Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 123 Antworten
und wurde 8.989 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Peter Offline




Beiträge: 2.750

21.08.2016 15:03
#121 RE: Bewertet: "Die Bande des Schreckens" (3) Zitat · antworten

Interessant zu wissen, liebe Cora Ann....
Gut, dann möchte ich aus der ominösen Liste der noch nicht zugeordneten Bande-des-Schreckens-Schauspieler auch noch eine Lösung beitragen.
Der zu Beginn des Films, kurz vor Sheltons Hinrichtung auftauchende Gefängnisdirektor wird von Reinhold Nietschmann (*1907 Halle/Saale, 1971 Hamburg) dargestellt.



Die Vergleichsfotos zeigen Reinhold Nietschmann im Wandel der Zeit als 'Geschäftsführer Otto' neben Wolfried Lier und Curd Jürgens in "Des Teufels General" (1954/55), als 'Barpianist' befragt von Wolfgang Völz in "Stahlnetz: Die Zeugin im grünen Rock" (1960) sowie als 'Dr. Rüger' in "Antitoxin" (1967).


Peter Offline




Beiträge: 2.750

21.08.2016 17:56
#122 RE: Bewertet: "Die Bande des Schreckens" (3) Zitat · antworten

Noch ein markantes Gesicht aus "Die Bande des Schreckens", das einen Namen bekommt (zumindest habe ich bislang - trotz "Stahlnetz"-Auftritt in "E... 605" - diese Zuordnung bislang noch nirgendwo gefunden):



Der etwas unheimliche 'Butler Brown' in Diensten von 'Sir Godley' Fritz Rasp heißt Ludwig Meybert und zeigt seinen Charakterkopf auch sehr schön deutlich in dem hochinteressanten Spionage-Thriller "The Counterfeit Traitor" ("Verrat auf Befehl", George Seaton 1962).




Neben Bill Holden, Lilli Palmer und Hugh Griffith ist in den Nebenrollen eine tolle deutsche Besetzung zu sehen mit Raddatz, Schröder, Regnier, Preiss, van Bergen, Peters, Kinski, Beer, Schumann, Kolldehoff, Schütter, Meisner - Meybert - und Kreienbaum ;-)

Jan Offline




Beiträge: 1.182

21.08.2016 18:37
#123 RE: Bewertet: "Die Bande des Schreckens" (3) Zitat · antworten

Interessante Darsteller-Kunde! Danke dafür. Mir ist bei dem wirklich herrlich unsinnigen Film als kleine Skurrilität am Rande stets Fritz Rasp in Erinnerung. Ewigkeiten fragte ich mich früher, warum er in seiner ersten Szene kurz vor dem Öffnen der Tür seines Filmsohnes Blacky Fuchsberger in seinem Arbeitszimmer so einen seltsamen Gang an den Tag legte. Rasp geht wie ein Storch vor der Kamera vorüber als im Hintergrund Fuchsberger die Tür öffnet. Klarheit über dieses etwas ungelenke Verhalten gibt die darauffolgende Kamerafahrt. Die Kamera fährt vor in Richtung Tür und es ist klar, dass der alte Herr da notgedrungen über die Kameraschienen steigen musste, als er das Bild kreuzte.

Gruß
Jan

max Offline



Beiträge: 200

22.12.2016 18:03
#124 RE: Bewertet: "Die Bande des Schreckens" (3) Zitat · antworten

Moin zusammen,
hier noch ein weiteres Gesicht aus dem Film:

Rudolf Möller spielt den Polizeiarzt, der Monkforts Leiche nach dessen Ermordung im Hotel untersucht:



Möller taucht auch im Gasthaus an der Themse auf und zwar als Mitarbeiter oder Sekretär des Rechtsanwalts (gespielt von Hans Paetsch). Von diesem wird er mit "Godfrey" angesprochen.



Frohes Fest euch allen!!!!

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen