Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 149 Antworten
und wurde 12.502 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
tilomagnet Offline



Beiträge: 540

07.04.2013 12:09
#91 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Zitat von Edgar007 im Beitrag #89
Ja, das mag sicher - und nicht nur damals - ausschlaggebend gewesen sein. Trotzdem sagt dies nicht sehr viel über die Qualität eines Films aus.


Jein. Fuchsberger hatte eben auch das Glück, dass die Qualität in den s/w Filmen in denen er auftrat immer stimmte. In Gurken wie etwa der GRUFT oder NEUES war er nicht dabei. Letztlich spielte doch wohl vor allem die positive Mundpropaganda DIE große Rolle, die einen Film dann zu einem richtig großen Erfolg werden ließ.

schwarzseher Offline



Beiträge: 496

07.04.2013 13:38
#92 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Ein Fuchsberger( oder K.Dor,kinski )waren sicher früher "die Zuschauermagneten"wenn wir aber die Filme aus heutiger Sicht betrachten ( wie viele von uns hier )relativiert sich doch vieles .Fuchsberger geht mir heute oft sehr auf die Nerven ( was früher total angesagt war ist heute eher störend )da schieben sich die anderen "Ermittler" bei mir mehr in den Vordergrund.Genauso die "witzigen" Einlagen .Aus meinem heutigen Geschmack ca 80% doch sehr gekünzelt und eher wenig witzig.Damals hat es eben gepasst,heute sehe ich Filme wie zB. "Fälscher von London" ganz weit oben in meiner Hitliste (unabhängig von damaligen Kinozahlen )

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

07.04.2013 14:38
#93 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Aber alles was du jetzt an den Wallace-Filmen kritisierst, ist doch genau das, was sie von den anderen Krimis der damaligen Zeit unterscheidet! Mich stört der Humor wenig denn er ist immer in guten Mengen eingeführt und sorgt auch für ein bisschen Abwechslung (es gibt ja auch eher humorlose Filme). Ebenso kann ich mich mit Blacky als Inspektor sehr gut anfreunden auch wenn er vielleicht nicht so gut spielt wie Lowitz, Leipnitz etc., er hat doch den Charme und ein selbstsicheres auftreten und das geht nach meiner Meinung in Ordnung.

Mfg Jacob

schwarzseher Offline



Beiträge: 496

07.04.2013 18:11
#94 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Natürlich geht das in Ordnung.Ich selber mache nur die Qualität der Filme ( natürlich nur für mich selber ) nicht von früheren Einschaltquoten abhängig,da bei mir einige Wallace erst später Boden gutgemacht haben ( gegenüber Frosch usw )Und einiges aus den "Qotenrennern" sehe ich mit weniger Begeisterung wie früher.Ich sehe das auch von mir nicht als Kritik sondern eher der Lauf der Zeit.

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

08.04.2013 12:15
#95 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Also ich mag alle Wallace Filme sowohl die Quotenhits als auch die anderen

Mfg Jacob

schwarzseher Offline



Beiträge: 496

08.04.2013 18:53
#96 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Natürlich,ich doch auch.(jedenfalls die S/W )Und die Farbigen auch bis auf gaaanz wenige Ausnahmen ."Kritik"unter Wallace Liebhabern ist doch viel "Erbsenzählerei" die an der Grundtendenz nichts ändern.

Schöne Grüße
S/W

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

08.04.2013 19:11
#97 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Ich finde mit Wallace ist es ähnlich wie mit Bond. Innerhalb der Reihe gibt es gewisse Unterschiede, aber verglichen mit anderen Werken des jeweiligen Genres (Wallace = Krimi, Bond = Actionfilm) sind sie alle Top.

Mfg Jacob

schwarzseher Offline



Beiträge: 496

08.04.2013 19:33
#98 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Und wenn man dann bedenkt das viele von uns diese Filme vor zig Jahren das erste mal gesehen haben ( quasi Kindheitserinnerungen )und sie heute noch regelmäßig auflegen und besprechen und immer weiter nach Filmen suchen die in diese Richtung gehen, spricht das sicher auch für sich.
Was nicht unbedingt bei allem "alten" so ist.Bei mir zB.kommt es doch ab und zu mal vor das die Erinnerung und die neue DVD Veröffentlichung erheblich voneinander abweichen ( also eher negativ )
Die Wallace bleiben.

patrick Online




Beiträge: 3.161

29.06.2014 13:32
#99 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Die Narzissen haben mir bei der Erstsichtung vor 27 Jahren gar nicht gefallen. Muss jetzt zugeben, dass der Film besser geworden ist. Der Soundtrack ist top. Wunderschöne Klänge. Auch wird auf Humor zur Gänze verzichtet. Habe nichts gegen Eddie, aber ohne ihn geht´s auch. Der Film hat eine sehr düstere Grundatmosphäre, iat allerdings stellenweise etwas langatmig.
Die Szene, welche deutlich das Gesicht des Täters unter der Strumpfmaske zeigt, ist ein riesiger Patzer. Da besteht nicht die geringste Ähnlichkeit mit Kinski. Auch die Körperstaturen passen nicht zusammen. Vielleicht liegt es daran, dass in der britischen Version Keene anders besetzt war.
Ein großes Plus ist die Mitwirkung Christopher Lee`s. Die Mischung aus trockenem Humor und brutaler Vorgehensweise wird von ihm perfekt dargestellt.Die Szene, in der er Putek bei klassischer Hintergrundmusik foltert, ist schon was Besonderes. Als Bond Fan bin ich auch über die Mitwirkung Walter Gotell´s als Inspektor erfreut. Er spielt diesen recht kalt und emotionslos, was mich allerdings nicht stört. Ist eben seine Interpretation der Rolle.
Die Story an sich ist recht interessant, wenn auch etwas der Biß fehlt, oder mit anderen Worten, das gewisse Etwas. Es haben sich doch Längen in die Handlung eingeschlichen. Das Finale ist dann aber wieder recht toll, bei Ur-Typischer Wallace-Atmosphäre. Schmunzeln musste ich, als Chris Lee von "Notwehr" spricht, nachdem er Kinski von Hinten ersticht.
Im Grossen und Ganzen ein anständiger Thriller, wenn auch kein Top-Ten Material. Es ist für mich der wohl beste Britisch Co-Produzierte Wallace, wobei ich auch das Verrätertor irgendwie mag,obwohl er bei meiner besseren Hälfte nicht Einzug fand. Die "weisse Nonne" finde ich einen der schlechtesten Wallace mit "Zero-Wallace-Faktor".

Bin bei der Punktevergabe etwas unschlüssig. Würde mal sagen 3,5 von 5 Punkten, vielleicht auch 4,je nach dem, wie ich aufgelegt bin.

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.447

29.06.2014 14:21
#100 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #99
Auch wird auf Humor zur Gänze verzichtet.


Zitat von patrick ebner im Beitrag #99

Ein großes Plus ist die Mitwirkung Christopher Lee`s. Die Mischung aus trockenem Humor und brutaler Vorgehensweise wird von ihm perfekt dargestellt,


Wie du richtig erkannt hast, setzt Lee eben doch einige humoristische Akzente.

patrick Online




Beiträge: 3.161

29.06.2014 14:35
#101 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Zitat von Marmstorfer im Beitrag #100
Zitat von patrick ebner im Beitrag #99
Auch wird auf Humor zur Gänze verzichtet.


Zitat von patrick ebner im Beitrag #99

Ein großes Plus ist die Mitwirkung Christopher Lee`s. Die Mischung aus trockenem Humor und brutaler Vorgehensweise wird von ihm perfekt dargestellt,


Wie du richtig erkannt hast, setzt Lee eben doch einige humoristische Akzente.


Ein Widerspruch.OK. Ich meinte weiter oben eher den vordergründigen Humor.

Gubanov Online




Beiträge: 16.171

26.07.2014 00:03
#102 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

"Das Geheimnis der gelben Narzissen" belegt im Edgar-Wallace-Filmgrandprix 2014 Platz 10 von 36. Der Film erhielt 71,60 % der möglichen Punkte. Das entspricht einer durchschnittlichen Filmwertung von 3,58 von 5 Punkten.

1. 4,2 Punkte p.P. = Platz 09 (+1) in der Kategorie Ermittler
2. 3,7 Punkte p.P. = Platz 22 (–12) in der Kategorie Verbrecher und Verbrechen
3. 3,5 Punkte p.P. = Platz 23 (–13) in der Kategorie Regie und Inszenierung
4. 3,5 Punkte p.P. = Platz 16 (–6) in der Kategorie Drehbuch und Logik
5. 3,7 Punkte p.P. = Platz 20 (–10) in der Kategorie Atmosphäre
6. 3,4 Punkte p.P. = Platz 20 (–10) in der Kategorie Musik
7. 3,3 Punkte p.P. = Platz 24 (–14) in der Kategorie Prätitelsequenz und Vorspann
8. 3,5 Punkte p.P. = Platz 21 (–11) in der Kategorie Wallace-Faktor
9. 3,5 Punkte p.P. = Platz 17 (–7) in der Kategorie freie Wertung

In der Vorrunde (Kampf um die Top-10) wurde "Das Geheimnis der gelben Narzissen" auf Platz 10 gewählt.

Andy79 Offline



Beiträge: 55

26.07.2014 03:17
#103 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Es ist eine schlaflose Nacht. Also habe ich mir nach einigen Anläufen heute ein weiteres Mal den Film zu Gemüte geführt. Schließlich muss ich ja rausfinden, was an ihm so toll ist.

Der Film ist ein einziges Kuddelmuddel und Durcheinander.
Und wer nun den Mord vor dem Vorspann (und die Morde davor) begonnen hat, weiß ich immer noch nicht.
Kinski kann es ja nicht gewesen sein, er sitzt da ja noch im Gefängnis und wird erst später entlassen.

Wer kann mir da weiterhelfen?

Count Villain Offline




Beiträge: 4.275

26.07.2014 07:04
#104 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (6) Zitat · Antworten

Wird im Film wirklich gesagt, wann Kinskis Charakter aus dem Gefängnis entlassen worden ist? Kann ich mich gar nicht daran erinnern.

Flimmer-Fred Offline



Beiträge: 781

26.07.2014 09:08
#105 RE: Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Narzissen" (1961, 6) Zitat · Antworten

Nein, wann Peter Keene genau wieder auf freien Fuss kam, wird nicht gesagt. Es scheint aber, dass Milbourgh ihn im Gegensatz zu Ann Rider schon etwas länger kannte, auf ihre Frage wer Peter Kane sei, antwortet er mit "Einer von Lynes dressierten Hunden". Da der Mord an der jungen Chinesin am Anfang des Filmes als dritte Tat des Narzissenmörders gilt, dürfte Peter Keene für Morde in Frage kommen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz