KLAR Gräfin (und Fluch).

Nedwed Offline




Beiträge: 158

08.09.2015 00:03
#101 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

*S/W-Wallace

patrick Offline




Beiträge: 3.234

08.09.2015 07:29
#102 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

"Fluch der gelben Schlange" würde ich wahrscheinlich auch als den schwächsten SW-Wallace bezeichnen. Die Gräfin ist sicher in der schwächeren Hälfte, aber nicht sooo schlecht. Für mich ist auch die "Orchidee" einer der schwächsten SW-Beiträge.

Nedwed Offline




Beiträge: 158

08.09.2015 09:22
#103 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Was mir bei Gräfin stört, ist das ultra-schwache Drehbuch, besonders die Auflösung, was soll das???? Die Darsteller sind zwar nicht schlecht, aber bei dem Drehbuch ist auch nicht viel herauszuholen. Und dann gibt es noch Lil Dagover, was für mich jedes Mal eine Zumutung ist.

patrick Offline




Beiträge: 3.234

08.09.2015 09:53
#104 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Zitat von Nedwed im Beitrag #103
Was mir bei Gräfin stört, ist das ultra-schwache Drehbuch, besonders die Auflösung, was soll das???? Die Darsteller sind zwar nicht schlecht, aber bei dem Drehbuch ist auch nicht viel herauszuholen. Und dann gibt es noch Lil Dagover, was für mich jedes Mal eine Zumutung ist.


Ich finde den Film zu Beginn atmosphärisch eigentlich recht gelungen, bis er sich im weiteren Verlauf dann leider abschwächt, was dann auch auf Kosten der Spannung geht. Lil Dagover agiert in der Tat sehr altmodisch und überzogen, was wohl ihrem Stummfilm-Hintergrund zu verdanken ist.

Nedwed Offline




Beiträge: 158

08.09.2015 10:42
#105 RE: Bewertet: "Das Verrätertor" (1964, 18) Zitat · Antworten

Zitat von patrick im Beitrag #104
Zitat von Nedwed im Beitrag #103
Was mir bei Gräfin stört, ist das ultra-schwache Drehbuch, besonders die Auflösung, was soll das???? Die Darsteller sind zwar nicht schlecht, aber bei dem Drehbuch ist auch nicht viel herauszuholen. Und dann gibt es noch Lil Dagover, was für mich jedes Mal eine Zumutung ist.


Ich finde den Film zu Beginn atmosphärisch eigentlich recht gelungen, bis er sich im weiteren Verlauf dann leider abschwächt, was dann auch auf Kosten der Spannung geht. Lil Dagover agiert in der Tat sehr altmodisch und überzogen, was wohl ihrem Stummfilm-Hintergrund zu verdanken ist.

Wie die Gräfin auf Platz 17 gekommen ist, bleibt mir bis heute ein Rätsel, einfach alles ist unterdurchschnittlich.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz